Katze pinkelt ins Bett

balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
Ich hab eine Freundin mit zwei süßen Katzentieren, wovon eine in letzter Zeit ins Bett pinkelt. Ich hab ihr den Fragenkatalog gegeben und bitte euch nun um Hilfe. Urinprobe wird in nächster Zeit aufgefangen und untersucht (gab nur bis jetzt keine Gelegenheit dazu)
Vielleicht fällt ja jemanden was dazu ein:

Die Katze: Lilly
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein): ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): nein
- Alter: ca. 7,5
- im Haushalt seit: 11/2005
- Gewicht (ca.): 5
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß: eher groß

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: -
- letzte Urinprobenuntersuchung: -
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: keine in den letzten 11 Monaten

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: ca. 1,5
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): wurden bei Bekannten zur Urlaubspflege abgegeben und nicht mehr abgeholt. Über den ursprünglichen Besitzer und damit ihre eigentliche Herkunft weiß ich nichts
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: sie stehen wenig auf von Menschen animierte Spiele und spielen lieber miteinander
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: unzertrennlich

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: inzwischen 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 2x Slugis-Kisten von Ikea (= groß, hoch und offen), 1x großes Haubenklo ohne Klappe (neu)
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: gereinigt 2x täglich auf jeden Fall, ansonsten auch zwischendrin wenn mir was auffällt. Komplett erneuert selten, ausgesiebt und Klo ausgespült ca. 1x Monat
- welche Streu wird verwendet: CBÖP, CBNG, Billig-Klumpstreu vom DM
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): 1x Slugis im Bad, unter dem Fenster, zwischen meinem Klo und der Badewanne, an der Wand. 1x Slugis im 1. Stock (Maisonette-Wohnung), an der Wand neben einem Regal, zur anderen Seite hin offen. 1x großes Haubenklo frei am Balkon.
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: Futterplatz ist in der Küche

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: im Sommer hatte ich zusätzlich ein kleines Klo am Balkon. Das hatte ich zum Herbst hin abgebaut, einige Zeit später ist mir aufgefallen, daß ein am Balkon liegendes Kissen total vollgepinkelt war. Am Tag nachdem ich dieses Kissen entsorgt habe hat sie das 1. Mal ins Bett gemacht.
- wie oft wird die Katze unsauber: wenn dann 1x täglich, manchmal auch gar nicht
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: mein Bett - und dort nur mein Schlaf-T-Shirt oder mein Kopfkissen. Niemals Matratze oder Decke
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): Bett...
- was wurde bisher dagegen unternommen: da mein Balkon nicht wettergeschützt ist hab ich das oben erwähnte Haubenklo auf den Balkon gestellt, in diesem befindet sich auch das o.g. Billigstreu. Es wird supergut von beiden frequentiert, und eine Woche lang wurde mein Bett auch in Ruhe gelassen....
 
Werbung:
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
Leute, 24 Hits und kein Tipp?
fleh.gif
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Alles bepinkelte gründlich entduften; Harnprobe zum TA;

Evtl. mal andere Streu probieren.

Was kriegen die Katzen zu futtern, wieviel trinken sie dazu?


Zugvogel
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
die Marke weiß ich nicht, aber es ist Nassfutter. Wegen Trinken frag ich nach!
 
C

curie

Forenprofi
Mitglied seit
21. November 2009
Beiträge
4.026
Leute, 24 Hits und kein Tipp?
fleh.gif

Gebe zu, ich war eine von den 24.

Habe dir und mir und der Freundin erspart, den einzigen Tipp zu schreiben, der mir einfiel:

Schlafzimmertür zu!

Nicht sonderlich originell, nicht? :oops:
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
Rückfrage:

das zuerst aufgestellt Kaklo auf dem Balkon, war das auch ein Haubenklo?

Wenn nicht würde ich erstmal versuchen eines ohne Haube dort aufzustellen ( entsprechend irgendwie eine andere Lösung zur "Überdachung" finden), da das Pieselproblem ja nach der Entfernung von diesem Kaklo anfing.

Sicherheitshalber Urinuntersuchung.
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
Genau, das war zuerst ein offenes Klo, nur wegen dem Regen/ zu erwartendem Schneefall ist es jetzt eines mit Haube.
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #10
Genau, das war zuerst ein offenes Klo, nur wegen dem Regen/ zu erwartendem Schneefall ist es jetzt eines mit Haube.

Statt Haube vielleicht lieber ein Balkontischchen oder ähnliches als Schutzmöglichkeit aber eben offen?
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #11
So, hier mal detailiertere Antworten ;)

Lilly trinkt nie, wenn sie beobachtet wird - was aber bei 3 Trinkmöglichkeiten in 3 Räumen und ca. 10 Stunden Abwesenheit täglich nicht wirklich was heißt... Wasser verdunstet ja auch so.

Futter eben Nafu und Trofu nur als Leckerli.

ach, ich kopier das jetzt einfach ;)

Schlafzimmertür zu ist m.M. nach keine Lösung weil dann sucht sie sich im Zweifel was anderes - und ein Kopfkissen oder Schlaf-Shirt ist einfach leichter zu reinigen als ne Couch

und ja, das andere war ein offenes, aber das Haubenklo ist SO gut besucht daß das m.M. nach echt nix ausmacht. Aus den anderen hol ich mal was raus - aber das ist immer von Ferdl* (ja, das merk ich tatsächlich an der Größe)...

*Ferdl ist Lillys Bruder und RIESIG :)
 
Werbung:
Audrey

Audrey

Benutzer
Mitglied seit
2. August 2010
Beiträge
65
Ort
Oberbayern
  • #12
Hallo erstmal,

ich bin Lillys Besitzerin und hab mich grad dran erinnert, daß ich mich hier ja mal tatsächlich selber registriert hatte. Tausend Dank soweit erstmal an Suni, dann übernehm ich jetzt mal selber ;)

Also zu fressen bekommen sie Nafu - abwechselnd Grau, Leonardo, Amora, Christoferus, Cat & Clean, Tiger Cat, Schmusy. 2x die Woche roh, und Trofu (Acana Cat) als Leckerli.

Ich glaub wirklich nicht daß es an der Haube liegt, da das Klo draußen seeeehr gut frequentiert wird, eigentlich gehen beide jetzt lieber draußen als drinnen.

Nachdem ich das Draußen-Klo aufgebaut hatte war 1 Woche lang komplett Ruhe und mein Bett war sicher. Gestern dann hat sie dafür quasi vor meinen Augen auf mein Kopfkissen gebieselt.

Allerdings hatte ich gestern früh vergessen, das Draußen-Klo zu säubern :oops:, und es war abends dann wirklich sehr voll. Die Pinkel-Attacke war zwar, nachdem ich es sauber gemacht hab, aber könnte es dennoch was damit zu tun haben?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #13
Hast Du Dein Bettzeug gründlich entduftet, so daß es allein vom Geruch her nicht mehr als Toilette identifiziert wird?

Hast Du mal Harn testen lassen? - Wie ist der Zugang zur Balkontoilette, können sie immer dahin, auch im Winter jederzeit?

Mit Vermutungen wie 'kann eigentlich nicht sein' kommt man bei Katzen garnicht weiter, also alles ausprobieren am Klomanagement, was nur hilfreich sein könnte.


Zugvogel
 
Audrey

Audrey

Benutzer
Mitglied seit
2. August 2010
Beiträge
65
Ort
Oberbayern
  • #14
Bettzeug ist gründlich entdüftet - nachdem es ja "nur" mein Schlaf-Shirt bzw. mein Kopfkissen erwischt hat kam das Shirt entsprechend gleich in die Wäsche und das Kopfkissen hab ich direkt entsorgt und ein anderes genommen.

Zum Balkon führt eine Katzenklappe, die Tag und Nacht auf Durchgang gestellt ist und die beide auch kapieren und nutzen.

Das Problem ist - am Haubenklo führt einfach kein Weg vorbei. Mein Balkon schaut im Winter so aus:

6162356161633633.jpg


und da war noch wenig Schnee. Wenn viel Schnee ist (was hier durchaus gern mal vorkommt) liegt der bis zur Tür und auch unterm Tisch. Also mit Tisch oder Stuhl als "Schutz", das funktioniert einfach nicht...
 
Yvi85

Yvi85

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2011
Beiträge
277
Ort
Landkreis Karlsruhe
  • #15
omg :muhaha:

ist das Bild von deiner Katze auf dem Balkon süß!

Die Katze erinnert mich total an den Kater von meinem Bruder, nur dass Peterle weiß-braun-getigert ist. :smile:

Wir wollen unseren Balkon auch Katzensicher machen. 1.OG, riesen länglicher Balkon - NACHTEIL! direkt unterm Dachgiebel - ist also bis zur Dachspitze offen :grummel:

Wir wollen jetzt mit Holzbalken so einen Kasten auf den Balkon bauen und den Kasten dann mit dem Katzennetz umspannen. Ob sich das in die Praxis umsetzen lässt...(?) wir hoffen und werden sehen :grin:
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #16
Bettzeug ist gründlich entdüftet - nachdem es ja "nur" mein Schlaf-Shirt bzw. mein Kopfkissen erwischt hat kam das Shirt entsprechend gleich in die Wäsche und das Kopfkissen hab ich direkt entsorgt und ein anderes genommen.

Zum Balkon führt eine Katzenklappe, die Tag und Nacht auf Durchgang gestellt ist und die beide auch kapieren und nutzen.

Das Problem ist - am Haubenklo führt einfach kein Weg vorbei. Mein Balkon schaut im Winter so aus:

6162356161633633.jpg


und da war noch wenig Schnee. Wenn viel Schnee ist (was hier durchaus gern mal vorkommt) liegt der bis zur Tür und auch unterm Tisch. Also mit Tisch oder Stuhl als "Schutz", das funktioniert einfach nicht...

Womit hast Du das Bettzeug entduftet? Einfach nur waschen genügt unseren Nasen, aber der vielfach feineren von Katzen leider nicht. Weder Waschmittel noch Weichspüler noch Essig sind gründlich genug.

Du kannst doch jederzeit auch im Winter eine Gasse für die Miezen freischippen, daß sie auch bei viel Schnee immer noch ihre Wegelchen haben, die sie mögen.

Ich habe die vier Beine eines großen Blumentisches, unter dem der geliebte Katzenkorb stand, gegen Wind und Wetter mit einer dicken Plastikfolie umspannt, fest an den vier Tischfüßen so arretiert, daß auch kein starker Sturm alles wegblasen konnte.
Die vierte, dem Wetter abgewandte Seite blieb als Schlupf frei.


Zugvogel
 
Audrey

Audrey

Benutzer
Mitglied seit
2. August 2010
Beiträge
65
Ort
Oberbayern
  • #17
Mhm, also gründlicher als "entsorgen" kann man glaub ich nicht reinigen, oder? ;) Den Rest (Matratze usw.) hab ich sehr gründlich abgetastet, aber das war wirklich alles knochentrocken.

Na den Miezen macht der Schnee eh nix, Ferdl merkt den glaub ich gar nicht wirklich, und Lilly liebt ihn

1280_3561623765363234.jpg

:D

Es geht mir da also einzig und allein um den Schutz vom Streu. Das offene Klo hatte ich Anfang Oktober noch unterm Stuhl stehen, das Streu konnte ich schon allein nach einer nebligen Nacht wegwerfen. An Regen und Schnee mag ich da also gar net denken... Und die dem Wetter abgewandte Seite ist die Wand :D Und viel mehr, als was auf dem Foto zu sehen ist, ist da nicht an Platz auf dem Balkon.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #18
Wäre es denn möglich, eine Seite von einer Rundumbespannung als teilbare Plane zu machen?
Ich vermute, daß Katzen damit keine Schwierigkeiten haben, sie drücken sich ja auch oft durch geschlossene Gardinen :p


Zugvogel
 
C

curie

Forenprofi
Mitglied seit
21. November 2009
Beiträge
4.026
  • #19
@zugvogel: Ich glaube, da könnte allein schon die große Luftfeuchtigkeit zu einem Problem werden - egal, wie sehr man durch Planen vor direktem Niederschlag schützt, oder?

Es geht mir da also einzig und allein um den Schutz vom Streu. Das offene Klo hatte ich Anfang Oktober noch unterm Stuhl stehen, das Streu konnte ich schon allein nach einer nebligen Nacht wegwerfen.
 
Audrey

Audrey

Benutzer
Mitglied seit
2. August 2010
Beiträge
65
Ort
Oberbayern
  • #20
Ja, und dann wär ja auch der Unterschied zum Haubenklo eigentlich kaum gegeben.

Stand von heute, auf jeden Fall: in der Früh das Draußen-Klo penibel gesäubert, bin heute sogar arg spät heimgekommen (erst vor ner halben Stunde), und: Hauben-Klo wieder SEHR gut besucht, und mein Bett: trocken!! *freu*
 
Werbung:

Ähnliche Themen

H
Antworten
4
Aufrufe
7K
locke1983
locke1983
E
Antworten
5
Aufrufe
1K
Petra-01
V
Antworten
5
Aufrufe
2K
Majanne
Majanne
carooooo
Antworten
19
Aufrufe
2K
AnBiMi
A
M
Antworten
18
Aufrufe
2K
Jessica.
Jessica.

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben