Kann mir jemand HELFEN?

Mrs.Mutsch

Mrs.Mutsch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2011
Beiträge
302
Ort
Bernau
Meine 1,5 Jahre alte Katze würgt oder hustet seit Februar diesen Jahres. Wir waren beim TA (öfters) der sagte es sei alles ok. Auch das Blutbild und die Herzuntersuchungen waren alle ok.
:(
Mal würgt oder hustet sie 2 Wochen gar nicht und dann fängt das wieder jeden Tag an. Es steht ihr Katzengras zur Verfügung, sie bekommt Maltpaste oder auch mal Butter.

Sie würgt oder hustet irgendetwas hoch und schluckt es gleich wieder runter. Danach gluckert ihr Bauch und die Schluckgeräusche hört man deutlich.:sad:

Kann mir jemand helfen? :(
 
Werbung:
Mrs.Mutsch

Mrs.Mutsch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2011
Beiträge
302
Ort
Bernau
Wir haben alles machen lassen. Ein großes Blutbild. Das komplette Herz wurde untersucht. Es wurde ein komplett Ultraschall gemacht. Es wurde nichts gefunden.
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
Wurde sie mal geröngt?
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
Halsentzündung ist ausgeschlossen?

Wenn sie körperlich wirklich fit ist, dann laß' mal das Katzengras weg. Das bleibt gerne mal irgendwo stecken und macht dann Probleme.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
Wurde mal der Nasen-Rachen-Raum gründlich untersucht? Ob vielleicht irgendetwas feststeckt, z.B. Grashalm?
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Was frißt sie und wie?
Freigänger ist sie ja wohl nicht (angesichts der Kategorie).
Hat der TA mal etwas über den Magen nachgedacht?
Da das nun schon lange geht und oft, aber nicht regelmäßig kommt, könnte es vielleicht etwas mit dem Verdauungstrakt zu tun haben.

Der US war nur vom Herz oder?

Hat sich ihr Gewicht verändert?
Hat sie abgesehen davon noch andere Beschwerden, Verhaltensänderungen etc.?
 
A

A-p-i-z

Gast
Wurde mal der Nasen-Rachen-Raum gründlich untersucht? Ob vielleicht irgendetwas feststeckt, z.B. Grashalm?

Das würde ich auch mal abklären lassen, unser Pflegekater hatte das auch schon mal, er hat dabei allerdings auch kleine Mengen schleim erbrochen, und hat auch schlechter gefressen, und im eneffekt war es "nur" ein Grashalm, der zwischen Nase und Rachen hängen geblieben ist...

Das Dinge hätte man über ein Endoskop sehen können, aber es hätte auch eine "Entzündung" sein können. es wurde daher erstmal Sympthomatisch behandelt. Um den Reiz etwas zu lindern. So wurde auch alles besser.

Sunny bekam dann wieder mal einen seiner geliebten Stengel, da war er so gierig, und hat ein zu großes Stück schlucken wollen, dann fing das würgen noch ein mal an, und siehe da es kam ein Grashalm mit :yeah: Seitdem ist wieder alles ok.

So lag es doch daran, und war keine Entzündung, aber Frauchen blieb die kostspielige Endoskopie erspart...
 
S

Smerfina

Benutzer
Mitglied seit
27. September 2011
Beiträge
84
Was gibt es den Neues von der / dem süssen ?
 
Z

zwerglein

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Dezember 2010
Beiträge
1
Hallo,
was für ein katzengras nimmt du,unsere bekommt bloß noch feines.Bei den anderen Gras (war hart )hat sie immer übergeben und auch so gehustet.
Würde sie aber mal röntgenlassen vielleicht steckt irgendwo fest.
Wünsche trotzdem einen schönen sonntag noch
 
Mrs.Mutsch

Mrs.Mutsch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2011
Beiträge
302
Ort
Bernau
  • #10
Hallo ihr Lieben,

Unserer Mutsch geht es einwenig besser. Sie wurde auf Herz und Nieren untersucht. Alles i.O. ! Es wurde ein ausführliches Ultraschall durchgeführt. Zum Katzengras, dass bekommt sie erst seit diesem Jahr. Wir nehmen das von Gimpet dieses HY-GRAS. Sie ist völlig fit, frisst viel (wie immer), Gewicht ist konstant, Kot ist i.O. ! Alles im grünen Bereich.

Ich fühle mich echt hilflos. Würde ihr so gerne Helfen.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #11
Was frißt sie und wie?
Hat der TA mal etwas über den Magen nachgedacht?
Der US war nur vom Herz oder?

Was auch gefragt wurde - Röntgen?

Was genau heißt nun "auf Herz und Nieren untersucht"?
Was wurde gemacht?
 
Werbung:
Mrs.Mutsch

Mrs.Mutsch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2011
Beiträge
302
Ort
Bernau
  • #12
Was auch gefragt wurde - Röntgen?

Was genau heißt nun "auf Herz und Nieren untersucht"?
Was wurde gemacht?
ultraschall wurde in der Magengegend, Nieren, Lungen, Herz Luftröhre etc gemacht, es wurde ein großes Blutbild erstellt.Rachen wurde untersucht.

Sie fing damit wo sie eine Mandelentzündung hatte.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #13
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
  • #14
Gabs eine Endoskopie?
Ich würde da auch nochmal Hals-Nasen-Rachenraum checken lassen, falls das nicht gemacht wurde.
 
Mrs.Mutsch

Mrs.Mutsch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2011
Beiträge
302
Ort
Bernau
  • #15
Nein eine Endoskopie wurde noch nicht gemacht. Wie ist der Ablauf bei sowas und was kostet dies?

Ich war erst letzten Monat beim TA und es wurde nichts festgestellt, zwecks Mandelentzündung!
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
  • #16
Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr genau, was das gekostet hatte. War aber nicht so arg teuer bei meiner TÄ. (unter 50 Euro).
So kann man zumindest Wucherungen, Polypen und ähnliches ausschließen.

Ich durfte dabei sein. Dabei wird eben ein dünner Schlauch mit einer Kamera in den Nasen-Rachenraum eingeführt und geschaut, ob Veränderungen an der Schleimhaut sind oder wirklich etwas "feststeckt".
Besprich das mal mit deinem Tierarzt oder deiner Tierärztin. Das kann ich dir empfehlen, damit wirklich alles "abgedeckt" ist.
 
Mrs.Mutsch

Mrs.Mutsch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2011
Beiträge
302
Ort
Bernau
  • #17
Findet das nicht dann unter vollnarkose statt?:(
 
Mrs.Mutsch

Mrs.Mutsch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2011
Beiträge
302
Ort
Bernau
  • #18
ja das wurde gemacht.
 
Mrs.Mutsch

Mrs.Mutsch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2011
Beiträge
302
Ort
Bernau
  • #19
Die mit dem Farbdoppöer. habe grade nochmal geschaut
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #20
Nein eine Endoskopie wurde noch nicht gemacht. Wie ist der Ablauf bei sowas und was kostet dies?

Ich war erst letzten Monat beim TA und es wurde nichts festgestellt, zwecks Mandelentzündung!

Eine Endoskopie wird unter Narkose gemacht.

Kann schwierig die Kosten auseinanderrechnen.

Die Endoskopie incl. Narkose ( hab bis heute ja leider noch keine detaillierte Rechnung erhalten :grummel:) steht auf der Rechnung mit 45 Euro netto.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
6
Aufrufe
4K
M
*Sara*
Antworten
4
Aufrufe
4K
*Sara*
*Sara*
S
Antworten
10
Aufrufe
7K
Sandy&Kater Max
S
C
Antworten
4
Aufrufe
1K
Clownkasimir
C
W
Antworten
8
Aufrufe
6K
Wanda1977
W

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben