Kater greift neue Katze an

J

JuliaGri

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Juli 2012
Beiträge
3
Hallo zusammen,

mein Mann und ich haben seit August 2011 unseren mittlerweile 4 Jahre alten Kater aus dem Tierheim. Er ist wahnsinnig lieb und menschenbezogen - ein echter Traumkater wie er im Buche steht. Seit 2 Wochen haben wir jetzt noch eine kleine Katzendame. Sie ist 3 Jahre alt, wie der Kater kastriert und wir haben sie von meinem Exfreund übernommen, der sie plötzlich nicht mehr haben wollte. Da die Kleine mich schon kannte und sich auch offensichtlich noch an mich erinnert, gibt es eigentlich zwischen ihr und uns keine Probleme. Leider macht unser Kater ihr aber das Leben zur Hölle. Er greift sie jedesmal wenn sie versucht rauszukommen an, wenn er sie mal erwischt gibt es richtig heftig Prügel und sie traut sich jetzt gar nichts mehr. Sie sitzt seit sie hier ist eigentlich ununterbrochen unter unserer Couch und obwohl ich ihr ihr Klo direkt vor die Couch gestellt habe benutzt sie es nicht sondern pinkelt und kotet uns alles voll - wir sind jeden Tag nur mit Putzen beschäftigt, sobald wir nach Hause kommen. Der Kater ist ein Freigänger - ist er außer Haus, habe ich es auch schon das ein oder andere Mal geschafft sie hervorzulocken. Dann schmust sie mit uns und legt sich zu uns aufs Sofa - sobald der Kater das Haus betritt ist aber wieder Feierabend und schnell ab unter die Couch.
Wir wissen nicht mehr was wir machen sollen - es ist kein Fünkchen besser geworden in der Zeit seit sie hier ist und das mit der Unsauberkeit ist auf Dauer für uns nicht tragbar. Wir werden sie wahrscheinlich abgeben müssen, wenn sich nicht bald etwas ändert, aber ich habe keine Ahnung wie sich die Situation noch bessern soll. Kommt der Kater in die Nähe der Couch knurrt und faucht sie und wenn sie sich blicken lässt gibt es sofort eins auf den Deckel - er lässt sie da quasi gar nicht raus. Mir tut sie einfach nur leid - ich finde es nicht gerecht, dass sie permanent da unten sein und teilweise in ihrem eigenen Dreck sitzen muss..........
Kann mir vielleicht irgendjemand helfen, der mit so einem aggressiven Verhalten wie es unser Kater an den Tag legt, schon Erfahrung hat? Gibt es überhaupt eine Aussicht auf Besserung oder sollten wir sie so schnell wie möglich abgeben, damit sie es anderswo besser hat? Vielleicht hilft es noch als Info, dass der Kater sich auch draußen mit allen anderen Katzem im Umfeld nicht versteht und auch diese sofort angreift, sobald er Sichtkontakt hat............im Tierheim war er mit 5 anderen Katzen in einem kleinen Raum - das ging ja auch irgendwie.....? Bitte helft mir, die Kleine tut mir so leid und ich würde sie eigentlich gerne behalten und ihr ein schönes Leben bieten :-(
 
Werbung:
P

PaddyLynn

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2009
Beiträge
2.043
Ort
Münsterland/NRW
Normalerweise würde ich raten es mit Bachblüten zu versuchen. Aber ganz ehrlich, die Kleine kotet und pinkelt sich aus Angst und Panik ein und das ist wirklich kein Zustand.
Nicht wegen Euch weil Ihr putzen müsst, sondern wegen der Kleinen.
Sie hat Eurem Kater anscheinend nichts entgegenzusetzen. Wahrscheinlich wäre es für ihn besser einen Kater ungefähr gleichen Charakters als Partner zu haben.
Ich würde der Kleinen so schnell wie möglich einen neuen, geeigneten Platz bei Leuten mit lieben und sozialen Katzen suchen.

Liebe Grüsse
Susanne
 
Glasherz_2002

Glasherz_2002

Forenprofi
Mitglied seit
23. Januar 2010
Beiträge
4.812
Alter
55
Ort
NRW
Die Kleine ist seit 2 Wochen da und für ihn ein Eindringling. Katze und Kater ist fast immer schwierig. Ich glaube, ihr habt einen schlechten Anfang gehabt
 
redandyellow

redandyellow

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
1.088
Vielleicht hilft es noch als Info, dass der Kater sich auch draußen mit allen anderen Katzem im Umfeld nicht versteht und auch diese sofort angreift, sobald er Sichtkontakt hat..(

Dann finde ich den Versuch mit der Vergesellschaftung aber ziemlich mutig!:eek:

Wie seid ihr vorgegangen?
 
J

JuliaGri

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Juli 2012
Beiträge
3
Danke für die Einschätzungen

Ihr habt Recht - ich werde versuchen einen guten Platz für sie zu finden - habe sie in einem anderen Katzenforum heute Morgen in die Vermittlung gesetzt. Gibt es hier so etwas auch?
Die Zusammenführung haben wir gemacht, weil mein Exfreund die Katze loswerden wollte und mich quasi gezwungen hat sie zu nehmen, ich hätte es mir nicht verziehen, wenn wir es nicht wenigstens versucht hätten und die TÄ meinte auch, dass es bei unserem Kater mit einer kastrierten jungen Katzendame vielleicht klappen könnte....... Hat es nun leider nicht und ich bin darüber wahnsinnig traurig und hatte gehofft, ich bekäme hier vielleicht den ultimativen Masterplan, den es aber ja nicht gibt :(
Aber sie wegzugeben ohne mich rückzuversichern hätte ich auch nicht übers Herz gebracht. Kennt ihr vielleicht jemanden, der sie aufnehmen würde? Wir wohnen in Rheinland-Pfalz......
 

Ähnliche Themen

O
Antworten
4
Aufrufe
3K
Trio2017
T
C
Antworten
9
Aufrufe
732
Chickencat
C
N
2
Antworten
25
Aufrufe
12K
Gnocchilli
Gnocchilli
W
Antworten
12
Aufrufe
9K
Whisky16
W
N
Antworten
2
Aufrufe
2K
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben