Kater mit Struvitsteinen

  • Themenstarter OscarundFelix
  • Beginndatum
  • Stichworte
    guardacid tabletten struvitsteine

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
O

OscarundFelix

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. Oktober 2012
Beiträge
1
Hallo ihr Lieben, bin noch neu hier und brauche mal ein paar Tipps von euch. :verschmitzt: Unser Kater Oscar ist jetzt 9 Jahre alt und hatte 2009 eine starke Blasenentzündung, die ungefähr 2,5 Monate unerkannt geblieben ist, weil mein Mann und ich dachten, er würde markieren, wegen Umzug usw. Ist dann auch mit Antibiotika behandelt worden und alles wieder gut.

Jetzt hat er vor ca. 3 Wochen angefangen überall in der Wohnung zu Pinkeln, erst dachten wir, er hätte wieder ne Blasenentzündung und sind mit ihm zum Doc. Der hat ihn untersucht, konnte aber nichts feststellen. Wir also wieder nach Hause. 2 Tage später fällt mir auf, dass Oscar innerhalb von 20 Minuten ca 4 mal aufs Klo ist, dann hat er beim 2. Katzenklo ein paar Tropfen auf die Schaufel gemacht und es war Blut mit drin. Ich dann ne Urinprobe beim Doc abgegeben und es wurde Harngries festgestellt. Diät-Trockenfutter und Feuchtfutter von Hills bekommen. Versucht Oscar mit dem Diätfutter zu füttern und Felix das normale. Keine Chance, Felix will Ihr Trockenfutter nicht, dafür das andere und beim Feuchtfutter ist es genau umgekehrt :grummel: Also das Trockenfutter mit dem Hills gemischt und nu fressen sie es. Das Feuchtfutter hängt jetzt schon zum Hals raus, weil ja immer nur Huhn.

Jetzt habe ich überall gelesen, dass das Trockenfutter nicht wirklich gut ist für Katzen und mit meinem Mann besprochen, dass wir beide Katzen ernährungstechnisch komplett umstellen: Nur noch Feuchtfutter mit mind. 40% Fleisch, 3mal die Woche rohes Fleisch und zusätzlich bekommen die Katzen einen Wasserbrunnen und Oscar diese Guardacid tabletten.

Achja, den ph-Wert kann ich nicht messen, weil er nicht pinkeln mag, wenn jemand zusieht...

Meint ihr damit bekommen wir unseren Kater wieder gesund? Und wie lange kann es dauern, bis dieses Überallhin-Pinkeln aufhört. Hab 1 Kleinkind (2) und ein Baby (6Monate) zu Hause.

Bin für alle Tipps Dankbar. Euch noch nen schönen Abend:pink-heart::pink-heart:
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
Wie du bereits richtig erkannt hast ist TroFu bei Struvit schonmal keine gute Idee, also wenn möglich nicht füttern.

Beim NaFu würde ich darauf achten das kein Getreide enthalten ist. 60-70+% Fleischanteil (Fleisch- und Fleischnebenerzeugnisse) ist kein Problem für ein gutes Nassfutter. Welche Marken gut sind dazu findest du im Nassfutterbereich viele Beiträge.

Wegen dem ph-Wert messen gibt es die Möglichkeit Spezialstreu zu nutzen (die nicht aufsaugt) oder die Katze daran zu gewöhnen es zuzulassen. Trockenübungen übers Streicheln oder per Clickern vielleicht.

Die Stellen solltest du immer entduften (Myrtenöl oder Biodor Animal z.B.)

Ich hoffe, dass sich das Ganze bei euch bald normalisiert und es allen Beteiligten gut geht.
 
S

sonnenstern1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. November 2012
Beiträge
1
Natürlich kannst du Trockenfutter füttern welches extra für Katzen mit Struvitsteinen ist, wie z. B. von Hills,Royal oder von Kattovit(das nehm ich , ist die preiswerteste Alternative und sehr gut verträglich).
Dafür wurde das Futter extra entwickelt!!! Ich war am Anfang auch skeptisch aber als auch meine Tierärztin mir das bestätigte war ich beruhigt, denn mein Kater liebt Trockenfutter.
Es gibt eine Salbe.........ich müsste mal schauen wie die heißt, die beugt auch der Bildung von Struvitsteinen vor. Die sollte man 1-2x täglich (ca.1 cm )verabreichen. Dann müsste es eigentlich besser werden.
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
Mag sein das in diesem "Spezialtrockenfutter" Zusätze sind die den pH-Wert (der durch das TroFu erst alkalisch wird) ansäuern. Das ändert aber nichts daran das TroFu dehydriert und somit der Harn von der Katze viel mehr konzentriert wird. Mit etwas Pech bekommt die Katze am Ende dann statt Struvit dann Oxalatsteine. NaFu bringt hingegen viel mehr Feuchtigkeit in die Katze und somit wird die Blase besser und häufiger durchspült und Kristalle haben es viel schwerer zu wachsen.

Und das Futter wurde entwickelt um den Futtermittelherstellern die Taschen zu füllen und nichts anderes.

Für deinen ersten Beitrag hier im Forum scheinst du dich ja besonders gut über die gesunde Ernährung von Katzen informiert zu haben....

Aber interessant wie leichtgläubig manche Menschen doch sind. Vielleicht hilft der Link ja auch um bestimmte Aussagen zu hinterfragen Wahrheit über Trockenfutter
 
Zuletzt bearbeitet:
littlesun

littlesun

Forenprofi
Mitglied seit
20. Juni 2012
Beiträge
3.812
Ort
BaWü
Ich hatte bei meinem Sternenkater, der Struvit hatte, auch auf den TA vertraut und das Urinary-Trofu von RC gefüttert :eek:

Das war der Anfang einer langen Leidensgeschichte, die irgendwann mit dem Tod meines Sternchens endete.

Heute würde ich ALLES anders machen und meinem Kater mit Sicherheit kein Trockenfutter dieser Welt geben, sondern hochwertig füttern, ggf. sogar barfen und Flüssigkeit zusetzen.
PH-Kontrollen und enger Kontakt zum KOMPETENTEN TA sind unerlässlich.

Einen ganz tollen Beitrag dazu gibt es hier:

KLICK

Hätte ich dieses Forum damals schon gekannt und hätte mir jemand gesagt, was für fatale Auswirkungen auch das Spezialfutter haben kann - vielleicht hätte ich mein Sternchen dann noch bei mir :(
 
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
Sonnenstern sollte sich doch komplexer ins Thema begeben, bevor diese Tipps weitergegeben werden.

@Threadersteller: Ja, genau, Trofu ist gerade bei Struvitchen Käse.

Zur Unsauberkeit wurde ja bereits gesagt, dass du die bepinkelten Stellen "entduften" musst, da für die Katze alles noch nach Klo riecht ;)

Es kann auch sein, dass er die alten Klos als Ort des Schmerzes abgespeichert hat und nun verweigert auf diese zu gehen.

Hole dir ein neues Klo oder stell die alten einfach mal um und benutze eine ganz ganz feine Streu. Lobe ihn überschwenglich, wenn er reingepullert hat um sein Verhalten positiv zu bestärken :)

Struvitchen werden in dem Sinne nicht "gesund", es kann immer wieder auftreten, wenn die Gegebenheiten dafür da sind. Aber ihr seid ja auf einem guten Weg, um die Risiken zu reduzieren!
 
Chrianor

Chrianor

Forenprofi
Mitglied seit
5. April 2010
Beiträge
4.732
Ort
Duisburg
Natürlich kannst du Trockenfutter füttern welches extra für Katzen mit Struvitsteinen ist, wie z. B. von Hills,Royal oder von Kattovit(das nehm ich , ist die preiswerteste Alternative und sehr gut verträglich).
Dafür wurde das Futter extra entwickelt!!! Ich war am Anfang auch skeptisch aber als auch meine Tierärztin mir das bestätigte war ich beruhigt, denn mein Kater liebt Trockenfutter.
Es gibt eine Salbe.........ich müsste mal schauen wie die heißt, die beugt auch der Bildung von Struvitsteinen vor. Die sollte man 1-2x täglich (ca.1 cm )verabreichen. Dann müsste es eigentlich besser werden.

Um gottes willen kein Trockenfutter, schon gar nicht bei Struvit!! Wenn ein Tierarzt das empfiehlt, würde ich mir schnell einen neuen suchen! :grummel:
Das Futter wurde extra dafür entwickelt? Klar, Anti-Falten-Cremes machen dich ja auch faltenfrei, und Nahrung, wo "light" draufsteht, macht nicht dick :rolleyes:

Zur Info:

Bei Struvit sollte der Kater möglichst viel Wasser aufnehmen, um den Urin zu verdünnen. Fütterst du eine handvoll Trofu, müsste der Kater 400ml Wasser zu sich nehmen, und den geringen Wassergehalt des TroFus wieder auszugleichen, und ich glaube kaum, dass er soviel säuft!

Durch Trofu und das damit verbundene nicht ausreichende Trinken wird der Harn stark konzentriert, was zu Kristallen führen kann, wie ja hier auch geschehen. Bitte NUR Nassfutter füttern, am besten noch mit zusätzlichem, warmen Wasser versetzt.

Lektüre: Trofu ist nicht gesund

Kannst dich auch gerne in anderen Foren schlau machen, wirklich niemand wird dir Trofu als gesunde Fütterungsart empfehlen.
 

Ähnliche Themen

diediedreikatzenhat
Antworten
1
Aufrufe
2K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
Wolverine
Antworten
3
Aufrufe
2K
4Flusen
4Flusen
I
Antworten
1
Aufrufe
2K
Petra-01
C
Antworten
31
Aufrufe
16K
coolibri88
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben