jetzt ist es offiziell...

Sheltiecat

Sheltiecat

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2014
Beiträge
1.565
Wir haben Freigänger! Ich bin gerade auf der Kellertreppe fast auf ner toten Maus ausgerutscht! :massaker::dead:
SamSam hatte auch mal Erfolg beim Jagen und hat sich gedacht er lässt mir nen Snack da...

Schätze da muss ich mich jetzt dran gewöhnen.. :hmm: Immerhin war sie noch ganz und er hat sie nicht nach oben geschleppt. Möge es so bleiben!
 
Werbung:
Pepemaus

Pepemaus

Forenprofi
Mitglied seit
28. Juni 2014
Beiträge
2.204
Ort
Niedersachsen
Willkommen bei den Freigängern :yeah:

Sei froh das es nur die Kellertreppe war, ich hatte die Tage 7 ausgebrochene Mäuse im Wohnzimmer liegen :sad:, Pepe lässt sie sonst vor der Haustür liegen a:sad:ber den Tag waren wohl 7 zu viel fürs Bäuchlein
 
Roma

Roma

Forenprofi
Mitglied seit
28. November 2011
Beiträge
2.729
Alter
36
Ort
Hessen
Sehr gut, SamSam! Dosi ist bestimmt stolz, will es nur nicht so direkt zugeben, man kennt sie ja, die Menschen... :zufrieden:

Freigänger-Dosi zu sein ist aufregend! Man weiß nie, was einen erwartet. Ist es nur eine tote Maus, so wie meistens? Oder mal ein toter Vogel? Vielleicht eine ausgekotzte Variante davon? Oder wurde ein lebendiges Eichhörnchen in der Wohnung frei gelassen, um Dosis Jagdfähigkeiten zu testen (und mal wieder für miserabel zu befinden)? Jeder Tag bietet neue Chancen und Möglichkeiten! Das dicke Fell wächst von ganz alleine...

:aetschbaetsch1: :smile:
 
Sheltiecat

Sheltiecat

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2014
Beiträge
1.565
Sehr gut, SamSam! Dosi ist bestimmt stolz, will es nur nicht so direkt zugeben, man kennt sie ja, die Menschen... :zufrieden:

Freigänger-Dosi zu sein ist aufregend! Man weiß nie, was einen erwartet. Ist es nur eine tote Maus, so wie meistens? Oder mal ein toter Vogel? Vielleicht eine ausgekotzte Variante davon? Oder wurde ein lebendiges Eichhörnchen in der Wohnung frei gelassen, um Dosis Jagdfähigkeiten zu testen (und mal wieder für miserabel zu befinden)? Jeder Tag bietet neue Chancen und Möglichkeiten! Das dicke Fell wächst von ganz alleine...

:aetschbaetsch1: :smile:

Lebendes Eichhörnchen?? :wow: Ich hoffe es war ein Glückstreffer und sie bleiben miserable Jäger! :oops:
 
Saari84

Saari84

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2014
Beiträge
1.546
Ort
Essen
Lebendes Eichhörnchen?? :wow: Ich hoffe es war ein Glückstreffer und sie bleiben miserable Jäger! :oops:

Meiner ist bisher ein jämmerlicher Jäger, dabei würde ich ihm endlich mal einen Erfolg wünschen. :oops:

Eichhörnchen hat er auch schon versucht zu fangen, dies rannte aber weg, kletterte auf einen Baum und schimpfte ihn lautstark aus :D :omg:
 
Roma

Roma

Forenprofi
Mitglied seit
28. November 2011
Beiträge
2.729
Alter
36
Ort
Hessen
Arthus bringt meistens tote Mäuse, zeigt sie uns ("Schau, bin ich nicht toll?") und knurrt bitterböse, wenn man ihn loben will ("Vergiss es! Das gehört MIR! Fang dir selber was!") :rolleyes: :D

Pino hat die lästige Angewohnheit, uns lebende Tiere zu bringen. Was hab ich hier schon Mäuse und Vögel durch die Wohnung gejagt und wieder in die Freiheit entlassen habe.
Eichhörnchen sind bis jetzt die Highlights gewesen. Er hat sogar unserem Katzensitter mal eins in die Küche gebracht, als wir im Urlaub waren... der wird heute noch ganz blass, wenn er davon erzählt (das Eichhörnchen hat in Panik die halbe Küche auseinander genommen, bis er es endlich zur Haustür gelotst hat).

Keine Ahnung, warum Pino das macht. Wir sollen wohl endlich lernen, für uns selbst zu sorgen. :D
 
H

hazelundpaul

Benutzer
Mitglied seit
9. November 2014
Beiträge
68
Pino hat die lästige Angewohnheit, uns lebende Tiere zu bringen. Was hab ich hier schon Mäuse und Vögel durch die Wohnung gejagt und wieder in die Freiheit entlassen habe.
Keine Ahnung, warum Pino das macht. Wir sollen wohl endlich lernen, für uns selbst zu sorgen. :D

Hihi, da musste ich gerade schmunzeln - meine Katze hat das am Anfang auch gemacht - lebende Mäuse und Vögel mitgebracht und dann laut rumgeschrien
damit wir endlich kommen und uns an die "Arbeit" machen. Mittlerweile hat sie das zum Glück aufgegeben, weil das regelmäßig dazu führte, dass wir die Tierchen vor ihren Augen wieder in die Freiheit entlassen haben. Dumm ist sie halt nicht, dafür werden jetzt auch größere Objekte mitgebracht - RATTEN!

Tote Mäuse und Ratten werden bei uns mit viel Lob gegen Katzenlollies eingetauscht - Vögel einfach nur weggenommen. Seit einiger Zeit bringt sie tatsächlich keine Vögel mehr (wobei ich natürlich nicht weiß, was sie draußen so alles jagt und nur nicht mitbringt).

Unser Kater kam erst mit 4 Jahren zu uns und war reiner Wohnungskater - der bringt seltens was mit (was ich auch begrüße!).
 
M

Mäuseplatz

Forenprofi
Mitglied seit
30. September 2014
Beiträge
3.480
Ort
Maushausen
Ich bin gerade auf der Kellertreppe fast auf ner toten Maus ausgerutscht!
:D Darauf habe ich gewartet... :D
Es geht noch schlimmer; z.B. wenn du nachts wach wirst, weil es neben deinem Kopf so laut schmatzt und knirscht. Oder du wirst nachts wach, hebst den Kopf, schaust direkt in Katzenaugen und just in dem Moment wird eine dir eine Maus abgelegt. :grin:

Über die erste Maus im Bett musste ich irgendwie noch lachen, aber als dies in der Mäusehochzeit bis zu 4! Mal in der Nacht passierte, war ich irgendwann mit den Nerven am Ende... Dann sehnst du dich nach EINER toten Maus auf einer Kellertreppe zurück. :aetschbaetsch1:

Möge es so bleiben!

Neneee, so einfach kommst du nicht davon :cool:
 
E

ENM

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2014
Beiträge
2.789
Willkommen in der bunten Welt der Freigängerdosinen.

Wir freuen uns immer seeehr:stumm: über die Mitbringsel unserer Katzen.
Tote Maus auf der Kellertreppe ist schon echt ausbaufähig. Beute in unsichtbarer Tarnposition zur Erheiterung der Menschen hinterlassen unsere auch immer wieder gerne. Maus auf der Treppe, Maus im Schuh oder Stiefel ( auch gerne noch lebend ). Maus unterm Bett oder Sofa, Maus unterm Esstisch.....Maus rückwärts:eek:....da geht dann auch übrigens Alles wunderbar mit Ratte, Vogel, Blindschleiche, Maulwurf.....Du lernst schon noch die Tierwelt deiner Umgebung kennen.
Gerne wurde hier in der Jugend auch der nachbarliche Kompost geplündert.....Hechtkopf ist irgendwie sehr geruchsintensiv nach einigen Tagen:stumm:
Man wird wirklich gelassener was die Mitbringsel angeht.

Wirklich geschockt war ich nur einmal so richtig...und dann waren die Katzen noch nicht mal schuld dran..... Waschbär mit Nachwuchs in unserer Küche :massaker::massaker::massaker:.......die haben die Katzenklappe aufgehebelt und das Futter unserer Samtis vernichtet...So etwas möchte ich dann doch NIE wieder erleben....
 
H

hazelundpaul

Benutzer
Mitglied seit
9. November 2014
Beiträge
68
  • #10
Wirklich geschockt war ich nur einmal so richtig...und dann waren die Katzen noch nicht mal schuld dran..... Waschbär mit Nachwuchs in unserer Küche :massaker::massaker::massaker:.......die haben die Katzenklappe aufgehebelt und das Futter unserer Samtis vernichtet...So etwas möchte ich dann doch NIE wieder erleben....

:wow: Wo wohnst Du - sowas haben wir hier (noch) nicht. Wie seid Ihr die wieder losgeworden und was haben Eure Katzen dazu gesagt?
 
Sheltiecat

Sheltiecat

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2014
Beiträge
1.565
  • #11
:D Darauf habe ich gewartet... :D
Es geht noch schlimmer; z.B. wenn du nachts wach wirst, weil es neben deinem Kopf so laut schmatzt und knirscht. Oder du wirst nachts wach, hebst den Kopf, schaust direkt in Katzenaugen und just in dem Moment wird eine dir eine Maus abgelegt. :grin:

Über die erste Maus im Bett musste ich irgendwie noch lachen, aber als dies in der Mäusehochzeit bis zu 4! Mal in der Nacht passierte, war ich irgendwann mit den Nerven am Ende... Dann sehnst du dich nach EINER toten Maus auf einer Kellertreppe zurück. :aetschbaetsch1:



Neneee, so einfach kommst du nicht davon :cool:

:wow: Ich glaube dann würde ich doch überlegen die Katzenklappe nachts zuzumachen.. oder die Kellertür, die es demnächst wieder geben wird mit Katzenklappe..
Bis jetzt sind sie nachts freiwillig drin aber sind morgens draußen bevor ich wach bin und kommen dann pünktlich um 8 zum Wecken..

Willkommen in der bunten Welt der Freigängerdosinen.

Wir freuen uns immer seeehr:stumm: über die Mitbringsel unserer Katzen.
Tote Maus auf der Kellertreppe ist schon echt ausbaufähig. Beute in unsichtbarer Tarnposition zur Erheiterung der Menschen hinterlassen unsere auch immer wieder gerne. Maus auf der Treppe, Maus im Schuh oder Stiefel ( auch gerne noch lebend ). Maus unterm Bett oder Sofa, Maus unterm Esstisch.....Maus rückwärts:eek:....da geht dann auch übrigens Alles wunderbar mit Ratte, Vogel, Blindschleiche, Maulwurf.....Du lernst schon noch die Tierwelt deiner Umgebung kennen.
Gerne wurde hier in der Jugend auch der nachbarliche Kompost geplündert.....Hechtkopf ist irgendwie sehr geruchsintensiv nach einigen Tagen:stumm:
Man wird wirklich gelassener was die Mitbringsel angeht.

Wirklich geschockt war ich nur einmal so richtig...und dann waren die Katzen noch nicht mal schuld dran..... Waschbär mit Nachwuchs in unserer Küche :massaker::massaker::massaker:.......die haben die Katzenklappe aufgehebelt und das Futter unserer Samtis vernichtet...So etwas möchte ich dann doch NIE wieder erleben....

:eek: Das ist echt gruselig!! Bei uns würden die hoffentlich auch erstmal im Keller räubern aber das ist auch nicht besser!

Ich glaube diese Seite am Freigang mag ich nicht...

Mir graut eh schon ein bisschen vor dem Sommer, wenn hier alle Terrassentüren auf sind, frage mich ja ob sie dann andere Häuser erkunden gehen.. und mehr Viecher gibt es dann hier auch die sie mitbringen könnten.. :massaker:
 
Werbung:
Sulaika2005

Sulaika2005

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. November 2011
Beiträge
657
Ort
NRW
  • #12
.....und wenn unsere Samtpfoten nicht nach Hause kommen können weil sie irgendwo, aus versehen eingesperrt wurden als Leute in den Urlaub fuhren, .....darfst du auch nicht vergessen!

Zum Glück haben wir Wohnungskatzen!
 
M

Mäuseplatz

Forenprofi
Mitglied seit
30. September 2014
Beiträge
3.480
Ort
Maushausen
  • #13
Mir graut eh schon ein bisschen vor dem Sommer, wenn hier alle Terrassentüren auf sind, frage mich ja ob sie dann andere Häuser erkunden gehen.. und mehr Viecher gibt es dann hier auch die sie mitbringen könnten.. :massaker:

Im Frühjahr und Sommer ist es wirklich anders als jetzt. Ich finde, der Winter ist schön, weil sie dann ein bisschen häuslicher und nicht so viel unterwegs sind.

.....und wenn unsere Samtpfoten nicht nach Hause kommen können weil sie irgendwo, aus versehen eingesperrt wurden als Leute in den Urlaub fuhren, .....darfst du auch nicht vergessen!

Jaaaa :reallysad: diese Sorgen sind soooo schrecklich. Mir wird dann immer ganz komisch, wenn mein Kater nicht pünktlich zu Hause ist, weil er eigentlich sonst immer pünktlich ist.

Aber auch, wenn z.B. mein Kater nach Hause kommt und es geht ihm nicht gut. Dann weiß ich nie: War wieder eine Klopperei draußen? Hat er was Schlechtes gefressen und sich den Magen verdorben? Hat er sich irgendwo verletzt? Einmal hatte mein Kater einen ganz, ganz kleinen Mini-Splitter/Dorn mitten im Auge stecken. Der wurde erst bei der 2.Untersuchung entdeckt und er musste am Auge operiert werden. Ich kann gar nicht mehr zählen, wie viele Verletzungen, Bissabzesse und sonstiges er schon alles hatte... Dann beneide ich alle Wohnungskatzenhalter immer besonders.
 
gungl

gungl

Forenprofi
Mitglied seit
30. Mai 2011
Beiträge
1.279
Ort
Oberbayern
  • #14
.....und wenn unsere Samtpfoten nicht nach Hause kommen können weil sie irgendwo, aus versehen eingesperrt wurden als Leute in den Urlaub fuhren, .....darfst du auch nicht vergessen!

Zum Glück haben wir Wohnungskatzen!

Ja diese Sorgen kannte ich auch mal, jetzt habe ich auch Wohnungskatzen, trotzdem bin ich vor Mäuse, Vögel und Echsen nicht verschont :eek::cool: Meistens lebendig in der Küche deponiert.......sie haben eine gesicherte Terrasse.
 
E

ENM

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2014
Beiträge
2.789
  • #15
Ich bin gerne Freigängerdosi.

Klar gibt es Risiken, Freigang ist halt kein gesicherter Bereich. Aber wenn ich sehe, wie glücklich und ausgelassen die Monster draußen unterwegs sind, ihre höchst wichtige Patrouille gehen, die Geruchszeitung der Nachbarschaft lesen, dann bin ich mir für mich sicher, dass ich nur Freigänger haben möchte.

Meine drei Satansbraten wären auch schlichtweg in Wohnungshaltung nicht glücklich. Frei geboren, frei gelebt die ersten Jahre und nun haben sie die Freiheit, sich zu entscheiden, ob sie lieber in der Wohnung sind oder doch draußen auf Tour gehen wollen.

Zur Zeit ist eine Katze zur völligen Winterwohnungsschnarchnase mutiert und die beiden anderen gehen auch nur raus, wenn das Wetter ihren hohen Ansprüchen entspricht:D Aber der tägliche Inspektionsrundgang muss immer sein....man könnte ja draußen was verpassen:rolleyes:
 
gungl

gungl

Forenprofi
Mitglied seit
30. Mai 2011
Beiträge
1.279
Ort
Oberbayern
  • #16
Ich geb dir recht, wo es möglich sollen Katzen in den Freigang. Ich war 30 Jahre lang Halter von Freigängern und bin immer noch der Meinung, dass die Katze das einzige Haustier ist, das man artgerecht halten kann ..... mit Freigang. Ich habe meine jetzigen aus dem Tierschutz und beim Kater ist vertraglich ungesicherter Freigang nicht erlaubt, somit sind sie alle Wohnungskatzen.
 
Sheltiecat

Sheltiecat

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2014
Beiträge
1.565
  • #17
Ja das ist meine größte Angst, dass sie wochenlang irgendwo eingesperrt sein könnten und da womöglich verhungern! Ich weiß auch nicht, ob man das irgendwie beibringen kann dass sie nirgendwo sonst reingehen? Man ist ja nicht dabei um es zu unterbinden.

Bis jetzt sind sie sehr vorsichtig draußen und laufen vor Leuten weg, ich kann nur hoffen dass sie so vorsichtig auch bei fremden Terrassentüren sind..

Dennoch wollte ich sie nicht wegen meiner Ängste einsperren und gesicherter Freigang wäre hier sehr schwierig umsetzbar.
 
juulchen90

juulchen90

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2013
Beiträge
1.752
Ort
Esslingen
  • #18
Zum Thema andere Terassentüren:

Unsere Nachbarin hat im Sommer die Terassentüre auch immer offen. Kann man ihr ja auch nicht vorwerfen. Aber unsere Susi war mal neugierig und ist da halt rein, hat das immer zur Verfügung stehende Trockenfutter des dort wohnenden Katers entdeckt - naja und seit dem... Da ich meine Nachbarin nicht vor den Kopf stoßen wollte (sie ist unheimlich nett und passt auch ab und an auf unsere Katzen auf), habe ich gesagt, dass sie Billigfutter (sie füttern das Nassfutter von JA!) und Trockenfutter nicht verträgt. Habe gesagt, sie bekommt dadurch Durchfall :D Sie haben dann relativ zeitnah einen Fliegengittertür eingebaut. Seit dem ist es ganz gut. Manchmal flitzt sie noch rein, wenn grad mal kurz offen ist. Aber die Nachbarin weiß ja bescheid :)
 
Sheltiecat

Sheltiecat

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2014
Beiträge
1.565
  • #19
Gestern hat er wieder ne Maus in den Keller gelegt, mir Bescheid gesagt und sie dann gegen nen Napf mit Mac's eingetauscht.. :pink-heart::pink-heart::pink-heart: Er ist so ein kluger, rücksichtsvoller Kater, wer hätte das gedacht als wir ihn damals bekommen haben!! :pink-heart::pink-heart::pink-heart:
 

Ähnliche Themen

stups+tommy
Antworten
14
Aufrufe
679
stups+tommy
stups+tommy

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben