Kater leidet :(

Zwergtiger

Zwergtiger

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 August 2014
Beiträge
9
Ort
Solingen
  • #21
Hallo ihr lieben,

Mein Router sponn die letzten Tage, daher keine Aktivität meinerseits, aber ich freue mich über eure vielen Beiträge.

Erstmal, nein, ich habe die beiden nicht getrennt da ich nachher oder morgen die Gittertür besorgen wollte :)

Aber ich merke seit 2 Tagen eine leichte Besserung von Männleins Verhalten - er scheint mir etwas mutiger.
Er hat ist sogar, als Sam in einem Karton gewuselt hat, hingegangen und hat durch die Fummellöcher mal reinggetappst und Sam animiert.
Als Sam dann rauskam, lief Männlein zwar wieder davon, aber dieses animieren von Männlein aus kam an dem Tag öfter vor.
Männlein ist auch jetzt viel weniger verkrochen, und wenn, dann nur 2 - 3 Minuten und kommt dann wieder sofort raus.
Ich habe auch den Eindruck das es für Sam wichtigeres gibt als Männlein den ganzen Tag aufzulauern...


Was meint ihr?
Nochmal abwarten und schauen wie sich das Weiterentwickelt oder doch trennen?

Liebe Grüße

Hier mal ein Bild von den beiden.
Rot Sam, getigert Männlein :)
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    94,9 KB · Aufrufe: 31
Werbung:
C

Catma

Gast
  • #22
Na, dann kann das Ganze ja nicht so schlimm gewesen sein, was meinst du ;)

Schön, dass die 2 sich vertragen :)
 
Zwergtiger

Zwergtiger

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 August 2014
Beiträge
9
Ort
Solingen
  • #23
Na es ist ja nach wie vor so, das Männlein abhaut wenn Sam sich für ihn interessiert...
Und diese Situationen mit dem zusammen am Fummelbrett fummeln, oder mal recht nah beieinander liegen gab es ja auch schon vorher...

Wie auf diesem Bild.
Solang Sam nichts macht, ist alles soweit ok.
Aber kurz danach wollte Sam "spielen", und zàck, war das Geschrei wieder groß ...
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    103,8 KB · Aufrufe: 23
J

Jonika

Forenprofi
Mitglied seit
25 April 2013
Beiträge
1.831
Ort
bei Schneverdingen
  • #24
@Zwergtiger: Ich würde die beiden nicht trennen. Du schreibst ja, es wird besser. Trotzdem würde ich versuchen, Sam auszupowern. Für mich klingt es, als würde er gern spielen, ist unterfordert und hat ein paar Kommunikationsprobleme mit Männlein.

@Catma: Zwergtiger hatte ja im ersten Text schon geschrieben, daß die beiden friedlich zusammen fressen und das Fummelbrett leer räumen. Deswegen war meine Frage, welches Verhalten denn überwiegt.
Okay, wenn er direkt lauert, kann man das spielen auch als Belohnung sehen. Aber Auspowern wäre für Sam sicher sinnvoll
 
Zwergtiger

Zwergtiger

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 August 2014
Beiträge
9
Ort
Solingen
  • #25
@Catma: Zwergtiger hatte ja im ersten Text schon geschrieben, daß die beiden friedlich zusammen fressen und das Fummelbrett leer räumen. Deswegen war meine Frage, welches Verhalten denn überwiegt.
Okay, wenn er direkt lauert, kann man das spielen auch als Belohnung sehen. Aber Auspowern wäre für Sam sicher sinnvoll

Sorry, war untergegangen ;)
Schwer zu sagen...
Am Anfang war es definitiv schlimmer mit der Häufigkeit von Sams Angriffen...
Mittlerweile dauern die Phasen wo kein Stress ist, viel länger an.

Ja, auspowern bin ich schon fleißig dabei. Ich denke auch zu sehen das es was bringt, da Sam manchmal einfach garkeinen bock hat Männlein hinterherzuhetzen wenn wir am Tag viel gespielt haben.

An Bachblüten hatte ich auch schon gedacht.
Falls die Zeit und Bemühungen nicht anschlagen, dann werde ich das definitiv mal ausprobieren :)
 
C

Catma

Gast
  • #26
Am Anfang war es definitiv schlimmer mit der Häufigkeit von Sams Angriffen...
Mittlerweile dauern die Phasen wo kein Stress ist, viel länger an.
Dann ist ja eindeutig eine positive Tendenz da und die kanst du dann ja gut unterstützen.
Ja, auspowern bin ich schon fleißig dabei. Ich denke auch zu sehen das es was bringt, da Sam manchmal einfach garkeinen bock hat Männlein hinterherzuhetzen wenn wir am Tag viel gespielt haben.
Das ist sehr gut. Achte darauf, dass du, wenn es mal wieder Spannungen gibt, nicht die beiden irgendwie mit Spielen voneinander ablenkst.
Das könnte auf Dauer auf Sam den Eindruck machen, du belohnst ihn auch noch für sein Verhalten und Männchen könnte denken, dass du Sam auch noch anstachelst...
Also lieber unabhängig von den Situationen im Alltag mehr Spielstundern einbauen.
Vor allem mit Sam, du siehst ja, es hat seine Wirkung :)
Aber wenn Männchen dazu aufgelegt ist, dann mach auch mit ihm Extra-Einzel Spielstunden - das stärkt sein Selbsbewusstsein und baut Frust ab :)

Aber "ablenken" im Sinne von "Angriffe unterbrechen" würde ich schon auch. Nur nicht mit Spielen in dem Moment. Oder gar Leckerli (Belohnung).
Du könntest Sam von seinem Tun ablenken, indem du, wenn du siehst, er lauert Männlein an, ruhig und gelassen aufstehst und so tust, als müsstest du "ganz zufällig" direkt in seine Richtung laufen. So dass er ausweichen muss und schon ist die Situation unterbrochen - ohne dass du noch mehr Unruhe in die Situation gebracht hast.
Versuch das mal, vielleicht klappt es ja.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zwergtiger

Zwergtiger

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 August 2014
Beiträge
9
Ort
Solingen
  • #27
Danke euch, sind super Tipps dabei!
Ich werde aufjedenfall darauf achten, das Sam es nicht als Belohnung ansieht :)
Das wär ja sonst ganz schön kontraproduktiv :(

Clickern wurde jetzt schon so oft genannt, ich werde das definitiv mal ausprobieren!

Ich werde gerne über die Fortschritte berichten.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
1
Aufrufe
1K
tiha
Antworten
7
Aufrufe
239
Lord
Antworten
15
Aufrufe
2K
samweis78
S
Antworten
25
Aufrufe
859
Benny*the*cat
Benny*the*cat
Antworten
10
Aufrufe
3K
minna e
minna e
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben