Kätzchen pinkelt und kotet :(

Tialeen

Tialeen

Benutzer
Mitglied seit
7. Mai 2014
Beiträge
40
Hallo,

ich bräuchte mal Euren Rat. Aber erstmal der Fragbogen...

Die Katze:
- Name: Prinzessin Lea, Chili (Geschwister)
- Geschlecht: w,w
- kastriert (ja/nein):nein
- wann war die Kastration: --
- Alter: knapp 16 Wochen
- im Haushalt seit: ca. 4 Wochen
- Gewicht (ca.): je 1,6 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): zartm "normal"?

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: vor 2 Wochen
- letzte Urinprobenuntersuchung: ---
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 12 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): privat
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: 1-2 h
- Freigänger (ja/Nein): nein, (noch nicht)
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): nicht wirklich
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): sie spielen, toben, schmusen gemeinsam, putzen sich gegenseitig, liegen gemeinsam, aber auch mal allein

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): alle mit Haube, 2 davon mit Schwingdeckel, (BxTxH): ca. 40x54,1x41cm
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: morgens und abends, und zwischendurch, wenn man mitbekommt, dass sie ihr großes Geschäft gemacht haben, auch
- welche Streu wird verwendet: Bioplan Ökoklumpstreu
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: ca. 5 cm
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): eins im Gästebad (vor der Dusche, an der Eingangstür), zwei im großen Bad (vor dem Expedit, neben der Dusche)
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: Küche...

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: ca. 5 Tage nach ihrem Einzug bei uns
- wie oft wird die Katze unsauber: unterschiedlich, alle 1-2 Tage (?)
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Kot und Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: Badewanne, Dusche, Fliesenboden im Bad
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Dusche wird zugemacht, ein bisschen Wasser in der Badewanne gelassen, sonst...nix



Es fing damit an, dass wir ca. 5 Tage nach dem Einzug der Beiden, eine nasse Stelle im Bett meines Mannes direkt neben ihm morgens auffanden. Es kann nur von einer der beiden Katzen kommen. Danach haben wir öfters mal irgendwo eine Pfütze in der Wohnung entdeckt. Zuerst im "Flur" (wir haben einen großen Eingangsbereich) auf und neben einer Ikea-Tasche, dann oft in der Badewanne, in der Dusche, einmal vor der verschlossenen Kinderzimmertür. Dann hab ich heute Kot unter dem Schreibtisch meiner Tochter gefunden, wohl älter, weil er schon steinhart war. :confused: Und vorhin frischen Kot im Gästebad, neben dem Wischer (1m vom Katzenklo entfernt). Im Gästebad riecht es ein wenig nach Urin, aber ich konnte keine Pfütze oder dergleichen bisher finden. Gibt es eine Möglichkeit (evtl Schwarzlicht) Katzenurin sichtbar zu machen?

Wir haben die Vermutung, dass Prinzessin Lea die "Übeltäterin" ist, weil ich sie bisher mehrmals erwischt habe, wie sie in die Badewanne oder Ecke, wo mal eine Zeitung lag, pieseln wollte. Ich habe sie immer nur hochgehoben und ins Katzenklo gestellt, worauf sie auch brav dorthin gepieselt hat.
Vom Charakter her würde das auch mehr zu Prinzessin Lea passen.
Chili ist anhänglich, kuschelig, kommt oft auf uns zu und will gestreichelt/gekuschelt werden, schläft sogar manchmal bei mir im Bett mit. Prinzessin Lea ist eher "distanziert". Zum Kuscheln kommt sie selten. Wenn man sie streichelt, zeigte sie bis vor kurzer zeit, wieviel sie mag und wo sie gestreichelt werden wollte, indem sie anfingen leicht zu kratzen und beißen. Wenn sie uns ihre Grenze gezeigt hat, haben wir sie auch immer in Ruhe gelassen. Oder war das ihre Art, uns ihre "Zuneigung" zu zeigen?
In letzter Zeit gehen wir auch öfter auf sie zu uns versuchen mehr mit ihr zu schmusen, kuscheln oder spielen. Bis sie uns ihre grenze zeigt. Wir dürfen sie auch immer länger streicheln. :) Nachts schläft sie auch oft über meinem Kopf. Wir haben hinter dem Kopfteil eine Matratze quer stehen, so dass sie es sich dort gemütlich machen kann.

Ich würde gerne wissen, woran die Unsauberkeit liegt, was wir ändern können. Wir wollen doch nur, dass es den beiden, vor allem unserem "Sorgenkind" Lea gut bei uns geht.
Ich weiß jetzt auch nicht, was ihr noch wissen wollt/müsst, um mir zu helfen. Also fragt bitte :)
Und danke schon mal!
 
Werbung:
J

Jenni79

Gast
Also als Sofortmaßnahmen
Alle Deckel von den Klos
Katzen sind keine Höhlenpinkler
Das Streu würde ich mindestens 10cm einfüllen

Alle Stellen die betroffen sind mit einem Enzymreiniger putzen
zB Biodor, Das kriegst du im Internet

Zum Rest sagen bestimmt andere noch was
 
Kiu

Kiu

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juli 2012
Beiträge
6.991
Alter
53
Ort
NRW
Alle Hauben inkl. Klappen entfernen.

Bei so jungen Katzen übergangsweise in jedem Zimmer Behelfsklos aufstellen.

Katzenstreu wechseln. Wenn die Katzen das Streu nicht mehr fressen sollten (in dem Alter sollte sich das erledigt haben), feines Bentonit-Klump-Streu verwenden.

Mit Schwarzlicht Urinflecken aufstöbern und richtig 'entduften' - Enzymreiniger verwenden, andere Reiniger verstärken das Problem nur.
 
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2011
Beiträge
5.431
Ort
NRW
Erste Möglichkeit wäre, dass deine Katze zu denen gehört, die keine Klos mit Haube mögen. Also bitte unbedingt Klos ohne Hauben anbieten. Viele Katzen mögen auch die Bioklumpstreus nicht, es wäre also einen Versuch wert, ein anderes Streu, möglichst ein feines Bentoniststreu, auszuprobieren, zumindest in einem der Klos. Und ihr solltet das Streu höher einfüllen, mindest 10 cm hoch, manche Katzen buddeln gerne.

Manchmal liegt es wirklich am Haubenklo oder am Streu, wenn eine Katze unsauber wird. Diese Schwingdeckel machen auch einigen Katzen Angst. Probiert es doch mal aus.

Und die Pinkelstellen müssen mit Enzymreniger entduftet werden.
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
Kot und Urin untersuchen lassen.
Offene Klos anbieten. Samla Boxen von Ikea.
Von den vorhandenen Klos bitte die Klappe entfernen.
Katz sitzt nicht gern im Mief.
Feines Klumpstreu ohne Duft anbieten.
Golden Grey oder ähnliches.
Streu mindestens 10cm hoch einfüllen, eher mehr.
Alles gründlich mit Biodor Animal reinigen. Gibt es nur online.
Zeitnah kastrieren lassen.
 
Tialeen

Tialeen

Benutzer
Mitglied seit
7. Mai 2014
Beiträge
40
Danke für Eure Antworten!

Folgendes wird gleich erledigt:
- Hauben runter
- mehr Streu rein
- anderes Klumpstreu, UV-Lampe und Enzymreiniger bestellen

Kastrieren lassen wollten wir sie mit ca. 6 Monaten. Urin und Kot könnten wir auch in ca. 2 Wochen untersuchen lassen, oder ist das zu spät? Wir müssen dann dorthin zur Impfung.

Wir haben uns eigentlich extra Haubenklos angeschafft, weil wir kleine Kinder haben. Damit sie nicht mit dem Streu spielen oder andere Sachen machen. Aber bevor mir die Kätzchen das Haus zum Klo machen, versuche ich es einfach mal. :)
 
Kiu

Kiu

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juli 2012
Beiträge
6.991
Alter
53
Ort
NRW
Kastrieren lassen wollten wir sie mit ca. 6 Monaten. Urin und Kot könnten wir auch in ca. 2 Wochen untersuchen lassen, oder ist das zu spät? Wir müssen dann dorthin zur Impfung.

Mit 6 Monaten ist es meiner Meinung nach zu spät. Man sollte den Katzen jedwede Rolligkeit ersparen, da sich schon dabei eine Gebärmutterentzündung/vereiterung/veränderung einstellen kann. Ich habe Kiu mit 16 Wochen kastrieren lassen... viele Katzen werden schon mit 4 oder 5 Monaten rollig (Durchschnittszeitpunkt: 5 Monate). Rede mal mit deinem Tierarzt, manche sind geübt in früher Kastration, manche möchten gerne ein Gewicht von 2 Kilo, das dauert ja nicht mehr lange.
 
Tialeen

Tialeen

Benutzer
Mitglied seit
7. Mai 2014
Beiträge
40
Wir haben gestern noch alle Hauben entfernt und das Streu aufgefüllt. Chili ist gleich rein, hat rumgescharrt und sich reingelegt. Lea schaute rein, aber wollte nicht so wirklich.
Heute morgen beim Rundgang entdeckte ich eine Pfütze im Bad auf den Fliesen und Pipi in der Badewanne :sad: Aber als ich auf Klo ging (sorry für die Info :oops:) hat Lea gleich ihr grosses Geschäft ins KaKlo gemacht.

Enzymreiniger und Lampe sind bestellt. Zum Streu: Welches Streu würdet ihr da empfehlen? Am besten bitte ein gutes, was man beim Einkaufen bekommt. Also vllt von Fressnapf, dm, Müller, Aldi, Netto, Edeka, Norma, Lidl?

Und noch eine Frage: Wir haben hier noch eine ausgediente Babybadewanne stehen. Könnte man die auch als KaKlo nutzen? Von der Höhe wäre sie ideal. Und für die Katzen wäre es ein XXXXL-KaKlo :yeah: Heute morgen war nämlich jede Menge Streu vor neben hinter und überall bei den KaKlos :/

@Kiu: Wir gehen in 2 Wochen zum TA, da werde ich das mal ansprechen.
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Natürlich kannst du die Wanne nehmen!
Je höher und größer die Wanne, desto besser :)

Streuempfehlungen:
- fressnapf: Premiere, golden grey (die Sorten ohne Geruch gibt es glaub ich nur online)
- Lidl: coshida (sehr fein, starker Babypuder Geruch)
- DM: klumpstreu (fand ich nicht so toll), öko Streu (sehr fein, ich finde es super, aber nicht alle Katzen nehmen öko Streu an)
 
CleverCat

CleverCat

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2012
Beiträge
6.428
Ort
Erfurt
  • #10
Babybadewanne als Klo ist doch prima :)
Je größer, umso besser. Dann können die Katzen sich da drin drehen und wenden wie sie möchten und ordentlich scharren.

Das Streu welches man beim Lidl bekommt, ist ganz gut. Das heißt Coshida. Hat allerdings Babypuderduft. Das ist weiß und eigentlich auch schon recht feinkörnig. Das ist auch ziemlich günstig!
Es gibt allerdings auch noch viel feinkörnigere Streu. Bei fressnapf gibt es das Premiere (glaube ich?) und online bestelle ich jetzt immer das Extreme Classic. Ist ein bisschen teurer aber auch ziemlich ergiebig.

Wichtig ist auch, dass ihr das Streu (manche sagen, es heißt die Streu...) hoch genug einfüllt und mehrmals täglich die Pipiböller und den Kot entfernt.
 
J

Jenni79

Gast
  • #11
Ich empfehle auch das Lidl Streu
Sehr ergiebig
 
Werbung:
Tialeen

Tialeen

Benutzer
Mitglied seit
7. Mai 2014
Beiträge
40
  • #12
Hallo!

Ich habe vorhin gleich mal 3 Kartons von dem Lidl-Streu gekauft und die Babywanne mit zwei davon gefüllt (=12 l). Dann habe ich die beiden Mädels zum neuen Katzenklo gelockt. Chili ist gleich rein, hingelegt wie immer :rolleyes: und Lea hat erstmal geschnuppert, ist dann auch gleich rein und hat dann sofort Urin abgesetzt. :yeah: :yeah:
Kennt Ihr das Lied "One moment in time"? Das lief in dem Moment in meinem Kopf ab. :D

Mein Mann hat meine Emotionen erstmal gedämpft, indem er sagte, dass sie bisher ja auch in die Klos gepieselt hätte, also nun nicht gar nicht die Klos benutzt hatte. Aber ich bin zuversichtlich, schauen wir mal. :)

Jetzt fehlt nur noch der Enzymreiniger, um alles gründlich zu reinigen.
 
Tialeen

Tialeen

Benutzer
Mitglied seit
7. Mai 2014
Beiträge
40
  • #13
Hallo,,

ich wollt Euch mal ein Update geben:
Nachdem wir unsee KaKlo-Sammlung um die Babybadewanne mit der neuen Streu erweitert haben, fanden wir nur noch am nächsten Tag eine Pfütze in der Badewanne vor. Seitdem nix mehr. :yeah:

Aber jetzt nach einer Woche stinkt das neue KaKlo fürchterlich nach dem Streuduft und Katzenurin. :dead:
Ist das bei Euch auch so? Das ist etwas, was mir gar nicht gefällt, wenn ich das nun jede Woche wechseln müsste. Dann müssten wir eine Restmülltonne dazu bestellen... Habt Ihr vergleichbare Alternativen? Oder woran könnt's liegen, dass es so riecht? Wir säubern es mehrmals täglich.

Und dann hätt ich noch eine Frage: muss man den Katzen den Hintern putzen? Mir ist aufgefallen, dass sie öfters Schmutz am Popo haben. Eigentlich ist der Hintern nie rosa-sauber, wenn ich mir den mal anschaue. Ich dachte, Katzen putzen sich den selber sauber. :confused:
 
Alison

Alison

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2013
Beiträge
886
Ort
Bayern
  • #14
Wenn das Klo so stinkt liegt das am Streu würd ich mal meinen.. ich persönlich find das Lidl streu auch nicht so super :stumm:

Den Katzen musst du den Popo nicht putzen, das machen die schon von alleine. Vllt nicht immer sofort nach dem Klogang, aber Katzen sind reinliche Tiere, denen musst du eigentlich nicht helfen. Außer es sind langhaarkatzen wo die Haare am Po verfilzen können, dann müsstest du die Haare mit ner Schere vorsichtig (!!) kürzen.
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.105
Ort
Oberbayern
  • #15
Wie hoch ist das Klo befüllt? Wie oft reinigst du es täglich?
Ich persönlich finde den Geruch von Bentonit-Klumpstreu, egal wie teuer, generell sehr unangenehm und kann von daher keine objektive Meinung abgeben, aber grundsätzlich sollte die komplette Füllung nach einer Woche noch nicht so sehr stinken, dass man komplett wechseln muss. Entweder liegt es wirklich an der schlechten Qualität oder du machst etwas falsch (s.o. zu niedrig befüllt, nicht oft genug gereinigt, etc.)
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.093
  • #16
Wenn dir das Coshida nicht zusagt, kannst du auch eine feine Klumpstreu von Biocats nehmen.
z. B.: http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenstreu/biokats/schwierige_faelle/381076

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenstreu/biokats/alleskoenner_streu/59413


Katzenkindern kannst du den Po ruhig ab und an abputzen. Geht am besten mit Babyfeuchttüchern.
Sie sind doch noch nicht so *firm* wie adulte Katzen, da kann man ruhig das ein oder andere Mal nachhelfen.

Das sie ab und an im Streu liegen, ist bei katzenkindern nicht ungewöhnlich. Hat meine Isis auch gemacht.

Kastra kann jetzt schon gemacht werden. Am besten beide gleichzeitig, dann hast du nur 1x Flatternerven ;).
 
Tialeen

Tialeen

Benutzer
Mitglied seit
7. Mai 2014
Beiträge
40
  • #17
Wenn das Klo so stinkt liegt das am Streu würd ich mal meinen.. ich persönlich find das Lidl streu auch nicht so super :stumm:

Den Katzen musst du den Popo nicht putzen, das machen die schon von alleine. Vllt nicht immer sofort nach dem Klogang, aber Katzen sind reinliche Tiere, denen musst du eigentlich nicht helfen. Außer es sind langhaarkatzen wo die Haare am Po verfilzen können, dann müsstest du die Haare mit ner Schere vorsichtig (!!) kürzen.

Das sind Kurzhaarkatzen. Da ist nix mit Kürzen. ^^

Wie hoch ist das Klo befüllt? Wie oft reinigst du es täglich?
Ich persönlich finde den Geruch von Bentonit-Klumpstreu, egal wie teuer, generell sehr unangenehm und kann von daher keine objektive Meinung abgeben, aber grundsätzlich sollte die komplette Füllung nach einer Woche noch nicht so sehr stinken, dass man komplett wechseln muss. Entweder liegt es wirklich an der schlechten Qualität oder du machst etwas falsch (s.o. zu niedrig befüllt, nicht oft genug gereinigt, etc.)

Das Klo ist hoch befüllt. Ich würd auf mindestens 10-12 cm schätzen. Wir reinigen es auf jeden Fall morgens und abends und zwischendurch auch, wenn man mal nebenan selbst auf Klo geht und was sieht und grad nen Moment Zeit hat...

Wenn dir das Coshida nicht zusagt, kannst du auch eine feine Klumpstreu von Biocats nehmen.
z. B.: http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenstreu/biokats/schwierige_faelle/381076

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenstreu/biokats/alleskoenner_streu/59413


Katzenkindern kannst du den Po ruhig ab und an abputzen. Geht am besten mit Babyfeuchttüchern.
Sie sind doch noch nicht so *firm* wie adulte Katzen, da kann man ruhig das ein oder andere Mal nachhelfen.

Das sie ab und an im Streu liegen, ist bei katzenkindern nicht ungewöhnlich. Hat meine Isis auch gemacht.

Kastra kann jetzt schon gemacht werden. Am besten beide gleichzeitig, dann hast du nur 1x Flatternerven ;).

Das Biokat's werde ich mir mal anschauen. Das bekommt ja zur Not wohl auch bei uns bei Fressnapf.
Den Tip mit den Babyfeuchttüchern werde ich befolgen. Davon haben wir hier auch genug da. Wenn die Kätzchen das denn auch mögen. Schauen wir mal.

Danke für Eure Antworten! :)
 
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2011
Beiträge
5.431
Ort
NRW
  • #18
...
Und dann hätt ich noch eine Frage: muss man den Katzen den Hintern putzen? Mir ist aufgefallen, dass sie öfters Schmutz am Popo haben. Eigentlich ist der Hintern nie rosa-sauber, wenn ich mir den mal anschaue. Ich dachte, Katzen putzen sich den selber sauber. :confused:

Normalerweise erledigen sie das selber. Es kann aber auch mal sein, dass Nachwischen Sinn macht. Normalerweise bleibt beim Koten ja nichts zurück, aber wenn der Kot mal etwas weicher ist, kann schon mal etwas kleben bleiben. Und manche Katzen sind da nicht ganz so schnell und nicht ganz so reinlich und dann kann man Pech haben und der Schmierkot landet irgendwo, wo er nicht hin soll oder die Katze müffelt.

Ich würde dann lieber mal nachputzen, aber keinesfalls mit Babyfeuchttüchern oder ähnlichem Kram, weil die Katzen ja doch hinterherputzen und die Feuchttücher durchaus für die Katze schädliche Inhaltsstoffe haben können. Die sind ja nun mal nicht dafür gemacht, dass man daran leckt.

Ein mit Wasser befeuchtetes Stück Klopapier oder Küchenrolle oder Papiertaschentuch wischt den Katzenpopo mindestens genauso gut und garantiert ohne schädliche Chemie.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #19
Ich liebe Extreme classic Katzenstreu. :D

Es ist fein und riecht wenig aber angenehm im Eigengeruch.
Und es klumpt gut und ist ergiebig und es riecht hier nie nach Katzenurin oder nach Klo.
Ich habe auch viele Streus durchprobiert, es bleibt dabei. :)
 

Ähnliche Themen

sommerli
2 3
Antworten
47
Aufrufe
5K
sommerli
sommerli
N
Antworten
4
Aufrufe
1K
Jaqueca
Jaqueca
E
Antworten
5
Aufrufe
1K
Petra-01
V
Antworten
5
Aufrufe
2K
Majanne
Majanne
F
Antworten
5
Aufrufe
2K
Inai

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben