Kater kotet in Wohnung

  • Themenstarter Pyjamahero
  • Beginndatum
  • Stichworte
    kater kot unsauber
P

Pyjamahero

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Oktober 2020
Beiträge
26
Ich weiß langsam wirklich nicht mehr weiter!
Mein Kater ist seit ein paar Wochen richtig unsauber geworden. Wir hatten bereits in der Vergangenheit Probleme dass er nach dem Kot absetzen wie wild vom Klo flitzt und dabei auch mal was daneben geht aber nun seit einer Weile schon sucht er auch einfach schon garnicht mehr das Klo auf.

Als er sich das erste mal vor ein paar Monaten in der Wohnung erleichterte war das noch gepaart mit sichtbarem Unwohlsein. Er versteckte sich den ganzen Abend, kam nicht zu uns und dann entleerte er sich plötzlich beim Treppe rauf rennen, als hätte die arme Wurst so lange inne gehalten bis es einfach raus kam. Davon erschrocken fing ich sofort an zu schauen was ich verändern kann damit er sich nicht so quält. Er bekam ein weiteres Klo, die Haube kam vom alten weg und wir versuchten zwei neue Katzenstreu Sorten aus. Selbst das Futter wurde umgestellt. Es blieb dann auch längere Zeit ruhig, vielleicht mal mit einzelnen Umfällen. Ende letzten Monats ging es dann aber richtig los! Wieder das gleiche, verstecken, ängstlich sein, zwei Tage kein Stuhlgang und dann plötzlich entleeren. Paar Tage später habe ich dann ein Efeututen Blatt auf dem Boden entdeckt welches er wohl angekaut hatte, keine Ahnung wie er so hoch da ran gekommen ist. Wir waren dann auch beim Tierarzt welche die Problematik auf eine leichte Vergiftung zurück führte und sie riet mir zu Laktulose wenn ich das Gefühl habe er quält sich beim Stuhlgang. Darauf hin dachte ich mir dass es sein kann dass die Probleme in der Vergangenheit auch auf Zimmerpflanzen zurück zu führen sind denn er beißt gerne mal rein und eigentlich versuche ich immer alles dass er nirgendwo ran kommt. Nach dem Tierarztbesuch recherchierte ich noch mal etwas mehr dazu wie Katzenkot aussehen sollte was Farbe und Konsistenz angeht und ich hatte schon das Gefühl dass sein Stuhl tatsächlich etwas zu trocken sein könnte. Er bekommt hochwertiges Trockenfutter und Nassfutter. Darauf hin habe ich ihm von royal canin veterinary fiber response gekauft, in der Hoffnung dass dies seinen Stuhl verbessert, die Frequenz erhöht und ihm auch den Stuhlgang erleichtert. Wir füttern das nun seit einer Woche und die Konsistenz ist deeeeeutlich besser geworden! Sein Nassfutter bekommt er weiterhin wie gewohnt und er frisst auch sehr gut!
Nun das Problem. Er wechselt sich nun ab. Einmal geht er ins Klo, dann hat er wieder zwei Tage keinen Stuhlgang und macht wieder in die Wohnung bzw. sogar mir eines Nachts ins Bett in die Kniekehle!!!! zum Glück auf die Decke drauf und am nächsten Tag geht er wieder normal aufs Klo und heute nun wieder ins Zimmer. Gerade war es auch so dass er driiiingend ins Schlafzimmer wollte und ich habe es schon geahnt und habe ihn nicht gelassen, habe dann versucht ihn drei mal in die Klos zu setzen aber er ist gleich wieder raus, als ich mit ihm auf dem Boden saß und ihn gestreichelt habe schien er auch leicht zu krampfen, kurz darauf ging er vors Bücherregal und legte eine riesengroßen Bilderbuch Haufen mit guter Form und Konsistenz und rannte dann schnell weg!

Weiß echt nicht mehr weiter und will auch nicht dass sich der arme so quält. Weiß gerade auch nicht ob ich einfach warten soll bis sich der Darm durch das Futter etwas beruhigt, denn es scheint ja schon etwas zu wirken oder ob es noch irgendwas gibt wie ich ihm helfen kann. Ich habe ihm nun sogar schon ein noch größeres Klo besorgt, so ein richtiges XL Klo und habe auch schon überlegt ob ich es mal mit diesem FeliWay Zeug versuchen soll. Urinieren tut er übrigens ganz normal ins Klo und scharrt es auch zu.

Hat irgendjemand Tipps was ich noch probieren könnte?

Fragebogen Thema Unsauberkeit


Die Katze/Kater der/die unsauber ist

- Name: Siggy
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: ja, passierte vor meiner Zeit
- Alter: 6
- im Haushalt seit: 2018
- Gewicht (ca.): 6,5
- Größe und Körperbau:Groß und Lang, bisschen speckig sagt die Tierärztin 😬

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch:31.3.2021
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: keine Untersuchung gemacht
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: keine

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:eine
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: 4
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein):Mit 4 Jahren von privat übernommen, war dort zwei Jahre, wurde mit 2 Jahren aus dem Tierschutz geholt.
- Freigänger (Ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): Seit 14 Monaten mehr zu Hause durch Home Office aber die Probleme traten auch davor schon auf und aktuell hat sich nichts geändert.
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): -

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen, L und XL Klo
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert:
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): Premiere klumpend excellent pure
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: 5cm
- gab es einen Streuwechsel: aktuell nicht
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) früher mal, nun nicht mehr

- wird ein Klo-Deo benutzt: Nur in dem einen Klo als Test, PREMIERE Excellent Odor Stop

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo):
Klo 1 steht oben im Flur wo die meiste Zeit des Tages niemand ist und auch eher selten jemand vorbei kommt, eher Versteckt.
Klo 2 Steht im Arbeitszimmer wo ich nur unter der Woche zum Arbeiten bin, Steht hinter mir in der Ecke, geht dort auch urinieren wenn ich gerade am Arbeiten bin. Versuche immer ihn dabei nicht zu stören und es scheint ihn auch nicht zu stören.
Aktuell sucht er nur Klo2 auf!

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: TAKE CARE Katzentoilettenreiniger von Fressnapf
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: Nein, ein Stockwerk drunter

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: Das erste mal vor mehr als einem Jahr aber wirklich eher selten und wahrscheinlich in Zusammenhang mit Zimmerpflanzen. Hohe Frequenz nun seit 6 Wochen!
- wie oft wird die Katze unsauber: aktuell alle drei Tage
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Kot
- Urinpfützen oder Spritzer: -
- wo wird die Katze unsauber: in der Katzen Wohnung
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): -
- was wurde bisher dagegen unternommen: Haube vom Klo entfernt, größeres Klo besorgt, extra Klo besorgt, zwei mal Streu gewechselt, Nassfutter gewechselt, Trockenfutter gewechselt aktuell royal canin veterinary fiber response Futter für den Darm.
 
Werbung:
GeoMio

GeoMio

Forenprofi
Mitglied seit
10. Dezember 2020
Beiträge
1.629
Ort
KC
Hallo Pyjamahero,
ich würde ihn nochmal beim Tierarzt oder besser einer Tierklinik vorstellen. Für mich liest sich das schon ein bisschen so als hätte er Schmerzen beim koten o.ä.
Außerdem schreibst du, dass er Trockenfutter bekommt. Das würde ich weglassen, da es unnötig dem Körper Wasser entzieht und so auch den Stuhl härter macht.
BTW: Hochwertiges Trockenfutter gibt es nicht und Royal Canin ist auch nicht das Gelbe vom Ei.
Gib ihm lieber tatsächlich hochwertiges Nassfutter und davon AYCE (all you can eat).
Such hier im Forum mal nach der "Futterampel", um einen Überblick über hochwertiges Futter zu bekommen.

Ansonsten wünsche ich alles Gute für euch.

LG.
 
Slimmys Frauli

Slimmys Frauli

Forenprofi
Mitglied seit
8. März 2018
Beiträge
2.219
Hallo,

also zunächst einmal: Wenn der Kot tendenziell zu hart/trocken ist, lass bitte Trockenfutter komplett weg. Ich weiß, dieses RC Fibre Response wird als "Spezialfutter" für genau dieses Problem verkauft, ich bin da auch einmal drauf reingefallen. Es ist aber eben der übliche RC Schrott (schau dir mal die Zusammensetzung an) und eben Trockenfutter, was nun einmal dem Körper Feuchtigkeit entzieht und zu hartem Kot führt. Dass es jetzt eine vermeintliche Verbesserung bringt, liegt vermutlich u.a. an den darin enthaltenen Flohsamenschalen. Die kannst du aber auch einfach selbst zusätzlich zu hochwertigem Nassfutter geben - und hilfst dem Kater damit deutlich mehr, als mit diesem "Spezialfutter". Alternativ zu Flohsamenschalen könntest du auch Futterzellulose versuchen.

Wenn er jetzt schon seit einiger Zeit Probleme mit dem Kotabsatz gehabt hat, wird er das Kisterl sicherlich auch negativ verknüpft haben und darum nicht mehr gerne darauf gehen. Die Haube abzunehmen und ein neues Kisterl zusätzlich aufzustellen war sicherlich schon der erste richtige Schritt.
Ist das Kisterl, das jetzt hauptsächlich genutzt wird das alte oder das neue? Wenn es das neue ist, könnte es vielleicht helfen, auch das alte an einen neuen - neutralen - Ort zu stellen, der noch nicht negativ belegt ist. Gegebenenfalls sogar noch ein drittes aufstellen.
Du hast nicht angegeben, wie oft du die Kisterl putzt. Mehrfach täglich die Böller zu entfernen wäre sehr wichtig, falls du das (noch) nicht machst.
Auf alle Fälle würde ich auch deutlich höher Streu einfüllen. Bei 5 cm kann er den Kot ja gar nicht richtig verbuddeln und das stört viele Katzen.

Wie reinigst du denn die Stellen, die er als Klo "missbraucht"? Solange es irgendwo nach Klo riecht, wird der Ort auch gerne weiter als Klo genutzt. Also falls du noch nicht mit Enzymreiniger rangegangen bist, besorg dir bitte einen und reinige alles wirklich gut damit.

Wurde der Kot auch schon einmal untersucht? Also eine 3-Tagesammelkotprobe ins Labor geschickt?
 
  • Like
Reaktionen: MaGi-LuLa und GeoMio
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.652
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Ich würde in einem Klo feineres Streu einfüllen, das verwendete Streu sieht auf den Bildern grob aus.
Dann auch deutlich höher einfüllen, 15 - 20 cm. Da der Kater laut deiner Aussage recht groß ist, würde ich große, hohe, offene Klos anbieten.
Was wurde denn beim TA wegen des wildkotens untersucht?
Kotprofil? Wirbelsäule auf Spondylose röntgen?
 
  • Like
Reaktionen: GeoMio
P

Pyjamahero

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Oktober 2020
Beiträge
26
Vielen herzlichen Dank für eure vielen Tipps und Infos!

BTW: Hochwertiges Trockenfutter gibt es nicht und Royal Canin ist auch nicht das Gelbe vom Ei.
Gib ihm lieber tatsächlich hochwertiges Nassfutter und davon AYCE (all you can eat).
Das Trockenfutter soll auch nicht dauerhaft verfüttert werden nur eben bis sich alles wieder etwas stabilisiert. Ich habe schon gesehen wie viel Stärke und unnütze Kohlenhydrate da drin sind. Er hat bisher zusätzlich Trockenfutter bekommen da er seit ich ihn habe (kam mit 4 zu mir) er ein echt schwieriger Fresser ist und am liebsten nur das billigste und schlechteste Futter frisst und daher alternativen auch gerne einfach garnicht frisst. Mittlerweile sind wir aber auf einem sehr guten Weg und er frisst nun liebend gerne Hofgut Breitenberg, TastyCat Ragout und das neue Sanabelle Fleisch in Soße, also alles in Soße geht gut. Du schreibt von All you can eat beim Nassfutter, meine Tierärztin nannten ihn ein bisschen Speckig, findest du dass ist auch dann dennoch eine gute Idee? :D


Ist das Kisterl, das jetzt hauptsächlich genutzt wird das alte oder das neue? Wenn es das neue ist, könnte es vielleicht helfen, auch das alte an einen neuen - neutralen - Ort zu stellen, der noch nicht negativ belegt ist. Gegebenenfalls sogar noch ein drittes aufstellen.
Du hast nicht angegeben, wie oft du die Kisterl putzt. Mehrfach täglich die Böller zu entfernen wäre sehr wichtig, falls du das (noch) nicht machst.
Auf alle Fälle würde ich auch deutlich höher Streu einfüllen. Bei 5 cm kann er den Kot ja gar nicht richtig verbuddeln und das stört viele Katzen.

Wie reinigst du denn die Stellen, die er als Klo "missbraucht"? Solange es irgendwo nach Klo riecht, wird der Ort auch gerne weiter als Klo genutzt. Also falls du noch nicht mit Enzymreiniger rangegangen bist, besorg dir bitte einen und reinige alles wirklich gut damit.
Aktuell wird hauptsächlich das neue genutzt und das alte fast garnicht mehr. Ich teile deine Vermutung dass das alte einfach zu negativ belegt ist muss aber echt mal schauen wo ich noch einen dritten Standort bereit machen kann, irgendwann sind die sinnvollen Stellmöglichkeiten leider auch begrenzt. Das Klo leere ich jeden morgen und aktuell sogar abends und auch tagsüber wenn ich sehe das was drin ist.
Das mit dem Streu ist ein guter Tipp, das werde ich gleich mal höher einfüllen. Ist das ein grundsätzliches Ding das alle Katzen gerne hohes Streu haben? Habe mich auch mal gefragt ob den dieses einsinken nicht vielleicht sogar stört.

Die Stellen reinige ich immer mit dem TAKE CARE Katzentoilettenreiniger von Fressnapf, ist meines Wissen nach auch ein Enzymreiniger und der wirkt sehr gut, ich rieche danach zumindest nix mehr weder Kot noch Reiniger und ich reinige damit auch das Klo. Er hat auch noch nie zwei mal auf die gleiche Stelle gemacht.


Wurde der Kot auch schon einmal untersucht? Also eine 3-Tagesammelkotprobe ins Labor geschickt?
Ich würde in einem Klo feineres Streu einfüllen, das verwendete Streu sieht auf den Bildern grob aus.
Dann auch deutlich höher einfüllen, 15 - 20 cm. Da der Kater laut deiner Aussage recht groß ist, würde ich große, hohe, offene Klos anbieten.
Was wurde denn beim TA wegen des wildkotens untersucht?
Nein beim Tierarzt wurde nichts weiter untersucht. Bei unserem Besuch Ende März dachte man auch noch das läge an einer leichten Vergiftung durch Zimmerpflanzen, danach fing der Kater erst an so häufig in die Wohnung zu machen. Ich glaube auch er hält so lange Inne weil er schmerzen hat beim Kot lassen durch die Erinnerung an den trockenen Kot nun ist die Frage ob jetzt wo der Kot deutlich besser aussieht er immer noch Angst hat weil er da vorbelastet ist und eben wegen der Vergangenheit Angst hat oder ob ihm immer noch etwas schmerzen bereitet. Komischerweise wechselt er sich aber auch ab mit Klo oder nicht Klo.

Ich bin mir unsicher ob es wirklich mit der Streu Art zusammenhängt, denn zum urinieren nutzt er das Klo ohne Probleme und scharrt es auch zu.


Mein Ansatz zusätzlich wäre auf dem Geschoss, wo auch Klo 2 steht, noch ein weiteres Klo mit Abstand zu dem anderen Klo aufzustellen. Wenn kaum einer oben ist, wo Klo1 steht dann erfüllt das Klo für euren Kater wahrscheinlich auch nicht den Zweck, den es haben sollte, dass er seine Geschäfte trennt. Ich denke es wäre zumindest ein Versuch wert.
Das war vielleicht etwas missverständlich, also die Wohnung hat zwei Stockwerke und beide Klos sind oben. Klo1 ist im Flur in dem man so vier mal am Tag vielleicht vorbei geht, sonst ist er da eher ungestört. Wenn ich auch nicht arbeite ist auch so gut wie den ganzen Tag keiner oben, außer zum schlafen.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.325
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
das klo braucht man nicht mit einem extra reiniger zu bearbeiten. da reicht heißes wasser und eine alte spülbürste ;)

ich denke auch, ein drittes klo (eventuell sogar in der nähe des gerade genutzen klos ginge im zweifel auch) wäre sicher eine gute option.

all you can eat funzt bei mittel- bis hochwertigem nafu ziemlich gut, da die kalorienbombe trofu wegfällt.... das pendelt sich schon irgendwie ein, dauert bei der umstellung, aber das funzt erstaunlich gut.

was mir noch grundsätzlich einfällt: lasst mal die zähne checken! auch das kann ein grund fürs fremdkoten sein. solte es nicht besser werden mit dem anderen klomanagement und mit dem höher eingefülltem streu. und der futterumstellung natürlich.
 
  • Like
Reaktionen: Grinch2112
P

Pyjamahero

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Oktober 2020
Beiträge
26
Also ich habe gerade noch mal Streu nachgefüllt aber Leute 15-20cm hoch, seid ihr euch das sicher? Das ist höher als meine Klowanne 😂 habe nun den höheren Rand dran gemacht, mal schauen wie sehr er das mag aber auch damit schaffe ich vielleicht nur so 10-12cm.

Wegen dem dritten Klo muss ich mal noch schauen und vielleicht bisschen Möbel rücken.

Die Zähne wurden gecheckt und da ist hinten etwas Zahnstein der im Herbst entfernt werden soll. Die Ärztin meinte ist aber nix dramatisches und sieht verhältnismäßig gut aus
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.325
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
leider vermutlich von außen auf die beißerchen geguckt. sollte das alles nicht zu gewünschten erfolg führen, dann erkundige dich nach einem zahn-TA, der kann röntgen. katzen "nehmen gerne" probleme an den zahnwurzeln. leider.

20 cm ist übertrieben *find* aber vielleicht solltest du ein höhreres klo anbieten. btw. gern genommen bei katzenhaltern werden die samla-boxen von ikea. recht preiswert und katz muss zwar von oben "hereinspringen" aber die haben eine entsprechend hohe wand, auch gut bei streuwühlern und stehpinklern
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.652
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Ich habe gerade nachgemessen, ich habe eine Streuhöhe von 16 cm. Allerdings habe ich Samlaboxen.
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
0
Aufrufe
914
Kimsmama
K
C
Antworten
18
Aufrufe
4K
Miausüchtel
Miausüchtel
T
Antworten
7
Aufrufe
598
Tiffy02
T
T
2
Antworten
30
Aufrufe
1K
Tiffy02
T
B
Antworten
4
Aufrufe
3K
Bina123
B

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben