Kater ist schläfrig und leicht apathisch

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

Mizekatze

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. März 2013
Beiträge
3
Hallo Leute,

unser Kater wird im August 9 Jahre alt und ist Freigänger. Anfang des Jahres war er schon mal etwas kränklich. Dabei hat er sehr viel geschlafen, nichts/kaum gefressen und getrunken und war sehr apathisch. Nach einem Besuch beim Tierarzt war aber wieder alles gut.

Seit Mittwoch zeig er wieder ähnliche Symptome. Er frisst nicht mehr, obwohl er sonst seeehr verfressen ist und sogar seine morgendliche Milch will er nicht. Mittlerweile geben wir im Wasser mit einer Spritze in den Mund, damit er zumindest etwas Flüssigkeit zu sich nimmt.
Er schläft eigentlich den ganzen Tag, läuft kaum rum und ist auch nur kurz draußen. Er ist zwar nicht ganz so abwesend wie das letzte Mal aber irgendwie wirkt er schon etwas teilnahmslos.

Wir waren gestern mit ihm beim Tierarzt. Dort wurde er entwurmt und er hat die gleiche Spritze wie das letzte Mal bekommen, die ihm geholfen hat.
Zusätzlich hat er eine leichte Niereninsuffizienz, weshalb wir jetzt wieder Tabletten zugeben.

Er erbricht nicht, hat kein Fieber und laut Tierarzt waren Herz, Lunge und Zähne in Ordnung.

Ich weiß mir keinen Rat mehr. Vielleicht hat jemand von euch einen Tipp?!
 
Werbung:
Jaqueca

Jaqueca

Forenprofi
Mitglied seit
30. Juli 2010
Beiträge
2.397
Hallo,

welche Diagnose hat denn der Tierarzt gestellt ? Und was hat er genau gespritzt ?

LG Silke
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Wurde denn mal ein Blutbild gemacht ?
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.065
Mich würde auch interessieren, wann das letzte blutbild erstellt wurde und welche Medikamente er aktuell bekam.

Er muss doch gezielt behandelt werden.

Wann wurde denn die Niereninsuffizienz festgestellt und wurde behandelt?
 
M

Mizekatze

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. März 2013
Beiträge
3
Das letzte Blutbild wurde im Mai gemacht. Laut Tierarzt sind die Nieren aktuell weitgehend in Ordnung. Beim Abtasten konnte nichts ungewöhnliches festgestellt werden. Die Tabletten bekommt er vorsorglich.
Was genau gespritzt wurde, kann ich leider nicht genau sagen.
 
M

Mizekatze

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. März 2013
Beiträge
3
Die Niereninsuffizienz wurde vor ca. einem Jahr festgestellt.
Wir wurden eigentlich darauf aufmerksam, da er ungewöhntlich viel trank.
Aber jetzt trinkt er gar nichts mehr, wenn wir ihm es nicht einflößen.
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.065
Du solltest heraus finden was gespritzt wurde und die Miez heute noch zu einen guten TA geben wo eine Diagnose gestellt werden kann und die Miez eine ordentliche Versorgung bekommt.

Es scheint ziemlich eilig.

Lies mal hier im Forum http://www.katzen-forum.net/nierenerkrankungen/
.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Ich würde Dir auch dazu raten, schleunigst eine zweite Meinung einzuholen oder ganz den Tierarzt zu wechseln. Einer Katze, der es augenscheinlich so schlecht geht, eine Wurmkur zu verpassen, aber keine Diagnostik (z.B. ein Blutbild) zu betreiben, finde ich ziemlich bedenklich.

Und schreib Dir bitte in Zukunft immer genau auf, was für Medikamente gegeben wurden. Wir können wenig dazu sagen, wenn wir da nicht mehr Infos haben.

Viel Glück für Dein Katerchen.

LG Silvia
 
H

Hannibal

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
1.396
Das letzte Blutbild wurde im Mai gemacht. Laut Tierarzt sind die Nieren aktuell weitgehend in Ordnung. Beim Abtasten konnte nichts ungewöhnliches festgestellt werden. Die Tabletten bekommt er vorsorglich.
Was genau gespritzt wurde, kann ich leider nicht genau sagen.
Ich gehe davon aus, dass es sich bei den Tabletten um Fortekor handelt. Das ist ein ziemliches Hammer-Medikament, ein ACE-Hemmer. Sowas gibt man nicht einfach vorsorglich, ohne vorher die entsprechenden Blutwerte bestimmt zu haben. Oder würdest du sowas vorsorglich nehmen, weil es ja sein könnte, dass du was mit dem Herzen hast, weil du etwas müde bist?

Wurde denn wenigstens Fieber gemessen?
 

Ähnliche Themen

Bärlin
Antworten
213
Aufrufe
30K
Phibbi
Phibbi
D
Antworten
57
Aufrufe
21K
Lirumlarum
Lirumlarum
S
Antworten
11
Aufrufe
3K
seluluki
S
H
Antworten
21
Aufrufe
3K
SILKCHEN
S
ponhnd
Antworten
4
Aufrufe
9K
Inki1956
Inki1956

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben