kahle stellen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
H

hamburger-samtpfoten

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 März 2008
Beiträge
13
meine katze hat kahle stellen. und zwar wir das fell immer lichter. speziell am bauch, an den beinen (innen und aussen) und etwa 2 cm schwanz direkt am schwanzansatz sind ebenfalls kahl.
ungeziefer ist es nicht und ein großes Blutbild war auch unauffällig. waskann das bloß sein? eine mangelerscheinung hätte sich doch beim großen blutbild zeigen müssen oder nicht? ich weiß nicht mehr weiter, meine katze wird immer kahler und mein tierarzt ist auch ratlos...
 
Werbung:
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
meine katze hat kahle stellen. und zwar wir das fell immer lichter. speziell am bauch, an den beinen (innen und aussen) und etwa 2 cm schwanz direkt am schwanzansatz sind ebenfalls kahl.
ungeziefer ist es nicht und ein großes Blutbild war auch unauffällig. waskann das bloß sein? eine mangelerscheinung hätte sich doch beim großen blutbild zeigen müssen oder nicht? ich weiß nicht mehr weiter, meine katze wird immer kahler und mein tierarzt ist auch ratlos...


hmmm Pilz? Taurinmangel?
Schilddrüsen- oder Leberprobleme hätte das BB zeigen müssen
 
H

hamburger-samtpfoten

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 März 2008
Beiträge
13
pilz auch eher nicht, wir haben einen abstrich von der haut gemacht, der aber auch ohne befund war.
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Hatte mein Lucky auch.

Mein TA meinte damals Herbstgrasmilben.

Leckt sie sich die Stellen häufig?
 
H

hamburger-samtpfoten

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 März 2008
Beiträge
13
Hatte mein Lucky auch.

Mein TA meinte damals Herbstgrasmilben.

Leckt sie sich die Stellen häufig?



nein, nur ganz selten, im vergleich zu den anderen putzt sie sich genauso viel. sie leckt jetzt da auch nicht besonders intensiv oder so.
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Was mir gerade noch einfällt, wie äußern sich Haarlinge ?

Wenn sie sich nicht vermehrt schleckt, ist ok, weil da hätte ich sonst an Streßschlecken gedacht.
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Bekommt die Katze viel oder ausschließlich Trockenfutter zu fressen? Grade die beschriebenen Stellen sind typisch für eine Futtermittelunverträglichkeit und die werden ganz oft von zuviel TroFu ausgelöst.
 
H

hamburger-samtpfoten

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 März 2008
Beiträge
13
Also, ich hab sie ja noch nicht solange. sie hatte da schon "auffällige" stellen. aber mittlerweile sind sie halt kahl geworden. der tierarzt konnte wie gesagt nicht feststellen. haarlinge sind es nicht, die kenne ich vom pferd und so sieht es definitv nicht aus.
bei uns bekommen sie 2x täglich trockenfutter (so ein indoor-futter) und einmal am tag jeder einen dosenfutter snack.
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Also, ich hab sie ja noch nicht solange. sie hatte da schon "auffällige" stellen. aber mittlerweile sind sie halt kahl geworden. der tierarzt konnte wie gesagt nicht feststellen. haarlinge sind es nicht, die kenne ich vom pferd und so sieht es definitv nicht aus.
bei uns bekommen sie 2x täglich trockenfutter (so ein indoor-futter) und einmal am tag jeder einen dosenfutter snack.

Also hauptsächlich Trockenfutter. Versuche es umgekehrt zu füttern, zweimal am Tag Nassfutter und nur einmal am Tag etwas Trockenfutter. Wenn das Fellproblem bleibt solltest Du das Trockenfutter ganz weglassen, aber langsam ausschleichen, nicht sofort gar kein TroFu mehr füttern. Es gibt TroFu-Ersatzfutter, das sind in Folienverpackung verschweißte Futterperlen, sie sind leicht feucht und nicht so knochenhart. Achte darauf das sie frei von Haltbarmachern und Aromen sind, das ist oftmals der Auslöser von Fellproblemen. Für die Zahnpflege kannst Du alternativ Frischfleisch füttern, z.B. Hähnchenbrust.
 
H

hamburger-samtpfoten

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 März 2008
Beiträge
13
  • #10
Also hauptsächlich Trockenfutter. Versuche es umgekehrt zu füttern, zweimal am Tag Nassfutter und nur einmal am Tag etwas Trockenfutter. Wenn das Fellproblem bleibt solltest Du das Trockenfutter ganz weglassen, aber langsam ausschleichen, nicht sofort gar kein TroFu mehr füttern. Es gibt TroFu-Ersatzfutter, das sind in Folienverpackung verschweißte Futterperlen, sie sind leicht feucht und nicht so knochenhart. Achte darauf das sie frei von Haltbarmachern und Aromen sind, das ist oftmals der Auslöser von Fellproblemen. Für die Zahnpflege kannst Du alternativ Frischfleisch füttern, z.B. Hähnchenbrust.



Hallo, leider vertragen zwei der katzen kein nassfutter (sie ist eine davon), bei dauerhafter fütterung erbrechen sie und bekommen durchfall. wir haben mehrere sorten getestet (kein billigfutter) und nichts blieb langfristig drin :(
 
T

Thyria

Forenprofi
Mitglied seit
13 März 2008
Beiträge
10.009
Alter
39
Ort
NRW
  • #11
das klingt aber auch nicht normal, wenn die katzen dauernd nach nafu erbrechen. hast du das auch mit TA mal besprochen?
mein kater hatte das auch mal, wir haben dann ein blutbild & sämtliche katzenkrankheiten testen lassen. leukose etc war zum glück negativ. aber joe hatte eine akute niereninsuffizzienz. vll wäre das noch eine idee?
lg
michaela
 
Werbung:
H

hamburger-samtpfoten

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 März 2008
Beiträge
13
  • #12
die beiden reagieren auf die konservierungsstoffe,soja und lockstoffe im nassfutter. also eine futtermittelallergie. und das futter "ohne" rühren sie ein bis zweimal an und dann hungern sie notfalls wochenlang (auch ohne zufüttern). ich hab zum beispiel gerne anifit gefüttert, das bekommt auch unser hund und ich bin absolut glücklich damit.
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
  • #13
Kannst Du auf frische Produkte umsteigen? Frischfleisch, Öle, Reis, usw.? Warum hast Du das nicht direkt gepostet, verstehe es nicht. Wer hat denn diese Unverträglichkeit herausgefunden? Irgendwie verwundert mich jetzt die Entwicklung des Threads.
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4 Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #14
Hi!
Mein Satchmo hat seit inzwischen VIER JAhren nackte Stellen im Fell, wir haben eine wahre TA-Odyssee hinter uns. Der letzte hat dann einen Allergietest gemacht und Satchmo reagiert allergisch auf Hausstaub- und Modermilben, die in JEDEM Trockenfutter drinnen sind. Wir haben eine Desensiblisierung begonnen, ich hab aber mangels Erfolg abgebrochen. Mittlerweile bekommt er Cortison. Der Juckreiz ist besser, aber die kahlen Stellen sind geblieben :(
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4 Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #15
Bilder dazu:
b3wa2.jpg


bauchicy4.jpg
 
H

hamburger-samtpfoten

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 März 2008
Beiträge
13
  • #17
Kannst Du auf frische Produkte umsteigen? Frischfleisch, Öle, Reis, usw.? Warum hast Du das nicht direkt gepostet, verstehe es nicht. Wer hat denn diese Unverträglichkeit herausgefunden? Irgendwie verwundert mich jetzt die Entwicklung des Threads.

weil ich nicht dran gedacht habe, das mit reinzuschreiben. wer das herausgefunden hat? unser tierarzt in zusammenarbeitet mit einem ernährungsberater (für tiere versteht sich).

Auf frische produkte umsteigen gestaltet sich eher schwierig, da ich keine zeit habe immer was für sie zu kochen.:cool:
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
54
Ort
kleve/ NRW
  • #18
weil ich nicht dran gedacht habe, das mit reinzuschreiben. wer das herausgefunden hat? unser tierarzt in zusammenarbeitet mit einem ernährungsberater (für tiere versteht sich).

Auf frische produkte umsteigen gestaltet sich eher schwierig, da ich keine zeit habe immer was für sie zu kochen.:cool:

du brauchst nichts kochen, man kann rohfleisch verfüttern. nennt sich auch barfen.
schau mal hier im forum nach, da gibt es einige threads drüber.

und rohfleisch ist im vergleich nicht teurer und es macht auch weniger arbeit als man denkt.
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4 Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #19
Mein Nacktbauchkater wird schon über ein Jahr gebarft, gebracht hat es nichts (für die kahlen Stellen, mein ich - sonst geht es ihm sehr gut mit der Fütterung!)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #20
Als eine sehr zarte, aber wirksame Maßnahme hat sich die Behandlung mit Bachblüte 'Crab apple' erwiesen, die zumindest begleitend jede Haut-Therapie begleiten könnte.

Verwahrst Du die Trofu-Vorräte im Tiefkühler?

Zugvogel
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
4K
hubi1985
hubi1985
Antworten
18
Aufrufe
3K
molly66
M
Antworten
8
Aufrufe
7K
Lirumlarum
Lirumlarum
Antworten
17
Aufrufe
3K
GrossieS
G
Antworten
10
Aufrufe
13K
Jade
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben