kastrierter kater pinkelt die couch an

F

fugu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 März 2011
Beiträge
12
Hallo!

Ich hab leider nichts gefunden, das zu meiner etwas misslichen lage passen würde. folgendes problem hab ich mit meinem kater:

ich hab ihn und einen zweiter kater (der absolut pflegeleicht ist) vor einem jahr aus dem tierheim geholt. beide waren da ungefähr 12 wochen alt. nach gut 4 oder 5 monaten hat der problemkater angefangen zu markieren. nachdem er mal in einem anflug von wahnsinn geglaubt hat, dass er auch mich markieren muss - wohlgemerkt ich lag schlafenderweise im bett, katerchen hat sich auf meine brust gesetzt und mich mit einem sprühregen in das gesicht geweckt - haben wir beide geschnappt und kastrieren lassen. damit war die sache dann für ein halbes jahr erledigt.

vor drei wochen war ich mit meinem lebensgefährten für eine woche auf urlaub und bekannte haben die miezen gefüttert. als wir zurückgekommen sind, mussten wir feststellen, dass der problemkater die wohnzimmercouch auf der gesamten länge angepinkelt hat.

und seit diesem zeitpunkt kann ich täglich polster waschen. er hat mal drei tage lang nicht auf die couch gepinkelt, stattdessen hat er hinter der couch ein paar lackerl abgelassen.

Zur situation allgemein: das ganze spielt sich in unserem nebenwohnsitz ab, zu dem wir alle drei oder vier wochen mal samt miezen gefahren sind. seit drei wochen sind wir nun dauerhaft hier. am vorherigen hauptwohnsitz hat er noch nie irgendwas markiert. hier ist es auch so, dass ich ein paar mal mit ihm an der leine draußen war, weil er mir sonst die fliegentüre zerlegt hätte, wenn ich draußen war. generell raus darf er nicht, weil wir direkt an einer stark befahrenen straße wohnen und der zweite kater immer ganz nervös ist, wenn der andere nicht da ist. selbst will der zweite ja nicht hinaus.

meine befürchtung ist nun, dass ich einmal zu oft mit ihm draußen war und er das aus protest macht, damit er wieder rauskann. er rennt auch mehrmals am tag plärrend durch die wohnung von fenster zu fenster.

kisterl haben sie nur eines, das aber 5 mal am tag sauber gemacht wird.


folgendes hab ich schon probiert:
hab ihn inflagranti erwischt und sofort von der couch geschubst (2 x hintereinander)
auf der couch gefüttert
fernhaltespray
in die markierte stelle gesetzt und anschließend auf das kisterl

ich weiß echt nicht mehr, was ich machen soll.

bitte helft mir!

lg fugu

ps: wie bekomm ich den gestank wieder aus den polstern? (waschmaschine geht nicht)
 
Werbung:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
Hallo, scheint mir ein Sensibelchen zu sein - und bitte, wie konntet ihr wegfahren! Als Personal?!?!?;);)

Bitte entdufte die Stellen am Sofa unbedingt mit Myrtheöl.
Solange er seine Marke riecht, wird er sie auffrischen wollen.
Kein Duftsprays wie Febreeze oder so.....

Das nach draußen gehen, erscheint mir auch nicht gerade förderlich für ihn.
Du zeigst ihm da etwas und er kann es eigentlich (Geschirr) nicht haben. Entweder Freigang oder nicht, aber nicht so halbe Sachen. Mit Geschirr und Leine ist es kein Freigang.
Laßt es bitte.;)
Protestieren? nö, ist eine menschliche Eigenschaft.
Er zeigt Euch einfach nur, etwas stinkt mir gewaltig. Und wann bemerkt das Personal es? Genau, wenn gepieselt wird.:wow:


Minimum noch 1 Kaklo, viele Tiere setzen gerne Kot und Urin getrennt ab.
Wir haben 2 Kater und 4 Kaklos.....


LG und viel Erfolg.
 
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21 März 2009
Beiträge
2.276
Ich empfehle, den Garten zu sichern, Pis't'vaek zum Entfernen des Urins und sicherheitshalber den Gang zum Tierarzt zwecks Punktion der Blase unter Ultraschall, Ansetzen eine Antibiogramms und Untersuchung auf Sedimente.
 
catwoman74

catwoman74

Benutzer
Mitglied seit
10 Oktober 2011
Beiträge
32
Ort
im Südwesten von Deutschland
Hallo, scheint mir ein Sensibelchen zu sein - und bitte, wie konntet ihr wegfahren! Als Personal?!?!?;);)

Bitte entdufte die Stellen am Sofa unbedingt mit Myrtheöl.
Solange er seine Marke riecht, wird er sie auffrischen wollen.
Kein Duftsprays wie Febreeze oder so.....

Das nach draußen gehen, erscheint mir auch nicht gerade förderlich für ihn.
Du zeigst ihm da etwas und er kann es eigentlich (Geschirr) nicht haben. Entweder Freigang oder nicht, aber nicht so halbe Sachen. Mit Geschirr und Leine ist es kein Freigang.
Laßt es bitte.;)
Protestieren? nö, ist eine menschliche Eigenschaft.
Er zeigt Euch einfach nur, etwas stinkt mir gewaltig. Und wann bemerkt das Personal es? Genau, wenn gepieselt wird.:wow:


Minimum noch 1 Kaklo, viele Tiere setzen gerne Kot und Urin getrennt ab.
Wir haben 2 Kater und 4 Kaklos.....


LG und viel Erfolg.

Dem schliesse auch ich mich an, aber ein Gang zum Tierarzt würde ich trotzdem empfehlen.
Auch dort sind sehr häufig Ursachen von solchem Verhalten zu finden.
 
F

fugu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 März 2011
Beiträge
12
So, nun kommt der Fragebogen.


Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein): ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): nein
- Alter: 1,5 Jahre
- im Haushalt seit: 14 Monate
- Gewicht (ca.): 6,2 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): groß

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: 20.10.2011
- letzte Urinprobenuntersuchung: noch nie
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: Katzenschnupfen und Augenentzündung als wir sie geholt haben
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 3 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Tierheim, wurden mit nichtmal 8 Wochen von der Mutter getrennt.
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: selten, weil er nicht will - ist eher ein Schmuser
- Freigänger (ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Renovierung im Nebenwohnsitz, zu dem sie schon alle paar Wochen mitgekommen sind und seit ein paar Wochen dauerhaft da sind
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: bestens

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen. eins für kleinere Katzen und eins für große Katzen
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: mindestens 2 Mal täglich gereinigt und einmal in der Woche erneuert
- welche Streu wird verwendet: Klumpstreu vom Interspar und vom Fressnapf
- gab es einen Streuwechsel: ja, aber nur in einem Kisterl. in dem anderen ist noch immer die alte Marke
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): das Neue ein bisserl
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): in Ermangelung geeigneter Plätze: eines in einer geschützten Ecke neben der Waschmaschine (keine Angst WaMA gehört zu ihren Lieblingsplätzen - sogar wenn sie schleudert) und eine im Flur, wo wir eigentlich nicht wirklich vorbeigehen müssen, außer wir gehen aus der Wohnung. Die Tür ist aus Glas. wenn also einer am Häusl sitzt wenn wir heimkommen, sieht er uns schon.
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: Nein

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: als wir eine Woche im Urlaub waren und sich eine Freundin darum gekümmert hat. Das war nach der Renovierung und dem Umzug. Er hat aber, kurz nachdem wir ihn bekommen haben grundsätzlich Fleecedecken angepinkelt und auch 4 oder 5 mal ins bett gemacht, was sich schnell wieder gegeben hat, und ein paar Monate später zu markieren begonnen. Daraufhin wurde er kastriert.
- wie oft wird die Katze unsauber: Manchmal mehrmals täglich, manchmal eine Woche lang nicht
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: hauptsächlich pinkeln. einmal hat er bis jetzt auf die Couch gekackt.
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: Couch
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): entweder auf die Couchpolster selbst oder das Couchgestell oder auch den Teppich, auf welchen die Couch steht, wobei es immer dasselbe Eck bei den Heizkörpern ist - also beides
- was wurde bisher dagegen unternommen:
Fernhaltespray, Catitude, zweites Klo, Anti-Pinkel-Unterlage für bettnässende Kinder, Tierarzt, Futter auf der Couch, Wohnungswechsel



Um genauer auf den letzten Punkt einzugehen:

Ich war mit beiden Stinkern beim Tierarzt. Der hat nichts gefunden, was ihm irgendwelche körperlichen Probleme bereiten könnte (außer dass er zu fett ist).

Ich hab beide Kater für ein paar Tage wieder zu dem anderen Wohnsitz mitgenommen und bin mit ihnen vor ein paar Tagen wieder zurück. Danach war auch für eine Woche Ruhe, zuvor hat er ja täglich mehrmals markiert. Gestern hat er aber wieder die Couch zu seinem Objekt der Begierde erkoren und genau die zwei Zentimeter angepinkelt, welche von der Unterlage nicht verdeckt waren. Außerdem hat er das Eck und den darunterliegenden Teppich komplett durchnässt.

Ich weiß echt nicht mehr weiter.

lg
 
Zuletzt bearbeitet:
Madam Mim

Madam Mim

Forenprofi
Mitglied seit
30 September 2011
Beiträge
1.419
Ort
Hamburg
Also erst einmal solltest Du mit diesem ständigen Hin und Her aufhören. Wo wohnt Ihr denn nun? Im Erstwohnsitz oder im Zweitwohnsitz? Das ist ne Katze, kein Hund.

Es gibt Katzen, mit denen kann man so ein ständiges Hin und Her machen, die werden sogar im Wohnmobil mit in den Urlaub genommen. Dein Kater gehört nicht dazu. Punkt.

Könnt Ihr irgendwie einen Balkon sichern, damit er so eine Art Pseudofreigang hat?

Zum Spielen: Ich kenne das. Mein Dicker ist auch eher der sportliche Asket. Da muss man als Frauchen/Herrchen schon ordentlich erfindungsreich sein, um ihn zu motivieren. Das ist Deine Aufgabe. Und es ist wichtig. Dein Kater langweilt sich zu Tode.

Stell Dir bitte vor, Du wärest in der Whg eingesperrt. Könntest nicht raus. Deine einzige Bezugsperson ist das Personal. Mehr ist nicht. Kein Sport, kein Fernsehen, kein Raus. Du würdest vlt. die Wände bemalen. Dein Kater pinkelt.

LG Claudia
 
F

fugu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 März 2011
Beiträge
12
Ich weiß, dass das hin und her fahren etwas suboptimal ist. Aber sie kennen das schon von Anfang an (war nie ein Problem) und beruflich ist es momentan einfach nicht möglich, das anders zu managen. wird sich aber eh in ein oder zwei Monaten erledigt haben. Von daher glaub ich weniger, dass das die Ursache des Problems ist. Es hat ja erst angefangen, als wir mal eine Woche nicht da waren.

was das Spielen anbelangt: die beiden haben haufenweise Fellmäuse, Klingelkugerl etc. herumliegen, mit denen sie gewaltig herumfetzen. Sobald aber einer von uns ein Spielzeug in die Hand nimmt, wirds für den Dicken uninteressant. Soll heißen, dass er sich eh selbst beschäftigt. Das einzige "Spielzeug", das er interessant findet, ist der Wischmop und der anschließend nasse Boden, auf dem er wie ein Irrer herumglüht, weil er es offenbar extrem lustig findet, wenns "ihm die Haxn ausreißt" und er den Wischmop fangen kann. Aber ich kann ja nicht jeden Tag den Boden wischen :confused:

Wie gesagt, ich bin mit meinem Latein am Ende
 
S

Schirdi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 Dezember 2017
Beiträge
1
  • #10
Ich empfehle, den Garten zu sichern, Pis't'vaek zum Entfernen des Urins und sicherheitshalber den Gang zum Tierarzt zwecks Punktion der Blase unter Ultraschall, Ansetzen eine Antibiogramms und Untersuchung auf Sedimente.

Wo kann ich das bestellen?
 
M

May Belle

Forenprofi
Mitglied seit
6 Oktober 2014
Beiträge
1.565
  • #11
Ob es das Mittel nach 6 Jahren noch gibt ?
Schau ins Netz, suche nach Enzymreiniger, Biodor.
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.211
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #12
Genau, wir empfehlen hier gerne Biodor Animal.

Wenn du ähnliche Probleme hast kannst du auch gerne einen eigenen neuen Beitrag schreiben damit wird dir evtl. besser helfen können.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
2K
Jessica.
Antworten
12
Aufrufe
2K
Petra-01
Antworten
11
Aufrufe
1K
mrs.filch
Antworten
3
Aufrufe
917
Antworten
82
Aufrufe
6K
Andreabarbarella
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben