Hofcat

Sternenstaub

Sternenstaub

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2008
Beiträge
13.541
Ort
Österreich
Hallo liebe Vierbeinervernarrte :)

als ich heute beim Billa (Rewe) durch die Tierbedarfsregale schlenderte, entdeckte ich eine neue Nassfuttersorte. Und da ich und vor allem auch meine Miezen gerne mal was neues ausprobieren und sich die Zusammensetzung ncht allzuschlecht anhörte, hab ich mal eine kleine Dose mitgenommen, zum Kosten sozusagen :)

Den Miezen hat es megamäßig gemundet und ja, jetzt möchte ich euch gerne das Katzenfutter vorstellen und mich gleichzeitig ein wenig informieren, ob es denn "gutes" Futter sei oder nur gaaaanz selten mal als Leckerbissen zwischendurch gegeben werden sollte :)

Tada: hier kommt es:

Hofcat
Für eine gesunde Katze
Mit Bio Geflügel
Aus kontrolliert bioologischer Landwirtschaft

Zusammensetzung:
Fleisch und tierische Nebenprodukte aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft (mehr als 60 % Fleischanteil, Bio-Rind min 20 %)
Minderalstoffe.

Inhaltsstoffe:
Rohprotein 10 %
Rohhasche 2 %
Rohfett 6 %
Rohfaser 0,3 %
Feuchtigkeit 82 %

Ja, den Süßen hat's geschmeckt, aber so ganz das Wahre ist die Zusammensetzung nicht, fürchte ich, oder? :)

Liebe Grüße
 
Werbung:
pacara

pacara

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.421
Ort
anner Saar
Ich finde, es hört sich gut an. Aber wirklich Ahnung habe ich nicht, habe auch erst vor zwei Tagen einen solchen Thread gestartet.....
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
Also ich finde das gar nicht mal so schlecht. Ist denn Taurin drin, steht nicht da?
 
Sternenstaub

Sternenstaub

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2008
Beiträge
13.541
Ort
Österreich
Taurin steht nicht da, weder beim Rind noch beim Geflügel :confused:
 
BlackCats

BlackCats

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
2.407
Ort
Hohenstein-Ernstthal
Wie ist denn der Preis? Und wie die Fütterungsempfehlung? Da kann man ja meistens schon absehen, ob es gut ist oder nicht.

So, vom lesen der Inhaltsstoffe finde ich schon, das es gut klingt. Vorallem für ein Supermarktfutter.
 
Sternenstaub

Sternenstaub

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2008
Beiträge
13.541
Ort
Österreich
Preis für 100 g = 0,59 €
Fütterungsempfehlung = 3 - 4 Schalen pro Tag
 
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
Ich hab nur einen Testbericht von "Konsument" gelesen, wonach

Der Eiweißgehalt und die Zusammensetzung der Aminosäuren wurden durchwegs gelobt. Mehr Probleme gab es bei Mineralstoffen und Spurenelementen: Bei vier Erzeugnissen (Miamor, Clever, kitekat und hof cat) sei der Mineralstoffgehalt "nicht zufriedenstellend" beurteilt worden. Diese und ein weiteres Produkt (Gourmet Gold) wiesen außerdem laut "Konsument" einen hohen Magnesiumgehalt auf. Das könne die Entstehung von Blasensteinen begünstigen.

der Test ist aber scheinbar aus 2005
 
Sternenstaub

Sternenstaub

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2008
Beiträge
13.541
Ort
Österreich
Allerdings, um das Geld, dass mich dann 8 Dosen Hofcat am Tag bei zwei Katzen kosten würden (realistisch gesehen noch mehr, Kitten sind ja die reinsten Fressmaschinen, bei und gehen schon locker 3-4 Dosen Shah am Tag weg), kann ich mir schon wieder 4 Dosen Animonda Carny leisten, und zwar die 400 Gramm Dosen :rolleyes:

Also permanent füttern wäre auf jeden Fall zu teuer, aber so ab und an als Leckerli zwischen durch geht's :)

von den Vitaminen her steht folgendes hinten drauf:

Zusatzstoffe:
Vitamin E 20mg/kg
Durch die Verwendung bon natürlichem Fleisch ist ein ausreichend natürlicher Gehalt an Vitamin A und Vitamin D3 enthalten.
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #10
Sternenstaub

Sternenstaub

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2008
Beiträge
13.541
Ort
Österreich
  • #11
Ja, ich war auch skeptisch.

Bei mir rennt das so ab, wenn ich einkaufen geh und ein neues Nassfutter entdecke:

1.) Nachschauen ob Zucker oder Getreide drin ist
2.) Fleischanteil betrachten
3.) Übrige Inhaltsstoffe überfliegen

und wenn es dann den Test bestanden hat, nehm ich eine Dose mit Nachhause und lass sie die Tiger probieren.
Ein bisschen Abwechslung zwischen den Futtersorten wird ja auch empfohlen, soweit ich richtig informiert bin.
Bei uns gibt's alles im Wechsel.
Mal Carny, mal Miamor, mal Shah, mal Bozita und gaaanz selten ein Sackal Bääh-Futter. Dazwischen mal immer wieder Putenfleisch und Rinderwürfel :)

Und da wir neugierig sind (sowohl ich als auch die Tiger) probieren wir gerne mal was neues aus, wenn die Zusammensetzung stimmt :)
Leider kenn ich mich mit Nassfutter noch nicht sooooo gut aus, dass ich schlechtes und gutes Nassfutter auf einen Blick voneinander trennen kann :oops:

Ja und deshalb wend ich mich an euch Profis, bevor ich mehr von echt teurem Futter, das vielleicht im Endeffekt nichts taugt :)
 
Werbung:
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #12
Ich mach es ja so ähnlich ;) wobei ich inzwischen denke, dass es wirklich gutes Dosenfutter im Supermarkt nicht gibt. Aber ich kaufe es auch hin und wieder
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
14
Aufrufe
9K
Sirija
Lokii
Antworten
1
Aufrufe
2K
G
A
Antworten
4
Aufrufe
970
Katzenschneck
Katzenschneck
Sirija
Antworten
5
Aufrufe
2K
Sirija
Sirija
E
2
Antworten
25
Aufrufe
17K
FindsyundPaulchen
F

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben