Kattovit: was kann ich füttern????

S

Stella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
681
Alter
38
Hallo!

so, wir füttern ja seit Dienstag Abend Kattovit pur (nicht INtegra, hab's verwechselt *schäm*), also ohne Hüttenkäse, und nun ist der Durchfall weg!!!

Somit bleiben wir jetzt erstmal bei Schonkost, Kattovit, keine weiteren Experimente, da wir ja auch bald wegfahren und die Versorger nicht mit Durchfall sitzen lassen wollen.

Jetzt sitze ich hier grad über meiner Online-Bestellung und grüble, welches Kattovit ich nehmen soll? Ich will auf keinen Fall nur eine Sorte nehmen, denn immer das gleiche Futter, das mögen wir ja auch nicht, das mag ich meinen Süßen nicht zumuten.

Klar ist dass Gastro mit dabei ist.

Aber was noch?
Low Protein? Sensitiv Protein? da gibt es soooo viel und ich blicke einfach nicht was ich nun geben kann und was nicht, das ist für mich noch undurch- schaubarer als ein Baumarkt (und dahin nimmt mich Andreas schon nciht egrne mit).

Achso: und einen schnellen Online-Shop bräuchte ich? weil das MAC's hatte ich zwar bestellt, aber die liefern mir erst ab Mitte nächster Woche :eek: Futter reicht bis Montag - wer bringt mir also mein Fressen spätestens Dienstag Mittag?
also am Besten gefällt mir ja auch Taschungas, schaffen die das?

Kann mir einer helfen bitte?

Dankeschön und Grüße
Tanja
 
shila2

shila2

Forenprofi
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
2.072
Alter
39
Ort
Amberg
sandra wenn du bestellst, dann liefert sie das gleich nach geldeingang. wenns dringend ist, kanns auch sein, daß sies dir ausnahmsweise auf rechnung schon beim ersten mal liefert.

Also praktisch wenn du heute bestellst, dann ist es morgen oder samstag da.;)
 
S

Stella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
681
Alter
38
bei Sandra krieg ich aber keine 5% ;) und bei den Preisen für 12 Tage ist mir das durchaus wichtig :eek: ich bin jetzt bei 36 Euro, das sind DREI EURO AM TAG :eek: :eek: :eek:
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
hallo tanja,

also die verschiedenen sorten von kattovit sind doch auch gegen verschiedene sachen (oder nicht?).
weiß nicht ob es dann so gut wäre wenn du da einfach was anderes von bestellst.

der einzige tip der mir einfällt:
ruf doch die frau reimann von taschungas einfach an!
sie ist wirklich nett, schilder ihr dein problem, sie weiß bestimmt einen rat. und frag sie auch nach dem mac's, sie wollte es ja für mich besorgen. vielleicht hat sie es schon da und nur noch keine zeit gehabt es in dem shop reinzustellen.
wenn du nicht anrufen magst, ich schick dir auch gerne ihre mail-addy zu.
und bestell ihr einen lieben gruß von mir:D
 
S

Stella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
681
Alter
38
ich find die Nummer ned, sonst hätt ich schon lang angerufen :eek: bzw nun hab ich endlich die blöde Nummer gefunden, aber niemand geht ran

drei Sorten hab ich schon, dei auf jeden Fall passen weil sie
a) gg Magen-Darmbeschwerden sind
b) in der Rekonvaleszenz helfen
c) gestern morgen sehr gut vertragen wurden ;) Low Protein

und ich überleg grad noch, ob ich ihnen noch das gg Übergeicht hinstell - kann ja eiegntlich auch ned schaden (guckst du Fredeerik *gg*)

ich mein, fressen und vertragen tun sie alles
 
Zuletzt bearbeitet:
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
hab dir die nummer geschickt
 
shila2

shila2

Forenprofi
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
2.072
Alter
39
Ort
Amberg
:eek: ich hab immer erst die ware und bezahlen tu ich später

Ja ich auch, aber beim ersten mal wenn du bestellst, dann ist erst vorrauszahlung, sie hatte es schon, das sie verschickt hat und dann ewig aufs geld warten mußte.

Bei mir hat sie ne ausnahme gemacht, war dringend und ich habs dann per bankeinzug gemacht.

Jetzt gehts automatisch, bestellung kommt immer monatsanfang und per bankeinzug, brauch nur noch aupacken:D
 
S

Stella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
681
Alter
38
So. Seattle hat mich dazu gebracht, nochmal in Ruhe nachzudenken (dank) und Protolkoll zu schreiben, nachträglich, da wir Dienstag früh den gelben Sack rausgebracht haben ging das ganz gut.

So, ich hatte vier leere Dosen, wovon eine definitiv von heute war und netterweise den Stuhl erweicht hat - High Performance.

Seit Dienstag Abend, ich betone NACH dem Füttern, gab es top Stuhlrpoben.
In der Zeit gab es: Low und Sensitive Protein und Low Calories.

Das bedeutet nun also, dass High Performance nicht vertragen wird, sagt aber nichts dazu aus welches sie gut vertragen, ausser dass es keinen allzu hohen Energiewert und keinen hohen Proteinwert haben sollte, richtig?

Aufgabe für die nächsten Tage: rausfinden, welches Futter was bei den Katzen auslöst - und dabei auch Gastro in die Liste aufnehmen, also ein Futterprotokoll.
 
Santino

Santino

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
622
Ort
bei München
Guten Morgen!
Ich kann mich Hilde nur anschliessen, bleib bitte bei dem Gastro und füttere erstmal nichts anderes. Deine Katzen waren ziemlich angeschlagen und mit abwechslungsreicher Fütterung schadest du nur ihrem sich gerade erholdendem Magen-Darm-Trakt. Fütter es ruhig noch ein paar Wochen, bis wirklich über einen längeren zeitraum alles ok ist, dann kannst du langsam wieder auf die gewohnte Fütterung umsteigen.
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Ich würde dir gerne einen anderen Weg vorschlagen und schrei nicht gleich entsetzt "NEIN, niemals!!" ;)

Hast du schon mal an Barfen (Rohfütterung) gedacht? Ich hatte ein ähnliches Problem wie du, mein Hobbes vertrug kein (und zwar gar kein!) Nafu. Er reagierte mit Dauerspucken. Seinetwegen habe ich komplett umgestellt auf barf und vom ersten Tag an war der Spuk vorbei. Es dauert ein wenig, bis man sich in das Ganze eingearbeitet hat, aber es lohnt sich. Wenn du Bedenken hast, dass es zu teuer ist: Plum als sehr großer erwachsener Kater von 5,5 Kilo Gewicht bekommt täglich nur ca. 150 gr. Fleisch plus Zusätze.

Der Vorteil ist auch, dass du genau weisst, was dein Problemkater zu fressen bekommt, dass du alle Inhaltsstoffe genau kennst.

Auch wenn dich die Mehrarbeit - die ist nur am Anfang vorhanden - vielleicht zuerst erschreckt, überleg mal, ob das nicht eine Alternative wäre.

Bei Interesse: http://de.groups.yahoo.com/group/katzen-alternativ/

Dort habe ich alles gelernt.
 
S

Stella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
681
Alter
38
Plum, danke für den Tipp - aber als absolute Niete in der Küche kommt Barfen für mich nicht in Frage, wobei ich sicherlich schon dran gedacht habe:(

Hilde, danke für deinen ausführlichen Rat! Ich hab mir auch viele Gedanken drüber gemacht. Heute morgen hab ich Oscar noch nihct gefüttert, da er beim TA war zur Blutentnahme, er bekommt jetzt dann das Sensitive.

Bevor Du was sagst: wir wissen sicher, dass er das gut verträgt - wir wissen aber nicht, ob das Gastro vertragen wird. Somit finde ich es logisch, ihm das Sensitive zu geben heute nochmal und dann zu schauen, wie er drauf reagiert, ob wir tatsächlich richtig liegen mit der Vermutung dass er das verträgt, nicht?

Übers Wochenende gibt es dann nur und ausschliesslich Gastro für alle, um mal zu schauen ob sie das auch wirklich vertragen. Wir haben Anhaltspunkte, die dagegen sprechen, so wurde Integra weder mit Reis noch mit Kartoffeln allzu gut vertragen, die Kartoffeln zu Teil gar nicht verwertet - aber es kann ja sein dass die Zusammensetzung anders ist beim Kattovit. Und das muss getestet werden.

Weiter liegt die Vermutung nahe, dass Proteinunveträglichkeit besteht (hat mir heute morgen auch die Tierärztin bestätigt), so dass wir danach testen werden, wie es mit Low Protein aussieht.
Dieser Test ist unseres Erachtens nach zwingend nötig, um die Frage zu klären, ob Proteinunverträglichkeit vorliegen könnte.

Und auch Low Calorie wollen wir nochmal füttern, um mit genauem Kotprotokoll und dann Vergleich aller vier Sorten hoffentlich so rauszufinden, wo eien Unverträglcihkeit bestehen könnte.

Ich weiss, es ist nicht der optimale Weg, aber meine TA hat mir bestätigt, dass eine solche Fütterung (vor Allem mit wenig Protein) nicht schädlich ist, wenn wir sie nciht langfristig machen - und einen schnelleren und sicherlich eleganteren, da für die Katzen besseren, Futterallergietest würden wir gerne vermeiden da er sauteuer ist...

Ich bin Euch echt dankbar für jeden Rat, aber die Fütterung mit Spezialkost ist nunmal auch eine Frage des Geldbeutels - und der sagt mir deutlich, dass ich den Katzen besser diesen Test zumuten sollte als ihnen dann, wenn wir wissen was es ist, vor lauter Tierarztkosten das Kattovit nicht mehr kaufen zu können.
Vielleicht ist das ja auch irgendwo verständlich?
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Plum, danke für den Tipp - aber als absolute Niete in der Küche kommt Barfen für mich nicht in Frage, wobei ich sicherlich schon dran gedacht habe:(
Das hat mit Niete in der Küche nichts zu tun ;) Du musst dich ein wenig mit Fleisch und Fleischsorten auseinandersetzen, wissen, welche Supplemente du geben musst und das war es im Groben auch schon. Ich habe die Umstellung nie bereut und ich weiss, dass in Zukunft alle Katzen nur noch gebarft werden.
 
S

Stella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
681
Alter
38
nix mit Kochen, nur mit Fleisch?
okay, dann muss ich mal meinen Mann anhauen was er davon hält das täglich zu machen weil ich lange kein Fleisch an ;)
ich schau aber nochmal mit ihm zum Thema Barfen, nochmal danke für den Tipp!
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Nee, nix mit Kochen ;) Du musst dich nicht drei Stunden in die Küche stellen und dreigängige Menüs für die Racker kochen ;) Barfen bedeutet, dass du nur rohes Fleisch anbietest und dabei hast du die ganze Palette an Fleisch zur Verfügung mit Ausnahme von rohem Schweinefleisch, Supplemente (Vitamine+Kalzium+Fett) hinzufügst und das war es schon. Allerdings muss man sich etwas einarbeiten in die Thematik, welche und vor allem wieviel Supplemente. Wenn du bspw. einen rohen Hühnerflügel anbietest, brauchst du kein Kalzium, weil der schon in den Knochen enthalten ist.
 
S

Stella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
681
Alter
38
ja, PLum, das hab ich schon so verstanden, aber Fleisch lange ich trotzdem nicht an :cool: wie gesagt, ich muss das mit meinem Mann besprechen, was er zu der Idee sagt.
Es klingt generell nach ner vernünftigen, nicht allzu teuren Lösung, das ist wohl war.
 
T

Tiberio

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
887
Über barfen nachzudenken, kann sicher nicht verkehrt sein. Bei Geronimo hatten wir ja ein ähnliches Problem und haben auch über einen gewissen Zeitraum ausschließlich eine Sorte Animonda Integra gefüttert - es war zu dem Zeitpunkt das Einzige, was er ohne Probleme vertrug.

Dann haben wir irgendwann mit der Rohfleisch-Fütterung angefangen und siehe da - es wurde schlagartig dauerhaft besser.
Seitdem haben wir den Barf-Anteil konsequent langsam erhöht (allerdings nur so langsam, weil ich mich am Anfang nicht recht getraut habe, er war ja noch nicht ausgewachsen) und sind im Moment irgendwo so bei 75%.

Ich habe auch mit der Fleisch-Verarbeitung - und vor allem mit grösseren Mengen und bei Innereien - am Anfang echte Probleme gehabt, mittlerweile ist es eine gewisse Routine.
In dem Fall hab ich mich selbst mehr oder minder gezwungen, es durchzuziehen, weil das Ergebnis für Geronimos Wohlbefinden einfach extrem überzeugend war. ;) Günstiger ist es für uns nicht unbedingt, was aber daran liegt, daß wir viel Bio-Fleisch füttern. Bei konventionellem Fleisch ist es deutlich günstiger.


LG,
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Bio-Fleisch würde ich auch gerne verfüttern, zumal wir Zweibeiner auch nur Biofleisch essen, wenn überhaupt Fleisch. Aber dann bekomme ich das Problem, dass ich für Plum nur Rind oder Geflügel bekomme und auch da nur ein geringes Angebot. Unser Bioladen hat nur ein paar Fleischstücke im Sortiment. Ich werde mich wohl irgendwann auf die Suche nach Biobauern hier in der Gegend machen und dann hoffen, dass sie auch selbst schlachten.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben