Kätzchen ist da.Zusammenführung

K

konstin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. September 2011
Beiträge
19
:confused:

Hallo erstmal.
haben ein Kätzchen Lilly vorm tierheim gerettet wie jetzt die zusammenführung am besten machen.hab hier im forum ziemlich viel gelesen aber nichts gefunden was mich wirklich weiterbringt,brauche eine Sonderberatung:D

sind beide Katzen.die eine ca.1 Jahr alt Lüssy und die kleine Lilly 12 Wochen.

so von Anfang an:
haben unsere erste Katze vor 1 Jahr mit so ca. 9 Wochen gekriegt war vielleicht etwas zu früh wussten es aber nicht davor nicht erkundigt,das war so zusagen eine etwas ängstliche Katze die war die kleinste konnte sich net durchsetzten.
war von Anfang an Freigänger,natürlich erst nach der Sterilisation.dann sind wir nach knapp 1 Jahr umgezogen.mann sollte die Katze hab ich mal gelesen so paar Wochen drinnen lassen,konnten das der aber nicht antun die wollt nur raus,dann nach 2 tagen der erste Freigang unter Beobachtung,alles so ziemlich gut gelaufen bis auf paar Auseinandersetzungen mit anderen.die hatte ziemlich lange gebraucht bis sie sich wohlfühlte,in der Alten Wohnung/Umgebung war immer eine Nachbarskatze zum spielen da.
hatten uns gedacht holen uns noch eine.sollte natürlich auch eine sie sein,die würden sich besser vertragen hab ich mal gelesen.da dachten wir uns retten wir ne kleine vorm Tierheim holen sie zu uns,was wir auch taten.alles gekauft Toilette,Näpfe alles was mann so braucht.jetzt faucht aber unsere die kleine nur an und knurrt kommt nur noch ungern rein wenn sie da ist verzieht sie sich meist in den Keller ist ihr Lieblingsplatz für Tagsüber zum schlafen.heut Nacht war es drausen etwas kälter da war sie fast die ganze Nacht drinnen,bis sie Morgens die kleine sah,die kleine faucht nicht nichts die will sie kennenlernen hab ich mal den Eindruck.zum fressen mus ich die kleine in ein anderes Zimmer für kurze zeit bringen wo auch erstmals ihr ganzes zeug steht.
wie mach ich das am besten damit das schneller geht,wie langen dauert sowas machen wir was falsch???:confused:

dank euch schon mal im voraus
LG konstin
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Ich würde sie einfach aufeinander loslassen und sehen, was passiert.
Eine ZuSaFü kann in 3 Tagen oder erst nach 3 Monaten geklärt sein, ist halt jetzt die Frage, wie sozial eure ältere Katze noch ist.
Normaler Weise ist sowas total unproblematisch, aber bei dir kommt ja jetz tdieser Unsicherheitsfaktor dazu.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
:confused::confused::confused:
was meinste damit

Na ja, meine Katzen sind z.B. sozial, weil sie das Leben in der Gruppe kennen. Also kann ich hier auch Kitten einfach dazusetzen.
Deine Katze war ja dann jetzt 1 Jahr alleine, also weißt du nicht, wie sozial sie noch ist, obsie ihre Kraft beherrscht etc.
 
K

konstin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. September 2011
Beiträge
19
dazu kann ich jetzt nichts sagen,weis es nicht.
deswegen hat das kleine auch warscheinlich keine angst von ihr kommt ja aus einer gruppe,die grosse hat riesiege angst versteckt sich immer von der kleinen und wenn die kleine zu nahe kommt fucht sie und knurrt.aber gestern hat sich die kleine schon mal bis auf etwa 1 meter genähert sollange sie weiter weg war hat sie die nur beobachtet.ist das normal,läuft das so ab???

obwohl die auch schon immer fremde/andere menschen gemieden hat,mitlerweile ist es so das sie keine angst mehr von anderen hat....
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
4
Aufrufe
622
Nicht registriert
N
Catbert
Antworten
2
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01
S
Antworten
7
Aufrufe
3K
steffelchen
S
K
Antworten
4
Aufrufe
826
katjaro
K
K
Antworten
18
Aufrufe
4K
sinnfrei

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben