Impfen und Entwurmen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
Hallo Ihr Lieben

hat mir jemand einen Link oder Übersicht, wann und in welchem Alter entwurmt und geimpft wird.

Ich habe hier vorliegen

7. Woche entwurmen
8. Woche impfen
11. Woche entwurmen
12. Woche impfen

und mit was würdet ihr entwurmen?

Schon mal lieben dank und sorry, falls ich einen entsprechenden Link übersehen haben sollte.

LG, Margot und Cats :)
 
Werbung:
P

Patches

Gast
Entwurmen würde ich mit Drontal oder Panacur. Jedenfalls mit einem Präparat, dass alle Wurmarten angreift.
 
Selaiha84

Selaiha84

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
4.701
Alter
36
Ort
Bergisch Gladbach
Unsere Leistungen: Schutzimpfungen bei Katzen
Tierklinik St. Veit - Kleintiere - Katzen - Entwurmung und Impfungen


Also ich würde Flubenol nehmen das haben wir immer bei jüngeren Katzen mitgegeben.

Entwurmt wird
bei Katzenwelpen:
3 Wochen nach der Geburt
6 Wochen nach der Geburt
3 Wochen nach dem Absetzen
bei Jungkatzen und ausgewachsenen Tieren:
3 - 4 mal jährlich
jeweils an zwei aufeinanderfolgenden Tagen (bei Hunden a
n drei aufeinanderfolgenden Tagen. Ist schon richtig, Flubenol P kann man nämlich auch Hunden verabreichen).
NICHT eingesetzt werden darf Flubenol P bei tragenden und säugenden Katzen! In diesem Fall das Muttertier bitte mit Banminth entwurmen!
 
Zuletzt bearbeitet:
I

inspired_ines

Benutzer
Mitglied seit
2 Oktober 2007
Beiträge
95
Ort
Siegen, NRW
Fragen über Fragen...!

Guten Morgen allerseits. Hier bin ich wieder und bombardiere mit Fragen! ;)

Aaaalso, wir haben ja jetz zwei Katerchen. Beide sind ca. 7 1/2 Wochen alt.
So, ich habe überlegt, sie impfen zu lassen. Jetzt ist die Frage, ob man das in der 9. Woche machen MUSS? Unser Tierarzt verlangt 40€ PRO Katze für eine Impfung, das wären also dann drei Impfungen (9., 10. und 12. Woche) und würde für eine Katze 120€ kosten?? Ich muss sagen, das find ich schon etwas krass. Die beiden sind Stubentiger und haben keinen Freigang. Kann man die Katerchen auch mit der 12. Woche einmal impfen lassen? Ich bin total verunsichert, hab mich hier in der Gegend mal umgehört, was die Katzenhalter so impfen... hier macht das irgendwie KEINER. Eine Bekannte von mir hat eine Freigängerkatze und hat die Mietze nur gegen Tollwut impfen lassen, also das, was auf den Menschen übertragbar ist.

Wie habt ihr das gehandhabt?? :confused:
 
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
Hallo

ich denke, Du sprichst hier von der Grundimmunisierung,
das wäre eine Kombiimpfung Schnupfen und Seuche, Kostenpunkt ca. 27 €

Meine Großen wurden in der 8. und 12. Woche geimpft

Für Benni hat mir mein TA nun die 10. und 14. Woche empfohlen.

Es sollte aber nie gleichzeitig entwurmt und geimpft werde, einige Tage Abstand dazwischen.

Entwurmen:
6. Woche auf 3 aufeinanderfolgende Tage
14 Tage Pause wegen der Larven
dann nochmals 3 Tage in Folge.

Über Blutabnahme solltest Du dann noch auf Leukose und FIV testen lassen.

Das wäre alles fürs erste. Sonst lasse Dich doch bei Deinem TA beraten, wenn Du so verunsichert bist. Denke mal, das ist schon ein TA Deines Vertrauens, oder hast Du da Bedenken?
LG Margot und Cats
 
I

inspired_ines

Benutzer
Mitglied seit
2 Oktober 2007
Beiträge
95
Ort
Siegen, NRW
Na ja, Tierärztin meines Vertrauens... der einzige hier im Umkreis, da stinkt es dermaßen nach Hund...eklig. Dann ruf ich da an und frag nach ner Wurmkur. Die TÄ meint, das kostet 7€. Ich fahr da hin, der Spaß kostet 14€, von einem Telefongespräch wusste die TÄ nix mehr! :confused: Hab noch mal da angerufen. Die Impfung kostet PRO Impfung sogar 49€ pro katerchen, "Mengenrabatt" gibts bei ihr nich. Das Tier MUSS drei Mal geimpft sagt die mir.

Also hab ich bei nem andren Tierarzt (ca. 25 km von hier) angerufen. Da kostet einmal impfen 26,50€ pro Tier. Die Frau am Telefon meinte, das wäre meine Entscheidung, ob ich nu 9.,10. und 12. woche impfen lassen möchte. Wenn die kater drinnen sind und sich theoretisch nirgendwo infizieren können, würde auch die Impfung mit 12 Wochen ausreichen und ich hätte dann halt für ein Jahr Ruhe.

Was tun? Der 2. Tierarzt schien nich so doll an Profit interessiert zu sein wie die andre und hat auch ehrlich gesagt, dass es halt meine Entscheidung ist. Der sagte auch ehrlich, dass viele Katzenhalter gar nich impfen lassen. Vom Kostenpunkt würd ich natürlich sagen, ich lass nur in der 12. Woche impfen. Keine Ahnung...
 
B

birgitta

Gast
Also, ist zwar schon über 6 Jahre her, aber ich mußte meine kleinen JEDE Woche wiegen und entwurmen ( weil am Muttergesäuge= Zitzen Spulwürme hängen können!!)... Je nach Gewicht kam auf ein Wattestäbchen nen Klecks Banmith... Die Mutter Katze ( sprich meine Silverlotta) wurde alle 14 Tage entwurmt... Das alles aber nur, solange gesäugt wurde.....:D:D:D

Geimpft haben wir wie folgt: 8.Woche + 12.Woche , dann pro Jahr.... mittlerweile impfe ich seit drei Jahren nicht mehr.....:D:D:D

Und entwurmt habe ich das letzte Mal letztes Jahr..... mit irgend so einem Spoton zeugs, was bei allen dreien dafür gesorgt hat, das an der STelle wo das war kein Fell mehr war ( für mehrere Wochen)...

Da außer meiner Großen hier keiner Nafu frisst und nix an rohem Fleisch oder ähnlichem verabreicht wird... (weil sie es nicht fressen!!!!)
Meine alte TA hat die Paste nicht mehr im Programm und nach Absprache mit der THP wird erstmal nicht mehr entwurmt.....

( worüber ich als Mensch seeeeehr froh bin, weil abgesehen davon, dass IMMER, egal wie ich es mache, mindestens ein Drittel von dem Zeugs quer durch mein Bad gespuckt wird.... mich eingeschlossen:D:D:D tuen meine drei IMMER so, als würde ich sie damit umbringen...seufz....:oops::oops::oops:)
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
meine sind auch reine Wohnungskatzen und bekamen die Grundimmu ohne Tollwut.....
und jetzt geh ich in ca 3 Jahren wieder....:D

lass Dich nicht irre machen, 2mal reicht im Normalfall für Wohnungskatzen, überleg gegen was Du impfen lassen willst - ich meine Schnupfen, Seuche und ach was ist das Dritte???? zu Hülf, reichen - nimm die günstigere Variante und kuck Dir den TA an,....danach kannst Du immer noch weiter entscheiden...
glg Heidi
 
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
Na ja, Tierärztin meines Vertrauens... der einzige hier im Umkreis, da stinkt es dermaßen nach Hund...eklig. Dann ruf ich da an und frag nach ner Wurmkur. Die TÄ meint, das kostet 7€. Ich fahr da hin, der Spaß kostet 14€, von einem Telefongespräch wusste die TÄ nix mehr! :confused: Hab noch mal da angerufen. Die Impfung kostet PRO Impfung sogar 49€ pro katerchen, "Mengenrabatt" gibts bei ihr nich. Das Tier MUSS drei Mal geimpft sagt die mir.

Also hab ich bei nem andren Tierarzt (ca. 25 km von hier) angerufen. Da kostet einmal impfen 26,50€ pro Tier. Die Frau am Telefon meinte, das wäre meine Entscheidung, ob ich nu 9.,10. und 12. woche impfen lassen möchte. Wenn die kater drinnen sind und sich theoretisch nirgendwo infizieren können, würde auch die Impfung mit 12 Wochen ausreichen und ich hätte dann halt für ein Jahr Ruhe.

Was tun? Der 2. Tierarzt schien nich so doll an Profit interessiert zu sein wie die andre und hat auch ehrlich gesagt, dass es halt meine Entscheidung ist. Der sagte auch ehrlich, dass viele Katzenhalter gar nich impfen lassen. Vom Kostenpunkt würd ich natürlich sagen, ich lass nur in der 12. Woche impfen. Keine Ahnung...
Hast ne PN :)
 
I

inspired_ines

Benutzer
Mitglied seit
2 Oktober 2007
Beiträge
95
Ort
Siegen, NRW
  • #10
Danke für eure vielen Antworten!!! :)

Bin aber immer noch verwirrt. Die doofe TÄ sagt, man muss 3 Mal impfen, ihr sagt, man sollte 2 Mal impfen (8. und 12. Woche) und der andre Tierarzt sagt, man könne auch einmal in der 12. Woche impfen und hat dann Ruhe. :confused:
 
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
  • #11
Hast Du denn mal gefragt, WAS man 3 x impfen soll?

Handelt es sich denn um Freigänger oder Wohnungskatzen, hatte Dir ja geschrieben, dass das auch noch ein Unterschied ist. Oder habe ich das nun überlesen?!

Die Grundimmunisierung beinhaltet nun mal eine Wiederholungsimpfung innerhalb 4 Wochen, ich kann da wirklich nicht verstehen, warum da ein TA behauptet, 1 x würde genügen.

Mehr als Dir zu raten, dann einen weiteren TA zu befragen, (kannst ja auch nur mal telefonisch nachfragen), zu googeln oder hier nachzulesen, bleibt mir dann auch nicht über.

Richtig ist die Aussage jedenfalls nicht!

LG Margot und Cats
 
Werbung:
W

Walldorf

Gast
  • #12
Hallo Margot,

ich habe schon viel über das Buch von Monika Peichel "Katzen impfen mit Verstand" gelesen.
Ich habe das Buch und es ist wirklich sehr informativ. Aber auch dort heißt es, dass Du an der Grundimmunisierung nicht vorbeikommst – also 8 und 12 Wochen. Momentan geistert ja wieder rum, dass eine 3-malige Impfung zur Grundimmunisierung nötig ist, aber das werde ich nicht machen, enn ich finde wir impfen eh zu viel bei Katzen.

Aber ich denke nicht das es nötig ist so oft zu entwurmen. Bei den Erwachsenen setzte ich auf eine Behandlung wenn es nötig ist. Meine zukünftigen Kitten werde ich einmalig mit 7 Wochen entwurmen ... wohl mit Panacur.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #13
Meine TÄ ist eine Vertreterin von zweimal impfen und das zieh ich jetzt bei meinen 3 und den 14 Dienstkatzen durch - sie sind Alle gesund.....;)
und ich werde auch erst wieder in ca 2,5 bis 3 Jahren erneut impfen.......

glg Heidi
 
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
  • #14
@Mignon

ich vertraue meinem TA da absolut,
es passt einfach alles bei ihm..

Wenn er sagt, 2 x Grundimmunisierung, das reicht, dann ist das für mich ok Warum 3 x? Ergibt für mich keinen Sinn.

Und wenn ich komme und ihm sage, ich habe gelesen, man kann die Impfintervalle auch vergrößern, dann reden wir darüber und er erklärt mir alles verständlich, das TIER steht bei ihm an erster Stelle nicht das Verdienen. Er ist einfach klasse und bei Benni sind wir ja gerade dabei mit Entwurmen und Impfen und Sinn macht für mich auch, dass nach der ersten Entwurmung nach 14 Tagen nochmal entwurmt wird um auch Larven zu töten.
Ist bei Giardien ja nix anderes, da muss man auch 2 x in Folge um die Eier zu erwischen.
Das muss aber jeder für sich selbst ausmachen bzw. mit seinem TA, dann ist zu berücksichtigen, wie ich ebenfalls schon schrieb, ob Freigänger oder Wohnungskatze, .....

Mehr kann ich inspired_ines auch nicht raten, das muss sie dann mit sich selbst oder eben einem TA ihres Vertrauens ausmachen.

Das Buch scheint interessant zu sein, hast Du mir mal ISBN Nr und was kostet das, wäre evtl. noch was für meine Katzenbibliothek.

LG Margot und Cats
 
Zuletzt bearbeitet:
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
  • #16
..dankeschön für den Link :)

LG
 
I

inspired_ines

Benutzer
Mitglied seit
2 Oktober 2007
Beiträge
95
Ort
Siegen, NRW
  • #17
ALles klar. Werd die Stinker dann in der 9. und 13. WOche impfen lassen und jetz (in der 8.) noch mal entwurmen! Hab ich einmal in der 7. gemacht aber nie gleichzeitig, weil der 2. Kater ja erst vor 3 Tagen dazu kam. jetz halt noch mal gemeinsam entwurmen und dann gehts loooos! :p
 
Cat-Mom

Cat-Mom

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Oktober 2007
Beiträge
181
Ort
OVP
  • #18
ach du kriegst die tür nich zu....eine impfung 49.50 €....da kommsch doch glatt vom glauben ab. das ist schon kein wucher mehr das ist der blanke horror horror:eek::eek:
 
Darla

Darla

Benutzer
Mitglied seit
10 Oktober 2007
Beiträge
48
Ort
NRW
  • #19
Hallöchen!

Also, meine beiden kamen ja Grundimmunisiert von der Züchterin.
Sie haben jeder zwei mal Katzenschnupfen und Katzenseuche bekommen, und die erste Leukoseimpfung.

Ich musste dann nur noch einmal Leukose nachimpfen lassen (Elim gar nicht mehr, weil der ja um auf Tequila zu "warten" 4 Wochen länger bei der Züchterin war).

Entwurmt wurden beide mit Panacur bei der züchterin, ich hab ihnen Milbemax gegeben, jeweils eine Woche vor der Impfung.

Jetzt sind sie Grundimmunisiert, und müssen nur noch zur Auffrischung.

Die Leukoseimpfung ist etwas teurer, liegt bei unserem Tierarzt um die 40 Euro.
Die Kombi aus Schnupfen und Seuche bei 25 Euro pro Tier.

Milbemax kostet eine Tablette bei uns knapp 8 Euro, und da beides noch kitten sind, bekommt jeder auch nur ne halbe (also noch 8 Euro für beide zusammen, später pro Katerchen).

Laß Dir doch vom Tierarzt mal sagen, was genau er da Impft, für 50 Euronen:eek:?
Ansonsten würd ich einfach wo anders hingehen, denn ich persönlich finde Impfen muß auch bei Wohnungskatzen sein.
Du kannst Die erreger an den Schuhen in die Wohnung tragen, genauso wie Wurmeier.
Zumindest Schnupfen und Seuche würde ich immer Impfen lassen.
Auf Sachen wie Tollwut kannst Du dann bei wohnungskatzen natürlich verzichten;)
 
I

inspired_ines

Benutzer
Mitglied seit
2 Oktober 2007
Beiträge
95
Ort
Siegen, NRW
  • #20
Für die 50€ will die Frau die grundimmunisierung Katzenschnupfen, - seuche und - leukose machen. Aber beide Impfungen kosten halt 50€. Jetz gehen wir zu dem, der 26,50 kostet... gegen Tollwut müssen wir nicht impfen? ich weiß nicht, falls sie irgendwann mal irgendwie rauskommen? Das is ja das einzige, was auf den Menschen übertragbar ist...
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben