jungkatzen mit flausen im kopf

N

Nicht registriert

Gast
  • #21
Was ist mit Kartons gefüllt mit Heu und Spielzeug mit katzenminze?

Biete unterschiedliche Kartons an. Befülle sie alle paar Tage neu und anders, damit es immer neue Reize gibt.

Katzenminze würde ich nicht benutzen, denn die überlagert die natürlichen Gerüche und es geht ja darum, dass die Katzen verschiedene Gerüche kennenlernen sollen.


Ausserdem schau mal hier:

http://www.katzen-forum.net/spiel-und-spass/130829-karton-labyrinth-bauen.html

http://www.katzen-forum.net/spiel-und-spass/127627-spielideen-fuer-faule-katzen.html

Dort findest Du viele Anregungen, die Du dann so abwandeln kannst, dass es für Deine Katzen passt :)
 
Werbung:
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #22
Und bitte nimm das mit der Kastra nicht auf die leichte Schulter! Leider hast du die Frage nicht beantwortet, wie schwer deine Katze ist.

Aber heute können schon Kätzchen mit 14 Wochen kastriert werden. Dazu braucht man nur einen Tierarzt, der sein Handwerk auch versteht.

Aber wenn die Kleine rollig wird, kann es ganz leicht sein, das dadurch ein Knacks in die Beziehung zwischen deinen beiden Katzen kommt!
Katze und Kater auf so wenig Raum ist eh schon nicht optimal. Aber dann noch eine rollige Katze, das kann eine Katastrophe geben.

Nachtrag, es gibt auch genug Katzen, die immer klein bleiben. Meine Sikari sieht auch noch aus wie 6 Monate alt. Die hat einfach aufgehört zum wachsen, und ist viel kleiner als die gleichaltrige Lisa.
Sie konnte aber trotzdem problemlos kastriert werden und hat es sogar viel besser weggesteckt als Lisa.
 
Zuletzt bearbeitet:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #23
Also, dass die Kastra noch nicht gemacht wurde, halte ich auch für Quatsch. Meine Katze (mal als Beispiel) wird dieses Jahr 6 Jahre und wiegt etwas über 2kg. Sie wurde mit 5,5 Monaten und 1,2kg kastriert. Das ging alles problemlos.
All zu viel wird bei deiner Katze im Richtung Wachstum auch nichtmehr passieren, davon ab, dass die hormonelle Belastung deutlich heftigere Auswirkungen hat, als eine einmalige Kastra.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
  • #24
Bezüglich der Kastra wurde hier ja schon Einiges geschrieben und auch bezüglich verschiedener Spielmöglichkeiten.

Sie haben einen kratzbaum und jede Menge sisal Bälle...

Nutzen sie den Kratzbaum auch richtig? Ansonste könnte hier auch der Standort verkehrt sein.


Das Schlafzimmer ist nicht zugänglich da ich dort die Angst habe das sie sich verletzen dort steht Bügelbrett und glasschrank und Tüten mit Kleidung und Stoff Tieren von den lieben nichten (zur Aufbewahrung bei mir untergestellt)

Kannst du das Schlafzimmer nicht katzensicher machen?

Wie katzengerecht ist die Einrichtung? Nur ein Kratzbaum ist etwas wenig.
Können sie auch auf Schränke, Regale etc. mit Aufstiegshilfen?

Als Kratzalternativen zusätzlich zum Kratzbaum kannst du an der Wand auch Kratzbrett(er) anbringen; gibt es eine Menge Auswahl:
https://www.google.de/search?q=krat...AYQ_AUoAQ&dpr=1.09#tbm=shop&q=kratzbrett+wand

Du kannst auch mal solche einfachen Kratzpappen testen:

http://blog.katzen-fieber.de/wp-content/uploads/2014/08/fitfun-kratzpappe.jpg ( gibts beim Fressnapf)



Was haltet ihr davon sie an geschier in den garten zu lassen (gemeinschaftsgarten)??
Ich bin da eher skeptisch ...:stumm:

Davon halte ich gar nichts; deine Skepsis ist berechtigt.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.718
Ort
35305 Grünberg
  • #25
Die Norm ist das sicherlich nicht , zwei junge Katzen auf 40 qm zu packen und auch im Interesse der Tiere ist das überhaupt nicht. Das ist nun wirklich kein interessantes katzenleben. Darüber brauchen wir wirklich nicht diskutieren.
Wie sieht es mit einem Umzug aus? Stadtrand, Ortsteil, Dorf halt katzenfreundliches Gebiet ?
Vom Gassi mit Geschirr kann ich nur abraten.
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben