Katze pinkelt in unregelmäßigen Abständen

  • Themenstarter sunnybabii
  • Beginndatum
S

sunnybabii

Gast
..................
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.301
Ort
35305 Grünberg
Habt ihr eine Urinprobe abgegeben? Blasenentzündung? Harnkristalle?
Füll doch mal bitte den Fragenkatalog für Unsauberkeit aus.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.371
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Als erstes würde ich eine Urinprobe beim Tierarzt abgeben, vorsichtshalber auf Bakterien und Entzündung und auf Harngries testen lassen bitte.
Eine Harnwegsinfktion ist sehr schmerzhaft, das sollte man auf jeden Fall ausschließen!!

Dann kauf bitte ein anderes streu, Catsan ist nicht so klasse.
Feines Klumpstreu wäre eine bessere Wahl. Premiere excellent aus dem Freßnapf zum Beispiel.
Von den Klos bitte die Hauben abnehmen, viele Katzen mögen das nicht in einer Box mit Haube zu pinkeln.
Und dann bitte viel öfter sauber machen, alle zwei Tage reinigen reicht nicht.
Bei gutem Klumpstreu kannst (und solltest!!) du zwei mal am Tag die Böller raus nehmen. Damit ist es aber auch getan. Du brauchst dann nicht das ganze Streu dauernd komplett neu machen sondern es hält dann Wochen bis Monate.
Aber zwei mal am Tag sollten die Klos von Kot und Urinklumpen befreit werden.

Was fütterst du denn so?

Und die Katzen waren viel zu jung beim Einzug, das weißt du oder?
Gab es einen Grund dafür?
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.093
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): haube
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: jeden 2 tag wird gereinigt und erneuert ungefähr jede woche
- welche Streu wird verwendet: catsan
Das fällt mir sofort in' s Auge.

Deshalb:
1. Zum TA, Urinprobe untersuchen lassen

2. Hauben wegmachen

3. Catsan ist das Schlimmste, was es gibt.
Bitte auf ein Klumpstreu wechseln !

4. Täglich mindestens 2x ausböllern !
 
Catsnbooks

Catsnbooks

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
1.319
Ort
Bochum
Ist der Kater kastriert? Bist Du Dir sicher, dass es wieder die Katze ist, die gepinkelt hat? Bestialisch stinken hört sich eher nach Katerurin an.
 
S

sunnybabii

Gast
Hallo. Die Katzen machen nicht oft ins Klo. Daher brauchen wir das meistens wenn überhaupt 1 mal am Tag reinigen. Hört sich doof an aber ist so :)
Ja die kleine pinkelt an den Stellen hin, da wir es meistens dann sehen..
und es stinkt einfach nur..

Der Tierarzt sagte zu uns, dass es keine Krankheit sein kann als wir sie kastriert haben lassen.

Mit catsan sind die beiden eig sehr zu Frieden da wir vorher mal ein biostreu hatten. Und sie das garnicht mochten.

sie makiert meistens auch nur auf meine anziehsachen, wenn mal ein Teil auf dem Boden liegt. Sehr merkwürdig.. Bei meinem lebensgefaehrten garnicht.. Sie ist auch nur auf mich fixiert.. Kommt meist nur bei. Mir kuscheln. Sehr anhänglich.

LG

ps. Der Kater ist schon kastriert
 
Zuletzt bearbeitet:
ElinT13

ElinT13

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2012
Beiträge
23.821
Alter
56
Ort
Stuttgart-Schmusungen
Was?!

Beide müssten mindestens 2x am Tag pullern. Wenn das nicht der Fall ist, habt Ihr wahrscheinlich ein medizinisches Problem. Worauf hat den der TA begründet, das alles in Ordnung sei?

Bitte entdufte die bepinkelten Stellen mit Spezialreiniger, weil alle normalen Reiniger nicht den Uringeruch nehmen.Der Geruch animiert Katzen, da erneut hin zu machen. Es gibt z.B. Biodor, das entfernt den Geruch.
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.093
Hallo. Die Katzen machen nicht oft ins Klo. Daher brauchen wir das meistens wenn überhaupt 1 mal am Tag reinigen. Hört sich doof an aber ist so :)
Ja die kleine pinkelt an den Stellen hin, da wir es meistens dann sehen..
und es stinkt einfach nur..

Der Tierarzt sagte zu uns, dass es keine Krankheit sein kann als wir sie kastriert haben lassen.

Mit catsan sind die beiden eig sehr zu Frieden da wir vorher mal ein biostreu hatten. Und sie das garnicht mochten.

sie makiert meistens auch nur auf meine anziehsachen, wenn mal ein Teil auf dem Boden liegt. Sehr merkwürdig.. Bei meinem lebensgefaehrten garnicht.. Sie ist auch nur auf mich fixiert.. Kommt meist nur bei. Mir kuscheln. Sehr anhänglich.

LG

ps. Der Kater ist schon kastriert

Biostreu mögen sehr viele Katzen nicht. Catsan ist ein Hygienestreu und klumpt nicht.

Von daher siehst du auch nicht, dass sie in die Klos machen, weil der Siff auf den Boden durchsickert.

Klar, dass die Katzen dann woanders hinmachen, weil sie nicht in ihrem eigenen Pipi stehen wollen.

Setz die Ratschläge um und du wirst keine Pinkeleien ausserhalb der Klos mehr haben !
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.371
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #10
Bitte lies dir noch mal genau durch was ich oben geschrieben habe.

Urinprobe beim Tierzart.
Wenn der TA gesagt hat es kann keine gesundheitlichen Gründe haben, hat er dann eine Urinprobe untersucht? Ansonsten ist das einfach Quatsch.

Und wenn du sagst sie kommen mit dem streu gut zurecht, warum pinkeln sie dann wonders? Das ist kein Zeichen für gut zurecht kommen!

Was fütterst du?
Trockenfutter oder Naßfutter, wie viel von was?

Wenn wir helfen sollen wäre es schön wenn du genau lies was wir schreiben und auch wenigstens versuchtst die Ratschläge umzusetzen. :cool:
 
Catsnbooks

Catsnbooks

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
1.319
Ort
Bochum
  • #11
Es gibt verschiedene mögliche Gründe für die Unsauberkeit der Katze, und so lange man nicht weiß, woran es liegt, würde ich alle möglichen Lösungen ausprobieren, am Besten parallel, denn das Pinkeln ist ja für alle beteiligten stressig und soll so bald wie möglich aufhören.

1) urinprobe testen lassen würde ich schon machen, auch wenn die Katze nur ab und zu unsauber wird. Beim Menschen kann es doch z.B. auch passieren, dass ein entzündeter Zahn mal wehtut, dann eine ganze Zeit wieder nicht, dann doch wieder.... Das kann eben auch bei der Katze so sein, dass man Krankheiten nicht immer merkt, und wenn es eine Blasenentzündung o.ä. Sein sollte, wird die immer schwieriger in den Griff zu kriegen, je länger man wartet. Deswegen würde ich das bald abklären.

2) ich habe auch Catsan eine lange Zeit benutzt, bin aber jetzt auf Biokats Micro umgestiegen. Die Katzen mögen es ganz offensichtlich viel lieber, es riecht weniger, und es ist im Endeffekt nicht teurer, weil man viel weniger davon braucht, man kann es echt vier Wochen im KaKlo lassen, die Klumpen rausnehmen und immer ein bisschen nachfüllen, damit genug Streu im Klo ist. Auf den ganzen Monat gerechnet, ist Biokats Micro deutlich billiger als Catsan. Da also nichts dagegen spricht, würde ich eine andere Streu wenigstens mal ausprobieren, zur Sicherheit. Entweder z.B. Biokats Micro oder eine andere feine Bentonitstreu.

3) du schreibst, die Katze ist sehr auf Dich fixiert. Es kann schon auch an Unsicherheit/Angst liegen, dass die Katze pinkelt. Das hatte ich bei einem sehr ängstlichen Kater schon, der hat dann auch öfter auf meine Klamotten gepinkelt, auch mal auf mich, als ich im Bett lag. Das kann man auch ändern, bei meinem Kater habe ich es geschafft, aber es braucht Geduld. Ganz wichtig, nicht mit der Katze schimpfen oder sie irgendwie bestrafen, wenn sie daneben macht. Das ist nur kontraproduktiv, einfach ruhig bleiben und wegputzen. Und zwar so, dass nicht nur Mensch sondern auch Katze nichts mehr riecht, deswegen sind Spezialreiniger wie Biodor wichtig. Wenn es für die Katze noch nach Klo riecht, dann benutzt sie es u. U. auch wieder so. Und allgemein ist wichtig zu versuchen, das Selbstbewusstsein der Katze zu stärken. Dafür helfen z.B. Regelmäßige Spiele mit der Spielangel (nicht so sehr andere Spiele - Angel ist dem Jagen am ähnlichsten). Wichtig: das Spiel muss damit enden, dass die Katze gewinnt und das Spielzeug 'erlegt', dafür sollte man sie dann loben. Der Laserpointer ist übrigens da kein Ersatz, weil die Katze ihn ja nie greifen kann, das könnte sie frustrieren. Ich habe mit meinem Pinkelkater mehrmals am Tag solche Angelspiele eingebaut, jedes Mal ca 10-15 Minuten und mindestens 3-5 Mal am Tag. Das hat mit seiner Ängstlichkeit echt gut geholfen, und dadurch ist dann such das Pinkeln weggegangen. Hat ca. 4-6 Wochen gedauert, bis das Problem im Griff war, ist dafür aber nie wieder gekommen. Das Spielen sollte man dann natürlich langfristig beibehalten. Es würde außerdem noch helfen, die Katze genau zu beobachten, und zu schauen, was evtl. Angst- Auslöser sein könnten. Bei meinem ängstlichen Kater war z.B. Besuch immer ein Auslöser für besondere Angst und damit für Unsauberkeit. Als ich das raus hatte, habe ich jedem Besucher verordnet, erst Mal die ersten 10 Minuten mit der Federangel mit der Katze zu spielen, die meisten machen das ja gern. Damit hat der Kater seine Angst vor Besuch dann auch gut und schnell überwunden.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

C
Antworten
5
Aufrufe
1K
Jessica.
Jessica.
E
Antworten
3
Aufrufe
743
MäuschenK.
MäuschenK.
M
Antworten
6
Aufrufe
2K
A
K
2 3
Antworten
42
Aufrufe
3K
ValVal
S
Antworten
6
Aufrufe
1K
Sabrina8386
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben