Kätzchen pieselt in Ecken

T

Tüpfelblatt

Benutzer
Mitglied seit
15. August 2011
Beiträge
60
Ort
Dortmund
Hallo Foris.

Ich weiß das es deswegen schon viele Threads gibt und ich habe ich viele deswegen durchgelesen.
Aber keins von den Antworten dort trifft auf uns zu bzw. bin ich mir da nicht sicher ob es auch auf uns zu trifft.

Und zwar haben wir ja seit letzte Woche Mittwoch ein kleines 11 Wochen altes Kätzchen.

Sie weiß wo das Katzenklo steht und geht/ging auch immer brav drauf.

Jetzt haben wir heute festgestellt, dass sie in den Wäschekorb pieselt und als ich sie erwischt habe und ins Kaklo gesetzt habe, ist sie raus gerannt und hat ihr Geschäft im Wohnzimmer in einer Ecke erledigt.

Wir haben das Kaklo nicht woanders hingestellt und das Streu ist zwar Grobkörnig aber das scheint sie nicht zu stören.
Wir haben sie in den ersten paar Tagen immer nachts mit ins Schlafzimmer genommen und dort übergangweise wegen der Nacht die transportbox in ein Kaklo umfunktioniert.(Tür war verschlossen) Und da ist sie immer drauf gegangen.
Ich habe gehört das Katzen gerne ihre Geschäfte trennen, groß und klein. Allerdings hat sie in der Transportbox sowohl Groß als auch Klein gemacht. Und das grobkörnige Streu scheint sie nicht zu stören.

Jetzt ist meine Frage, kann es sein, das sie auf das andere Klo nicht drauf will? Weil das Schlafzimmer über Tag geschlossen ist, zumindest meistens. Und dann hat sie ja nicht mehr die Möglichkeit in die Transportbox zu gehen.

Ich war auch schon am überlegen ein 2. Kaklo anzuschaffen, allerdings weiß ich nicht, wohin damit. Unsere Wohnung ist nicht grade sehr groß und ein idealer Platz findet sich, außer im Bad nicht mehr.

Danke schonmal für die Hilfe.

Und Entschuldigung für einen neuen Thread deswegen.

Liebe Grüße
Tüpfelblatt
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Bitte stell noch wesentlich mehr als nur ein zusätzliches Kaklo auf, damit immer eines erreichbar ist. Man kann Behelfsklos machen mit stabilen Kartons in passender Größe, wasserdichtes Plastik rein, Streu dazu - fertig. Wenn der Rand zu hoch ist, einfach einen Schlupf reinschneiden.
Du kannst auch unterschiedliche Streussorten testen, dann können sich gleich Vorlieben und Abneigungen rausstellen. Wenn sie gerne mal am Streu nascht, dann nimm kein Klumpstreu.

Alle bisher bepinkelten Sachen gründlich entduften, bei Wäsche geht das gut, wenn man in den letzten Spülgang anstelle Weichspüler ein paar Tropfen Myrtöl dazu gibt.

Wie lange ist die Kleine bereits bei Euch? Wird es schnellstmöglich ein Katzenkumpelchen geben?


Zugvogel
 
T

Tüpfelblatt

Benutzer
Mitglied seit
15. August 2011
Beiträge
60
Ort
Dortmund
Also die Kleine ist wie bereits geschrieben seit letzte Woche Mittwoch bei uns.
Katzenkumpel dazuholen ist nicht nötig, denn wir haben bereits 2 Katzen hier. :)
Haben noch einen ein jährigen Kater und die beiden verstehen sich eigentlich recht gut, auch wenn er beim spielen ein bisschen ruppig ist.

Ich werde wahrscheinlich dann am Montag wenn nicht sogar heute noch ein offenes Katzenklo besorgen. Mag ja auch sein, dass sie die Haube darüber nicht mag.
Wie geschrieben ist sie mit dem Streu nicht auf Kriegsfuß, sie geht ja auf das Klo (die umfunktionierte Transportbox) im Schlafzimmer. Und das Streu stört sie nicht, von Zuhaus (in dem Haus wo ich sie herhabe) kannte sie auch nur grobkörniges Klumpstreu. Also sie ist damit aufgewachsen und kennt nichts anderes.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Fein! Es freut mich, wenn das Kleinchen nicht allein die Fußstapfen in die große Katzewelt machen muß :pink-heart:


Dann würde ich sagen, daß es an der Klo-Organisation liegt, da wäre noch einiges zu verändern.
Kannst Du erkennen, ob die Großen dem Kleinen den Gang aufs Klo abschneiden, es daran hindern, sein Geschäftel zu machen? Nicht sehr schön, aber bei Katzen ein sehr verbreitetes Verhalten, um Dominanz zu zeigen.

Achte mal ein wenig drauf.


Zugvogel
 
T

Tüpfelblatt

Benutzer
Mitglied seit
15. August 2011
Beiträge
60
Ort
Dortmund
Hm.. Ne.
Also sowas habe ich noch nicht gesehen.

Aber ich habe was anderes beobachtet.
Wir haben am Anfang die Haube vom Katzenklo gemacht, damit die Kleine nicht davor scheut, weil sie vorher sehr Angst davor hatte.

Und dann ist sie immer auch brav draufgegangen. Der Große hat ihr dabei zugesehen aber nichts gemacht.
Wenn sie mit ihrem Geschäft fertig war, hat sie es nicht geschafft ihr Geschäft zu zukratzen.(an den falschen Stellen gekratzt :D)
Und dann ist der Große ins Klo gegangen und hat es für sie zugekratzt. Warum er das macht, weiß ich nicht.
Jedenfalls hindert er sie nicht daran aufs Klo zu gehen, aber vllt scheut sie immernoch vor der Haube? Allerdings habe ich schon beobachtet das sie aufs Klo geht obwohl die Haube schon wieder drauf war.

Deswegen verstehe ich es ja nicht warum sie plötzlich in Ecken und Waschkörbe pieselt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Das wird keiner verstehen, solange die Katzen es uns nicht mit unsren Worten erklären können ;)

Wir als Zweibeiner können nur vermuten und dann gucken, was man machen, verändern kann, um es vielleicht den Miezen angenehmer zu machen.


Hast Du keine alte Spülschüssel, Waschwännchen, stabilen Karton, den Du jetzt noch als provisorisches Klo anbieten kannst?
Jetzt ist das Katzel in der äußerst wichtigen Phase der Reinlichkeitserziehung, und da sollte unbedingt das Gefühl aufgebaut werden, daß beim Klogehen immer Streu unter den Pfoten ist. Darum ist es JETZT wichtig, soviel wie möglich zu testen, was der kleinen Mieze recht wäre. JETZT.

"Was Kätzchen nicht lernt, lernt Katz' nimmermehr"


Zugvogel
 
C

Catma

Gast
Hast du sie schonmal gesehen, wenn sie wonders hingemacht hat? Ich frage weil es durchaus sein kan, dass sie es in ihrem jugendlichen Leichtsinn einfach nicht schafft, schnell genug das Klo zu erreichen - das ist bei Kitten nicht so unüblich und mit ein Grund, warum in so vielen Ecken wie möglich ein Klo stehen sollte.
Man kann die Klos ja dann nach und nach wieder verringern...

Oder was auch sein kann ist, dass sie einfach insgesamt noch unsicher ist - wenn sie ins Klo gemacht hat und wieder runter kommt, dann lobe sie schön ausgiebig! :) Sie ist stubenrein, ok, aber vielleicht einfach noch unsicher, alles ist neu für sie etc...
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Hast Du den Harn mal auf Blasenentzündung testen lassen?


Zugvogel
 
T

Tüpfelblatt

Benutzer
Mitglied seit
15. August 2011
Beiträge
60
Ort
Dortmund
@ Zugvogel Ne habe sie nicht auf Blasenentzündung untersuchen lassen. Ich vermute auch nicht, dass sie eine BE hat.

@ Catma Also es liegt nicht daran das sie das Katzenklo nicht rechtzeitig erreicht hätte. Die Stellen hat sie ausgiebig gesucht, in der Zeit hätte sie locker zum Kaklo laufen können.

Ich habe vorhin ein offenes Kaklo gekauft und das normale grobkörnige Klumpstreu reingetan.

Nach ca. 2 Stunde konnte ich es auch promp säubern weil Madame 2 mal reingepieselt und 1 mal reingekäckelt hat. Wobei ich mir bei dem einem Mal reinpieseln nichtmal sicher bin ob es nicht doch der Große war. :D
Aber einmal war sie es auf jedenfall.
Meine Vermutung ist, dass sie Klos mit Haube nicht leiden kann. :)

Jetzt haben die 2 wenigstens jeder ein Klo für sich. :D
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #10
@ Zugvogel Ne habe sie nicht auf Blasenentzündung untersuchen lassen. Ich vermute auch nicht, dass sie eine BE hat.
Vermuten ist nicht genug, wissen muß man es.
Wenn die Kleine noch weiterhin unsauber ist, dann sammel von dem Harn und laß ihn testen, sicher ist sicher.


Zugvogel
 
T

Tüpfelblatt

Benutzer
Mitglied seit
15. August 2011
Beiträge
60
Ort
Dortmund
  • #11
Ja die Vermutung liegt nahe, dass gesundheitlich was nicht passt wenn sie immernoch unsauber ist. Wo sie doch eigentlich stubenrein ist.

Immerhin geht sie immer brav aufs Klöchen. Werde mal beobachten, ob sie jetzt wo das neue Kaklo da ist, immernoch unsauber ist. Ansonsten muss ich wohl den Harn auf BE untersuchen lassen.

Hoffe natürlich es lag nur an der Kaklo-Organisation.

Danke für deine Hilfe. :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

O
Antworten
66
Aufrufe
6K
O
C
Antworten
18
Aufrufe
5K
Petra-01
Petra-01
T
Antworten
6
Aufrufe
801
Tiger13
T
CaroCity
Antworten
13
Aufrufe
6K
CaroCity
CaroCity
L
Antworten
36
Aufrufe
3K
Miomomo
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben