Kater sehr dominant

A

agn

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. September 2011
Beiträge
6
Hallo zusammen,
ich muß mich an euch wenden, weil ich bei meinem Kater keinen
Rat mehr weiß.
Ca. alle 2 Monate läßt er voll die Sau raus, fängt total das spinnen an und
unterdrückt unsere Katze.
Er läuft dann auch so als wäre er hier der Oberchecker.

Er macht richtig jagt auf die Katze sobald sie sich uns nähert und dann greift er sie an als wäre sie der Teufel persönlich, die ist so verängstigt das sie überrall hinmacht (groß und klein).
Er pinkelt dann auch immer neben das Katzenklo und kotzt auch sehr häufig.

Beide sind kastriert bzw sterilisiert.

Am Umfeld hatsich nichts geändert und nach ca 2 Wochen ist der Spuk vorbei.
Er ist dann ganz normal und kuschelt sogar mit der Katze als wolle er sich für
das alles entschuldigen

Hat irgendjemand eine Idee?

Falls ihr Info´s braucht die ich hier vergessen habe bitte einfach schreiben.

Gruß Marko
 
Werbung:
A

agn

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. September 2011
Beiträge
6
Hier noch der Fragenkatalog

Die Katze:[/b]
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein): ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein):nein
- Alter:7,5
- im Haushalt seit:7
- Gewicht (ca.):4,2
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): groß

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch:???
- letzte Urinprobenuntersuchung:???
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt:schnupfen als katerchen
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze:nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt:ca 14 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Bauernhof
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: 1 Stunde
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: mal so mal so

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es:2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe):Haube und normal Größe
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: 1-2 mal am Tag
- welche Streu wird verwendet:
- gab es einen Streuwechsel:nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.):nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo):neben der Badewanne
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau:

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht:
- wie oft wird die Katze unsauber:alle 2 Monate
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot:Urin
- Urinpfützen oder Spritzer:pfützen
- wo wird die Katze unsauber:neben dem Klo
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch):
- was wurde bisher dagegen unternommen:Streuwechsel, Klowechsel und Kloplatzwechsel. Futterwechsel, mehr spielen, weniger spielen
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Könnte es sein, daß bei ihm sporadisch Schmerzen auftreten und er deshalb so reagiert?
Ich würde ihn erstmal mal gründlich untersuchen lassen.
 
A

agn

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. September 2011
Beiträge
6
Hallo,
danke für die Antwort.

Es sind ja nur ca alle 2 Monate, also ich weiß nicht.

Kann mir des jetzt nicht wirklich vorstellen.

Gruß Marko
 
A

agn

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. September 2011
Beiträge
6
Hallo,
kann das ein , ich sag mal normaler, Tierartz oder muß ich da in die Tierklinik?
Was wird da genau gemacht?

Danke für die Idee

Gruß Marko
 
juniper1981

juniper1981

Forenprofi
Mitglied seit
5. Mai 2010
Beiträge
6.061
Ort
hier
Seit wann zeigt der Kater dieses Verhalten denn?

Hast du mal die Zähne anschauen lassen? Die können durchaus mal sporadisch Probleme machen und dann ist Katz' stinkig.

Zur gründlichen Untersuchung beider Katzen würde ich auch raten.
Es kann auch durchaus sein, dass die Katze sich in diesen Zeiten nicht wohl fühlt und Kater dann sozusagen seine Chance gekommen sieht.

Ist die Katze tatsächlich nur sterilisiert oder kastriert?
 
A

agn

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. September 2011
Beiträge
6
Ist die Katze tatsächlich nur sterilisiert oder kastriert?

Hat die Frage einen Hindergrund? Also ich hatte
die beiden beim Tierartz für die OP.

Die Zähne, ok dann werd ich mal einen Termin ausmachen.

Schon länger, aber seit Anfang diesen Jahres in so kurzen Abständen.

Gruß Marko
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
Ja, die Frage hat einen Hintergrund:

beim Sterilisieren werden Eileiter bzw. Samenstränge durchtrennt, hier läuft die Hormonproduktion mit allen Konsequenzen weiter, nur die Fruchtbarkeit besteht nicht mehr, es kann also kein Nachwuchs gezeugt werden. Die Tiere werden aber weiterhin rollig.

Bei der Kastration kommt alles raus, Hoden bzw. Eileiter und hier oft auch noch die Gebärmutter. Damit werden auch die entsprechenden Hormone nicht mehr gebildet.
 
A

agn

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. September 2011
Beiträge
6
  • #10
Ahhh.

Super. Danke für die Erklärung.

Leider kann ich den Tierartz nicht mehr fragen und ich weiß auch
nicht mehr.

Dem Kater sein Hodensack ist auf jedenfall leer, aber was beider Katze
gemacht wurde weiß ich leider ned.

Da wird hoffentlich der nächste Tierartzbesuch Aufklärung bringen.

Gruß Marko
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
  • #11
Normalerweise wird kastriert, ich wüsste keinen Grund, warum ein TA nur sterilisieren sollte.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

U
Antworten
13
Aufrufe
842
unavailable
U
Zwergtiger
2
Antworten
26
Aufrufe
3K
Zwergtiger
Zwergtiger
H
Antworten
7
Aufrufe
2K
Hyronimus
H
K
Antworten
5
Aufrufe
347
Petra-01
Petra-01
2
Antworten
10
Aufrufe
258
Fibie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben