3 Jahre alter Kater pinkelt ständig vors Katzenklo

prinzessin.eva

prinzessin.eva

Benutzer
Mitglied seit
18 Mai 2010
Beiträge
77
Hallo!

Unser Kater ist unsauber. Er pinkelt mehrmals in der Woche vor die Katzentoilette (immer vor dieselbe). Zuvor hatte er immer in den Wohnungsflur vor die Tür gepinkelt, danach auf den Badewannenvorleger. Seit dem wir den Badewannenvorleger hochtun, pinkelt er vor die Katzentoilette im Bad.
Es ist egal, ob die Toilette gerade frisch geleert, komplett gereinigt und das Streu ersetzt wurde, er pinkelt davor. Er hätte zudem als Ausweichmöglichkeit noch die andere Katzentoilette.

Mit der anderen Katze versteht er sich gut. Sie raufen sich und kuscheln miteinander. Sie fauchen sich nicht an etc.
Mit unserem Nachwuchs hat er nicht so viel im Sinn. Als unser Sohn noch ein Baby war, lag der Kater sogar während des Stillens neben mir auf dem Sofa.

Zur Vorgeschichte: Wir haben den Kater aus dem Tierheim. Er war sehr verängstigt - das ist er zum Teil heut auch noch, aber nur Männern gegenüber (hat wahrscheinlich damals schlimme Erfahrungen gemacht). Er kam zu uns und unserer Katze. Als wir dann umgezogen sind, fanden wir, dass die Katzen somit Chancengleichheit haben, da es für sie beide eine komplette neue Umgebung war.

Könnt Ihr uns helfen?
Würde morgen auch mal zum Tierarzt fahren.

Vielen Dank.

Die Katze:
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein): ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): nein
- Alter: 3,5 Jahre
- im Haushalt seit: 2,25 Jahre
- Gewicht (ca.): 7 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): Durchschnitt

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: vor 1,5 Jahren
- letzte Urinprobenuntersuchung: gab es nicht
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: hatte starken Flohbefall als er 1 Jahr alt war
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 1 Jahr
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Tierheim
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: 0,5 Stunden
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): vor 1,75 Jahren Umzug, seit etwas über 1 Jahr Baby
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: gut - raufen und schmusen miteinander

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): beide mit Haube ohne Klappe, Ecktoilette (ca. 56 x 39 x 45 cm), andere Toilette (50 x 39 x 39 cm)
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: jeden früh gereinigt, erneuert 1mal im Monat
- welche Streu wird verwendet: Silikatstreu (Premiere Excellent)
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .., hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): normale Katzentoilette steht im Flur zwischen Komode und Küchentür, Ecktoilette steht im Bad neben Waschbeckenunterschrank und Trennwand
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: Futterplatz ist in der Küche

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht:
- wie oft wird die Katze unsauber: 3-5mal die Woche
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: vor der Ecktoilette
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): auf die Badfliesen
- was wurde bisher dagegen unternommen: nichts
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Von dem Harn auf den Fliesen kannst Du mit einer Pipette aufziehen als Urinprobe für den Tierarzt, laß testen auf Blasenentzündung und -kristalle.

Ich würde von allen Katzentoiletten ganz schnell die Hauben abmachen! Bitte wähle eine Streusorte, die keinen Babypudergeruch hat.

Kann jede Katze ungehindert von der andren auf eine der Toiletten gehen, und ebenso frei und ungestört Geschäftel verrichten und Klo wieder verlassen? Will fragen, ob Klo-Mobbing zu erkennen ist.

Allgemein sagt man, daß etwas mit der Toiletten nicht akzeptiert wird, wenn in unmittelbarer Nähe derselben die Geschäfte verrichtet werden. Darum würde ich - sofern der Urintest in allen Punkten negativ ist - das gesamte Klomanagement nochmal überdenken und ändern, was zu ändern geht.


Zugvogel
 
L

Lena06

Gast
Abgesehen davon, dass natürlich eine Untersuchung nötig ist, finde ich die Toiletten etwas klein, um sie nur einmal am Tag von Böllern zu befreien.

Ich habe bei drei Katern zwei Jumboklos, mache zweimal sauber in der Regel.
Es kommt aber durch 24h Dienste vor, dass ich eben nur einmal am Tag sauber machen kann und finde das schon bei diesen Riesenklos hart an der Grenze!

Vielleicht mal zwei bis dreimal sauber machen und evtl. die Toiletten gegen größere austauschen.
 
prinzessin.eva

prinzessin.eva

Benutzer
Mitglied seit
18 Mai 2010
Beiträge
77
Abgesehen davon, dass natürlich eine Untersuchung nötig ist, finde ich die Toiletten etwas klein, um sie nur einmal am Tag von Böllern zu befreien.

Vielleicht mal zwei bis dreimal sauber machen und evtl. die Toiletten gegen größere austauschen.

Hallo.

Wenn wir merken bzw. riechen, dass da was Größeres drinnen liegt, wird es auch entfernt.
Ich finde es nur komisch, dass er auch davor macht, wenn es gerade frisch gereinigt wurde (alte Streu entfernt, mit klarem Wasser ausgespült, trocken gerieben und neues Streu rein), und noch keiner von den beiden "drauf" war. :confused:
 
prinzessin.eva

prinzessin.eva

Benutzer
Mitglied seit
18 Mai 2010
Beiträge
77
Von dem Harn auf den Fliesen kannst Du mit einer Pipette aufziehen als Urinprobe für den Tierarzt, laß testen auf Blasenentzündung und -kristalle.
Ich würde von allen Katzentoiletten ganz schnell die Hauben abmachen! Bitte wähle eine Streusorte, die keinen Babypudergeruch hat.
Kann jede Katze ungehindert von der andren auf eine der Toiletten gehen, und ebenso frei und ungestört Geschäftel verrichten und Klo wieder verlassen? Will fragen, ob Klo-Mobbing zu erkennen ist.

Hallo Zugvogel.
Das mit der Pipette ist ne super Idee. Das mit dem Hauben-Abmachen geht leider nicht, da wir einen 13 Monate alten Sohn haben.
Klo-Mobbing gibt es zum Glück nicht. Beide Katzen gehen auf beide Toiletten und werden auch nicht von der jeweils anderen dabei gestört.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ja, ich kann verstehen, daß das mit dem Sohn ein Dilema ist, aber es wäre vielleicht zu lösen, wenn ihr dem kleinen Mann wirklich strikt verbieten würdet, an die Katzentoiletten zu gehen? :confused:


Beide Katzen gehen auf beide Toiletten und werden auch nicht von der jeweils anderen dabei gestört.
Nein, tun sie nicht, sie gehen halt nicht immer auf ihr Katzenklo, das ist ja Dein Problem :eek:



Zugvogel
 
prinzessin.eva

prinzessin.eva

Benutzer
Mitglied seit
18 Mai 2010
Beiträge
77
Ja, ich kann verstehen, daß das mit dem Sohn ein Dilema ist, aber es wäre vielleicht zu lösen, wenn ihr dem kleinen Mann wirklich strikt verbieten würdet, an die Katzentoiletten zu gehen? :confused:
Nein, tun sie nicht, sie gehen halt nicht immer auf ihr Katzenklo, das ist ja Dein Problem :eek:
Zugvogel

Wir haben ihm bereits verboten an die Katzentoiletten zu gehen oder Spielzeug reinzuwerfen etc. Aber wenn die Hauben ab wären, wäre die Gefahr zu groß, dass er Unsinn macht. Man ist ja auch nicht immer dabei (eins steht im Flur - zwischen Wohnzimmer und Küche, seine "Laufstrecke").

Meinte damit, dass der Kater auch mal auf das Katzenklo im Flur und die Katze auch mal auf dem im Bad geht. Und beide können ungestört ihr Geschäft verrichten.
 
L

Lena06

Gast
Hallo.

Wenn wir merken bzw. riechen, dass da was Größeres drinnen liegt, wird es auch entfernt.
Ich finde es nur komisch, dass er auch davor macht, wenn es gerade frisch gereinigt wurde (alte Streu entfernt, mit klarem Wasser ausgespült, trocken gerieben und neues Streu rein), und noch keiner von den beiden "drauf" war. :confused:

Ok, dann wäre im Fragebogen die Antwort: Nach Bedarf bis zu mehrmals täglich aber richtiger gewesen, so liest sich das, als ob Du das halt morgens oder Abends machst und fertig.

Trotzdem achte mal darauf, ob der Kater sich evtl. nicht umdrehen kann im Katzenklo, weil es zu klein sein könnte.
Grade wenn Hauben drauf sind (und ja, ich habe das auch, und ich habe keinen kleinen Sohn, finde es auch einfach besser!), sind die Klos recht klein, ohne Haube können sich die Katzen besser drehen.
Deshalb finde ich bei Haubenklos sehr wichtig, dass sie sehr groß sind.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
4
Aufrufe
2K
Starfairy
S
Antworten
3
Aufrufe
981
Petra-01
Petra-01
Antworten
15
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01
Antworten
4
Aufrufe
1K
Zugvogel
Z
Antworten
2
Aufrufe
1K
Zugvogel
Z
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben