In die Badewanne gepullert

MarDie

MarDie

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juli 2013
Beiträge
2.020
Ort
Hessen
Guten Morgen Leute,

brauche mal euren Rat.
Heute morgen komme ich aus der Badewanne und Maja springt in die Wanne (natürlich als das Wasser schon draußen war). Das macht sie gerne mal, macht wohl Spaß wenn es so rutschig ist. Sie hat dann geschnüffelt und plötzlich in die Wanne gepullert. Ich dachte ich seh nicht richtig:eek: dann stand sie natürlich mit ihren Beinchen in der Pfütze, ist entsetzt rausgesprungen und hat sich erstmal geputzt.
Ansonsten war sie vom ersten Tag an brav auf dem Katzenklo. Das war jetzt bisher der einzige Aussetzer. Warte ich jetzt erstmal ab, ob das nochmal passiert? Am liebsten würde ich sie ja auf der Stelle zum TA schleppen zwecks Urinprobe (jaa Übermutti). Oder wäre das übertrieben?
Was das Klomanagement angeht: Ich habe vor etwa 5 Monaten von 3 auf 2 Klos reduziert, da eines nicht mehr genutzt wurde. Die beiden haben auch kein Problem damit aufs Klo zu gehen, wenn die andere kurz vorher drauf war.
Soll ich doch wieder ein 3. aufstellen?
Naja vllt habt ihr ja eine Idee ..

Anbei der Fragebogen.

Die Katze:
- Name: Maja
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein): ja
- wann war die Kastration: ca im Alter von 5 Monaten
- Alter: 15 Monate
- im Haushalt seit: September 14
- Gewicht (ca.): 4
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): Durchschnitt

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: letztes Jahr
- letzte Urinprobenuntersuchung: noch nie
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: halbes Jahr
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Pflegestelle
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: ca eine halbe Stunde
- Freigänger (ja/Nein): ja
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): lieben sich heiß und innig

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): eine große Ikea Box (offen), ein Haubenklo ohne Klappe
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: gereinigt mehrmals am Tag, komplett je nach Bedarf alle 3-4 Wochen
- welche Streu wird verwendet: Premiere Sensitive
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: fast so hoch wie es geht
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): eins im Flur unter der Treppe, das andere in der Küche (mit großer Entfernung zum Napf)
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: Klo steht unter eine Theke, Näpfe in einer anderen Ecke des Raums

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: heute morgen
- wie oft wird die Katze unsauber: bisher einmal
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfütze
- wo wird die Katze unsauber: Badewanne
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: bisher nichts
 
Werbung:
Jessica.

Jessica.

Forenprofi
Mitglied seit
12 Januar 2014
Beiträge
2.013
Ort
in Deutschland (NRW)
Hallo MariDie
Ist es dir möglich eine Toilette (ohne Haube )ins Badezimmer zu stellen.
3 Toiletten sind besser bei 2 Katzen.
Eventuell die Toiletten öfters komplett reinigen.
Ich reinige und befülle die Toiletten spätestens nach 10 Tagen komplett neu.
Vielleicht passt der Standort der Toiletten den Katzen nicht.
Wir haben eine Toilette im Schlafzimmer und eine im Bad stehen.

Urin trotzdem vorsichtshalber auf eine Blasenentzündung untersuchen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
5.720
Ort
Köln-Bonn
Vielleicht hat es aus dem Ausfluss komisch gerochen. Je nach Wetterlage müffelt das ganz ordentlich und kann eine Katze schon verunsichern.
Ich würde erst mal beobachten, ob das mit dem Fremdpieseln noch einmal vorkommt.
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18 Mai 2012
Beiträge
9.447
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
Ich vermute es war nur ein einmaliger Ausrutscher,
zur Sicherheit würde ich aber trotzdem mal eine
Urinuntersuchung machen lassen.

Klomanagement ist soweit in Ordnung, könntest evtl.
noch die Haube bei dem Klo komplett abmachen und
es nochmals mit einem dritten Klo an anderer Stelle
versuchen.

Premiere Sensitive als Streu ist absolut zu empfehlen,
nehme ich auch und habe es schon fast ein Jahr nicht
gewechselt mache halt nur die Böller gleich raus und
fülle nur nach.

Wie gesagt, wahrscheinlich nur ein einmaliger Ausrutscher
aber Urinuntersuchung ist eigentlich immer anzuraten,
blöde wenn die Katze Schmerzen hat.
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
29.679
Vielleicht hat es aus dem Ausfluss komisch gerochen. Je nach Wetterlage müffelt das ganz ordentlich und kann eine Katze schon verunsichern.
Ich würde erst mal beobachten, ob das mit dem Fremdpieseln noch einmal vorkommt.

kam mir auch in den Sinn. Muss ja nur irgendwie nach Gully und Pipi usw gerochen haben - zumindest für Katz`.

Ich würde auch erstmal beobachten. Parallel kannst Du ja sicherheitshalber trotzdem mal Pipi "zapfen" und zum TA geben - dann biste auf der sicheren Seite!
 
MarDie

MarDie

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juli 2013
Beiträge
2.020
Ort
Hessen
Danke für eure Antworten!
Das beruhigt mich jetzt etwas. Ihr könntet Recht haben.. sie saß in der Nähe vom Abfluss und hat vorher geschnüffelt.
Ich selber habe aber bisher nicht festgestellt, dass da was müffelt:eek:

Um eine Urinprobe kümmer ich mich trotzdem. Aber da muss ich mal doof fragen: springt Katz' da nicht sofort weg, wenn ich ihr da was drunter halte? Wie macht man das denn am klügsten? Nehme ich da so ein Gefäß was man auch beim Menschen für Urinproben nutzt?
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
29.679
Katzennasen sind wie Hundenasen viiiiiel empfindlicher.

Ich würde ne Suppenkelle dafür besorgen ;) entweder bei Tierarzt mal nach einen Behälter fragen oder in der Apo. Gibt so Plastikflaschen mit Schraubverschluß. Alternativ ne Spritze - aber ich weiß nicht welche Menge man da so braucht???

Aufjedenfall gut zuschrauben ;) wenn Du unterwegs bist.

Das ganze sollte übrigens möglichst zügig zum Tierarzt wenn du es "gezapft" hast - sonst verfälschen sich die Werte oder es bilden sich Kristalle usw - dann war es umsonst. Frag mal deinen Tierarzt wie groß das zeitfenster da maximal sein sollte - hab das grad nicht im Kopf :confused:

Falls das alles nicht klappt kann man beim TA auch die Blase ausmassieren oder punktieren lassen oder nen Katheter (schmerzhaft, aber der sauberste Urin für Untersuchungen!!)
 
Crazynic

Crazynic

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2014
Beiträge
496
Alter
46
Ort
im schönen Schwarzwald.
Danke für eure Antworten!
Das beruhigt mich jetzt etwas. Ihr könntet Recht haben.. sie saß in der Nähe vom Abfluss und hat vorher geschnüffelt.
Ich selber habe aber bisher nicht festgestellt, dass da was müffelt:eek:

Um eine Urinprobe kümmer ich mich trotzdem. Aber da muss ich mal doof fragen: springt Katz' da nicht sofort weg, wenn ich ihr da was drunter halte? Wie macht man das denn am klügsten? Nehme ich da so ein Gefäß was man auch beim Menschen für Urinproben nutzt?

Ich denke auch, dass es nicht weiter tragisch ist, wenn das einmal passiert. Das kann eben bei Miezen schon auch mal vorkommen. Ich würde es einfach weiter beobachten und wenn es nochmal passiert, mit ihr zum Tierarzt.

Dort kann eine Urinprobe auch durch den Bauch entnommen werden. Diese ist dann wirklich rein, wenn man sie irgendwo reinpullern lässt, sofern das funktioniert, können immer auch wieder Fremdkeime im Gefäß und nachher dann auch im Urin sein, die das Ergebnis verfälschen.

Ich wußte beim ersten Mal auch nicht, wie der Urin genau entnommen wird, als unsere Katze eine Blasenentzündung hatte... Und war dann überrascht über das rasierte Bäuchlein... :omg: Wurde mir dann aber so wie oben erklärt!
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
29.679
Dann wurde die Blase punktiert - aber sowas tut weh und das Blut ist dann auch nicht sauber dadurch.

Das reinste ist der Katheter - wurde hier selber schon so gezapft. Allerdings bei OP und somit unter Narkose - ist aber auch beides schmerzhaft für die Tiere.

Aber das reinste Ergebnis bringt der Katheter-Urin.
 
Jessica.

Jessica.

Forenprofi
Mitglied seit
12 Januar 2014
Beiträge
2.013
Ort
in Deutschland (NRW)
  • #10
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: gereinigt mehrmals am Tag, komplett je nach Bedarf alle 3-4 Wochen

@ Lenny + Danny
Alle 3-4 Wochen komplett reinigen und befüllen ist in Ordnung bei 2 Katzen und momentan 2 Toiletten ?
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.779
Ort
Mittelfranken
  • #11
Ich hatte zur Uringewinnung die Plastikstreu in der TK gekauft.
Die in einen sauberen Blumenuntersetzer und diesen an die Stelle des Lieblingsklos gestellt.
Das klappte super. Da waren auch eine Pipette und ein Urinröhrchen in der Tüte mit drin, eine saubere Sache...
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #12
Ich würde erstmal abwarten. Höchstwahrscheinlich war es der Geruch des Abflusses.
 
MarDie

MarDie

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juli 2013
Beiträge
2.020
Ort
Hessen
  • #13
@ Lenny + Danny
Alle 3-4 Wochen komplett reinigen und befüllen ist in Ordnung bei 2 Katzen und momentan 2 Toiletten ?

Ich finde was die Komplettreinigung angeht, hängt es auch sehr vom Streu ab. Das Premiere ist echt super und auch nach mehreren Wochen noch frisch. Anfangs habe ich andere Streus getestet und da hat es teilweise nach einer Woche schon gemüffelt. Aber Premiere klumpt echt fantastisch.
Lasse mich da aber trotzdem eines besseren belehren.


Ansonsten nochmal danke für die wertvollen Tipps. Mal sehn was Maja dazu sagt, wenn ich ihr Pipi abfangen will:cool:
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18 Mai 2012
Beiträge
9.447
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
  • #14
@ Lenny + Danny
Alle 3-4 Wochen komplett reinigen und befüllen ist in Ordnung bei 2 Katzen und momentan 2 Toiletten ?

Oh, die Frage hatte ich nicht gesehen, nach der Faustregel sollten es ja
eigentlich 3 Klo´s sein, da würde ich noch eins aufstellen.

Tja, alle 3-4 Wochen , wie gesagt ich habe das Premiere Sensitiv tatsächlich fast ein Jahr nicht komplett gewechselt und da riecht rein gar nix, morgens und abends mache ich die Böller raus.
Das Premiere Sensitiv ist absolut ergiebig, wenn auch erst mal in der Anschaffung recht teuer.

EDIT : Sorry Marion, will deinen Thread nicht zuspammen.
Du könntest ein Foto machen von ihrem Gesichtsausdruck wenn du die Kelle drunter hälst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jessica.

Jessica.

Forenprofi
Mitglied seit
12 Januar 2014
Beiträge
2.013
Ort
in Deutschland (NRW)
  • #15
Heute morgen komme ich aus der Badewanne und Maja springt in die Wanne (natürlich als das Wasser schon draußen war).

Wenn das Badewasser abgelaufen ist,wurde das Rohr doch dann durch das Badewasser eben durchgespült.Ich kann mir nicht vorstellen,das das dann danach z.B. gammlig stinkt.:confused:

@ Lenny + Danny
Wir haben momentan von Rewe Beste Wahl Naturklumstreu 99 % staubfrei.Das andere Katzenstreu hat immer so sehr gestaubt.
Vielleicht probieren wir das Premiere Sensitive auch mal aus.Wenn das so gut ist.:)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
18
Aufrufe
5K
romina62
Antworten
6
Aufrufe
1K
Think
Antworten
4
Aufrufe
659
Dangerous
Antworten
9
Aufrufe
3K
Petra-01
Antworten
4
Aufrufe
774
Kati77
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben