Junge Katze plötzlich unsauber

M

Meliondor

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14 November 2014
Beiträge
2
Hallo zusammen,

Erstmal der Fragebogen:

Die Katze:
- Name: Kaylee
- Geschlecht: Weiblich
- kastriert (ja/nein): nein
- wann war die Kastration: -
- Alter:12 Wochen
- im Haushalt seit: 2 Wochen
- Gewicht (ca.): 1,3 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß):frisst normal und bemüht sich zu wachsen :)

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: Heute
- letzte Urinprobenuntersuchung: Heute
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: Keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: Nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2, ihr Bruder ist noch dabei (und sehr reinlich)
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 10 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Bauernhofkatze. Wir hatten einer Freundin mitgeteilt, dass wir ihr 2 Katzenwelpen abnehmen würden und als dann die Mutter der beiden 1 Tag lang nicht mehr aufgetaucht ist, haben wir die 2 schnellstmöglich abgeholt.
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: Naja, sie sind neu und süß, also stehen sie durchaus im Mittelpunkt
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Wir haben uns zunächst jeweils ein paar Tage frei genommen, um die Katzen zu erziehen und auf sie aufzupassen. Unrein wurde sie, als wir den 2.Tag beide wieder arbeiten waren
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.):
Die beiden rangeln gerne, schlafen aneinandergekuschelt und sie nuckelt gerne an seinem Bauch, woraufhin er schnurrt und sie schlecht. Das Nuckeln ist an sich kein gutes Zeichen, aber die 2 verstehen sich zumindest...

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 1 offen, 2 groß mit Haube ohne Klappe und eins etwas kleiner mit Haube und ohne Kappe
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: Komplett erneuert bisher gar nicht (sind ja erst 2 Wochen) und sauber gemacht wird morgens, nachmittags und nachts
- welche Streu wird verwendet: Cats Best Öko Plus
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: Mehrere cm
- gab es einen Streuwechsel: Nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): Nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo):

Das offene im "Katzenzimmer" dass große unter einem Tisch ebenfalls im Katzenzimmer und das kleine im Bad neben dem Klo

- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: Wenn man durch die Tür kommt ist rechts das große Klo, danach rechts das offene und links das Futter

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: Diesen Dienstag, nachdem die Katze 9 Tage in der Wohnung war und bisher sauber....
- wie oft wird die Katze unsauber: Seit Dienstag 50% ?
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: evtl. ja, es gab Tropfen am Boden, die wir nicht zuordnen konnten
- wo wird die Katze unsauber: in den Ecken des Katzenzimmers, dort lag ein Stapel alter Wäsche, ein "Katzenkissen" und leere Plastikflaschen. Diese Ecken wurden alle vollgepinkelt, dazu noch Schuhe, die im Eck standen.
Nachdem wir alles aus den Ecken rausgeräumt haben, musste der Katzenkorb dran klauben, in dem die 2 gerne geschlafen und gespielt haben...
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): Horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Neues Katzenklo gekauft (das offene) und Katze ins Klo gesetzt und ganz toll gelobt. Daraufhin ging sie wieder normal aufs neue Klo....und auf einmal wieder nicht


Heute war die Tierärztin da. Nachdem es verschiedene Ecken sind und sie auch aufs Klo geht, dort aber kleinere Klumpen hinterläßt als ihr Bruder, dachten wir es wäre evtl. eine Infektion. Die Ärztin hatte so einen Streifen mit verschiedenen Testpads und wir haben der Katze beim Pinkeln im Klo (da war sie zufällig mal wieder) eine Folie untergeschoben und mit einer Spritze aufgesammelt. Laut Ärztin war an dem Test nichts auffälllig. Sie hat der Katze dann noch etwas homöopathisches gegeben und mir etwas gegeben, dass ich ihr die nächsten 4 Tage verabreichen soll, dass angeblich beim Wasserlassen hilft.

Mittags (als die Ärztin da war) ging die Katze aufs Klo, heute Abend macht sie ins Schlafkörbchen...ich bin wirklich ratlos. Es ist egal ob wir da sind oder nicht und sie sucht sich auch immer ruhige Orte, setzt sich hin und lässt etwas laufen...

Ihr Bruder geht übrigens auf alle 3 Klos (je nachdem was näher ist) und ist auch sonst absolut unkompliziert.
 
Werbung:
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
8.892
Ort
Oberbayern
Die Katzen sind definitiv viel zu früh von ihrer Mutter getrennt worden und haben daher wohl auch keine vollständige Sauberkeitserziehung erhalten. Kannten sie überhaupt Katzenklos auf dem Bauernhof?
(Ich hoffe übrigens, die Mutterkatze ist inzwischen kastriert worden und muss nicht immer und wieder trächtig werden. Solche unverantwortliche Vermehrung von Katzen sollte man auf keinen Fall unterstützen :()

Abgesehen davon würde ich erst einmal an eurem Klomanagement arbeiten:
- alle Hauben ab
- weitere vorübergehende Behelfsklos aufstellen
- eine feinere Streu ausprobieren (CBÖP führt oftmals zu Unsauberkeit)
- die Klos mindestens 10-15cm hoch befüllen
- die Futterstelle sollte nicht neben den Toiletten sein
- alle bepinkelten Stellen und Textilien sollten gründlich mit Biodor Animal entduftet werden, damit sie nicht mehr nach "Klo" riechen
 
M

Meliondor

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14 November 2014
Beiträge
2
Die Katzen sind definitiv viel zu früh von ihrer Mutter getrennt worden und haben daher wohl auch keine vollständige Sauberkeitserziehung erhalten.

* Tja, deshalb auch ihr Nuckeln...
Als sie bei uns ankamen waren sie aber schon sauber. Über 1 Woche lang ständig brav aufs Klo

Kannten sie überhaupt Katzenklos auf dem Bauernhof?

*Ja

(Ich hoffe übrigens, die Mutterkatze ist inzwischen kastriert worden und muss nicht immer und wieder trächtig werden. Solche unverantwortliche Vermehrung von Katzen sollte man auf keinen Fall unterstützen :()

- Nicht wieder aufgetauscht

Abgesehen davon würde ich erst einmal an eurem Klomanagement arbeiten:
- alle Hauben ab

* Bei 2/3 ist sie schon ab

- weitere vorübergehende Behelfsklos aufstellen

* Wirklich mehr als 3 ? Es liegt nicht an der Sauberkeit der Klos und nicht am Weg. Sie geht zielsicher zum Klo, dreht um und pinkelt in eine Ecke....

- eine feinere Streu ausprobieren (CBÖP führt oftmals zu Unsauberkeit)

* Ist bestellt

- die Klos mindestens 10-15cm hoch befüllen

* Er gräbt gern und kommt nicht bis zum Boden runter. Sie gräbt auch und hockt sich in die Kuhle (wenn sie aufs Klo geht)

- die Futterstelle sollte nicht neben den Toiletten sein

Gegenüberliegende Seiten eines 20qm Raumes

- alle bepinkelten Stellen und Textilien sollten gründlich mit Biodor Animal entduftet werden, damit sie nicht mehr nach "Klo" rieche

Schon erledigt. Sie geht ja nicht unbedingt immer wieder an die selbe Stelle.
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
8.892
Ort
Oberbayern
* Tja, deshalb auch ihr Nuckeln...
Als sie bei uns ankamen waren sie aber schon sauber. Über 1 Woche lang ständig brav aufs Klo

In vielen Fällen ist die Sauberkeitserziehung aber einfach noch nicht richtig gefestigt, wenn die Katzen zu jung von ihrer Mutter getrennt werden. Deswegen passieren eben häufiger "Unfälle".


* Bei 2/3 ist sie schon ab

Im Fragebogen stand, dass zwei der Klos eine Haube habe. (Deswegen auch mein Tipp.) Ich würde sie aber einfach sicherheitshalber überall abmachen.


* Wirklich mehr als 3 ? Es liegt nicht an der Sauberkeit der Klos und nicht am Weg. Sie geht zielsicher zum Klo, dreht um und pinkelt in eine Ecke....

Dann stellt in diese Ecken auch noch Klos.
Vorübergehend ist das auf jeden Fall besser, als andauernd Pfützen wegwischen zu müssen, oder?


Falls du Bentonitstreu bestellt hast, musst du auf jeden Fall aufpassen, dass die Zwerge nicht auf die Idee kommen, die Streu zu probieren. Das kann tödlich enden.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.634
Ort
35305 Grünberg
Wenn du zwei so kleine Kitten aufgenommen hast, dann musst du deine Wohnung erst mal mit Toiletten pflastern. Ich habe bei Babys am Anfang immer bestimmt 10 Stück (und mehr) in allen Ecken hier stehen gehabt. Nimm große Blumenuntersetzer oder ähnliches. Die kleinen schaffen keine weiten Wege .
Du kannst auch Sand, Erde oder Sägespäne nehmen.
Nach und nach kannst du die Anzahl später wieder reduzieren.
Du brauchst Geduld, es sind Babys .
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
6
Aufrufe
1K
Antworten
5
Aufrufe
1K
Fellmull
Antworten
9
Aufrufe
2K
Zugvogel
Antworten
2
Aufrufe
773
C
Antworten
22
Aufrufe
2K
Lirumlarum
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben