Kätzchen hat 40 Grad Fieber :(

  • Themenstarter Yogie28
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Yogie28

Yogie28

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. August 2009
Beiträge
361
Ort
NRW
Guten Morgen ihr Lieben,
dachte nicht das unser Start als Katzenbesitzer so blöd verläuft und direkt mal richtig hilflos :(
Gestern schrieb ich noch das sich unsere beiden Kittis jeweils ein mal nachts übergeben haben, aber nicht dolle, nur ein wenig. Ansonsten waren sie beide fit und ich denke es lag an dem neuen Futter.
Die kleine Schwarze ist auch wieder fit wie ein Turnschuh. (sie ist übrigens vor knapp 2 Wochen erst eingezogen- 1x geimpft, müsste nächste Woche nachgeimpft werden). Unser anderes Kätzchen ist ein Notfindling aus Polen, c.a. 12 Wochen alt. Nicht geimpft (sollte auch nächste Woche gemacht werden) aber 1x mit Spot on entwurmt worden, außerdem hat sie Milben in den Ohren die wir noch behandeln. Ansonsten ist sie bisher auf nichts getestet worden.

Unsere Erstkatze Shaggy wurde seit gestern immer ruhiger und anhänglicher. Gestern Abend hat sie gar nicht mehr gespielt, sie hat sich dann ständig hingesetzt nach einigen Schritten und viel gelegen. Außerdem hinkte sie hinten und lief deutlich steif. Ich dachte erst sie hätte sich etwas gestaucht da sie morgens blöde vom Katzenbaum gefallen ist. Von ganz oben.. Ich hab mich noch so erschrocken- aber da sie danach normal weiter lief habe ich gedacht ist alles gut gegangen. Als ich dann abends nach Hause kam stellte ich die oben genannten Symptome fest. Wir dachte halt sie hätte sich vielleicht etwas verstaucht weil sie hinten so komisch lief- aber halt noch laufen konnte. Gebrochen dachte ich kann da nichts sein. Sie mauzte auch nicht wenn man ihr die Beine / Hüfte abgetastet hat. Heute Nacht hat sie dann die ganze Zeit an meinem Kopf geschlafen und ist nicht ein mal aufgestanden.
Ich empfand sie dann auch als recht warm und sie lag wirklich nur noch auf dem Bett, wollte auch nicht fressen.
Ich hab dann instinktiv mal Fieber gemessen, rektal und sie hat 40 Grad Fieber!! :sad: Jetzt sitze ich hier auf der Arbeit auf heißen Kohlen- ich konnte mir leider nicht frei nehmen, habe 15.30 Uhr Feierabend und würde dann sofort zum Tierarzt fahren. Mir gehts ganz schlecht bei dem Gedanken das sie da jetzt alleine liegt. Zumal unser anderes Kätzchen es nicht versteht und sie immer anspielt und kneift. Sie kann sich ja kaum wehren, faucht dann irgendwann immer nur. :sad: Ich überlege schon meine Schwester anzurufen, ihr kurz den Schlüssel zu bringen damit sie direkt zum Tierarzt kann. Ich weiß ja nicht wie lange man bei so hohen Fieber warten darf!?
Frag mich was das sein kann. Sie hat keinen Durchfall, zumindest nicht auffällig. Ich habe nichts gesehen! Ich finde das Kaklo ist eher SEHR sauber im Moment als würde sie nicht viel gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Du wirst nun auf der Stelle krank und gehst heim und mit dem Kätzchen zum TA :eek:

Wieso bist du nicht sofort zum Notdienst mit dem Tierchen??

Bis du heim kommst kann sie tot sein
 
intensiv-sis

intensiv-sis

Forenprofi
Mitglied seit
26. September 2011
Beiträge
1.879
Ort
nähe Darmstadt
Wenn du nicht selbst "krank" werden kannst, Ruf deine Schwester an, dass das Kitten so schnell wie möglich zum TA kommt.
Bei so Fieber immer sofort handeln, denn es muss ja eine Ursache geben.
 
smusecat

smusecat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2013
Beiträge
274
Ich würde deiner Schwester den Schlüssel bringen und sie sofort zum Tierarzt schicken! Das kann Lebensgefährlich für die Kleine sein!
 
Sheila-Püppi

Sheila-Püppi

Forenprofi
Mitglied seit
11. Mai 2011
Beiträge
3.450
Alter
52
Ort
Im schönsten Bundesland
Moin!
Melde dich evtl. krank und dann schnapp dir dein Mäuselchen und ab zum Arzt. Oder lass es deine Schwester machen. Nur lange warten würde ich nicht. Alles gute deinen beiden.
LG Gina
 
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2011
Beiträge
5.431
Ort
NRW
Abwarten geht leider gar nicht und bedeutet unter Umständen sogar Lebensgefahr für deine Katze.
 
Yogie28

Yogie28

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. August 2009
Beiträge
361
Ort
NRW
Oh mann... Dann rufe ich jetzt meine Schwester an.. zur Not muss sie sich den Schlüssel hier im Büro abholen. Ich hoffe sie macht es :sad:
 
F

furry kittens

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2014
Beiträge
306
Mir wäre es auch wohler, wenn Shaggy so schnell wie möglich zum TA kommt, das klingt ja nicht so gut was du schreibst :(
Los ruf deine Schwester an!! :oops:
 
Yogie28

Yogie28

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. August 2009
Beiträge
361
Ort
NRW
Hab sie grad erreicht! Sie hat zwar grade selbst noch einen Arzttermin- aber danach kommt sie sofort hier vorbei holt Schlüssel von zu Hause und fährt mit der Klenen zum Tierarzt.
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.566
  • #10
Kranke Kitten gehören immer zum Tierarzt,da sollte niemals abgewartet werden.Das Imunsistem von Kitten ist noch nicht so entwickelt wie bei einer Erwachsenen Katzen.

Deine Schwester sollte auch das andere Kitten mit zum TA nehmen auch wenn es (noch)keine Symtome zeigt.Der Ta sollte auf jeden Fall einen Blick darauf werfen.

Drücke die Daumen das es nichts ernstes ist.:sad::sad::sad:
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
  • #11
Ganz blöde Frage...Katzen haben doch eine höhere Körpertemperatur als Menschen.
Sind 40 Grad wirklich so extrem viel?

In Verbindung mit den anderen Symptomen ist der Tierarzt natürlich sofort und dringend aufzusuchen!
 
Werbung:
Yogie28

Yogie28

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. August 2009
Beiträge
361
Ort
NRW
  • #12
Ich wusste es auch nicht Havanna..
habe heute morgen dann erst gegoogelt. Normal ist wohl 38,5-39,2 Grad c.a. Ab 39,5 dann Fieber womit man zum TA sollte. Scheint die Grenze recht knapp bemessen..
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
  • #13
Das ist wirklich wenig "Spielraum" für Fieber :eek:
Wir sitzen bis zu 3 Grad als erhöhte Temperatur einfach aus und bei Katzen reicht 0,3 Grad...

Gut, dass dein Mäuschen bald zum Arzt kommt!!
 
Chinacat

Chinacat

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2014
Beiträge
1.565
Ort
im Hohenloher Land
  • #14
Oh nein, es war also eventuell doch nciht nur ein kötzeln. So ein Mist aber auch!
Ich drück dir die Daumen, bitte berichte was nach dem TA rauskam und klasse dass deine Schwester unterstützt! ich weiß wie beschissen das ist, aber mit den richtigen Medis wird die Kleine bestimmt bald wieder fit!
 
Yogie28

Yogie28

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. August 2009
Beiträge
361
Ort
NRW
  • #15
Danke ihr Lieben! Ich werde berichten. Ich bete das es nur ein kleiner Infekt ist.. :stumm:
 
intensiv-sis

intensiv-sis

Forenprofi
Mitglied seit
26. September 2011
Beiträge
1.879
Ort
nähe Darmstadt
  • #16
Ich drück euch die Daumen
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.566
  • #17
Ganz blöde Frage...Katzen haben doch eine höhere Körpertemperatur als Menschen.
Sind 40 Grad wirklich so extrem viel?

In Verbindung mit den anderen Symptomen ist der Tierarzt natürlich sofort und dringend aufzusuchen!

Das läuft schon unter hohen Fieber.

Und bei Kitten sollte jede Erkrankung ernstgenommen werden.
Sie können ganz schnell abrutschen.:(
 
Yogie28

Yogie28

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. August 2009
Beiträge
361
Ort
NRW
  • #18
Ja zu mal ich eben gelesen habe das diese Steifigkeit auch bei hohen Fieber auftreten kann. Vielleicht hat sie nicht wegen dem Sturz gehinkt sondern weil sie schon hohes Fieber hatte... Sie lief ja sehr steif ab der Hüfte. :(
Warte auf den Anruf meiner Schwester... die müssten grade beim Doc sitzen.
 
Yogie28

Yogie28

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. August 2009
Beiträge
361
Ort
NRW
  • #19
So grade kam der Anruf.
Also die TÄ kann "so" erst mal nichts feststellen. Beim Abhorchen klingt alles normal, keine Organe vergrößert, keine auffälligen Schmerzen irgendwo, Milben sind weg aus den Ohren- die Ohren hat sie trotzdem nochmals gesäubert weil Shaggy ja immer noch kratzt.
Sie hat eben Fieber und ist sehr schlapp. Sie soll möglichst fressen und trinken. Die TÄ hat ihr nun Antibiotika gespritzt und Schmerzmittel. Wir sollen sie beobachten, wenn es schlechter wird- heute wieder kommen, ansonsten morgen Mittag zur Kontrolle.
Als sie zu Hause war ist sie aber schon mal sofort fressen gegangen sagt meine Schwester. Solange sie das tut sei es schon mal ein gutes Zeichen meint die TÄ.
Also heißt es weiter abwarten... morgen werde ich dann vielleicht mehr wissen.
Kann ich ihr etwas Gutes tun an Futter? Irgendwas was vielleicht viel Flüssigkeit enthält? Die TÄ meint Futter erwärmen + bissl mit Wasser mischen.. oder kann ich ihr was kochen?? Hauptsache sie wird wieder gesund :pink-heart:

Ps. ich hasse es ja eigentlich wenn TÄ auf gut Glück AB spritzen :( Weil wenn es ein Virus ist- hilft es ja nicht mal.. aber was ich so lese ist das Standart bei Fieber + unbekannten Infekten was? Ich hoffe es hilft..
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #20
Werbung:

Ähnliche Themen

Dianchen
Antworten
53
Aufrufe
2K
Dianchen
Dianchen
Cats2Love
Antworten
10
Aufrufe
31K
Cats2Love
Cats2Love
N
2
Antworten
25
Aufrufe
7K
Nicht registriert
N
michi73
Antworten
56
Aufrufe
5K
michi73
michi73

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben