Ist hier eine Zusammenführung denkbar?

  • Themenstarter DieEine
  • Beginndatum
D

DieEine

Benutzer
Mitglied seit
1. Mai 2011
Beiträge
55
Unser Kater ist 8 Jahre, aus dem tierheim, direkt aus der quarantäne.
Hat sich angeblich nicht mit anderer Katze vertragen. und war unsauber. Mehr dazu ist aber nicht bekannt.
Ich glaube er wurde unterdrückt weil er auch probleme mit dem KaKlo hatte. Möglicherweise wurde er nicht aufs Katzenklo gelassen. Darum war er auch bei uns noch unsauber. hat sich mittlerweile aber gelegt.

Meine eigentliche Frage...ich würde es gerne wagen eine zweite Katze dazu zunehmen. Aber ich mach mir ernsthaft sorgen um ihn weil er sogar wenn er seit einer halben stunde durchfall hat durch den stress schon eine blasenentzündung kriegt. Er ist überhaupt sehr anfällig auf diese art wehwehchen.
Ich frage mich ob es überhaupt sinnvoll ist ihm den stress einer zusammenführung anzutun?
Ich hab angst er wird dann richtig krank!

Wenn ihr meint es wäre sinnvoll...zu was für einer zusammenführung würdet ihr mir raten? langsam oder kurz und schmerzlos (hoffentlich schmerzlos)?

eigentlich bin ich ja von der langsamen mehr überzeugt. andererseits müsste ich den neuen kater in ein zimmer sperren das ja normalerweise für meinen zugänglich ist. würde das nicht den möglichen ärger, eifersucht, verwirrtheit etc. meines jetzigen katers verstärken?

lg
 
Werbung:
A

annika1485

Forenprofi
Mitglied seit
8. April 2011
Beiträge
1.004
Ich würde wenn einen Kater in seinem Alter nehmen. Der wirklich super relaxed und absolut Verträglich mit anderen Katzen ist. Ein dominater Kater würde hier denke ich in die Hose gehen.

Und mit dem Raum mache dir keine Gedanken. Ich stecke auch im Moment in einer Zusammenführung. Hatte die neue erst im Arbeitszimmer separiert. Im Arbeitszimmer hat Hummel früher immer geschlafen. Ich habe ein paar Tage bevor Baby kam, die Tür einfach zugemacht. So konnte Hummel sich da dran gewöhnen das die Tür zu ist.
Hat sie auch nicht gestört. Die ist dann im Schlafzimmer bei uns schlafen gegangen. Das macht sie bis heute noch, obwohl die Tür längst wieder auf ist. ;)
 
D

DieEine

Benutzer
Mitglied seit
1. Mai 2011
Beiträge
55
Naja prinzipiell ist er ein gesunder Kater aber ich sags mal so...er dürfte nicht die besten körperlichen Voraussetzungen haben

das meiste haben wir schon in den griff bekommen (asthma, allergien, verstopfung)
Ich dachte das mit der blasenentzündung auch aber dann hatte er kurz durchfall und schon wieder blasenentzündung.

Das zeigt mir halt das er anfällig ist durch stress krankheiten zu entwickeln und das ist eine zusammenführung ja immer
 
D

DieEine

Benutzer
Mitglied seit
1. Mai 2011
Beiträge
55
achja und wegen der Zweitkatze. Ich suche eh einen Kater oder Katze im gleichen Alter die ruhig ist und nicht dominant.

Ich weiß Kater und Kater passt eigentlich besser aber ich denke mir das letztendlich der Charakter und Verhalten zählt deshalb leg ich mich da nciht komplett fest
 

Ähnliche Themen

malta_mette
Antworten
11
Aufrufe
25K
misterfinny
misterfinny
C
Antworten
2
Aufrufe
5K
steinhoefel
steinhoefel
Tiffy 06
Antworten
26
Aufrufe
4K
Tiffy 06
Tiffy 06
A
Antworten
0
Aufrufe
2K
A
L
Antworten
5
Aufrufe
616
streetcat
streetcat

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben