Ich habe mich voellig verliebt

Qitta

Qitta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 März 2013
Beiträge
465
Ort
Ägypten
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Qitta

Qitta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 März 2013
Beiträge
465
Ort
Ägypten
Vor wenigen Tagen durfte ich mir ein Kitten (maennlich und im selben Alter) anschauen. Aber mitnehmen konnte ich ihn dann doch nicht, weil die Tochter des Halters ihn behalten will :(

Ich habe schon viel rumgefragt, aber es ist wirklich verrueckt... so viele Kitten, die staendig gefunden und grossgezogen werden, aber GENAU JETZT findet sich keines fuer meinen Bijou :verstummt:
Ich sehe, dass er viel gluecklicher ist, als in dem kleinen Laden damals. Er bekommt nun zumindest Nassfutter (Barfen geht hier einfach nicht, weil der Strom oft abgestellt wird und ich dann im Sommer bei den heissen Temperaturen Angst um das Fleisch haette), er hat ein richtiges Katzenklo (auch besser als die Zeitung damals) und es ist fast immer jemand zu Hause (wo er nachts immer alleine im Laden bleiben musste):(
Aber manchmal weint er und obwohl wir mit ihm spielen, stehe ich total unter Druck, weil ich ihm unbedingt einen Kumpel holen will.
Ich weiss, dass ich ihm niemals einen Katzenfreund ersetzen kann und das will ich auch gar nicht.
Ich spreche jeden Tag mit ihm und sage ihm, er solle noch ein wenig Geduld haben und dass ich verstehe, wonach er sucht.
Ich versuche einfach, die Zeit bis zu einem Zweitkater noch durch intensive Zuwendung so gut es eben geht zu ueberbruecken.
Und ich bin zuversichtlich! Es waere doch gelacht, wenn ich in einem Land wie Aegypten keinen Kumpel fuer Bijou finden wuerde :muhaha:
Der Kleine tut mir sehr leid, aber ich bleibe am Ball und gebe nicht auf.
 
Qitta

Qitta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 März 2013
Beiträge
465
Ort
Ägypten
Hallo zusammen :)

Eeeeeeendlich.... endlich hat mein Bijou Gesellschaft...
Und es ist toll, dass ich noch etwas gewartet habe, denn jetzt habe ich die richtigen Kitten im gleichen Alter.
Na ja... es sollte eigentlich nur noch ein zweiter Kater her, aber... jetzt sind es doch 3 :pink-heart: und wir sind vollkommen zufrieden damit :)

Bijou knurrt und faucht, sobald die zwei Neuen ihm zu nahe kommen und es gab auch schon eine Ohrfeige, aber ansonsten ist alles in Ordnung.
Die Beiden kamen direkt voll lieb auf ihn zu, aber Monsieur findet das nur ansatzweise nett :rolleyes:
Sie gehen ihm aus dem Weg, aber waehrend ich mit ihnen ''Seilchen fangen'' gespielt habe, wurde einer mutiger und laesst sich nicht mehr so leicht verschrecken. Respekt ist trotzdem da. Der Dritte ist ein ganz Ruhiger und kuschelt am liebsten :aetschbaetsch1: Ein echter Romeo :pink-heart:
Ist aber kein Problem, dass gefaucht und geknurrt wird, oder?
Habe im Vergesellschaftungsthread gelesen, dass man Kitten zu Beginn nicht trennen braucht (sie sind ja auch erst 3 und 4 Monate alt) und so wie es bisher laeuft, scheint alles gut zu sein.
In ein paar Tagen, so hoffe ich:rolleyes: sollte alles wieder nice sein.
Was meint ihr?
Jetzt gerade ''spielt'' einer mit Bijou verstecken hinter der Gardine... laeuft aber auch mit Gefauche und angedrohter Ohrfeige ab... ist das noch ok?

Mal ein paar Fotos ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gattaca

Benutzer
Mitglied seit
28 Oktober 2013
Beiträge
44
Ort
Ahle Worscht City
Haha, super.
Auf dem letzten Bild.
Glühaugen... Bzzzzt, ihr Eindringlinge.

Alles im Rahmen ;) das wir schon. Da es gleich 2 neue sind solltest du versuchen ein Gleichgewicht herzustellen...
 
Fridolin und Ophelia

Fridolin und Ophelia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31 Juli 2013
Beiträge
864
Hallo zusammen :)

Eeeeeeendlich.... endlich hat mein Bijou Gesellschaft...
Und es ist toll, dass ich noch etwas gewartet habe, denn jetzt habe ich die richtigen Kitten im gleichen Alter.
Na ja... es sollte eigentlich nur noch ein zweiter Kater her, aber... jetzt sind es doch 3 :pink-heart: und wir sind vollkommen zufrieden damit :)

Bijou knurrt und faucht, sobald die zwei Neuen ihm zu nahe kommen und es gab auch schon eine Ohrfeige, aber ansonsten ist alles in Ordnung.
Die Beiden kamen direkt voll lieb auf ihn zu, aber Monsieur findet das nur ansatzweise nett :rolleyes:
Sie gehen ihm aus dem Weg, aber waehrend ich mit ihnen ''Seilchen fangen'' gespielt habe, wurde einer mutiger und laesst sich nicht mehr so leicht verschrecken. Respekt ist trotzdem da. Der Dritte ist ein ganz Ruhiger und kuschelt am liebsten :aetschbaetsch1: Ein echter Romeo :pink-heart:
Ist aber kein Problem, dass gefaucht und geknurrt wird, oder?
Habe im Vergesellschaftungsthread gelesen, dass man Kitten zu Beginn nicht trennen braucht (sie sind ja auch erst 3 und 4 Monate alt) und so wie es bisher laeuft, scheint alles gut zu sein.
In ein paar Tagen, so hoffe ich:rolleyes: sollte alles wieder nice sein.
Was meint ihr?
Jetzt gerade ''spielt'' einer mit Bijou verstecken hinter der Gardine... laeuft aber auch mit Gefauche und angedrohter Ohrfeige ab... ist das noch ok?

Mal ein paar Fotos ^^

Hört sich völlig normal an.
 
Qitta

Qitta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 März 2013
Beiträge
465
Ort
Ägypten
Haha, super.
Auf dem letzten Bild.
Glühaugen... Bzzzzt, ihr Eindringlinge.

Alles im Rahmen ;) das wir schon. Da es gleich 2 neue sind solltest du versuchen ein Gleichgewicht herzustellen...

Ja, der laesst sie Zwei nicht aus den Augen. Mit dem Einen wird schon wild durch die Bude gejagt... der andere bleibt lieber bei uns.
...aehm... was meinst du mit Gleichgewicht? Noch einen Kater??? :pink-heart:

Genial, die Kater so neu zu beobachten... hatte so eine Situation ja noch nicht ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gattaca

Benutzer
Mitglied seit
28 Oktober 2013
Beiträge
44
Ort
Ahle Worscht City
Ehrlich gesagt, wäre es das Beste.
Es kann auch so klappen.
Aber wenn du Möglichkeit hättest und nichts dagegen hast ist es so bestimmt besser.
;) nur eine Anregung.
 
Qitta

Qitta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 März 2013
Beiträge
465
Ort
Ägypten
Gattaca, willst du mich etwa verfuehren??? :D
 
KerstinB

KerstinB

Forenprofi
Mitglied seit
3 Oktober 2013
Beiträge
1.573
Ort
Mitten im Pott!
Das wird schon, gib den dreien noch ein paar Tage!

Knuffig sind die drei !:pink-heart:

Liebe Grüsse Kerstin
 
Qitta

Qitta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 März 2013
Beiträge
465
Ort
Ägypten
  • #10
Sagt mal, ich haette da eine Frage...
ist es normal, dass Bijou nicht mehr bei uns unter und/oder auf der Decke schlaeft? Er kommt auch nicht mehr zu mir, wenn ich ihn rufe, um ihn zu schmusen :( Hab irgendwie das Gefuehl, dass er ziemlich sickig ist :rolleyes:

Zum Verlauf: Weiterhin gelegentlich Gefauche und Geknurre, was aber schon ziemlich nachgelassen hat. Mittlerweile jagen sie sich spielerisch, um sich dann doch noch anzuzicken :D
Bijou ist zwar am Spiel interessiert und setzt sich dann in die Naehe dazu, aber sobald ihm einer zu nahe kommt, wird entweder gezickt, oder sich aus dem Staub gemacht.

Aufgrund seiner vorherigen Situation, habe ich irgendwie den Eindruck, dass er gar nicht weiss, was er mit den Beiden anfangen soll. Wie gesagt, interessiert ist er, aber er schlaeft nur noch auf ''seinem'' Platz, kommt nicht mehr zu mir und ich merke, dass ich dadurch viel mehr Kontakt zu den Neuen habe. Bijou ist und bleibt mein Herzenskater und nur wegen ihm habe ich ja nach Gesellschaft gesucht. Aber wenn er jetzt weiter nach dem Motto ''Ihr koennt mich alle mal'' verfaehrt, dann muesste ich irgendwie bereuen, ueberhaupt noch andere Kater dazu geholt zu haben :(

Wie schon erwaehnt, es wird immer besser vom Verhalten her, aber ich habe den Eindruck, dass er gar nicht weiss, wie er mit anderen Katern spielen soll. Die Zwei kommen staendig zu ihm und er laesst es auch zu, wenn sie seine Nase beruehren oder nahe an ihm vorbeigehen, aber dann faucht er trotzdem, obwohl er die Nase selber ebenfalls hinhaelt :confused::rolleyes:

Ach und noch etwas ist mir aufgefallen... entweder einer von den Zweien kommt an, um Kontakt zu suchen und dann faucht Bijou, oder Bijou sucht Kontakt, aber dann wollen die anderen nicht. Bloede Kiste...
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Miezetatze1

Gast
  • #11
Hallo Otta :) wie verhältst du dich denn den dreien gegenüber? Bevorzugst du einen von ihnen?

Für mich liest es sich so als wäre Bijou ein wenig eifersüchtig...

Man soll sich gerade am Anfang immer ein wenig mehr um die erste Katze kümmern, dass sie merkt, sie wird noch gemocht und ist wichtig. Dann gibt sich das mit der Zeit allein :)

Freut mich, dass alles so gut klappt.
 
Werbung:
Poison_Ivy

Poison_Ivy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2013
Beiträge
891
  • #12
Das ist alles völlig normal. Bijou ist jetzt in einer für ihn vollkommen neuen Situation. Da ist es auch völlig normal, dass er sich von dir zurückzieht. Das gibt sich wieder, lass ihm Zeit! In 2 bis 3 Wochen wirst du sicherlich sehen, dass er wieder "ganz der Alte" ist, nur glücklicher :)

Versuche, ihn wie immer zu behandeln, aber bedränge ihn nicht. Biete ihm Kontakt an, damit er entscheiden kann, ob er den will. Lass ihn zu dir kommen. Und wenn er das gerade nicht möchte, dann lass ihn auch.
Du solltest keine der Katzen bevorzugen, sondern alle gleich behandeln. Stell dir in deinem Kopf vor, dass sie alle 3 schon immer bei dir waren und alles total normal ist und verhalte dich dementsprechend. Das dauert ein paar Tage (wie lange kann man nie sagen), aber dann werden sie ein eingespieltes Team sein und auch alle 3 ihren Bedürfnissen entsprechend mit dir kuscheln und spielen.

Ich verspreche dir, du wirst es nicht bereuen, ihm Gesellschaft geholt zu haben!
 
Qitta

Qitta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 März 2013
Beiträge
465
Ort
Ägypten
  • #13
Hallo ihr zwei Lieben :)
Danke erst mal fuer euren schnellen Antworten.

Also eigentlich behandele ich alle gleich und wenn ich bei Bijou bin, dann schmuse ich auch intensiv mit ihm und er mag das auch (aber nur, wenn die anderen nicht in der Naehe sind). Es ist nicht so, dass er jetzt absolut nicht mehr zu mir kommt, aber z.B. hat er sonst immer bei mir unter der Bettdecke oder auf meinem Bauch oder auf meinen Haaren geschlafen... jetzt kommt er nachts vorbei, aber sobald er sieht oder riecht, dass da die ''Neuen'' sind, zieht er entruestet ab :( Ganz zu Anfang lag er auf seinem Platz (der Stuhl vor meinem Schreibtisch), gestern Nacht hat er sich dann auf den Nachttisch direkt neben meinem Bett gelegt, also schon naeher ran, aber noch auf Abstand, weil ja die Zwei in meinem Bett nun unter der Decke, auf meinen Haaren und sonst wo liegen :rolleyes::D

Seit heute sind sie schon zusammen in den Zimmern, ohne sich total aus dem Weg zu gehen. Bijou faucht eigentlich nie sofort, sondern sie beruehren ihre Nasen und dann erst 1-2 Sekunden spaeter faucht er. So nach dem Motto ''Oh, eigentlich ganz nett die Beiden, aber... ach nee, ich will ja gar nicht'':oops: und die beiden anderen sind dann einfach nur irritiert und verstehen nicht, was los ist...

Wenn ich die Spielangel raushole, dann kommen auch alle an, weshalb ich mit Bijou nicht alleine spielen kann, da L'Amour und Fuchur ja auch gleich angerannt kommen und Bijou ohnehin nicht so richtig nach Katerart spielt. Der weiss gar nicht wie das geht. Hat ja immer nur in ner kleinen Transportbox und innerhalb eines Raumes von Badezimmergroesse leben muessen.
Ich sag euch, der ist aber total aufgeblueht, seidem er sich endlich frei bewegen kann :pink-heart:
Oh ja, also eifersuechtig mit Sicherheit. Einmal hat er einen angefaucht und gleich darauf so abwertend geschnauft...total genervt, dass nun nicht nur er Futter bekommt. (uebrigens sitzt L'Amour, waehrend ich das hier schreibe, gerade auf meinen Schultern und leckt mir am Ohr rum) ^^
Ich zwinge Bijou nicht, zu den anderen oder mir zu kommen. Da hat er alle Zeit, die er braucht. Aber ich vermisse meinen Wattebausch sooo sehr, obwohl wir doch in ein und derselben Wohnung leben :(
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Miezetatze1

Gast
  • #14
Hey, das liest sich doch alles echt ganz gut :)

Versuche dir nicht zu viele Gedanken zu machen und habe ein wenig Geduld das wird wieder :) ansonsten sähe das ganz anders aus ;)
 
Qitta

Qitta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 März 2013
Beiträge
465
Ort
Ägypten
  • #15
So, noch mal ein kurzes Update zur Lage. Seitdem die Fotos an Tag 3 entstanden sind, gibt's hier keinen Aerger mehr :D Danke fuer eure Hilfe!
Alles laeuft prima und die Drei verstehen sich ebenso, obwohl Bijou trotzdem (wie ich auch im Vorfeld vermutet habe) eher von der ruhigeren Sorte ist.
Das heisst, er spielt und tobt zwar wie ein Kitten, ist aber laengst nicht so wild wie L'Amour und Fuchur und haelt sich mehr im Hintergrund als die anderen. Allerdings ohne Gefauche und Davonrennen, das haben wir nun Gott sei Dank ueberstanden und ich schaetze, es liegt eventuell auch an seiner Rasse? Perser-Mix oder sowas in der Art? Die sollen angeblich nicht so draufgaengerisch sein, richtig?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
0
Aufrufe
1K
PsychoKatz
Antworten
14
Aufrufe
2K
Antworten
5
Aufrufe
1K
Nici87
Antworten
4
Aufrufe
1K
bohemian muse
Antworten
21
Aufrufe
13K
toheaven
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben