Kater extrem anhänglich?

Djarsu

Djarsu

Benutzer
Mitglied seit
17. Februar 2014
Beiträge
81
Hallo =)

Ich habe mich zu dieser Frage hier schon belesen, jedoch keine passende Antwort zu meiner Situation gefunden.

Ich habe vor ein paar Monaten einen jungen Kater aufgenommen, als Spielpartner für meine gleichaltrige Katze. Die VG lief problemlos die beiden sind ein Herz und eine Seele. Spielen viel miteinander , kuscheln und schlafen nebeneinander.
Allerdings nur wenn ich nicht zuhause bin oder schlafe oder mein Sohn und mein Freund nicht zuhause sind.

Sobald ich die Wohnung betrete sitzt der Kater schon vor der Tür und verfolgt mich dann die ganze Zeit. Er läuft mir auf Schritt und Tritt hinterher. Läuft mir dabei ständig vor die Füße (bin schon so häufig über ihn gestolpert, für ihn ist das bestimmt auch nicht angenehm, hindert ihn aber wohl nicht daran es trotzdem immer wieder zu tun)
Ich darf mich keiner anderen Beschäftigung widmen, zb lernen, er legt sich dann zb auf die Unterlagen oder lesen da setzt er sich zwischen Buch und mein Gesicht wohl um meine Aufmerksamkeit zurück zu fordern.
Ansonsten liegt er die Restliche Zeit auf mir oder sitzt vor meinen Füßen. Sobald ich den raum wechsle tut er das auch um es sich sofort wieder bei mir bequem zu machen. Er steht nachts mit mir auf, kratzt dann an der Toilettentür weil er auch rein will und so weiter. Ich hab keine ruhige Minute vor ihm bis mein Sohn und mein Freund heim kommen. Dann beschäftigt er sich mit der anderen Katze oder schläft.
Das soll keine beschwerde sein, es ist zwar teilweise schon lästig aber ich mach mir mehr Gedanken darüber woran das liegt. Er ist ja keine Einzelkatze die so auf ihren Menschen angewiesen ist.

Vllt habt ihr ja eine Antwort für mich? Stimmt irgendwas mit ihm nicht oder fehlt ihm was? Oder was ist los?

Danke schonmal für eure Antworten.
Lg Djarsu
 
Werbung:
Donnerknall

Donnerknall

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2014
Beiträge
418
Alter
38
Ort
Wuppertal
Hallo Djarsu,

so einen von der Sorte hab ich auch.

Allerdings ist er ein türkisch Angora Kater und die sind halt auch bekannt für ihre Anhänglichkeit gegenüber dem Menschen, den sie sich ausgesucht haben.
Er folgt mir auch auf Schritt und Tritt, sogar unter die Dusche!!!
Mich stört das allerdings nicht, da ich genau diese Charaktereigenschaft wollte.

Er liebt Dich einfach ;)
 
Djarsu

Djarsu

Benutzer
Mitglied seit
17. Februar 2014
Beiträge
81
Das es das sogar als Charaktereigenschaft gibt wusste ich nicht... aber ein Rassetier ist er nicht soweit ich weis.

Er hat vorher mit seinem älteren Bruder bei einer Familie gelebt. Da er aber aus einem jüngerem Wurf war hat er sich nicht mit dem Bruder verstanden und es hat wohl häufig ziemlich heftig gekracht zwischen den beiden. Deswegen wurde er weiter vermittelt. Als er hier ankam war er erstmal extrem schüchtern und hat sich nur verkrochen. Mir gegenüber ist er recht schnell aufgetaut und den restlichen Familienmitgliedern nach und nach auch. Vor Fremden hat er immernoch große Angst. Sobald es an klingelt ist er verschwunden. Ob er eine Handaufzucht war, weis ich nicht.
 
C

Catma

Gast
Die VG lief problemlos die beiden sind ein Herz und eine Seele. Spielen viel miteinander , kuscheln und schlafen nebeneinander.
Er hat eine Kumpeline, mit der er sich viel beschäftigt und außer dir 2 weitere Bezugspersonen, insofern meine ich auch, da kannste nix machen :cool: Herzlichen Glückwunsch zur Pattexkatze :D. Es gibt einfach solche Exemplare, sie sind sehr anhänglich, ich habe hier auch so ein Exemplar, Carlos ist mein Schatten, allerdings etwas weniger stark ausgeprägt...
Wie alt ist der Kater denn?
Sobald ich die Wohnung betrete sitzt der Kater schon vor der Tür und verfolgt mich dann die ganze Zeit. Er läuft mir auf Schritt und Tritt hinterher. Läuft mir dabei ständig vor die Füße (bin schon so häufig über ihn gestolpert, für ihn ist das bestimmt auch nicht angenehm, hindert ihn aber wohl nicht daran es trotzdem immer wieder zu tun)
Ich darf mich keiner anderen Beschäftigung widmen, zb lernen, er legt sich dann zb auf die Unterlagen oder lesen da setzt er sich zwischen Buch und mein Gesicht wohl um meine Aufmerksamkeit zurück zu fordern.
Ansonsten liegt er die Restliche Zeit auf mir oder sitzt vor meinen Füßen. Sobald ich den raum wechsle tut er das auch um es sich sofort wieder bei mir bequem zu machen. Er steht nachts mit mir auf, kratzt dann an der Toilettentür weil er auch rein will und so weiter. Ich hab keine ruhige Minute vor ihm bis mein Sohn und mein Freund heim kommen. Dann beschäftigt er sich mit der anderen Katze oder schläft.
Das liest sich für mich schon recht extrem an und bei aller Liebe würde mich das schon nerven :oops:
Gut, dass es dich nicht nervt - wie verhält er sich denn, wenn du ihn stoppst? Zb wenn er dich nachts weckt oder wenn du konzentriert etwas tun möchtest - oder eben einfach nur mal eben keinen Kater an dir kleben haben möchtest? Akzeptiert er das dann? Oder wie verhält er sich dann?

Wenn er das akzeptiert, dann meine ich, ist doch alles in Ordnung.
Wenn nicht, würde ich versuchen, ihn ein bisserl von dir "abzunabeln".

Einesteils - gib ihm was er braucht - deine ungeteilte Aufmerksamkeit :) aber eben nicht jederzeit nach seinem Willen, sondern denk dir regelmäßige Rituale aus, zu Zeiten, die dir genehm sind. Rituale, in denen er dich ganz für sich allein hat. Das können mehrere "kleine" Rituale über den Tag verteilt sein, wie zB bürsten oder ne Extra-Einzel-Spielstunde oder Ohrkraulmassage ohne Buch im Weg ;) etc, Hauptsache, er hat dann deine ungeteilte Aufmerksamkeit. Mach daraus Rituale zu festen Zeiten (oder immer an bestimmte Ereignisse geknüpft, zB jedesmal nach/vor dem füttern oder nachhausekommen), dann hat er etwas, woran er sich orientieren kann.

Sei aber gleichzeitig konsequent, wenn du deine Aufmerksamkeit mal nicht geben kannst/möchtest. Sag dann nicht dauernd "nein" oder so... sondern schieb ihn dann einfach kommentarlos zur Seite und ignoriere ihn dann. Wenn er merkt, er bekommt zu bestimmten Zeiten deine volle Aufmerksamkeit, dann akzeptiert er das evtl leichter.
Vielleicht hilft es ja.
 
Zuletzt bearbeitet:
Fabienne1985

Fabienne1985

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2013
Beiträge
361
Ort
Heidelberg
Hallo Djarsu,

so einen von der Sorte hab ich auch.

Allerdings ist er ein türkisch Angora Kater und die sind halt auch bekannt für ihre Anhänglichkeit gegenüber dem Menschen, den sie sich ausgesucht haben.
Er folgt mir auch auf Schritt und Tritt, sogar unter die Dusche!!!
Mich stört das allerdings nicht, da ich genau diese Charaktereigenschaft wollte.

Er liebt Dich einfach ;)

Ich habe auch zwei türkisch Angora Mixe und bei einem der beiden ist das teilweise auch so. Aber das geht dann nur die ersten zwei Stunden wenn ich daheim bin und dann ist wieder gut.

Ich empfinde es auch eher so, dass er neugierig und sehr interessiert daran ist was ich mache.

Ich mag das :pink-heart:
 
Djarsu

Djarsu

Benutzer
Mitglied seit
17. Februar 2014
Beiträge
81
@catma Danke für deine Tipps =) nun ja wenn ich ihn stoppe bzw wegschiebe kriecht er einfach wieder zurück auf meinen Schoß, das geht dann drei bis viermal hin und her und dann steh ich meistens auf und geh woanders hin. Kater hinterher :oops: und da gehts dann von vorne los :p


Ich mag sein Verhalten auch teilweise ( wer schmust schon nicht gerne mit seiner Katze) aber auf dauer ist es doch ein wenig anstrengend.
 
Sae_

Sae_

Benutzer
Mitglied seit
22. Mai 2014
Beiträge
90
Ort
Stuttgart
Er folgt mir auch auf Schritt und Tritt, sogar unter die Dusche!!!
Mich stört das allerdings nicht, da ich genau diese Charaktereigenschaft wollte.

Er liebt Dich einfach ;)


Genau so einen Kandidaten habe ich auch! Meine sind Geschwister und lieben sich auch abgöttisch. In den Ruhephasen schlafen sie nebeneinandergekuschelt oder spielen und nach dem Fressen gibt es ausgiebige Putzaktionen gegenseitig :D aber meistens ist der kleinere von beiden ständig bei mir, verfolgt mich, lässt mich ebenfalls nicht lesen oder TV schauen und abends wenn ich mich ins Bett lege und das Licht ausmache wird sorgfältig meine Nase abgeschleckt und geschnurrt :cool:

Ich habe mir schon überlegt, dass er vielleicht einer der letzten im Wurf war und daher eben ein bisschen mehr Liebe einfordert. Der große ist wohl der Erstgeborene gewesen (sieht man auch an der Statur, wiegt 800 gr mehr und ist eher selbstständig). Ich denke die Vermutung von Geisterkatze trifft wohl ziemlich zu. Es ist also denke ich einfach die Charaktereigenschaft :)

Klar gibt es Rasseeigenschaften die meist auch zutreffen, bei meinen muss irgendwas mit Ragdoll/ Hl. Birma drinstecken, genau konnten mir die Vorbesitzer nicht sagen (waren quasi Notfälle). Bei diesen Rassen sagt man die Anhänglichkeit ja ebenfalls nach... Ich kenne aber auch einige EKH's die sehr anhänglich sind!

Ich denke dein Kater liebt dich einfach abgöttisch und sobald es keine Krankheitsanzeichen gibt würde ich mich darüber freuen und es genießen :D
 
C

Catma

Gast
@catma Danke für deine Tipps =) nun ja wenn ich ihn stoppe bzw wegschiebe kriecht er einfach wieder zurück auf meinen Schoß, das geht dann drei bis viermal hin und her und dann steh ich meistens auf und geh woanders hin. Kater hinterher :oops: und da gehts dann von vorne los :p


Ich mag sein Verhalten auch teilweise ( wer schmust schon nicht gerne mit seiner Katze) aber auf dauer ist es doch ein wenig anstrengend.
:D das kenne ich.
Versuch konsequenter zu handeln. Wenn du merkst, "ach jetzt störts nicht/ists schön, wenn er ankommt", dann lass ihn eben...
Aber wenn du merkst, "ne, jetzt grad net so", dann schieb ihn gleich weg. Ohne "Diskussion", hin und her, weißtwasimain. Gleich ganz vom Schoß runter. Das ist dann etwas, an dem er sich orientieren kann, er begreift dann besser, dass es eben Situationen gibt, da geht das nicht. Punkt :cool: ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
Och wie süß :pink-heart:

Sorry, nicht sonderlich hilfreich, ich weiß :p
 
C

Catma

Gast
  • #10
Klar gibt es Rasseeigenschaften die meist auch zutreffen, bei meinen muss irgendwas mit Ragdoll/ Hl. Birma drinstecken, genau konnten mir die Vorbesitzer nicht sagen (waren quasi Notfälle). Bei diesen Rassen sagt man die Anhänglichkeit ja ebenfalls nach... Ich kenne aber auch einige EKH's die sehr anhänglich sind!
Mein anhänglicher Carlos ist ein Coonie-Mix. Coonies sagt man ja auch etwas mehr Anhänglichkeit nach. Er ist nicht ausschließlich auf mich fixiert, er beschäftigt sich durchaus mit seinen Kumpels - aber am liebsten klebt er an mir :rolleyes: :pink-heart:
Wobei ich das noch nichtmal so persönlich nehmen kann - wenn Besuch kommt, muss der auch erstmal ausgiebig kraulen und schmusen, sonst weicht Carlos nicht von dessen Seite.
Er ist einfach ein Schmusemonster :)
 
C

crow mountain crew

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2014
Beiträge
2.312
  • #11
Spielen viel miteinander , kuscheln und schlafen nebeneinander.
Allerdings nur wenn ich nicht zuhause bin oder schlafe oder mein Sohn und mein Freund nicht zuhause sind.
Nur aus Verständnisgründen:
Woher weisst Du dass sie viel miteinander spielen, kuscheln und schlafen wenn sie das nur tun wenn niemand von Euch zuhause ist?
 
Werbung:
Djarsu

Djarsu

Benutzer
Mitglied seit
17. Februar 2014
Beiträge
81
  • #12
@catma: ich werde einfach mal versuchen konsequenter zu sein :)

@crow mountain crew:
Ich hab keine ruhige Minute vor ihm bis mein Sohn und mein Freund heim kommen. Dann beschäftigt er sich mit der anderen Katze oder schläft.
Tut mir leid ich hatte mich oben in deinem Zitat verschrieben, es sollte heissen: "oder mein Sohn und Freund zuhause sind" - ab dann ist seine Anhänglichkeit vorbei
 
C

crow mountain crew

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2014
Beiträge
2.312
  • #13
Tut mir leid ich hatte mich oben in deinem Zitat verschrieben, es sollte heissen: "oder mein Sohn und Freund zuhause sind" - ab dann ist seine Anhänglichkeit vorbei
Ich wüsste zu gerne was unsere so treiben wenn wir nicht zuhause sind - also ob sie dann auch spielen und kuscheln und schmusen miteinander... Vielleicht brauch ich ja doch noch 'ne Webcam.
 
M

Miezebär

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2014
Beiträge
10
  • #14
Haha, ja so ne Kamera wäre echt super... Bei meinen vermute ich, dass sie während meiner Arbeitszeit v.a. schlafen.. Denn das tun sie normalerweise auch wenn ich da bin weitgehend morgens und nachmittags, so gegen 17 / 18 Uhr heißt es dann --> lasset die Party beginnen :)

Meine Miez sitzt aber auch immer auf meinen Unterlagen am Schreibtisch / nachts neben meinem Kopfkissen und das Katerlein liegt zu meinen Füßen auf meinem Rucksack (!) / an den Füßen am Bett und wenn ich zu lange in einem anderen Raum bin kommen sie gucken :D

Ich finde das toll :) Naja... wenn man gerade als Mensch auf dem Töpfchen ist und hat plötzlich eine Katze auf dem Schoß sitzen kommt man sich vielleicht mal kurz ein wenig seltsam vor... Aber grundsätzlich sehr toll :D
 
Djarsu

Djarsu

Benutzer
Mitglied seit
17. Februar 2014
Beiträge
81
  • #15
Ja grundsätzlich ist es toll, so ne Schmusekatze zu haben, grad nachdem er Anfangs extrem schüchtern war und ich eigentlich nie erwartet hätte das er so wird. Ich fürchte das ich ihn deshalb auch bisschen verwöhnt hab in der Hinsicht. Als er angefangen hat Kontakt zu suchen hab ich ihm natürlich zu jeder Zeit und so lange er wollte die Zuneigung gegeben die er wollte, aus Angst das er sich nach einer Abweisung wieder zurück zieht.

Andererseits ist es auch etwas schwierig, versuch mal deinen Haushalt zu machen wenn dauernd eine Katze zwischen deinen Beinen rumklebt. Wie oft hab ich den armen Kerl schon aus versehen getreten weil er plötzlich wieder zwischen meinen Füßen war...

Aber wie gesagt. Alles in allem war mein Post keine Beschwerde über sein Verhalten. Ich liebe meinen kleinen Schmusebär. Ich hatte nur Sorge ob sein Verhalten noch normal ist oder ob ihm etwas fehlt.

Was meine Miezies treiben wenn ich nicht zuhause bin interessiert mich natürlich auch, aber ich denke auch das sie die meiste Zeit schlafen, oft sitzt die eine oder andere Katze noch sich streckend oder gähnend vor der Tür wenn ich heim komme. Und Spiel- und Tobezeit ist grundsätzlich immer wenn ich Abends Fernsehen will... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

S
Antworten
1
Aufrufe
2K
PaddyLynn
P
N
Antworten
2
Aufrufe
322
Selina90
Selina90
Jumi89
Antworten
24
Aufrufe
12K
A
headless
2
Antworten
20
Aufrufe
2K
headless
K
Antworten
6
Aufrufe
435
Margitsina
Margitsina

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben