Kachexie - Erfahrungen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
B

betty78

Forenprofi
Mitglied seit
28. Februar 2007
Beiträge
1.029
Hallo ihr,

meine Katze macht mir echt Sorgen!

Im Befund steht Kachexie - das heißt Unterernährung.

Als ich die Miez bekommen hab, war sie ja schon so dünn und ich war froh, dass ich ihr in 6 Wochen wenigstens 200 g drauffüttern konnte.

Hat irgendwer Erfahrungen mit Kachexie?

Ich füttere ja nur hochwertiges Futter (Granatapet, Macs, Tiger, Leonardo, Almo Nature) mit einem Teil Barf.

Wäre Calopet eine Option? Sie ist auch ziemlich mäkelig mit dem Futter, es hat lange gedauert, bis ich das passende gefunden hab.

Könnt ihr ne besorgte Dosi bissl aufmuntern mit Ratschlägen und Tipps?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
emma&gizmo

emma&gizmo

Benutzer
Mitglied seit
24. Januar 2011
Beiträge
97
Ort
Berlin
Hallo,

meine Emma wird jetzt 5 Jahre und wiegt 2,9 Kilo. Sie hat auch nach der Kastra kein Gramm zugenommen. Allerdings ist sie recht klein und zierlich, alleine nach dem Gewicht kann man da glaube ich nicht gehen.
 
B

betty78

Forenprofi
Mitglied seit
28. Februar 2007
Beiträge
1.029
Hm....

mir gehts ja nicht nur nach dem Gewicht.

Meine Hauskatzen sind ja mindestens doppelt so schwer und kerngesund.

die Maus ist echt nur Haut und Knochen. Schon von Anfang an.

Beim Streicheln fühlt man jede Rippe :(

Das macht mir echt Sorgen!
 
friendlycat

friendlycat

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2009
Beiträge
2.698
Ort
Weststeiermark
Die Futterumstellung war schon mal eine tolle Idee!
Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie nach der Kastra noch an Gewicht zulegen wird. Die hormonelle Sache ist ja eine zusätzliche Belastung, die dann wegfällt..
 
B

betty78

Forenprofi
Mitglied seit
28. Februar 2007
Beiträge
1.029
Ja das stimmt.....

ich hoffe nur mal das Beste...

Meint ihr, es macht Sinn sie mit Calo-Pet oder dergleichen zu päppeln?

Hab mir wirklich viel Gedanken gemacht, wegen dem Futter.

Und sie isst auch gut. Der Hit ist halt frisches Hähnchen- oder Putenfleisch.

Wenns nach der Miez ginge, wär das dauernd auf dem Speiseplan. aber ich muss mir, wenn ganz Barf, erst mal Supplemente besorgen.

Taurin und Lachsöl hab ich schon.
 
momochico

momochico

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2009
Beiträge
3.610
Ort
Solingen
Tu doch mal etwas Gänseschmalz drunter....

OT: Merlin rührt auch kein TroFu mehr an :D
 
B

betty78

Forenprofi
Mitglied seit
28. Februar 2007
Beiträge
1.029
Fressen deine Gänseschmalz????

DAS hab ich noch nicht ausprobiert... :D
 
shiny

shiny

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juli 2010
Beiträge
1.346
Ort
Oberhausen
Du könntest auch Rinderfettpulver versuchen. ( Gibts z.B. bei Zooplus )
Ist denn ein Blutbild gemacht worden und sind die Werte in Ordnung ? Wurden Schilddrüse und Bauchspeicheldrüse auch untersucht ?
Welche Erklärung hat die TÄ denn dafür, daß sie so dünn ist ?

Kannst Du mal ein Foto einstellen ?

LG Claudia
 
momochico

momochico

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2009
Beiträge
3.610
Ort
Solingen
Nimm heißes Wasser so in etwa ne Espresso Tasse und löse das Gänseschmalz drin auf. Das ganz dann übers Futter kippen und umrühren.
Momo liebt das.

Das Rinderfettpulver findet er auch super aber ich bin mir da sehr unsicher wegen der vielen Glukose....
 
B

betty78

Forenprofi
Mitglied seit
28. Februar 2007
Beiträge
1.029
  • #10
Hey Micha,

vielen Dank für den Tipp! Das is ja einfach zum Ausprobieren.

Du hast Bedenken wegen der Glukose und der Bauchspeicheldrüse, stimmts?

@Shiny:

die war wie ich sie bekommen hab schon so dünn.

Konnte sie schon ein bisschen aufpäppeln, sie hat dann bis Juni ganze 200 g :)() zugenommen.

Die Maus rollt auch durchgehend (max. 3 Tage Pause) seit ich sie hab. Ich bete, dass sie nachher einfach aufbaut und zerbrech mir den Kopf, wie ich das am Besten hinbekomme.
 
Zuletzt bearbeitet:
shiny

shiny

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juli 2010
Beiträge
1.346
Ort
Oberhausen
  • #11
Stell die Werte ruhig mal ein. Ich selber hab zwar keinen Schimmer davon, aber es gibt hier einige Experten, denen die Werte was sagen.

LG Claudia
 
Werbung:
B

betty78

Forenprofi
Mitglied seit
28. Februar 2007
Beiträge
1.029
  • #12
hmmm... kam ja nix...
 
Zuletzt bearbeitet:
B

betty78

Forenprofi
Mitglied seit
28. Februar 2007
Beiträge
1.029
  • #13
Na, hoffentlich meldet sich da jemand, der sich auskennt...
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
  • #14
Ich weiss nicht ob schon jemand den Tipp gegeben hat (hab jetzt keine Zeit alles zu lesen :oops:) aber probier es doch mal mit Reconvales und Bioserin zum päppeln.

Außerdem füttere sie am besten mind. 3-4x tgl.
 
B

betty78

Forenprofi
Mitglied seit
28. Februar 2007
Beiträge
1.029
  • #15
An Reconvales oder Bioserin hatte ich auch schon gedacht.

Besser als gar nix.

Und sie bekommt, immer wenn sie Hunger hat, was zu essen! Aber wenn ich ihr früh frisches Futter geb, kann ich das abends teilweise wegschmeißen, weil sie nicht von selber isst... :(

Während der Nacht und früh.. sonst kaum...
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
  • #16
An Reconvales oder Bioserin hatte ich auch schon gedacht.

Besser als gar nix.

Und sie bekommt, immer wenn sie Hunger hat, was zu essen! Aber wenn ich ihr früh frisches Futter geb, kann ich das abends teilweise wegschmeißen, weil sie nicht von selber isst... :(

Während der Nacht und früh.. sonst kaum...

Dann gib ihr lieber kleine Portionen und lass es dafür nicht so lange stehen. Wenn das Futter ein paar Stunden alt ist, mögen es viele Katzen nicht mehr...

Hast du schon mal eine Kotprobe untersuchen lassen?
 
B

betty78

Forenprofi
Mitglied seit
28. Februar 2007
Beiträge
1.029
  • #17
Ja, Kotprobe war in Ordnung!
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
7
Aufrufe
349
K
K
Antworten
27
Aufrufe
1K
Kim&Paddy
K
S
Antworten
11
Aufrufe
536
Sammy2021
S
R
Antworten
16
Aufrufe
73K
Räuberlein
R
G
Antworten
5
Aufrufe
557
Louisella
Louisella

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben