Katze Nummer 4 ? Gerne, aber warum muss es ausgerechnet diese sein ?

  • Themenstarter Stoepsel
  • Beginndatum
  • Stichworte
    kater katze katzen nichts
S

Stoepsel

Gast
Am besten fange ich mal mit meinem Traum an:

Ich wünschte mir eine gepflegte, wuschelige, langhaarige Katze – Maine Coon oder Norweger, aber keinesfalls einen Perser.
Ein Kater sollte es sein – sozial und verträglich, keine Zicke !
Groß und Imposant wäre schön gewesen, ein richtiger sanfter Riese – dazu verschmust und die ultimative Bett-Katze.
Und ein glänzendes, gepflegtes ROT !!! ( wir hatten bei all unseren Katzen noch NIE einen roten Kater dabei ) OK, schwarz oder weiß oder silbergrau wäre auch noch akzeptabel, aber nie und nimmer eine braun-getigerte, diese Variante können wir schon nicht mehr zählen, so viele waren es.

Und bitteschön mal ausnahmsweise KEIN Auslaufmodell. Eine „dichte“ Katze, die weder protestpinkelt, protestkotet oder ständig ihr Frühstück auf meinem Sofa hinterlässt wäre ganz, ganz toll zur Abwechslung.
Ach ja, und falls möglich, auch keine chronisch kranke Katze. Von den „3x-täglich-bitte-dieses-Medikamet-und-2x-täglich-eine-Spritze“ – Kandidaten haben wir schon genügend, ich verliere sonst den Überblick.

Das Tier muss nicht perfekt sein, ohh, nein, Zahnlos mit ausgefransten Ohren, 3-beinig, uralt und halbblind wäre völlig in Ordnung – nur die oben genannten Kriterien sollte es ausnahmsweise mal erfüllen. Das war mein Traum.................................

Und hier kommt die erschütternde Tatsache: Ich habe mich verliebt !

In eine WINZIG KLEINE „Bonsai“- KÄTZIN ! Sie ist ( seufz, wie könnte es auch anders sein ? ) BRAUN GETIGERT !!!
Ihr Fell hat den Glanz und Charme eines struppigen Besens, nix mit lang, rot und gepflegt........und sie ist ein ANGSTPINKLER und hat eine CHRONISCHE GASTRITIS.

Dazu ist sie keine kuschelige Bett-Schmusekatze, nein SCHEU, SCHRECKHAFT und HYSTERISCH und um das Maß voll zu machen: Sie ist ein PERSERMIX !!!!!!

Ihr Name ist Bienchen, ca. 1 Jahr alt, momentan noch Tierschutzpflegekatze bei uns.

Ich begreife es einfach nicht !

Klar, Bienchen ist rührend in ihrer Angst, man muss einfach Mitleid mit diesem Geschöpf haben, aber das hatten wir schon oft, und ich habe diese Katzen trotzdem weitervermittelt.

Sie ist sehr, sehr mager und muss mühsam aufgepäppelt werden, an diesen Katzen hängt man besonders – aber auch das ist in unserem „Sauhaufen“ nichts Besonderes, außerdem ist Bienchen noch gar nicht lange da.

Bis jetzt hat sie mir noch mit keinem Schwanzzucken signalisiert, dass sie mich irgendwie sympathisch findet – andere Katzen als Gesellschaft sind ihr wesentlich lieber, als ein Mensch.

Und trotzdem: Als vor 3 Tagen Interessenten anriefen und nach Katzen fragten, habe ich Bienchen NICHT erwähnt............!

WAS um alles in der Welt finde ich nur an dieser Katze ????? Warum schreit mein „innerer Sensor“, wenn ich die MaineCoon-Notfall-Seiten durchblättere immer „BIEN-CHEN---BIEN-CHEN---BIEN-CHEN---...........................“ ????

Einer Zusammenführung würde nichts im Wege stehen, meine Kater grummeln ein bisschen, das wars aber auch schon, mein Männe hat nichts dagegen, der Verein sowieso nicht – klar, wer nimmt schon so eine Katze ?

Und ich ? Ich habe 1000 Fragezeichen im Gesicht, und kann es mir absolut nicht erklären..........

Gut, ich muss das nicht sofort entscheiden – momentan geht es Bienchen sowieso nicht gut genug, um sie zu vermitteln.
Aber warum lässt sie mich nicht los ? Was hat diese Katze, was all meine Träume so gnadenlos beiseite fegt ???

In diesem NKF-Thread gibt es ein Foto von der Maus
 
Katja2cv

Katja2cv

Forenprofi
Mitglied seit
2 November 2006
Beiträge
1.511
Ort
Mühlacker
... wohl das Gleiche wie Bonnie und Clyde!

Als Mandy überfahren wurde, wollten wir keine schwarze Katze mehr.

Eine große sollte es sein. Gerne langhaarig, wenn möglich in rot, oder 3-farbig. Und ausgewachsen. Möglichst ein paar Jahre alt.

Tja und dann?

.... guckst Du meine Signatur.... *schulterzuck*

Keine Ahnung, wie die beiden das geschafft haben.
Bonnie ist mit ihren 3,7 Kg nun wirklich keine große Katze, und Clyde ist gerade mal 500 gr schwerer.
Sie waren 5 Monte als sie zu uns kamen.
 
T

Tiberio

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
887
Gegen Verlieben kann man eben nichts machen...
Und das bestätigt doch eigentlich nur die Tatsache, daß es auf das Äußere dann doch nicht so ankommt. :)
Daß man sich in eine Tigerkatze verliebt, kann ich aber auch sowas von nachvollziehen... :cool:

LG,
 
S

Stoepsel

Gast
Tja, grundsätzlich kann ich das schon auch verstehen - aber Bienchen erfüllt außer der Zugehörigkeit zur Gattung Felis..irgendwas kein einziges meiner "Wunschkriterien" !

Was ist es nur, was dieses "pling" in mir ausgelöst hat ???
 
T

Tiberio

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
887
Ich glaube, das kann man nicht rational begründen oder erklären.
Es ist ein kleines Etwas, ein Blick, eine Verhaltensweise, die irgendetwas in einem anrührt oder bewegt. Und dann macht es einfach "pling". :)

LG,
 
schnurr

schnurr

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
436
Was hat diese Katze, was all meine Träume so gnadenlos beiseite fegt ???
guggsu doch einfach mal selber - DIESER BLICK.....

ich hatte noch feuchte augen von der heutigen geschichte im adventskalender und bei der geschichte von euch daran denken - das muss so sein, ihr gehört zusammen :D

in ein, zwei, drei jahren wird sie nicht mehr (soviel) pinkeln - und alles ist gut ;)

viel spaß miteinander
viele grüße
brigitta
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Gegen Liebe und Verliebtheit ist kein Kraut dieser Welt gewachsen ... ;)
so seh ich das auch! und das ist gut so!
Sonst würden ja nur alle stromlinienförmigen Tiere geliebt werden!
lg Heidi
 
S

Stoepsel

Gast
Sonst würden ja nur alle stromlinienförmigen Tiere geliebt werden!
lg Heidi

Oh, das wollte ich keinesfalls damit ausdrücken, das hier:
Das Tier muss nicht perfekt sein, ohh, nein, Zahnlos mit ausgefransten Ohren, 3-beinig, uralt und halbblind wäre völlig in Ordnung – nur die oben genannten Kriterien sollte es ausnahmsweise mal erfüllen. Das war mein Traum.................................
wäre ja auch nicht "stromlinienförmig" gewesen.:D

Und klar - verliebt ist verliebt - da kann man wirklich überhauptgarnix dagegen machen.....mein Männe behauptet auch heute noch, ich hätte ihn nur geheiratet, weil er "schwer vermittelbar" gewesen sei. Ohne mich säße er heute noch im "Jungesellenheim" und warte auf einen Platz.:D :D :D

Aber verblüfft bin ich trotzdem, wie diese kleine Göre mich um die Pfote gewickelt hat :eek: ;)
 
Themen-Ersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
V Nummer 3- Ja oder Nein ? Eine Katze zieht ein 47
B katze nummer 3 zieht ein Eine Katze zieht ein 15
D Katze Nummer 2 Eine Katze zieht ein 6
K katze nummer 3? Wohnungskatzen 3
Kätzchen88 Katze Nummer 3 gesucht :) Glückspilze 18
Ähnliche Themen





Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben