Irgendwas stimmt nicht mit Othello

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
Hallo Foris!

Als Othello heute kurz vorm Frühstück Stücke vom gestrigen Abendessen erbrach:eek:, dachte ich zuerst an einen festsitzenden Haarballen, denn Othello hatte auch nur drei "Mini-Würstchen" Kot abgesetzt. (Wäre auch nicht der erste Haarballen in dieser Woche:rolleyes:). Beim Frühstück hatte er auch zuerst überhaupt keinen Hunger. Erst als ich zu ihm kam, mit ihm schmuste usw. fraß er ein bisschen mehr. So weit, so gut. Ich habe ihm dann noch etwas Öl gegeben.

Aber eben hat Othello dann den Badezimmervorleger vollgepullert! Das hat er noch nie gemacht:(. Ich habe es zu spät gemerkt, denn zuerst war Othello auf der Katzentoi und dann habe ich ihn auf den Badfliesen scharren hören (das macht er sonst manchmal auch). Und da sah ich zuerst die vollgepullerten Fliesen (da waren nur ein paar Tröpfchen) und dann stellte ich fest, dass der Vorleger auch voll war.

Ich habe dann alles erstmal mit Urine-off und anschließend mit Neutralreiniger (damit wischen wir die Fliesen sonst auch immer) gereinigt. Othello schaute immer wieder ganz "ungläubig" in Richtung Bad/Katzenklo:(.

Vom Verhalten her ist er wie sonst, würd ich sagen (vormittags sind sie eh immer ruhiger/schlafen). Ich hoffe, dass ich heute noch `ne Urinprobe von Othello kriege (vonn der eben konnte ich ja leider nichts verwerten).

Menno, jetzt hat sich gerade herausgestellt, dass Emma glücklicherweise keine "richtige" Blasenentzündung hat (5 Minuten bevor das mit Othello passiert ist, habe ich noch Emmas Harn-pH-Werte an die TK übermittelt) und dann so `was. Nur irgendwie passt das mit dem Kotabsatz/dem Erbrechen für mich nicht so ins Bild...
 
Werbung:
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Dann beobachte den Othello mal gut, ein verändertes Verhalten hast Du ja schon festgestellt. Kannst Du Fieber vermuten, hat er heiße Ohren oder Pfoten? Ist die Nickhaut zu sehen? Wenn er fiebrig zu sein scheint, solltest Du mit ihm zum TA fahren.
 
L

Lillys Mama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Juni 2008
Beiträge
390
Ort
Bärlin
*schubs*

Mensch, ihr habt aber auch ein Pech - erst Emma, jetzt Othello ... Da stimmt auf jeden Fall etwas nicht und ich kann dir auch nur zum TA raten. So eine Veränderung des Verhaltens kommt ja nicht von ungefähr.

Bitte berichte weiter - ich halte euch die Daumen!


Lilly
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
Hab noch keine Urinprobe ergattern können, weil ich über Mittag kurzfristig zum Essen eingeladen worden bin. Da war Othello aber wohl in der Zwischenzeit auf Klo (meinte meine Mom). Dann war er eben noch mal, aber das hab ich auch zu spät bemerkt, weil ich mich gerade um meine ältere Nachbarin gekümmert habe (die wurde am Sprunggelenk operiert und kann nicht gehen). Hoffe, dass ich morgen früh nicht gleich `ne Urinprobe von ihm kriege (Problem: Er geht nicht auf die spezielle Perlenstreu, sondern NUR auf sein Haubenklo an der bestimmten Stelle (im Bad) mit der bestimmten Streu (Cat`s Best). Bei Emma ist das gar kein Problem, die liebt ihr "spezielles" Kittenklo mit Perlenstreu. Werde vielleicht die Variante mit der Suppenkelle unterm Pöppes probieren. Ansonsten werde ich ihn eine Tag stationär aufnehmen lassen, zur Urinkontrolle vor Ort und eventueller Blutuntersuchung.

Bin gerade mit den Nerven ziemlich runter, weil Emma seit heute nichts mehr frisst (Othello hat beim Mittag wieder alles aufgefressen, fiebrig scheint er nicht zu sein, aber irgendwie "unglücklich") und wieder kauernd mit zusammengekniffenen Augen dasitzt.

Kann bald echt nicht mehr, weil ich mit meiner Magisterarbeit (aufgrund eigener Erkrankungen und ständiger Erkrankungen der Katzen) extrem in Verzug bin. Wenn ich sie nicht pünktlich abgebe, waren 12 Semester Studium für`n A....
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
Hallo,
na' komm mal her, wir drücken Dich mal ganz fest!!
Das schaffst Du alles!! Bestimmt!!;)
Manchmal gibt es solche Zeiten, laß' den Kopf nicht hängen. Das wird wieder!!! Ganz sicher.

LG
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Bin gerade mit den Nerven ziemlich runter, weil Emma seit heute nichts mehr frisst (Othello hat beim Mittag wieder alles aufgefressen, fiebrig scheint er nicht zu sein, aber irgendwie "unglücklich") und wieder kauernd mit zusammengekniffenen Augen dasitzt.

Diese kauernde Haltung deutet auf Schmerzen hin, geh lieber heute noch mit ihm zum Tierarzt. Der TA kann die Blase auch ausdrücken, um an eine Probe zu kommen, dafür muss er nicht stationär aufgenommen werden.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Für mich hört es sich an, als hätten Beide einen Sommerinfekt aufgefangen, meistens geht das wieder schnell vorüber.

Aber laß bitte den Tierarzt klären, Ferndiagnosen sind nicht gut und zuverlässig, eigentlich auch sehr gewagt.

Zugvogel
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Für mich hört es sich an, als hätten Beide einen Sommerinfekt aufgefangen, meistens geht das wieder schnell vorüber.

Aber laß bitte den Tierarzt klären, Ferndiagnosen sind nicht gut und zuverlässig, eigentlich auch sehr gewagt.

Zugvogel


Ich hätte jetzt eher auf eine schwere Verstopfung getippt, dieses Kauern kenne ich von meinem Micky. Die langen Haare bilden ziemlich lange Haarwürste, das verursacht regelmäßig Bauchweh.
Aber wie du richtig sagst, wir können keine Ferndiagnosen stellen, den Kater muss sich ein Tierarzt ansehen.
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
Diese kauernde Haltung deutet auf Schmerzen hin, geh lieber heute noch mit ihm zum Tierarzt. Der TA kann die Blase auch ausdrücken, um an eine Probe zu kommen, dafür muss er nicht stationär aufgenommen werden.


Nee, Emma hatte ja gerade `ne Urinuntersuchung. Bei ihr ist es meistens Angst (vor Othello), weshalb sie so kauert. Bin mir da aber immer nie so sicher, da Emma häufiger mal Blasenentzündungen hat. Zur Zeit wird sie wegen eines erhöhten pH-Wertes behandelt.

Die Blase sollte nicht ausgedrückt werden, da eventuelle keine auf diese Weise in die Nieren gedrückt werden können und da tiefere Entzündungen verursachen. Deshalb werden die Tiere in meiner TK stationär aufgenommen, kriegen `ne Infusion und lassen dann auf natürlichem Wege Urin. Emma wurde auch schon mal punktiert, um sterilen Urin zu gewinnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
  • #10
Ich hätte jetzt eher auf eine schwere Verstopfung getippt, dieses Kauern kenne ich von meinem Micky. Die langen Haare bilden ziemlich lange Haarwürste, das verursacht regelmäßig Bauchweh.
Aber wie du richtig sagst, wir können keine Ferndiagnosen stellen, den Kater muss sich ein Tierarzt ansehen.

EMMA ist die, die kauert und nichts mehr frisst, aber normal Kot und Urin absetzt.

OTHELLO hat heute Morgen erbrochen, wenig Kot abgesetzt und auf den Badvorleger gepullert.
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
  • #11
Ok, dann war das ein Missverständnis, ich bin halt von deiner Überschrift ausgegangen. Da steht nun mal das Othello ein Problem hat, sorry.
 
Werbung:
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
  • #12
Ok, dann war das ein Missverständnis, ich bin halt von deiner Überschrift ausgegangen. Da steht nun mal das Othello ein Problem hat, sorry.

Heute Morgen sah es ja erst auch noch so aus, als ob NUR Othello ein Problem hat... Als Emma das Frühstück verweigert hat, dachte ich sie zickt mal wieder rum, aber zum Mittag gab es was anderes und da wollte sie auch nichts fressen.
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
  • #13
So, ich habe eben noch mal mit einer TÄ aus meiner TK gesprochen (eine der wenigen, die dort nett ist und zumindest etwas Ahnung hat:rolleyes:). Es KANN sein, dass Othello auch Harnkristalle hat. Deshalb wäre es sinnvoll, in den nächsten Tagen mal eine Urinprobe von ihm untersuchen zu lassen. Möglicherweise ist gestern ein Kristallstück in die Harnröhre gewandert, deshalb sein ruhiges komisches Verhalten, die Pullerei und das Erbrechen (sie meinte, bei Kristallen wird der Harnstoff ins Blut abgegeben und dann wird den Fellis übel).

Vielleicht machen beide gerade auch nur einen Infekt durch, meinte sie. Ich solle die Katzen gut beobachten.

Othello ist heute wieder ganz der Alte. Er hatte sein Frühstück innerhalb kürzester Zeit auf und bettelte bereits ab 9.30 Uhr nach Nachschub:rolleyes:. Außerdem hatte er heute Morgen wieder (wie üblich) seine "5 Minuten" und ist mit seinem "imaginären Freund";) durch die Wohnung getobt. Er schnurrt und miaut heute auch wieder (gestern gar nicht). Gestern gegen 23.00 Uhr hat er normal Kot und Urin abgesetzt.

Emma hat heute Morgen 60g Nafu gefressen. Die Menge ist für sie okay. Gleich zum Mittag gibt`s für sie Thunfisch und für Othello Rohfleisch (Bekommen also beide ihr Lieblingsfressi).

Jetzt geht es mir auch schon etwas besser. Ich werde durch meine Katzen teilweise nämlich kränker als ich schon bin (und nicht gesünder, wie`s eigentlich geplant war). Kann aber sein, dass ich durch die Sache gestern wieder `nen Neurodermitis-Schub bekomme (sieht gerade etwas danach aus:().
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
  • #14
Das mit Othello finde ich gut, prima dass es ihm besser geht. Jetzt drücke ich Dir die Däumchen, dass Dich die Plage nicht trifft. Immer fein Salbe draufklatschen, dann wird es sicher nicht so schlimm.
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
  • #15
Nee, Salbe darf ich nicht mehr:rolleyes:. Bin jetzt beim Homöopathen in Behandlung, der sagt: Alles außer dem speziell für mich ausgesuchten Mittelchen ist "böse":p;).
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
  • #16
Die schlechte Nachricht: Der Grund für`s Pullern war Struvit:(.

Die gute Nachricht. Es sind nur gaaanz wenig Kristalle, der pH-Wert ist mit 7,0 nicht superdramatisch und Othello hat keinerlei Entzündungszeichen im Urin. Also einfach ein bisschen ansäuern und gut kontrollieren, dann ist das schnell vorbei. Bei Emma sah`s damals schlimmer aus.

Allerdings frage ich mich schon wieder, wie mein Kater bei reiner Nafu-Fütterung angereichert mit Waser und zusätzlichem Trinken (im Gegensatz zu Emma) Struvit bekommen kann. Er pieselt auch total viel (4-6 Riesenböllers am Tag).

Langsam habe ich den Eindruck, dass viele Katzen irgendwelche Kristalle im Urin haben. Es gibt nur nicht jeder Dosi ständig Urinproben ab...
 
L

Lillys Mama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Juni 2008
Beiträge
390
Ort
Bärlin
  • #17
Och nee ... Wie blöd, dass es jetzt auch Othello erwischt hat. Und das, obwohl du ihn so vorbildlich versorgst. Da verstehe ich das auch nicht so recht. :confused:

Ein kleiner "Vorteil" für ihn ist vielleicht, dass seine Menschenmama schon weiß, wie sie damit umzugehen hat, sich auskennt. Ich hoffe, es wird nicht schlimmer - bei Katern hab ich da ja immer besonders Angst.

Alles Gute euch dreien sowie gute Besserung!
 
Coonaddict

Coonaddict

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
1.096
Ort
Weiterstadt
  • #18
Die schlechte Nachricht: Der Grund für`s Pullern war Struvit:(.

Die gute Nachricht. Es sind nur gaaanz wenig Kristalle, der pH-Wert ist mit 7,0 nicht superdramatisch und Othello hat keinerlei Entzündungszeichen im Urin. Also einfach ein bisschen ansäuern und gut kontrollieren, dann ist das schnell vorbei. Bei Emma sah`s damals schlimmer aus.

Allerdings frage ich mich schon wieder, wie mein Kater bei reiner Nafu-Fütterung angereichert mit Waser und zusätzlichem Trinken (im Gegensatz zu Emma) Struvit bekommen kann. Er pieselt auch total viel (4-6 Riesenböllers am Tag).

Langsam habe ich den Eindruck, dass viele Katzen irgendwelche Kristalle im Urin haben. Es gibt nur nicht jeder Dosi ständig Urinproben ab...

Ach je, und das bei reiner Nafu-Gabe. Da spielt wohl auch seine Veranlagung ein bisschen eine Rolle. Den pH-Wert finde ich auch nicht soooo schlimm. Vielleicht reagiert ja Othello auch auf Getreide im Futter? Das treibt nämlich den pH meines Katers in die Höhe.
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
  • #19
Och nee ... Wie blöd, dass es jetzt auch Othello erwischt hat. Und das, obwohl du ihn so vorbildlich versorgst. Da verstehe ich das auch nicht so recht. :confused:

Ein kleiner "Vorteil" für ihn ist vielleicht, dass seine Menschenmama schon weiß, wie sie damit umzugehen hat, sich auskennt. Ich hoffe, es wird nicht schlimmer - bei Katern hab ich da ja immer besonders Angst.

Alles Gute euch dreien sowie gute Besserung!


Meine Theorie ist halt: Othello ist anfällig für ALLES. Er hat ständig irgendwas. Und wenn ich seinen pH-Wert "aus Spaß" mal mitgemessen habe, war er selten unter 7,0. Würde er zusätzlich noch wenig trinken bzw. wenig Nafu fressen, hätte er vielleicht sogar schon `nen Verschluss gehabt:eek:. Einige Kristalle werden durch gutes Spülen der Blase ja auch einfach ausgeschwemmt.
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
  • #20
Ach je, und das bei reiner Nafu-Gabe. Da spielt wohl auch seine Veranlagung ein bisschen eine Rolle. Den pH-Wert finde ich auch nicht soooo schlimm. Vielleicht reagiert ja Othello auch auf Getreide im Futter? Das treibt nämlich den pH meines Katers in die Höhe.

Hmm, das einzige Futter mit Getreide ist hier Grau. Aber das gibt`s auch jeden Tag... Es ist das einzige "gute" Futter, das die beiden fressen. Aber ich könnte es testweise ja einfach mal ein paar Tage weglassen. Ansonsten gibt`s hier Lux vom Aldi, Schmusy, Bozita und Cosma. Othello bekommt auch zweimal pro Woche Rohfleisch.
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben