Wie Balkon am besten katzensicher machen & welches Katzennetz?

Baluna20

Baluna20

Benutzer
Mitglied seit
28 Januar 2021
Beiträge
46
Hallo wir würden gerne unseren Balkon katzensicher machen, aber sind ein bisschen überfordert wie wir am besten einen sicheren Schutz bieten können.
Über Tipps, Empfehlungen und Meinungen wäre ich wirklich dankbar :)

Wir haben 2 Maine Coons und wohnen im 3. Stock. Uns ist vor allem ein zuverlässiger Schutz wichtig, der auch großen schweren Katzen standhält. Wir wollen da nichts riskieren, denn ein Sturz aus dem 3. Stock wäre vermutlich tödlich.

Unser Balkon ist überdacht (Betondecke, Etagen-Balkon), ca. 8m lang und ca. 1,5m breit (anbei auch ein paar Bilder).
Bohren an den Wänden und an der Decke wäre möglich, wenn es nicht anders gehen sollte.

Hier im Forum habe ich schon gelesen, das Boy ganz gut sein soll.
Folgendes haben wir uns bis jetzt überlegt:

Entweder

1. Befestigung an der Decke mit solchen Haken alle 30cm (Bohren)
Haken | Befestigungsset
Und dann das Netz an dem Balkongeländer mittels Netzbinder alle 30-50cm fixieren.

Oder

2. Halterung für das Balkongeländer mit Teleskopstange alle 2m (ohne Bohren)
Teleskopstangenhalterung für einen runden Geländer Handlauf - von 30 - 60mm Ø
Teleskopstangen | Teleskopstange ausziehbar
Die Teleskopfstange hätten wir dann bis zur Decke ausgefahren, damit keine Lücke entsteht.

Oder
Kombination aus beiden (1+2)
Befestigung an der Decke mittels Haken und zusätzlich Halterung für Balkongeländer mit Teleskopstange.

Was meint ihr?
Würde 1. oder 2. eurer Meinung auch ausreichen oder lieber die Kombination?

Außerdem sind wir uns nicht sicher wie wir die Lücke/Vorsprung an der rechten Seite am besten verhindern können (Treppenhausfenster), zu sehen auf Bild3.
Unsere einzige Idee war bisher, einfach das Fenster auch bis zum Geländer mit einem Katzennetz unzugänglich zu machen.
Damit würde dann die Lücke nicht mehr erreichbar werden.

Und ist es wichtig wie die Halterung für das Balkongeländer angebracht wird?
Wir hätten es lieber nach außen montiert, also das die Teleskopstange an der Außenseite des Geländers anschließt und nicht innen. Dadurch könnten wir unsere Markise etwas weiter im Sommer ausfahren. Die wird nämlich durch das Katzennetz sowieso schon stark eingeschränkt und der Balkon ist Westseite, da brennt es nachmittags/abends im Sommer richtig rein.

Und beim Thema Katzennetz sind wir uns auch noch nicht sicher. Es sollte auf jeden Fall stabil und reißfest sein.
Wir benötigen 10m x 2,5m und wollen 30mm Maschenweite.
Bei Boy wird das dann aber ganz schön teuer und außerdem schwanken wir zwischen
Drahtverstärkt mit ca. 40Kg Reißkraft (Kostenpunkt: 118€)
Drahtverstärktes BOY Katzennetz in 30mm Maschenweite mit erhöhter Bissfestigkeit - 1,3mm Garnstärke - olivgrün und weiß
oder Extra Stark mit ca 55Kg Reißkraft aber ohne Drahtverstärkung (Kostenpunkt: 105€)
Boy-Katzennetze - 30mm Maschenweite - 1,5mm Garnstärke - extra stark - hohe Reißfestigkeit - olivgrün und schwarz
Es würde auch noch eine Extrem Variante besonders bissfest & mit 100Kg Reißkraft geben, aber die ist noch ein gutes Stück teurer. Würde sich denn der Aufpreis eurer Meinung nach lohnen?

Und was hält ihr von den Katzennetzen bei z.B. zooplus? Habt ihr hiermit vielleicht schon Erfahrungen?
Die sind preislich um einiges günstiger und lesen sich eigentlich auch ganz gut.
Drahtverstärkt mit 95Kg Belastbarkeit (Kosten 17€ für 8m*3m) Katzenschutznetz mit Drahtverstärkung
oder Trixie drahtverstärkt mit 95Kg Belastbarkeit (Kosten 47€ für 8m*3m) Trixie Katzenschutznetz mit Drahtverstärkung


Vielen Dank schonmal fürs Lesen eure Hilfe! :)

20210428_161752.jpg
20210428_161835.jpg
20210428_161952.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Kubikossi

Kubikossi

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2019
Beiträge
5.397
Ort
Leonberg
Wenn bohren kein Problem ist, wären, aus meiner Sicht, Haken die optisch bessere Wahl, da naigt das Netz dann auch nicht so zum durchhängen wie bei Stangen.
Für das Stückchen am Geländer bei der Glaswand müsstet ihr euch halt noch was einfallen lassen um das dicht zu bekommen. Evt. das Netz hier ums Eck an der Wand entlang.
Beim Netz selber würde ich immer wieder drahtverstärkt kaufen, gerade bei solch großen Netzen. Wenn bei nem normalen Netz dann doch mal einer knabbert und ein Loch reinbeißt, müsste man wohl das komplette Netz ersetzen. Dann wirds wieder teuer.
Befestigt hab ich meins komplett mit ner Polyesterleine, wie man es für Campingbedarf etc. bekommt. Die ist wetterfest. Kabelbinder werden durch Wetter und UV-Strahlung mit der Zeit porös und brüchig.
 
tigerlili

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
12.841
Alter
55
Ort
31... Lehrte
Wenn der Balkon oben drüber genauso ist wie Eurer, und Ihr mit den Leuten gut könnt, kann man vielleicht an das Geländer darüber mit dem Netz? Hab ich schon mal gesehen....
 
Baluna20

Baluna20

Benutzer
Mitglied seit
28 Januar 2021
Beiträge
46
Wenn bohren kein Problem ist, wären, aus meiner Sicht, Haken die optisch bessere Wahl, da naigt das Netz dann auch nicht so zum durchhängen wie bei Stangen.
Für das Stückchen am Geländer bei der Glaswand müsstet ihr euch halt noch was einfallen lassen um das dicht zu bekommen. Evt. das Netz hier ums Eck an der Wand entlang.
Beim Netz selber würde ich immer wieder drahtverstärkt kaufen, gerade bei solch großen Netzen. Wenn bei nem normalen Netz dann doch mal einer knabbert und ein Loch reinbeißt, müsste man wohl das komplette Netz ersetzen. Dann wirds wieder teuer.
Befestigt hab ich meins komplett mit ner Polyesterleine, wie man es für Campingbedarf etc. bekommt. Die ist wetterfest. Kabelbinder werden durch Wetter und UV-Strahlung mit der Zeit porös und brüchig.

Also sollten die Haken an der Decke ausreichen und eine zusätzliche Netzfixierung mit Teleskopstangen am Geländer ist deiner Meinung nach nicht notwendig?
Ja optisch wäre es auf jeden Fall besser und natürlich auch kostengünstiger, wenn wir uns die Geländerhaltungen inkl. Teleskopstangen sparen können.
Die Polyesterleine wird dann einfach am Balkongeländer mit dem Netz verknotet oder?

Kannst du ein bestimmtes Netz empfehlen? Wir tendieren da auch zu einem Drahtverstärkten, aber da gibt es preislich so große Unterschiede. Drahtverstärkt gibt es z.B. bei zooplus schon für unter 20€, das von Boy dagegen kostet knapp 120€.

Wie machen wir das dann am besten an den Seiten/Wänden (vor allem rechts an der Glaswand), damit das Netz da gut und sicher abschließt, auch mit Haken?
Sorry für die vielen Fragen, aber was Balkonsicherung anbelangt sind wir blutige Anfänger und auch beide handwerklich nicht sehr begabt:sad:
Wir wollen da einfach keine Fehler machen, die die Sicherheit unserer Katzen gefährden könnte.

Und bis zu welcher Höhe wäre eine Lücke eurer Meinung nach unbedenklich?
An der linken Seite ist eine Lücke zwischen Geländer und Wand von 4,5cm, zwischen Geländer und Boden sind es auch 4,5cm und auf der rechten Seite ist zwischen Geländer und Wand (unterhalb der Glaswand) eine Lücke von 6cm.
Da dürfte keine Katze durch passen (erst recht keine Coonies) oder?
Die Lücke an der Glaswand ist natürlich größer. Die müssen wir auf jeden Fall irgendwie schließen bzw. unzugänglich machen.

Wenn der Balkon oben drüber genauso ist wie Eurer, und Ihr mit den Leuten gut könnt, kann man vielleicht an das Geländer darüber mit dem Netz? Hab ich schon mal gesehen....

Die Idee ist gut und wir verstehen uns auch super mit unseren Nachbarn, das wäre kein Problem. Der 4. Stock besteht aber leider aus Dachgeschosswohnungen ohne Balkon.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
0
Aufrufe
4K
LadyVulpo
Antworten
21
Aufrufe
5K
Huntresss
Antworten
9
Aufrufe
7K
Flauschetierchen
Antworten
9
Aufrufe
365
Oregano
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben