Ich verzweifel noch an den letzten Vorbereitungen...

Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12 April 2012
Beiträge
11.465
Ich bin gerade dabei die letzten Dinge vor dem Einzug der kleinen Kater vorzubereiten... und ich verzweifel so langsam daran... das will alles nicht so, wie ich will...

Die Latten und Bretter zum Spalten zwischen Möbeln und Wand abzusichern passen doch alle nicht ganz, also absägen... Die Schrauben wollen nicht richtig rein (und ich hab keinen Akkuschrauber mehr :(), das doppelseitige Klebeband reicht nicht und und und...

Und der dämliche Kippfensterschutz passt einfach nicht... Hab diesen hier gekauft: http://www.zooplus.de/shop/katzen/balkon_garten/kippfensterschutz/3581 Das Fenster geht nicht mehr zu, wenn die Gitterteile dran sind. Ich hab da aber keinen Spielraum für die Befestigung, weil da nicht mehr Platz ist... Werd mir dann wohl diese Netze: http://www.boy-katzennetze.de/fenster-sicherung/kippfenster-netze.html hier holen, die sollten passen... Und bis die da sind müssen die Kater dann halt raus, wenn ich das Fenster kippe.
Oder hat noch jemand eine Idee, was man bei zu wenig Platz für die Gitter machen kann, um das trotzdem abzusichern? Das Netz kommt mir nämlich nicht ganz so sicher vor...

Musste das einfach gerade mal loswerden... *verzweifeltguck*

Aber dafür habe ich gerade nochmal kurz die Kater besucht und gekuschelt :pink-heart:
Sie ziehen nun doch erst Montag Nachmittag ein (und nicht morgen Nachmittag), damit ich noch alles fertig kriegen kann...
 
Werbung:
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12 April 2012
Beiträge
11.465
So sieht das nun mit dem Kippfensterschutz aus... das Seitenteil kann nur zu weit unten befestigt werden... und oben kann das gerade Teil gar nicht dran... es passt da zwar zwischen, aber dann geht das Fenster nicht zu, weil da so "Arm" ist, der das Fenster in gekipptem Zustand hält.

Ich seh da keine Lösung die funktionieren könnte. Außer halt doch mit so einem Netz anstatt Gitter.
 

Anhänge

  • Kippfenster1.jpg
    Kippfenster1.jpg
    54,5 KB · Aufrufe: 88
  • Kippfenster2.jpg
    Kippfenster2.jpg
    50,9 KB · Aufrufe: 64
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12 April 2012
Beiträge
11.465
Einiges hat aber dann letztlich auch noch gut geklappt :)

Eine Stufe als Auf- bzw. Abstiegshilfe für das doch recht hohe Regal.
Und die Spalte hinter den beiden Schränken ist zu und oben drauf ist Teppich.
 

Anhänge

  • Regalstufe.jpg
    Regalstufe.jpg
    47,3 KB · Aufrufe: 58
  • Schranksicherung.jpg
    Schranksicherung.jpg
    41,9 KB · Aufrufe: 55
Rookie

Rookie

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
3.884
Bei so einem schmalen Spalt braucht es m. M. nach keinen Kippschutz.

Bei meinen Fenstern ist der Spalt noch etwas breiter als bei Deinen, ich habe da keinen Schutz dran, allerdings sind meine Katzen auch schon erwachsen.
 
S

Sophie_K

Benutzer
Mitglied seit
14 Mai 2012
Beiträge
44
Von dem Kippfensterschutz von Boy würde ich dir abraten. Ich habe ihn selber und ich finde, er macht keinen sehr sicheren Eindruck, da das Netz ziemlich locker hängt.

Meine beiden kommen noch nicht auf das Fensterbrett, deswegen kann ich leider nicht sagen, wie sicher es in der angewandten Praxis ist.

Kennst du jemanden, der handwerklich begabt ist? Ich habe zusammen mit meinem Bruder einen Fensterschutz selbst gebaut und werde das für das Kippfenster wieder machen.
 
Summerli

Summerli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Oktober 2011
Beiträge
191
Wenn alle deine Fenster so in die Mauer eingelassen sind, erübrigt sich wohl ein Kippschutz.
Sieht auf dem Foto so aus, als ob da nichtmal eine Ratte durchpasst, und wenn dann nur von senkrecht oben :)
 
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12 April 2012
Beiträge
11.465
Hm, ich dachte auch, dass da keine Katze durch passt. Aber die Frau von meinem Vater meinte, das würde doch passen (bei ihr steckte schonmal eine Katze im Fensterspalt, daher ist sie da sehr vorsichtig).

Die Netz von Boy kamen mir auch unsicher vor, darum hatte ich die ja erst nicht genommen.

Wir haben auch Fenster, wo an einer Seite mehr Platz ist (weil gleich das nächste Fenster daneben ist). Da müsste so ein Seitenteil aber passen.

Ich hab schon überlegt, ob ich für die engen Stellen (vorsichtshalber, falls doch eine Katze durch passt) sowas wie das Netz von Boy selber bastel. Also einfach ein Stück Netz zurechtschneiden und mit Haken befestigen...
 
jeannett85

jeannett85

Forenprofi
Mitglied seit
22 April 2012
Beiträge
1.688
Mach dir nicht so wahnsinnig viel den Kopf darüber.
Ich bin in der letzten Woche auch wie ne Wahnsinnige durch die Wohnung gerannt, und hab gedacht, hioer und da könnten sie sich verletzen, stecken bleiben ect.
Und jetzt? Ganze Aufregung für umsonst. Sie versuchen weder, in den Spalt hinterm Schrank zu kriechen, noch sonst irgendwas. Ich halte es für ein bissl übertrieben, jeden Spalt zwischen Möbel und Wand dicht zu machen, in die 5cm passt keine Katze rein!!!

Schau erstmal, wie sie sich verhalten, dann kannst immer noch aufrüsten!
 
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12 April 2012
Beiträge
11.465
Ja, vermutlich mache ich mir zu viele Gedanken und hätte einiges gar nicht absicher brauchen...

Bei den Kippfenstern bin ich aber echt unsicher... Ich war ja der Meinung, dass bei den meisten Fenstern keine Katze durch passt. Die Spalten sind da, wo das Fenster so in die Wand eingelassen sind, max. ca. 4,5 cm. Aber die Frau von meinem Vater meinte halt, dass das doch passen würde. Und da sie Katzenerfahnrung hat und auch schon die Erfahrung gemacht hat, dass eine Katze dazwischen geklammt hat, wollte ich das lieber doch absichern.

Hier hatte ich schonmal Fotos von mehreren Fenstern gepostet. Aber so richtig überzeugt haben mich die Kippfensterschutzteile, die man kaufen kann halt alle nicht... Und sowas mit Teleskopstangen ist auch alles schwierig, weil die da gar nicht wirklich hin passen, ist ja kaum Platz.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben