Kastra einer 10 Jährigen Katze

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10 August 2017
Beiträge
5.203
Ort
An der Ostsee
Huhu,

Ich frage für eine Bekannte, die nicht im Forum ist. Die Katze ist 10 Jahre alt und lebt mit ihrem 8 jährigen Sohn in Wohnungshaltung. Katze ist unkastriert und rollt nach wie vor schwach. Sohn ist kastriert. Die beiden verstehen sich ganz gut.
Nun hat mich meine Bekannte gefragt ob es noch Sinn macht, in dem Alter zu kastrieren? Auch im Hinblick auf die Beziehung zwischen Sohn und Mutter, die sich durch die Hormonumstellung krass ändern könnte. Das Risiko auf mammatumor kann bei so ner späten kastra ja leider nicht mehr gesenkt werden:/
Leider bin ich mir nicht sicher ob ne Kastra noch Sinn macht und dachte ich frage mal nach :)
Danke euch!

Lg
 
merteuille

merteuille

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 November 2012
Beiträge
2.530
Ort
österreich
Soweit ich weiß, gibt es bei Katzen keine Wechseljahre.
Sie können auch bis ins hohe Alter werfen und die Rolligkeit bleibt.

Insofern denke ich, dass eine Kastra durchaus noch Sinn machen würde.

Und das bestehende Tumorrisiko kann vielleicht nicht mehr gesenkt werden.
Aber auch wenn man mit 60 zu Rauchen aufhört, ist das gut für die Gesundheit.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
27.830
Auch im Hinblick auf die Beziehung zwischen Sohn und Mutter, die sich durch die Hormonumstellung krass ändern könnte.
Das wären auch meine Bedenken, allerdings auch meine einzigen.
Wir hatten damals auch erst Manfred kastrieren lassen und dann seine Mutter, aber sie war noch arg jung und der Zeitabstand betrug nur wenige Wochen. Außerdem lebten beide draußen, aber im besten Einvernehmen.

Soweit ich weiß, gibt es bei Katzen keine Wechseljahre.
Sie können auch bis ins hohe Alter werfen und die Rolligkeit bleibt.

Insofern denke ich, dass eine Kastra durchaus noch Sinn machen würde.
Ja, meines Wissens ist das so, und schön wäre es sicher nicht, wenn die Katze mal entwischt und doch noch gedeckt wird.

Ich weiß nicht, wie ich in einem Privathaushalt handeln würde; ich kenne es halt nur aus dem TS, daß auch Katzen im fortgeschrittenen Alter noch kastriert werden. Ein Risiko bleibt meiner Meinung nach bezüglich Polayukis Einwand.
 
merteuille

merteuille

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 November 2012
Beiträge
2.530
Ort
österreich
Ja, klar. Wie sich ne Hormonumstellung auswirkt, kann man nie im Voraus sagen.
Da ist sicher ein Risiko bei.

Ich persönlich würde sie dennoch kastrieren lassen.
Ich meine, sie ist 10. Sie kann locker mal 20 werden.
Ich würde ihr weitere Jahre Rolligkeit nicht zumuten wollen.
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
2.624
Alter
58
Ort
Kreis Recklinghausen
Meine zugelaufene Nachbarskatze Poldi war über 15 Jahre alt, als wir sie nach ihrem letzten, dann bei uns geborenen, Wurf haben kastrieren lassen. Sie hatte danach noch 3 schöne, entspannte Jahre, bis wir sie wegen eines Mammakarzinoms haben gehen lassen müssen.
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10 August 2017
Beiträge
5.203
Ort
An der Ostsee
Ich danke euch für die Antworten, ich werde ihr das so weiter geben :)
 
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5 Juli 2013
Beiträge
3.901
Ort
Allgäu
Eine gute Freundin von mir hat vor zig Jahren mal alle Katzen auf dem Gut ihrer Eltern kastrieren lassen.
(da ging eine elends lange Zeit mit Diskussionen und Zank voran - aber sie hat sich gottseidank irgendwann durchgesetzt)

Die älteste Katze weiblich, die dort kastriert wurde, war ca. 12 Jahre alt.
Hatte auch nach wie vor jedes Jahr mehrfach geworfen.
Sie hat die Kastra genauso gut weggesteckt wie alle anderen und war danach sogar irgendwie "gesünder" und lebt heute noch. :)
 
M

Moggies

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Oktober 2008
Beiträge
491
Ort
Rhein-Erft-Kreis
Meine Katze aus dem Tierheim wurde mir mit 10 als kastriert vermittelt, war sie aber nicht und bekam eine Gebärmutterentzündung, die eher per Zufall entdeckt wurde. Ohne Not-OP wäre sie gestorben.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
27.830
Ja, klar. Wie sich ne Hormonumstellung auswirkt, kann man nie im Voraus sagen.
Da ist sicher ein Risiko bei.

Ich persönlich würde sie dennoch kastrieren lassen.
Ich meine, sie ist 10. Sie kann locker mal 20 werden.
Ich würde ihr weitere Jahre Rolligkeit nicht zumuten wollen.
Das sehe ich jetzt persönlich für mich auch so, allerdings hab ich irgendwie eine sehr entspannte Gruppe, und das war bisher mit allen Katzen, die hier lebten und auch mal zwischengeparkt waren (Toni und Betty) so.
In einer Gruppe können sich vielleicht auch Spannungen wieder besser ausgleichen.
Nur mag ich jetzt nicht sagen, ach, laß die Katze kastrieren, es ist auf jeden Fall das beste, und dann können sich die beiden nicht mehr riechen. Im schlimmsten Fall muß dann eine 3. Katze her.
Dieses Risiko gilt es einfach zu beachten, gerade bei einem seit langem eingespielten Team.
Ansonsten bin ich, glaub ich, die letzte, die irgend welche Einwände gegen Kastra hat. ;)
 
merteuille

merteuille

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 November 2012
Beiträge
2.530
Ort
österreich
  • #10
Tja, was Katzen warum tun - wir wissen's nicht.
Trotz 30 Jahren (oder so) Zusammenleben mit ihnen. Sie bleiben halt immer irgendwie rätselhaft - und das macht sie auch so bezaubernd!

Ich finde es ja schon erstaunlich, dass sich eine unkastrierte 10-jährige Katze mit ihrem 8 Jahre alten Sohn noch so gut versteht.

Ich würde halt den Gesundheitsaspekt über das Rest-Risiko der Verhaltensänderung stellen.
Aber das ist nur meine Meinung.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
27.830
  • #11
Daß die beiden sich noch verstehen, finde ich auch erstaunlich und hab das, allerdings wegen äußerer Einflüsse viel kürzer, bisher nur bei Manfred mit seiner Mutter so erlebt.

Ich würde das Risiko auch eingehen.
Und das Rätselhafte macht Katzen eben zu Katzen, nicht wahr?:pink-heart:
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben