Kater hat fast ständig Kotreste am Po :(

Alternative Fragestellung

Was kann man gegen dagegen tun, wenn eine Katze ständig Kot am Po hängen hat?

Zusammenfassung unserer Redaktion
Wenn eine Katze oder ein Kater öfter Kot oder Kotreste am Po hängen hat, kommen hierfür viele verschiedene Gründe in Frage.

Zunächst sollte geklärt werden, ob beim Absetzen des Kots Durchfall auftritt. Falls ja, kann dies schon der Grund dafür sein, dass der After nicht sauber ist. Dementsprechend gilt es der Ursache des Durchfalls auf die Spur zu kommen. Bei sensiblen Katzen kann Durchfall bereits durch die falsche Futtersorte verursacht werden. Falls ein Wechsel des Futters keine Abhilfe schafft, sollte die Ursache für den Durchfall unbedingt durch eine Tierärztin oder einen Tierarzt abgeklärt werden.

Weitere Gründe, die dazu führen können, dass sich Kot am After festsetzt sind (Aufzählung ist nicht abschließend):
  • Probleme mit den Analdrüsen
  • Parasitenbefall (Würmer)
Die genaue Ursache kann letzten Endes nur durch eine Tierärztin oder einen Tierarzt festgestellt werden.
Goovy

Goovy

Benutzer
Mitglied seit
22 Februar 2012
Beiträge
85
Ort
NRW / Bonn
Hallöchen zusammen,

da mein Freund heute morgen tierisch ausgeflippt hat, da Goovy (rot weißer kater) unser ältester (7 Jahre) mal wieder schön den Pöppes voll hatte und unbedingt ins Bett mit uns kuscheln wollte wende ich mich nun an euch. Also er hat irgendwie das Problem, dass er wohl gerne mal am Po hängen hat, also keine Würstchen oder ähnliches, sondern immer so die Reste... und die bekommt er nicht ab... und wirklich putzen mag er sich da auch nicht...da sind ihm wohl die Verrenkungen zu schwer:mad: ja er ist ein wenig pummelig... aber nicht soooo fett dass er da nicht dran kommen würde ...das Problem ist aber, dass er sich nicht mal dran stört... also wenn da was hängt...dann rutscht er eben sooo lange auf dem Laminat oder auf dem Teppichboden umher :grr: bis er der Meinung ist ...er ist sauber... aber wehe ich versuche ihm mit nen Waschlappen an den Hintern zu gehen... :grummel: der Teppich ist ihm viel lieber...also die Probleme dass sein Hinterteil immer schon ein wenig unsauber ist habe ich schon von klein auf... unsere beiden anderen haben das Problem gar nicht... was kann ich denn da machen? Denn er ist ja sooooooooo ein Schmusekind und es gibt für ihn nichts schöneres als zwischen uns beiden unter der Decke zu liegen...aber wenn er so müffelt ist das manchmal echt nicht mehr lustig...und schon mal gar nicht wenn er meint er müsste auf meinem Kopfkissen liegen:sad: Habt ihr das Problemchen auch? Oder was macht ihr?

Glg
Goovy
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
Hi Goovy,

also die Probleme dass sein Hinterteil immer schon ein wenig unsauber ist habe ich schon von klein auf...

wenn der kater das seit 7 Jahren macht, wäre es gut gewesen etwas früher über Veränderungen nachzudenken.
Katzen sind saubere Tiere und ihm gefallen die Kotreste auch nicht, sonst würde er nicht auf dem Teppich den Hintern säubern ;)

ist sein Kot geformt?
Rutscht er häufiger über den Teppich (Analdrüsen)?

Welches Futter bekommen die Katzen?
 
Goovy

Goovy

Benutzer
Mitglied seit
22 Februar 2012
Beiträge
85
Ort
NRW / Bonn
Vielen Dank für deine schnelle Antwort.
Es ist ja nicht jeden Tag so dramatisch...

Die Katzen bekommen: Rohfleisch ab und an auch mit Supplies, Bozita, Animonda, Almo nature, das Shah vom Aldi, und als Snacks bekommen sie ab und an Trofu von Orijen oder Acana. Ich denke das Futter ist ganz gutes Futter.

Was meinst du mit verformt? Also er rutscht nur aufm Teppich herum wenn er Reste hängen hat.
 
N

Nicht registriert

Gast
Wie sieht der Kot aus?
 
Goovy

Goovy

Benutzer
Mitglied seit
22 Februar 2012
Beiträge
85
Ort
NRW / Bonn
Ab und an also alle zwei Monate oder so hat er Durchfall, ansonsten ist er ganz normal fest. Er ist empfindlich was das Futter betrifft. Wenn ich mal zu schnell die Futtersorte wechsle, bekommt er schnell Durchfall (füre einen tag). Inzwischen weiß ich das und versuche das zu verhindern.
 
Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23 April 2009
Beiträge
2.127
Wann wurde er das letzte mal entwurmt? Das wäre ein möglicher Grund und/oder die Analdrüsen!
Geht zum Tierarzt und lasst das checken. Der Kater wird sich dann wieder putzen und das Problem ist gegessen.

Lies Dir mal das durch:

https://www.naturheilkunde-bei-tieren.de/analdruesen.html
 
SchaPu

SchaPu

Forenprofi
Mitglied seit
16 Februar 2010
Beiträge
1.698
Ort
Unterfranken
Hast Du mal mit dem Tierarzt darüber gesprochen?

Also meine Sternenkatze Luzie hatte auch manchmal einen schmutzigen Pöppes, aber nicht wirklich viel, eher da, wo der Kot rauskommt etwas verschmiert. Sie war ziemlich dick und ich dachte, sie kommt da nicht dran.

Meine jetzigen Katzen putzen sich dort ganz sauber.
 
Goovy

Goovy

Benutzer
Mitglied seit
22 Februar 2012
Beiträge
85
Ort
NRW / Bonn
Vor ca. drei Monaten wurde alle drei von uns entwurmt. Du meinst ich sollte ihm die Analdrüsen ausquetschen lassen? Ich war schon mit ihm diesbezüglich beim TA. Er meinte zu mir nur, dass wäre bei einigen Katern normal, dass die da leider nicht immer so reinlich sind und ich es mit dem Waschlappen versuchen solle. Auch als er kleiner war wurde mir das von einer anderen TÄin geraten....
 
Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23 April 2009
Beiträge
2.127
Wie war das direkt nach der Wurmkur kannst Du Dich daran erinnern? War es da eventuell besser einige Tage?
Ich meine, ich würde die Analdrüsen vom Tierarzt abtasten lassen und wenn sie sehr gefüllt sind dann halt auch ausdrücken lassen.
 
Goovy

Goovy

Benutzer
Mitglied seit
22 Februar 2012
Beiträge
85
Ort
NRW / Bonn
  • #10
Also nach der Entwurmung hat sich nichts verändert... Es ist ja nicht jeden Tag so dass er auf dem Boden rutscht...nur mal macht er es öfters und mal nicht... und sobald alle kleinen Kotbröckel ab sind geht er ganz friedlich heia machen... Ich dachte er macht das nur...weil es ihn da juckt... und da zu faul ist sich da zu putzen rutscht er eben...die mama reinigt ja nachher den Teppichboden...
 
Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23 April 2009
Beiträge
2.127
  • #11
Und in der Zeit wo er es nicht tut (auf dem Boden rutschen) ist sein Po da sauber?
 
Werbung:
Goovy

Goovy

Benutzer
Mitglied seit
22 Februar 2012
Beiträge
85
Ort
NRW / Bonn
  • #12
ja relativ...zwar nieeeeeeeee lupenrein wie bei den anderen beiden...aber die verbringen im allgemeinen viel meeeehr Zeit mit putzen als er... aber für seine Verhältnisse schon...
 
sibidoll

sibidoll

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juni 2010
Beiträge
2.409
Ort
Wien
  • #13
Also bei meinen Langhaarkatzen kommt das auch ab und zu vor,liegt aber an
den längeren Haaren.
Deiner ist ein Ekh?
Also meine Vermutung ist,das schon das Futter auch schuld ist,Animonda
ist bekannt dafür,das es bei empfindlichen Katzen Durchfall auslösen kann.
Mein Kater war auch sehr empfindlich,wie ich ihn bekommen habe,Animonda
habe ich gar nicht probiert,weil mir das gesagt wurde bzgl Durchfalls,
von Bozita hat er auch Durchfall bekommen.
Shaa ist auch nicht hochwertig.
Manche Katzen sind eben empfindlicher.
Vielleicht könntest du ein wenig wechseln,z.B Macs,Grau,Ropocat,Fridoline,
Leonardo.
Das mit dem Waschlappen geht auch,ich stelle sie gleich einmal in die Dusche
wenn sie wirklich einmal Durchfall haben und dusche den Pöppes ab:aetschbaetsch1:


Ps.:das Rohfleisch ist suppi!!
 
Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23 April 2009
Beiträge
2.127
  • #14
Ich denke schon das es die Analdrüsen sind und wenn die gefüllt sind, etwas schmerzen wird es zu unangenehm dort zu putzen.
Wie gesagt, ich würde den Tierarzt dazu befragen. Das ist schon auffällig wenn er nicht rutscht und der Po sauberer ist. Aber vielleicht hat der Tierarzt noch eine ganz andere Erklärung dafür. ;)
 
Goovy

Goovy

Benutzer
Mitglied seit
22 Februar 2012
Beiträge
85
Ort
NRW / Bonn
  • #15
Ja meiner ist EKH. Animonda bekommen die auch nicht regelmäßig. Aber MAC´s hängt allen zur Zeit zum Halse raus. Deshalb musste ich neuerdings wieder auf Bozita zurückgreifen da das inzwischen wieder genommen wird... Grau gab es heute morgen... mag hier keiner wirklich :mad:
Und Ropocat sowie Fridoline wird gar nicht angenommen. Ich spare weiß Gott nicht am Futter...aber wenn es nicht gefressen wird, wird es nunmal nicht gefressen...daher auch die Rohfleischfütterung ... Da gibts dann Pferd, Huhn, Pute und Kaninchen. Rind derzeitig nicht da die kleenste bis vor kurzem allergisch drauf reagierte. Mit ihr bin ich aber schon seit 1 1/2 Jahren in tieräztlicher Behandlung und habe schon weitmehr als 2000 € ausgegeben in den letzten 1 1/2 Jahren. Ich scheue also weiß gott nicht zum TA zu gehen. Nur empfinde ich nicht dass Goovy in irgendeiner Art und Weise leidet.
 
Goovy

Goovy

Benutzer
Mitglied seit
22 Februar 2012
Beiträge
85
Ort
NRW / Bonn
  • #16
Ich werde aber versuchen heute Nachmittag mit ihm zum TA zu gehen.
 
sibidoll

sibidoll

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juni 2010
Beiträge
2.409
Ort
Wien
  • #17
Ja meiner ist EKH. Animonda bekommen die auch nicht regelmäßig. Aber MAC´s hängt allen zur Zeit zum Halse raus. Deshalb musste ich neuerdings wieder auf Bozita zurückgreifen da das inzwischen wieder genommen wird... Grau gab es heute morgen... mag hier keiner wirklich :mad:
Und Ropocat sowie Fridoline wird gar nicht angenommen. Ich spare weiß Gott nicht am Futter...aber wenn es nicht gefressen wird, wird es nunmal nicht gefressen...daher auch die Rohfleischfütterung ... Da gibts dann Pferd, Huhn, Pute und Kaninchen. Rind derzeitig nicht da die kleenste bis vor kurzem allergisch drauf reagierte. Mit ihr bin ich aber schon seit 1 1/2 Jahren in tieräztlicher Behandlung und habe schon weitmehr als 2000 € ausgegeben in den letzten 1 1/2 Jahren. Ich scheue also weiß gott nicht zum TA zu gehen. Nur empfinde ich nicht dass Goovy in irgendeiner Art und Weise leidet.




Ja das mit dem Mäckeln ist natürlich so eine Sache,kenn ich ja auch,Cats
finefood, Granatapet und Feline Porta (ist aber eher Ergänzungsfutter)wird
bei meine eigentlich auch gut angenommen,Fridoline mögen sie ganz gerne
aber da sind Nudeln drinnen, mag ich auch nicht oft geben, nur ab und an.
Bei meinem Kater habe ich das so gut wie weg bekommen,mit seinem weichen
Stuhl,mit Heilerde und Petvital öfters roh und das Futter, wo er reagiert hat
weggelassen.
Aber du hast ja mit deiner anderen Mietze da auch schon Erfahrung.
Das mit den Analdrüsen kenne ich auch, von dem Kater einer Freundin,aber
der hat immer ganz fürchterlich gestunken, wenn sie gefüllt waren.
Und er war auch so ein Schmuser,aber keiner wollte wenn er so gestunken
hat:aetschbaetsch1:
 
Yallina

Yallina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2012
Beiträge
184
Ort
Hessen
  • #18
Nun, Loki hat das auch manchmal, dass ein wenig Kot hinten hängen bleibt. Er putzt sich auch, aber er scheint es nicht weg zu bekommen.
Auf dem Boden rutscht er allerdings nie rum und die Analdrüsen sind auch ok (waren erst vor einer Woche beim TA wegen was anderem, da wurde auch nochmal ein Rundum-Check gemacht :)).

Erzähl doch bitte, was beim TA rausgekommen ist Groovy, wenn es soweit ist.
 
Goovy

Goovy

Benutzer
Mitglied seit
22 Februar 2012
Beiträge
85
Ort
NRW / Bonn
  • #19
hihi.... also Cats findefood mag hier auch niemand...:mad: Granatapet gibts hier zwar ab und an und wird nur mit langgezogenen Zähnen gefuttert und dann muss ich mir den ganzen Abend fürchterliches geschimpfe anhören...Feline Porta wird ganz ok angenommen :)

Aber er schrubbt seinen Hinterteil definitiv nicht wenn sein Pöchen sauber ist... sondern nur wenn da was dran hängt...:confused:
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #20
Mein Dicker hat auch ab und an etwas am Po verschmiert hängen. IHN stört es nicht weiter ;)

Er hat etwas längeres Fell (obwohl EKH) am Poppes und an den Hinterschnekeln. Wenn ich es rechtzeitig sehe, wische ich ihm den Poppes mit einem feuchten Tuch ab. Wenn nicht, ist es natürlich auch auf dem Boden, wo er liegt und sitzt. Allerdings schmiert er sich nicht den Hintern ab.

Anfang des Jahres hatte ich ihn bei der TA zur Zahnsteinentfernung unter Narkose. Da hatte ich darum gebeten, ihm den Poppes und drumherum ein wenig zu scheren. Es war dann eine ganze Zeit sehr viel besser und nicht verschmiert. Nun ist das Fell wieder länger und will ich mir einen Scherer kaufen und versuchen, ihn selbst ein wenig zu scheren. Vielleicht wäre das auch bei Euch eine Option und würde das "Gesamtbild" verbessern?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
9
Aufrufe
582
venatrix_
venatrix_
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben