Kater pinkelt in die Wohnung

K

katzenmama1978

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2011
Beiträge
4
Ort
Salzgitter
Hallo an Alle,
ich bin neu hier, und dachte mir bestimmt kann man mir hier einen Rat oder Tip geben.
Ich habe einen 3 Jährigen Kater (habe ihn als kleines 4 wöchiges Baby vor dem Tod gerettet). Er ist ein reiner Wohnungskater (war nie draussen), ist kastriert und ein ganz lieber und verschmuster Prinz.

Nur mit dem "toilette gehen" klappt das bis heute nicht wirklich. Ich habe sämtliche Katzenstreu - um nicht zu sagen fast alle die es auf dem Markt gibt ausprobiert, auch verschiedene Katzentoiletten - mit Haube, ohne Haube, kleine, große, Ecktoiletten usw...

Derzeit habe ich 2 Toiletten aufgestellt, eine normale Schalentoilette und eine Ecktoilette mit Haube.

Das Problem ist, wenn die Toiletten komplett neu bzw. frisch gemacht wurden so geht mein Prinz sofort drauf. Für´s große Geschäft benutzt er dann einmal die andere Toilette - das war´s dann auch schon. Selbstverständlich entferne ich das Geschäftchen dann sofort - dennoch es nutzt nichts.

Im laufe des Tages, entdecke ich dann meist im Badezimmer eine Pfütze (auf den Fliesen geht es ja noch - wische ich weg und gut), allerdings auf dem Laminatboden ist dies weniger toll.

Ich reinige die beiden Toiletten alle 3 Tage komplett mit neuem Streu,ansonsten entferne ich nach jedem Gang nur das Geschäftchen, wenn es allerdings nach meinem Prinzen geht, sollte ich die Toiletten am besten 3 mal täglich komplett neu machen.

Kennt sowas irgend jemand hier, und kann mir vielleicht helfen, denn langsam verzeifle ich daran.
Gesundheitlich ist alles okay, vertraue meinem Tierarzt blind !!!

Sonst fällt mir nichts ein, an was es liegen kann, er bekommt intensive Liebe und Streicheleinheiten, kann sich frei bewegen in der Wohnung, hat Spielsachen und Klettermöbel, und kann an jedes Fenster zum Vögel beobachten.

Liebe Grüße
 
Werbung:
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5 September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Wo stehen die Toiletten? Hast Du ein Bild davon (spart langes Beschreiben)?
Die entsprechenden Stellen solltest Du vorerst gründlich entduften (z.B mit Myrtenöl).

Liebe Grüße
 
K

katzenmama1978

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2011
Beiträge
4
Ort
Salzgitter
Hallo,
ein Bild von den Toiletten ?? Ja habe ich.

Sie stehen jetzt wieder im Bad, ich hatte sie zeitweise mal genau dort hingestellt, wo er auf den Laminatboden "gepisselt" hatte, brachte aber auch nichts.

LG
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5 September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Eher vom Standort der Toiletten.
Vielleicht kann es auch an diesem liegen.
Optimal ist ein ruhiger Rückzugsort, wo er ganz ungestört sein kann.
Was für Streu hast Du denn schon durch? Es klingt vielleicht lächerlich, aber einer Bekannten habe ich neulich Vogelsand empfohlen. Das hat sie unter ihr herkömmliches Streu gemischt und seitdem ist alles wieder im normalen Bereich.
Verwendest Du denn ein bestimmtes Putzmittel? Gab es in letzter Zeit Veränderungen (Baustelle, Möbel umgestellt,...)?
Eventuell wäre es auch besser, nur eines ins Bad zu stellen und das andere in einen anderen Raum. Manche Katzen trennen gerne groß von klein. Toiletten, die zu nahe beisammen stehen werden als ein großes Klo angesehen.
Du kannst es auch mal mit einer großen Plastikwanne (gibt's z.B bei Ikea) versuchen. Vielleicht ist ihm das Offene und der Platz angenehmer...
Ist eine Puzzlearbeit, aber ich denke, man wird die Ursache schon noch finden.
:)
Liebe Grüße
 
K

katzenmama1978

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2011
Beiträge
4
Ort
Salzgitter
Also ich habe ein riesiges Badezimmer, die Ecktoilette steht ganz hinten im Bad (ist eigentlich ne ruhige Ecke), die offene steht zwischen Badewanne und Wand.

Ich habe alle Streu von Catsan, Discounter-Streu, Thommy, Crystalstreu, Streu mit Babypuderduft, Perfect Fit Streu und und..... ausbrobiert. Überall das selbe.

Die Toiletten reinige ich nur mit sehr heissem Wasser und einem Waschlappen.

Putzmittel im Bad verwende ich eines mit ganz ganz dezentem Duft, der allerdings schon nach ein paar Minuten verflogen ist, da ich alle Fenster öffne wenn ich putze.

Die Idee mit dem Vogelsand, hatte ich vor kurzem auch, dachte dann aber, ach Blödsinn.
Aber wenn es mir hier auch empfohlen wird, werd ich es ausprobieren.

LG
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.211
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Für mich hört es sich so an als ob der Kater immer ein sauberes Klo braucht und nicht mehr rein macht wenn es einmal benutzt ist.
Helfen würden also ein drittes Klo und dann zu schauen daß er immer eines findet daß er noch nicht benutzt hat.

Die Klos sollten nicht zusammen stehen sondern an verschiedenen Standorten.

Ist es dir möglich noch mehr Klos auzustellen und dann zu schauen ob das hilft?

Hast du Extreme classic oder Premiere excellent oder Golden grey getestet, wenn nicht dann wäre das mein Tipp zur Streu.

Auch wenn du deiner Tierärztin 1000%ig vertraust (was man nie sollte;)), ist eine Urinprobe untersucht worden und wenn ja auf was?

Womit reinigst du die Pinkelstellen, hast du schon von Myrtheöl gelesen?
 
kiska

kiska

Forenprofi
Mitglied seit
22 November 2009
Beiträge
2.652
Ort
NRW
Ich finde auch, Du soltest in jedem Zimmer ein Klo für Deinen Prinzen stehen haben. Auch glaube ich, dass der "Überraschungseffekt", wenn plötzlich überall ein sauberes Klo steht, ihn dazu animiert diese auch zu benutzen. Bis er alle Klos durch hat, hat er vielleicht vergessen, dass er ja eigentlich daneben machen wollte;)
Klar, das Geschäftchen gleich entfernen, wäre gut, wenn Du zuhause bist. Ich wechsele aber selten die Streu komplett aus, hab vier Klos bei vier Katzen und sie haben`s auch gelernt. Natürlich gehen auch meine am liebsten auf ein gaaanz frisches Klo.
Mit Premiere excellent habe ich bzw. meine Tiger sehr gute Erfahrungen gemacht.
Vielleicht geniesst Dein Prinz die spezielle Aufmerksamkeit, die er von Dir bekommt, wenn Du sein Malheur entdeckst? So viele Worte (egal welche!), so viel wischi-wischi... Katzen lieben es uns zu beschäftigen und meine schauen dabei auch gerne zu:) Mach mal alles ohne Worte sauber oder ignoriere das Ganze bis Dein Prinz außer Sichtweite ist....
 
MelX

MelX

Forenprofi
Mitglied seit
21 Juni 2011
Beiträge
1.184
Alter
47
Ort
Berlin
Meine Erste Coonie war auch ne ganz pingelig, dachte ich.
bis ich mal ganz von diesem typischen streu weg bin und was neues ausprobierte!
Ich weiss nicht mehr wie es hiess (und ich brauche das jetzt nicht mehr, da mein derzeitiger Kater kein Problem hat!) das war jedenfalls
so eine Art Holzspäne!
Und es gab son Zeug was genauso fein wie Vogelsand war!
Mir sagte mein Tierarzt, das es entweder daran liegt, das sie die Steine an den Füssen doof findet.... da sie immer nach jedem Katzenklobesuch ewig die Beinchen geschüttelt hat wäre es möglich.
Aber er meinte es könnte auch das Material an sich sein, wg der Staubentwicklung!
Oder es kann auch wirklich der Standort sein.
Versuche doch das 2. Klo mal in einem anderen sehr ruhigen Raum hinzustellen, wenn du die Möglichkeit hast.
 
K

katzenmama1978

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2011
Beiträge
4
Ort
Salzgitter
Lieben Dank für die netten Antworten, freue mich sehr.

Diese beiden Streu, die oben ganannt wurden hatte ich auch schon mal, damals von Fressnapf, ist aber länger her schon.

Dieses Myrtheöl kenn ich gar nicht - wo gibt es dann zum kaufen ???

Für die Reinigung der "Pinkelstellen" verwende ich im Badezimmer (Fliesen) normales Putzmittel, danach richt man eigentlich nichts mehr. Auf den Stellen am Laminat habe ich (ach unzählige Mittel) wie Essig mit Wasser, Zitronenwasser, Haarshampoo usw.... genommen, damit der Geruch verschwindet. Aber wie gesagt, diese Öl kenne ich noch nicht.

Zu dem einen Beitrag oben nochmal:
Ich wollte sagen, meiner jetzigen Tierärztin vertraue ich weitaus mehr, als den beiden davor - dies konnte man absolut vergessen. Bei der jetzigen fühle ich mich das erstemal gut aufgehoben, was meinen Prinzen, der eigentlich richtig Rocky heisst betrifft.
Vor ca. 1,5 Jahren wurde der Urin auf Diabetes und Blasenkristalle untersucht, auch ein Nierenscreening wurde gemacht - war alles okay.

Ich werde nun eure Ratschläge befolgen und werde noch eine oder gar 2 Toiletten dazukaufen und in jedem Raum eine aufstellen.

Übrigens im letzten Beitrag:
Ja irgendwie könnte das sein. Ich schimpfe ja nie richtig laut mit ihm, aber ich schaue ihn an, zeige ihm das, und spreche dann schon etwas mächtiger Stimme: was ist das - was hast du da wieder gemacht !!!
Und jaa - dann schaut er mich mit diesem Blick ( ohh mann - unwiederstehlich ) an, und mauntz, nach dem Motto, tut mir ja leid !!!

Naja dann wird gestreichelt und geschnurrt - findet er ja mächtig toll, naja ist halt mein Baby, und das weiß er genau.

LG
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.211
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #10
Du solltest ihn loben und Leckerchen geben und mit ihm reden wenn er es richtig macht, falls was daneben geht einfach weg machen und nix dazu sagen. Nie schimpfen bitte.

Das Myrtheöl gibt es in der Apotheke zu kaufen oder gib es hier mal in die Suchfunktion ein oder schau oben in den Basistipps zu Unsauberkeit, da müßte auch das Rezept dazu stehen.

Und ich würde schon auch noch mal eine Urinprobe abgeben und auf Kristalle und auf Bakterien untersuchen lassen. Auch auf Eiweiß und den ph und das spez. Gewicht bitte.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
7
Aufrufe
1K
L
N
Antworten
17
Aufrufe
10K
Merlin2005
Antworten
15
Aufrufe
2K
knuddel06
Antworten
9
Aufrufe
408
Alenalein
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben