Bekommen unsauberkeit nicht in den griff

  • Themenstarter lavenderlein
  • Beginndatum
  • Stichworte
    bett dusche katze nervig pinkel
lavenderlein

lavenderlein

Benutzer
Mitglied seit
11. November 2014
Beiträge
49
Ort
bawü
Ich Hallo, ich bin neu hier und versuche mich noch hier zurecht zu finden. Also es geht um meine Katze. Die süße ist 5 Monate alt und noch nicht kastriert, nicht rollig. Sie ist eine wohnungskatze. Wir haben sie mit ca 6 Wochen in einem Karton gefunden. Insgesamt haben wir 3 Katzen, in einer großen Wohnung.
Die Katzen haben vier Katzenklos, zwei sind mit pellets gefüllt, da unser großer gerne darauf geht, die beiden anderen sind mit streu gefüllt, auf das die kleine eigentlich sehr gerne geht. Die Katzenklos werden ein bis dreimal am tag gemacht, je nach Verschmutzung.
Wir hatten so ziemlich schon immer das Problem mit ihrer unsauberkeit und haben immer in Rücksprache mit dem Tierarzt gehandelt.
Am Anfang hat sie immer ins Bett gepinselt auf sie Seite meines verlobten, dann haben wir öfter die seiten getauscht, da der Tierarzt meinte es könne von seinem Schweiß bzw von dem testosteron darin kommen.. Damit haben wir es in den griff bekommen.
Dann hatte die süße aufgrund ner Lebensmittel Unverträglichkeit starken Durchfall und hat immer unters Bett gemacht. Wir haben.das futter umgestellt und gut wars.
Nun sind wir umgezogen, vor ca 2 Monaten. Wir haben schon damit gerechnet dass sie wieder unsauber wird. Ist sie auch, sie hat wieder ins Bett gemach. Darauf hin hat sie Schlafzimmer Verbot bekommen, seit ca 2 Wochen darf sie wieder rein, ins Schlafzimmer macht sie auch nicht aber dafür habe ich sie letztens erwischt wie sie in die dusche gemacht hat, heute morgen hat sie auf eine Hose gepinselt und irgendwo im Flur muss sie auch hingebracht haben(habe noch nicht rausgefunden wo) denn dort riecht man es. Langsam wird es sehr lästig. Mein verlobter ist inzwischen ziemlich genervt und kennt es leider von zu hause, dass wenn etwas nicht funktioniert, es weggeben wird. Bis jetzt konnte ich mich gut dagegen wehren aber ich verstehe seinen Frust. Mich frustriert es auch, weggeben will ich sie wirklich nicht, aber das pinkelproblem ein für alle mal in den griff bekommen
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
F

Frei

Forenprofi
Mitglied seit
6. November 2014
Beiträge
1.220
Ort
Auf dem Land
Hallo,
als erstes musst du den Fragebogen für Unsauberkeit ausfüllen.
Würde dir den gern kopieren, kann es aber nicht.:(
Der enthält dann alle wichtigen Informationen.

Eins fiel mir auf: lebt sie alleine bei euch?
 
lavenderlein

lavenderlein

Benutzer
Mitglied seit
11. November 2014
Beiträge
49
Ort
bawü
Hallo,
als erstes musst du den Fragebogen für Unsauberkeit ausfüllen.
Würde dir den gern kopieren, kann es aber nicht.:(
Der enthält dann alle wichtigen Informationen.

Wo finde ich den denn?

Eins fiel mir auf: lebt sie alleine bei euch?
Nein, es sind drei Katzen :)
 
nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
lavenderlein

lavenderlein

Benutzer
Mitglied seit
11. November 2014
Beiträge
49
Ort
bawü
ragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Name: Momo
- Geschlecht: weibl
- kastriert (ja/nein):noch nicht
- wann war die Kastration:
- Alter: ca 5 Monate
- im Haushalt seit: 3 n halb Monate
- Gewicht (ca.):1,5
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): zart

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: vor ca 2 Wochen
- letzte Urinprobenuntersuchung:vor ca 2 Wochen
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt:zöliaki
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: Nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:3
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 5 -6 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..):Findelkind
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: immer wenn sie danach verlangen
- Freigänger (ja/Nein):Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel):ja Umzug, aber Problem bestand ja schon davor, oben beschrieben.
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): sie verstehen sich sehr gut, kuscheln und liegen beieinander, spielen, es gibt eigentlich keinerlei rangeleien. Wirklich keine Probleme, ich würde sogar sagen sie lieben sich heiß und innig.

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 4
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 1 zu, 3 offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert:1-3 mal täglich, alle 3-4 Wochen komplett erneuert weil klumpstreu
- welche Streu wird verwendet:klumpstreu
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: hoch, sie mag es zu buddeln, den beiden Männern ist es egal
- gab es einen Streuwechsel: Nein, haben am Anfang etwas ausprobieren müssen.
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): Nein, aber klodeo Word verwendet, sonst verweigert sie das klogehen
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): das überdachte in einer abgelegenen ecke im Flur an der Wand, eines unter der Küchenspüle in einer Nische, das sind die vom.großen, sie geht da nicht drauf, wegen den pellets. Ihre stehen.I'm bad an der Wand und eines steht unter einem hohen Regal also auch überdacht eigentlich, beide bieten genug platz, sie geht auch auf beide!
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: Nein

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht:schon immer
- wie oft wird die Katze unsauber:immer bei Stress auf alle fälle, zwischendurch aus unerfindlichen gründen
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber:Schlafzimmer im Bett, in der dusche, im flur
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontale
- was wurde bisher dagegen unternommen: strukturiert gewechselt, tiearzt besuche, Reinigung durch spezialreiniger, Klo wurde angepasst, futter wurde an pinkrlstellen platziert, mehr Aufmerksamkeit wurde ihr geschenkt, futter gewechselt
 
HappyKerky

HappyKerky

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2010
Beiträge
10.963
Alter
39
Ort
NRW
Im Anfangspost stand, sie wäre 6 Wochen alt gewesen. Das ist natürlich viel zu jung für die Sauberkeitserziehung der Mutter. Konnte sie sich an den anderen Katzen orientieren?
 
lavenderlein

lavenderlein

Benutzer
Mitglied seit
11. November 2014
Beiträge
49
Ort
bawü
Ja, zu dem Zeitpunkt haben wir noch bei meinen Eltern und damit bei der großen katze gewohnt. Die ist elf. Außerdem haben wir ihr nen "Kumpel besorgt" der zwar auch ein notfellchen war und die Mutter verloren hat aber trotzdem 14 Wochen bei seinen Geschwistern und älteren Katzen aufgewachsen ist. Der hatte nie ein Problem mit dem aufs Klo gehen.
Ich muss auch sagen das sie auf das katzenklo gegangen ist mal durchgehend, und das immer wieder tut. Aber dann plötzlich nicht mehr. Weiß nicht ob ich das oben geschrieben hat
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.092
Ort
35305 Grünberg
Ich würde die Wohnung vorübergehend mit Ersatztoiletten pflastern. Nimm Blumenuntersetzer , Kartons mit Folie o.ä. .
Versuch mal Sand , Erde, Sägespäne und verschiedene Streus. Dann beobachte genau, ob sie ein Streu bevorzugt und die Wege zum Klo müssen sehr kurz sein, egal wo sie gerade ist.
Wenn es länger gut funktioniert, dann nach und nach die Anzahl der Toiletten wieder reduzieren.
Lass weiterhin den Urin kontrollieren und besprich mal die Kastra.
 
Zuletzt bearbeitet:
lavenderlein

lavenderlein

Benutzer
Mitglied seit
11. November 2014
Beiträge
49
Ort
bawü
Kastra wollen wir bei ihr erst später machen, da sie erst richtig in der Wohnung sein soll. Wir haben noch nicht fassen Gefühl das sie schon richtig angekommen ist. Das mit den Klos probier ich mal
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.092
Ort
35305 Grünberg
  • #10
Du hast sie von draußen. Rechne damit, dass für sie Wohnungshaltung nicht reicht.
 
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
  • #11
wenn sie nun schon geschlechtsreif ist und still rollt (das merkt man dann als Mensch garnicht) kann das Wildpinkeln aber genau daher kommen, dann hilft nur eine Kastra. Ich würd das schnellstmöglich tun auch um Spannungen in der Katzengruppe zu vermeiden.
 
Werbung:
lavenderlein

lavenderlein

Benutzer
Mitglied seit
11. November 2014
Beiträge
49
Ort
bawü
  • #12
Sie war nie draußen vermutlich, sie war dafür zu sauber und gesund :) und sie möchte auch nicht raus. Wir haben sie in einem Karton gefunden, der war damals zugeklebt, bei Motorengeräuschen zuckt die Maus zusammenund kriegt Panik , sie stand damals an einer viel befahrenen Straße
 
lavenderlein

lavenderlein

Benutzer
Mitglied seit
11. November 2014
Beiträge
49
Ort
bawü
  • #13
wenn sie nun schon geschlechtsreif ist und still rollt (das merkt man dann als Mensch garnicht) kann das Wildpinkeln aber genau daher kommen, dann hilft nur eine Kastra. Ich würd das schnellstmöglich tun auch um Spannungen in der Katzengruppe zu vermeiden.

Ich wollte halt noch warten bis sie hier auch richtig angekommen ist. Unser großer Kater wurde schon kastriert und der kleine ist noch nicht geschlechtsreif.
Oder soll ich tatsächlich jetzt schon kastrieren obwohl ich nicht das Gefühl habe das sie schon angekommen ist
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #14
Wie alt sind die anderen Katzen?
Ist es noch eine Katze und ein Kater?
Die großen sind beide kastriert oder?

Es kann zu Problemen kommen in Gruppen mit kastrierten und unkastrierten Tieren. Dazu gehört auch pinkeln.

Ich würde sie so rasch wie möglich kastrieren lassen.
Gerade bei Katzen die pinkeln ist das besonder wichtig es früh anzugehen.
Wenn ihr wartet bis sie geschlechtsreif ist und rollig wird, was ganz schnell gehen kann, setzen sich die Probleme fort und manifestieren sich.
Also, geht es an bitte.

Wurde der Urin untersucht, auch auf Harngries?
Wenn nicht bitte machen.

Und was für Klumpstreu nimmst du genau.

Für mich hört es sich so an als ob das Streu nicht passt.

Wenn einer oder zwei gerne Pellets nehmen dann laß das gerne in einem Teil der Klos.
In den restlichen würde ich ganz feines Klumpstreu anbieten.
Extreme classic oder Premiere excellent.
Dann braucht es auch kein Klodeo denn es stinkt nix.
Wenn es stinkt liegt es am schlechtem Streu oder daran daß der Kot sehr stark riecht. Dann wäre ein Kotuntersuchung auf Würmer und vor allem auch auf Giardien angebracht.

Wer hat die Zölikaie festgestellt und wie wurde das gemacht?
 
lavenderlein

lavenderlein

Benutzer
Mitglied seit
11. November 2014
Beiträge
49
Ort
bawü
  • #15
Wie alt sind die anderen Katzen?
Ist es noch eine Katze und ein Kater?
Die großen sind beide kastriert oder?

Es kann zu Problemen kommen in Gruppen mit kastrierten und unkastrierten Tieren. Dazu gehört auch pinkeln.

Ich würde sie so rasch wie möglich kastrieren lassen.
Gerade bei Katzen die pinkeln ist das besonder wichtig es früh anzugehen.
Wenn ihr wartet bis sie geschlechtsreif ist und rollig wird, was ganz schnell gehen kann, setzen sich die Probleme fort und manifestieren sich.
Also, geht es an bitte.

Wurde der Urin untersucht, auch auf Harngries?
Wenn nicht bitte machen.

Und was für Klumpstreu nimmst du genau.

Für mich hört es sich so an als ob das Streu nicht passt.

Wenn einer oder zwei gerne Pellets nehmen dann laß das gerne in einem Teil der Klos.
In den restlichen würde ich ganz feines Klumpstreu anbieten.
Extreme classic oder Premiere excellent.
Dann braucht es auch kein Klodeo denn es stinkt nix.
Wenn es stinkt liegt es am schlechtem Streu oder daran daß der Kot sehr stark riecht. Dann wäre ein Kotuntersuchung auf Würmer und vor allem auch auf Giardien angebracht.

Wer hat die Zölikaie festgestellt und wie wurde das gemacht?

Hallo, der große ist nun 7 Monate und kastriert, der kleine ist noch ziemlich jung, ca 7 oder 8 Wochen und auch ein notfellchen.
Urin und Kot wurden vor zwei Wochen kontrolliert.

Klumpstreu nehme ich natursan, die anderen mag sie auch nicht. Sie nimmt nur des an.. Also eigentlich stinkts nicht aber sie mag es nur mit diesem einem deo..

Die Lebensmittelunverträglichkeit wurde vom Arzt festgestellt. Durch einen bluttest, ich hab damals 140€ gezahlt, danach habe wir ne liste bekommen auf was sie alles allergisch ist.
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2014
Beiträge
8.288
Ort
Dortmund
  • #16
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2014
Beiträge
8.288
Ort
Dortmund
  • #17
Ich wollte halt noch warten bis sie hier auch richtig angekommen ist. Unser großer Kater wurde schon kastriert und der kleine ist noch nicht geschlechtsreif.
Oder soll ich tatsächlich jetzt schon kastrieren obwohl ich nicht das Gefühl habe das sie schon angekommen ist

Nein, du solltest sie jetzt noch nicht kastrieren lassen. Warte bis sie mindestens 2 Kilo wiegt. Die Kleine ist viel zu zart.
 
lavenderlein

lavenderlein

Benutzer
Mitglied seit
11. November 2014
Beiträge
49
Ort
bawü
  • #18
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2014
Beiträge
8.288
Ort
Dortmund
  • #19
ich habe erst letzte Woche mit unserem TA gesprochen. Unsere Ronja ist auch sehr zart und er hat mir zu hundert % versichert das Katzen nicht vor 6 Monaten geschlechtsreif werden.

Du hast einen Kater im Avatar der sieht unserem sehr ähnlich.:pink-heart: Oder täuscht es und er ist kein Roter?
 
lavenderlein

lavenderlein

Benutzer
Mitglied seit
11. November 2014
Beiträge
49
Ort
bawü
  • #20
Ja :) das ist der große der erst kastriert wurde, des Tigerle ist des mäuschen, von dem wir reden. Unser Tierarzt hatte mir das auch versichert, allerdings wurde unser großer mit 5 Monaten schon reif und wurde dann gleich kastriert, das auch ja nichts passiert
 
Werbung:

Ähnliche Themen

U
Antworten
6
Aufrufe
833
pingu04
pingu04
F
Antworten
3
Aufrufe
1K
F
M
Antworten
1
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01
S
2
Antworten
35
Aufrufe
723
TiKa
N
Antworten
13
Aufrufe
397
ottilie
ottilie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben