Kater wird in unregelmäßigen Abständen unsauber

S

Sabrina8386

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
27
Alter
35
Ort
NRW
Hallo,

ich habe seit einiger Zeit ein Problem mit meinem Kater:
Er wird in unregelmäßigen Abständen unsauber. Mitte Januar habe ich den ca. 6 Jahre alten Kater aus dem Tierheim geholt. Die ersten Tage gab es auch keine Probleme doch dann ging es los:

1. Auf einer Reisetasche
2. Auf die Matte vorm Katzenklo
3. Auf die Matte vorm Katzenklo
4. Auf die Matte vorm Katzenklo
5. In eine Plastikwanne
6. In einen Spieltunnel
7. In einem Karton (hat es dort versucht habe ihn aber noch rechtzeitig erwischt)
8. Auf ein Handtuch und die darunter liegende Thermodecke

Zu Punkt 1:
Zur gleichen Zeit wurde eine Etage höher der Staubsauger benutzt, da der Kater vor diesem Ding Angst hat wäre das eine mögliche Ursache.

Zu Punkt 2 - 4:
Die Matte kam später hinzu und war daher neu für ihn, nachdem ich das Teil nach dem dritten Mal drauf pinkeln nicht mehr vors Klo gelegt habe war auch erst mal wieder alles ok.

Zu Punkt 6:
Nachdem ich den Tunnel endlich wieder sauber hatte ist mir im Stoff des Tunnels ein kleines Loch aufgefallen. Möglicherweise ist er hängen geblieben, nicht mehr weg gekommen und hat aus Angst gepinkelt?

Zu Punkt 7:
Habe ihn erwischt als er gerade anfing zu scharren. Als ich ihn mit einem lauten Nein aus dem Karton raus hatte ist er danach brav auf sein Klo gegangen.

Bleiben noch Punkt 5 und 8 zu denen mir nichts einfällt.

Mittlerweile stehen ihm auch zwei Klos zu Verfügung und trotzdem hat er sich gestern für Punkt 8 entschieden (beide Klos waren sauber). Auch wenn es sich komisch anhört aber dieser Kater benutzt die Klos abhängig von der Tageszeit: So lange es hell ist nutzt er das große Klo mit Haube und Klappe, sobald es dunkel wird oder er alleine ist benutzt er das kleinere mit Haube aber ohne Klappe. Bis jetzt hat er nur in dem Raum gepinkelt wo auch seine Klos stehen sonst nirgendwo. Sogar zum hochwürgen der verschluckten Haare geht er in diesen Raum.


Die Katze:
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein): ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): nein
- Alter: ca. 6 Jahre
- im Haushalt seit: 15.01.2011
- Gewicht (ca.): 5 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): groß

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: 14.02.2011 (Leukoseimpfung)
- letzte Urinprobenuntersuchung: bisher keine
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: 2010 Erkältung, 2011 Durchfall(verträgt nicht jedes Futter)

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 1
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: ca. 6 Jahre
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Tierheim
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt?: 1 - 1,5 Std.
- Freigänger (ja/Nein): noch nicht
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel) nein

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): großes Klo mit Haube und Klappe, kleineres Klo mit Haube aber ohne Klappe
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: gereinigt wir immer sobald der Kater auf dem Klo fertig ist.
- welche Streu wird verwendet Cats Best Öko Plus
- gab es einen Streuwechsel: ja von unbekannter Sorte (Tierheim) auf Cats Best
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): Beide Klos stehen im Keller an einer Wand, zwischen den Klos stehen der Eimer für das frische Streu und der Entsorgungseimer LitterLocker II für das alte Streu.

Unsauberkeit:
- wie oft wird die Katze unsauber: unregelmäßig
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: unterschiedlich
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): Reisetasche, Matte vorm Klo, Plastikwanne, Spieltunnel, Karton, Handtuch
- was wurde bisher dagegen unternommen: Ein zweites Klo wurde gekauft und der Kater wird jetzt jedes Mal wenn ich mitbekomme das er wieder brav auf seinem Klo war für dieses Verhalten gelobt sonst werden nur immer wieder die Stellen wo er gepinkelt hat gesäubert.
 
Werbung:
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
Auf jeden Fall würde ich dafür sorgen, dass nachts ein Licht brennt. Es gibt diese kleinen Stecker für die Steckdosen, die man in Kinderzimmern anbringt, das Licht müsste ausreichen.

Viele Katzen mögen keine Klöchen mit Haube, es ist recht einengend. Da mir Dein Kater eh zu der schreckhaften Sorte gehört, bitte von beiden Toiletten mal die Hauben entfernen.

Die beschriebe Matte ist sicher aus Gummi, genau dieser Geruch animiert Katzen, darauf zu pieseln.

Uringeruch entfernt man am besten mit Myrthenöl (Bioladen, Reformhaus), 5-8 Trofpen auf ca 1/2 Liter und dann damit wischen. Verblassender Uringeruch animiert Katzen meist, diese Markierung wieder aufzufrischen, grad unsichere Tiere versuchen so, sich Sicherheit über den eigenen Geruch zu verschaffen.

"gereinigt wir immer sobald der Kater auf dem Klo fertig ist." - dies könnte Dein Kater so interpretieren, dass es von Dir nicht gewünscht ist, ins Klöchen zu machen. Lass das Geschäftchen ruhig mal eine Weile drin liegen.

Wie schätzt Du Deinen Kater generell ein? Sehr ängstlich oder doch insgesamt normal? Kommt er zu Dir z.B. zum Schmusen oder hält er sich eher zurück? Wie war die Zeit im Tierheim, wie lange war er da und weißt Du etwas über die Vorgeschichte?
 
S

Sabrina8386

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
27
Alter
35
Ort
NRW
Hallo Ina,

erstmal Danke für die schnelle Antwort.

Dann werde ich für den Kater mal ein Licht organisieren. Die Hauben befinden sich auf den Klos weil mein Kater hin und wieder mal nicht direkt ins Streu pinkelt sondern auch mal gerne die Wände des Klos als Zielscheibe benutzt.

Togo war seit Anfang August 2010 im Tierheim und hat dort wohl seine Artgenossen ignoriert soweit es halt in dem kleinen Katzenhaus möglich war. Er ist extrem Menschenbezogen und streicht jedem um die Beine (auch im Tierheim) selbst Fremden. Nur streicheln lässt er sich nicht so gern, jedenfalls noch nicht. Wenn ich auf dem Sofa sitzt kommt er aber und schmeißt sich neben mich, dann geht das trampeln mit den Pfoten wieder los und er nuckelt dann erst an einer Decke, danach an meinem Pullover...:grin:

Da er ein Fundtier ist weiß leider niemand etwas über seine Vorgschichte. Im Tierheim wurde vermutet das er Freigänger ist. Togo verhält sich draussen aber extrem unsicher und rennt bei dem kleinsten Geräusch gleich wieder rein. Und alleine bleibt er schon mal gar nicht draussen, sobald ich auch nur wieder in Richtung der Terassentür gehe läuft er mir sofort nach. Er hat anscheinend Angst vor Vögeln und selbst die Fische im Gartenteich sind unheimlich. Er macht auch sonst nicht denn Eindruck das er jetzt unbedingt raus will.

Mittlerweile vermute ich ja das der arme Kerl von seinen eigentlichen Besitzern aufgrund seiner unsauberkeit im Tierheim als angebliches Fundtier abgegeben wurde.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Laß auf jeden Fall mal den Urin testen auf Blasenentzündung und -kristalle, das ist sehr wichtig!

Was kriegt der Kater zu futtern?

Stell die Katzentoiletten weiter auseinander und noch eines in den Bereich, in dem er sich am meisten aufhält.
Gegen Stehpinkelei gibts nix, man kann nur hohe Toiletten besorgen, dazu eignen sich Waschwannen ausm Kaufhaus (Höhe bemessen unter Berücksichtigung der Streu-Füllhöhe). Dann läuft wenigstens nichts mehr die Wände runter ;)


Zugvogel
 
S

Sabrina8386

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
27
Alter
35
Ort
NRW
Er bekommt Trockenfutter von Whiskas und Nassfutter (Domino von Edeka). Andere Marken verträgt er nicht und bekommt sofort Durchfall.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Er bekommt Trockenfutter von Whiskas und Nassfutter (Domino von Edeka). Andere Marken verträgt er nicht und bekommt sofort Durchfall.
Das ist sehr fatal :oops:

Versuch als erstes, den Trockenfutteranteil zu verringern, dafür Nafu zu erhöhen. Zum Nafu kannst Du noch ein-zwei Tropfen Wasser beimengen, diese Wassermenge kann allmählich herhöht werden.

Laß auf jeden Fall den Urin testen, das scheint mir jetzt am allerdringlichsten! Nimm von dem Unsauberharn mit einer Pipette etwas auf, das in ein sauberes Glas und so schnell wie möglich zum TA.
Gerade diese Unsauberart könnte auf eine verschleppte Blasenentzündung oder Harngries hinweisen, beides sehr schmerzhafte Angelegenheiten, die zur Unsauberkeit führen können.

Erst wenn sicher ist, daß keine körperlichen Ursachen die Stubenunreinheit verursachen, wird man über weitere Maßnahmen nachdenken können und müssen.


Zugvogel n
 
S

Sabrina8386

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
27
Alter
35
Ort
NRW
So, das ständige Pinkeln außerhalb des Klos ist seit einiger Zeit Geschichte. Am 27.02.11 habe ich die Letzte Pfütze entfernen müssen. Noch am selben Tag hat er angefangen seine "Geschäfte" zu vergraben, seitdem habe ich nichts mehr gefunden.

Mittlerweile werden die Klos allerdings nur noch selten genutzt, man hat wohl festgestellt, das es doch viel Interessanter ist den Garten als Freiluftklo zu nutzen.
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
16
Aufrufe
3K
S
E
Antworten
3
Aufrufe
722
MäuschenK.
MäuschenK.
M
3 4 5
Antworten
87
Aufrufe
10K
N
C
Antworten
5
Aufrufe
1K
Jessica.
Jessica.
B
Antworten
10
Aufrufe
744
B

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben