Kastrierter Kater markiert

  • Themenstarter Famiras Püppi
  • Beginndatum
Famiras Püppi

Famiras Püppi

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2010
Beiträge
1.298
Ort
Menzendorf
Ich bin jetzt ziemlich fassungslos.:grummel:

Tommili hat eben ein paar Mal hintereinander geknatscht geknatscht und ich bin nicht sofort aufgestanden und habe gefragt was er möchte.:rolleyes: Meist geleitet er mich dann zum Eßplatz oder zur Türe, damit ich ihn auf den Dachboden lasse.

Also beobachte ich ihn wie er unruhig hin- und herstromert und dann stellt er sich an den Schlafzimmerschrank und macht ausführliche Markierbewegungen. Ich sage nichts, denke "alles warme Luft" und begutachte die Schrankstelle von weitem. Dann stromert er kurz im Kreis und geht ein Stück weiter wieder an den Schlafzimmerschrank und..............markiert! Ich habe einen ordentlichen Brüll losgelassen und er ist erst mal unter dem Bett verschwunden.

So, jetzt meine Frage. Kennt Ihr das? Weiß einer was ihn bewegt? Unsere Konstellation ist ja folgende:

alter Kater JOnas, kastriert, war der 1.
Tommili kam als Pflegekater dazu und ist geblieben, alles prima
Anubis kam vor 4 Wochen auch dazu, noch nicht kastriertes 4 Monate altes Katerchen.

Tommili, der unheimliche Pinkler, versteht sich mit Anubis megagut, sein Spielkamerad.

Was kann ich jetzt machen? Das geht auf Dauer nicht das weiß ich.
 
Werbung:
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Hallo!

Mir gehtswie dir, nur aus anderen Gründen. Bin genauso überfragt. Unser Verhaltenstherapeuth sagt wir können es nicht ändern. Unser Chef der Gruppe markiert permanent weil ihm der Nachbars-Perser nicht passt. Aber leider kann man den ja nicht einfach verjagen...

Aber zurück zu euch....

Wäre es ne Option den dritten noch zu kastrieren? Vielleicht sieht er doch Konkurenz in ihm? Weiss ja nicht wie weit er merkt das er nicht kastriert is. Vielleicht will er deswegen schon mal alles vorsorglich klar machen. Muss ja nichts heissen auch wenn sie sich verstehen....

Wäre jetzt das erste was mir einfallen würde...

Aber hier melden sich bestimmt noch andere die mehr wissen...

Viel Glück.....
 
Famiras Püppi

Famiras Püppi

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2010
Beiträge
1.298
Ort
Menzendorf
Anubis soll auf jeden Fall noch kastriert werden. Weil natürlich keiner der Jungs hier markieren darf.

Komischerweise kam es mir so vor als würde Tommili unbedingt nach draußen wollen. Er guckte aus dem Fenster und lief wie gesagt unruhig rum. Vielleicht war er die letzten Tage zu lange bei uns statt auf Nachtstreife zu gehen.

Heute Abend schicke ich ihn raus und lasse ihn nicht kurz danach wieder rein. Soll er sich draußen mal umgucken und markieren, der Spinner. Kann ihm ja noch ein Liedchen singen vom Tierheim. Wie schön es da ist.:grummel:

Erzähle ich auch immer meinem Bubi. Ab in den Flieger und zurück nach Portugiesien.:muhaha:

Ich werde ihn im Auge behalten wenn er zu Hause ist und die Wasserpistole im Anschlag halten.
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Wasserpistole?

Hm...fraglich. Denn eig is markieren ansich ein natürlicher Instinkt. Und dafür bestrafen finde ich jetzt nich so dolle. Mache ich hier auch nich. Meiner is deswegen einfach nur HardcoreFreigänger. Er darf nur zum fressen rein oder wenns Wetter gaaaanz übel is...

Hast du Wodka da zum wegputzen oder was hast du dafür daheim?
 
Famiras Püppi

Famiras Püppi

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2010
Beiträge
1.298
Ort
Menzendorf
Ich habe ihn gestern Nacht draußen gelassen. Und heute noch nichts bemerkt. Er ist aber auch müde und liegt nur irgendwo rum.

Einmal ist er mir so schwänzchen-in-die-Höhe-zittrig begegnet. Da habe ich ihn mir einfach hochgenommen und mit ihm gekuschelt.:) Ob er sprühen wollte weiß ich nicht, sah aber so aus.

Ist Wodka gut um die Stellen - sofern man sie findet - abzuwaschen? Habe ich nicht im Haus, aber das läßt sich ja schnell ändern.

Interessant das die Experten in diesem Forum so gar keinen Tip haben.:rolleyes:
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Also mit Wodka bekommste den Pipigeruch weg. Notfalls öfter drüber putzen.
Oder versuch mal Zitronensaft, aber aus echten Zitronen-also kein chemischen Zitroreiniger!

Oder googel mal nach Biodor Animal. Das is Reiniger für und von TA und Co. Das wirkt auf Bioorganismen oder irgendwie sowas...Schau dir das mal an. Würde mir aber nen großen Kanister besorgen. Ist günstiger. Und du wirst froh sein es zu haben. 1Liter reicht hier leider nicht lange...

Ich wende es immer unverdünnt an, kannste aber auch verdünnen.

Du kannst auch mal versuchen sein Essen auf mehrere Näpfe zu verteilen und an Pipistellen nach dem putzen einfach nen Napf hinstellen.
Katzen machen nie dahin wo sie fressen...Versuch es mal!
 
I

isab

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. März 2010
Beiträge
299
Ort
Radevormwald
Vielleicht hat sich aber der Herr Kater dafür gerächt, daß Du nicht sofort auf seine Wünsche eingegangen bist??? Wenn mein Kater sich über mich ärgert macht der ganz schön Terror, obwohl er sonst der liebste Kater der Welt ist. lG Heidi
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Also wenn meine was nicht bekommen (egal um was es geht) und die mich ärgern wollen wird mal gepinkelt aber nicht markiert.

Von daher kann ich mir das so nich vorstellen, muss aber nix heißen.

Mir wurde dann immer genau neben das Klo gepinkelt, ganz vorsetzlich....

Auserdem gehts beim markiern ja auch immer ums Revier bzw abstecken des Reviers...
 
Famiras Püppi

Famiras Püppi

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2010
Beiträge
1.298
Ort
Menzendorf
Ja, vielleicht war es meine Arbeitsverweigerung? Das wäre dann natürlich eine einfache Lösung. Er war wirklich sehr aufgebracht und nervös. Quengelte mehr als sonst.

Vielleicht war es wirklich seine Aufregung. Was genau er hatte weiß ich ja nicht. Heute habe ich nichts bemerkt.

Ich hoffe jetzt einfach mal das es ein einmaliger Ausrutscher war.

Ich habe auch mit dem Züchter telefoniert - von Anubis - und der fing sofort an zu lachen und meinte dann müsse Anubis wohl schnell zum TA. Damit Tommili sich nicht dran gewöhnt, ans Markieren.

Protestpinkeln kenn ich auch, machen die jetzigen Kater aber nicht. Das hat die Püppi, Vorgängerin von Anubis, gemacht. Gaaaanz toll!

Danke für die ganzen Duftwegtips. Habe ich mir eben sofort ausgedruckt. Aber nix mit Kanister besorgen.:eek: Das Markieren hat hier nicht stattzufinden.

Wobei, die kleinen süßen Klickerchen von Anubis wachsen schon ganz schön! Ach, könnte er sie doch einfach behalten. Sieht so süß aus.:pink-heart:
 
C

Cooncat

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juli 2009
Beiträge
1.046
Ort
Deutschland
  • #10
.... Danke für die ganzen Duftwegtips. Habe ich mir eben sofort ausgedruckt. Aber nix mit Kanister besorgen.:eek: Das Markieren hat hier nicht stattzufinden....

Tja ... ist sehr ärgerlich :( Aber damit muss man halt immer rechnen und dann wirst du wohl Kanister besorgen müssen ;) Ich drück dir die Daumen, dass es sich bessert.
 
Famiras Püppi

Famiras Püppi

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2010
Beiträge
1.298
Ort
Menzendorf
  • #11
Bis jetzt keine besonderen Vorkommnisse.:)

Ich würde so gerne den kleinen Anbis ganz lange erwachsen werden lassen und habe mir so das Alter von 1 Jahr an die Pinwand geheftet. Unrealistisch?:oha:

Eigentlich sind TÜVs ja Spätentwickler was die Deckfreudigkeit angeht. Bedeutet das dann eventuell/hoffentlich auch, das er auch das Markieren nicht so früh anfängt? Wenn das natürlich losgeht bekommt er seinen Termin beim Schönheitschirurgen.:grin:

Heute ist es so warm, da liegen alle, Hunde und Kater, irgendwo rum und zucken nicht mit den Wimpern.
 
Werbung:
Famiras Püppi

Famiras Püppi

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2010
Beiträge
1.298
Ort
Menzendorf
  • #12
Tommi hat es tatsächlich geschafft mit einem einzigen Markieren mich gut zu erziehen. Seitdem gibt er einen Laut von sich und Sibilla steht bei Fuß. Was will der Kleine denn????:D

Bis jetzt weiterhin alles gut, ich habe ihn gestern mit Jonas zusammen in die Nachtschicht entlassen und sie sind um 7 Uhr reingelassen worden. Das heißt, die Nacht war lang, er wird heute den Tag ein wenig verschlafen.

Die Stelle habe ich gestern mit reinem Zitronensaft abgerieben. Ich habe eigentlich auch vorher mit Nase dran nichts gerochen. GSD hat er an einen Schlafzimmerschrank gepischt und nicht auf die Betonwand, die kann man schlechter reinigen.

Die Jungs waren die Nacht bei leuchtendem Gewitter, weit weg, und etwas Regen draußen. War bestimmt ganz aufregend.

Anubis hat sich gerade spielerisch auf seinen Tommili gestürzt. Von wegen schlafen gehen............jetzt bin ich dran. Ich habe die ganze Nacht auf Dich gewartet. Ich will jetzt spielen!!! Mit Dir!!! Da wird Tommili sich noch mal ein Stündchen opfern müssen.:yeah:
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #13
Vorsichtshalber würde ich von dem Markierurin etwas sammeln und zum TA bringen, vielleicht ist es nicht nur echtes Markieren sondern Unsauberkeit, die sich so äußert. Unsauberkeit kann durch Blasenentzündung ausgelöst werden.


Zugvogel
 
Famiras Püppi

Famiras Püppi

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2010
Beiträge
1.298
Ort
Menzendorf
  • #14
Hallo Zugvogel,

gute Idee, werde ich machen. Aber kleinen Tip dazu bitte. Wie rein technisch sammel ich den Urin? Sind nur ein paar Tröpfchen gewesen die am Schrank runterliefen und auf dem Boden landeten.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #15
Wenn der Urin ganz frisch ist, kannst Du vielleicht was mit einer Pipette aufsaugen und die mit einem Hölzchen (Zahnstocher?) verschließen, sofern keine Abdeckkappe dabei ist.
Auch wenn so wenig Flüssigkeit nicht genug ist für einen ausführlichen Test, müßte es genügen um mit einem Stick die Leukozyten (ab +3 wirds relevant) und den pH zu testen.

Sollten dann die Ergebnisse des ersten Tests drauf hinweisen, daß was im Argen liegt, wirst Du nicht drumrum kommen, Dich auf die Lauer zu legen und Harn auffangen, wenn wie üblich ins Kisterl gemacht wird.

Zum ersten Harntest muß die Miez noch nicht zum TA, sondern erst dann, wenn der Test nicht unbedenklich ist.


Zugvogel
 
Famiras Püppi

Famiras Püppi

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2010
Beiträge
1.298
Ort
Menzendorf
  • #16
Kann ich mir die Sticks nicht besorgen und mache den Test gleich zu Hause an Ort und Stelle?

Ich glaube meine Freundin macht diese Tests mit ihren Hunden.:confused: Bin mir aber nicht sicher.

Wie heißen die Sticks denn genau?
 
Famiras Püppi

Famiras Püppi

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2010
Beiträge
1.298
Ort
Menzendorf
  • #17
Heute morgen, 5.30 Uhr, ich mußte mal kurz "raus" und habe natürlich mal schnell am Katzenausgang geguckt ob einer schon rein will. Da sehe ich - meine Eingangstüre ist aus Glas - wie Tommili mit den Vorderbeinchen an der Türe hochsteht - von außen versteht sich. Hmmm....:confused: warum kommt er nicht durchs Fenster - das direkt daneben ist - rein? Ich mache ihm die Türe auf, er flitzt rein, zeitgleich auch sein Kumpel Jonas durchs Fenster.

Und sehe auf der gegenüberliegenden Straßenseite den Riesenbrummer weiß-braun, der die beiden schon mal durchs Schlafzimmerfenster gescheucht hat. Damals stand er schon bei uns auf der Fensterbank! Und jetzt stand er drüben in Kampfposition!

Die zwei also erst mal rein ins Haus und ich den Riesen beobachtet. Kommt der stiefstaats rüber, Popo an meine Haustüre, markieren wollend. Ich vor die Türe von innen gehämmert, er irritiert um die Margerite rum, kommt zurück und setzt sich auf meine Kokosmatte zum Pullern.:eek: Ich natürlich wieder Krach geschlagen.

Aber..........er wird natürlich in Ruhe zurückkommen und sein Revier markieren. Ob das der Grund für Tommilis Fehltritt sein kann? Er hat auf jeden Fall Angst vor dem Riesenkerl. Heute morgen habe ich im Garten auch ordentliche Zankerei gehört. Ob meine und der Dicke es waren weiß ich natürlich nicht. Ich habe ihn wochenlang nicht gesehen. Nun räumt er auf in seinem Revier.:D
 
Famiras Püppi

Famiras Püppi

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2010
Beiträge
1.298
Ort
Menzendorf
  • #18
Combur-Test

............habe ich gemacht. Alles o.B.

Und noch mal gemacht hat er es auch nicht. Vielleicht hat mein Aufschrei und mein ihn Vejagen doch Eindruck gezeigt. Oh je, das darf ich nicht, das gibt Ärger.

Tommili ist ein wirklich kleines Sensibelchen.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #19
Kann ich mir die Sticks nicht besorgen und mache den Test gleich zu Hause an Ort und Stelle?

Ich glaube meine Freundin macht diese Tests mit ihren Hunden.:confused: Bin mir aber nicht sicher.

Wie heißen die Sticks denn genau?
Ja, die Testblättchen kannst Du Dir selber besorgen, sie werden in Apotheken verkauft unter dem Namen 'Uralyt-U Indidatorpapier 5.6 - 8.0 Madaus', kosten nicht soviel. Mit diesen Streifen wird aber nur der pH getestet, nicht auf Blasenentzündung (Leukozyten).

Ich würde die Fußmatte vorläufig entfernen, wenn sie bereits markiert ist, alles andere wie Tür, Wand und Boden so oft wie nötig mit Myrteöl entduften. Das wird den Fremdkater vielleicht etwas abhalten, immer wieder neu drüberzumiefen.


Zugvogel
 
Famiras Püppi

Famiras Püppi

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2010
Beiträge
1.298
Ort
Menzendorf
  • #20
War der Combur-Test falsch?:confused:
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben