Ich brauche dringend einen Rat von erfahrenen Katzenhaltern!

C

chris1103

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Februar 2016
Beiträge
11
  • #21
@Sveni
Vielen Dank für deine netten Worte!

Ja, die Gesundheit der Katzen wird als erstes in Angriff genommen.

Ja, die "Altkatze" macht nichts, sie droht mit der Pfote und faucht ab und zu aber keine wirklichen Schläge oder Prügeleien. Der Kater putzt die kleine, sie spielen und schlafen im selben Bett. Er ist manchmal genervt wenn sie ihn anspringt aber macht dann meistens doch bei einer kleinen, spielerischen Rauferei mit.

Tibby hat jeden Abend "alleine Zeit" mit mir. Sie schläft meistens in meinem Bett und auch tagsüber gehe ich mehrmals zu ihr und wir spielen oder sie bekommt ein Leckerli.
Danke für den Tipp! Das werde ich versuchen mit dem nur gemeinsam leckerli geben und positive Erlebnisse schaffen.

Ich habe auch den Eindruck als handelt es sich um ein "beleidigte Wurst" verhalten, mir kommt es oft so vor als macht sie das mit voller Absicht. Aber ich weiß nicht ob ich die Katze zu sehr vermenschliche.


@Lenny+Danny
Tibby hat eine schwere Hautkrankeit hinter sich, es wird jetzt besser aber wird nie weg gehen. Wir haben deshalb so lange gewartet mit der Kastration da sie teilweise zu schwach war. Naja, das ist ein anderes Thema und Gott sei dank so gut wie ausgestanden. Das werde ich mit dem Tierarzt besprechen ob es möglich ist beide an einem Tag operieren zu lassen. Gute Idee!
 
Werbung:
friendlycat

friendlycat

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2009
Beiträge
2.698
Ort
Weststeiermark
  • #22
Die Kastra der beiden Damen wird wahrscheinlich eh schon einiges zum Guten ändern.
Trennen würde persönlich aber die drei nicht mehr, auch wenn andere hier das anders sehen.
Erstens sehe ich das jetzt nicht so extrem, zudem sind es ja auch erst vier Wochen.:)
 
S

Sveni

Gast
  • #23
Danke für den Tipp! Das werde ich versuchen mit dem nur gemeinsam leckerli geben und positive Erlebnisse schaffen.

Wichtig ist hier halt nur, dass es DAS Leckerchen ist und DAS Spielzeug. Das allerallerallerbeste der Welt oder eben ein neues suuuuper tolles!
Und das gibt es eben auch nur dann und niemals sonst.
Hast du mal klickern versucht?
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #24
Falls du es überlesen hast:

Häufig ist die Ursache für eine Zahnfleischentzündung FORL und/oder Calici. Daher würde ich einen guten Tierzahnarzt aufsuchen und es abklären lassen. Magst du sagen, wo du wohnst? Vielleicht können wir dir einen guten Tierzahnarzt empfehlen.
 
Geluki

Geluki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Oktober 2015
Beiträge
363
Ort
Nähe Saarbrücken
  • #25
Hi,
Ich persönlich sehe das Verhalten der Damen auch jetzt nicht als alarmierend an. Es ist meistens schwierig, ein Kitten zu einer erwachsenen Katze zu vergesellschaften. Meistens sind die Alten einfach vom Spieltrieb genervt. Das hatte ich bei meinen Katern (einer 5, einer Kitten). Würde ich so nimmer machen...
Dann starb der jüngere und ich habe zwei Katzen Kitten dazu genommen. Das hat gut funktioniert, da der Alte net zum spielen herhalten musste.
Allerdings sind die zwei Katzen wesentlich zickiger... Die beiden sind gleichalt und Schwestern, aber bei denen fliegen häufiger die Fetzen. Das haben die Kater so nie gemacht....
Lass sie beide baldmöglichst kastrieren. Und dann guck wie das runterfahren der Hormone wirkt. Ansonsten finde ich das Fauchen und die Pfotenhiebe jetzt net so dramatisch. Das gibt's hier häufiger... Vor allem wenn dem alten Kater von 14 was quer geht...
Denn ER ist der König...
 
C

chris1103

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Februar 2016
Beiträge
11
  • #26
Hallo ihr lieben,

es tut mir leid, dass ich nicht mehr geantwortet habe. Ich bin mit meinem Kater zum Tierarzt gefahren.

Der Tierarzt hat ihn geröntgt und mir dann mal eben so ins Gesicht gesagt das er denkt es sei FIP! Blut wurde abgenommen und ich für 28 Stunden nach Hause geschickt. Charlie musste da bleiben.

Das waren die schlimmsten 28 Stunden meines Lebens!!!:dead:

Naja, am nächsten Tag waren die Blutwerte da und dieser FIP Wert= Negativ!

Ok, um es kurz zu fassen:

Er war bis vorgestern beim Tierarzt, und ist jetzt wieder hier und es geht ihm viel besser. Die Ursache für das ganze ist wohl sein Darm. Er bekommt noch Schmerzmittel und einige andere Medikamente aber wir haben wieder Hoffnung das unser Junge gesund wird.

Jetzt ist hier die Hölle ausgebrochen. Die beiden Mädchen hatten sich während er in der Klinik war ziemlich zusammen gerauft und sich fast schon gut verstanden.

Seit er wieder da ist, flippt die ältere wieder vollkommen aus. Sie knurrt, faucht und greift jetzt sogar beide anderen richtig an.

Ich habe diesen Felliway Stecker und habe auch schon abreiben und kämmen versucht aber die Tibby kriegt sich gar nicht mehr ein. Hat noch jemand irgendwelche Tipps für mich? Ich wäre echt dankbar!

Die kleine und Charlie lieben sich. Und beide lieben Tibby aber sie ist absolut auf Kampf aus.

Liebe Grüße!
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.914
Ort
35305 Grünberg
  • #27
Hast du die Altkatze auf Forl Dentalröntgen lassen?

Übrigens, die kleine kommt von draußen, dann sollte sie später auch wieder raus dürfen.....wie die anderen auch.
 
C

chris1103

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Februar 2016
Beiträge
11
  • #28
Hallo!

Ich glaube nicht das er dental geröntgt wurde. Ich habe aber Montag noch einen Termin beim Arzt um alles weitere genauer zu bespreche. Wir wollten jetzt erst mal testen ob er hier Zuhause klar kommt und seine Medizin nimmt. Aber Auslöser des ganzen ist sein Darm sagt der Arzt. Sollte ich das machen mit dem dental röntgen?

Meine Katzen gehen nicht raus, sie wollen auch nicht raus. Sind das ja seit sie 10 Tage alt sind gewohnt. Wir haben eine große Wohnung mit zwei Wintergärten. Leider wohnen wir direkt an einer viel befahrenen Straße und ich habe schon zwei meiner ehemaligen Katzen verloren weil sie angefahren wurden.
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
  • #29
Sollte ich das machen mit dem dental röntgen?

Würde ich dir unbedingt empfehlen, FORL kann man nur mit
Einzel-Dental-Rönthen erkennen da es den Zahn von unten
angreift.
Äußerlich ist meistens gar nichts zu sehen, aber die Tiere haben
sehr starke Schmerzen.
Du mußt aber vorher fragen ob der TA ein Dentalröntgengerät besitzt,
die meisten haben so etwas nicht in der Praxis.
 
C

chris1103

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Februar 2016
Beiträge
11
  • #30
Ok, dann werde ich das am Montag mal ansprechen. Ich glaube aber nicht das er das hat. (Mal schnell gegoogelt)

Ich habe das Röntgenbild gesehen. Er hat quasi eine Entzündung aller inneren Organe. Darm, Magen etc., Schatten auf dem Herzen, Lungen und die Leber war gar nicht zu sehen.

Es ist aber schon besser da die Medikamente angeschlagen haben. Der Arzt meinte es kommt von Darm. Ich muss das am Montag aber noch ganz genau mit ihm besprechen. Dann röntgen wir auch noch mal.
 

Ähnliche Themen

O
Antworten
12
Aufrufe
1K
C
D
Antworten
10
Aufrufe
4K
D
B
Antworten
4
Aufrufe
2K
tiedsche
tiedsche
Krxsy
Antworten
7
Aufrufe
712
anjaII
anjaII

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben