hilfe neuling

C

charlie sheen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. August 2014
Beiträge
9
Hallo zusammen, ich habe letzten freitag einen tiger kater von einem bauernhof geholt, er ist 16 wochen alt und heisst charlie. Ich glaube er hat sich ziemlich schnell an uns gewöhnt, meine frau meine 2 kinder und mich, er ist nur noch ganz wenig scheu, sehr verschmust und verspielt. Charlie hat auch gleich vom ersten tag an gefressen und immer mal wieder wasser getrunken, je 100g nassfutter morgens und abends und trockenfutter steht tagsüber und nachts bereit, wassernäpfe sind zwei vorhanden, weg vom futter. Nun aber zum problem, den ersten tag/nacht hat er überhaupt kein geschäft gemacht, dan am samstag ein kleines geschäft auf den laminat boden, abends haben wir ihn zum glück rechtzeitig erwischt wie er gerade sein erstes grosses geschäft auf den teppich im wohnzimmer machen wollte, haben ihn dan sofort ins badezimmer wo das katzenklo steht gebracht und die türe verschlossen weil er immer sofort raus ist, nach 10min haben wir nach ihm gesehen und er hat sein geschäft brav ins katzenklo gemacht, wir waren stolz und dachten super geschafft. Doch in der nacht hat charlie im wohnzimmer ein mal auf das sofa gross gemacht und zwei mal klein. Wir haben dan auf rat einer freundin, am sonntag den deckel vom katzenklo entfernt und ein anderes streu genommen, dass hat ihm sofort gefallen, er hat gebudelt und auch gleich gross und klein reingemacht und dan alles wieder schön verbuddelt (was er beim ersten mal nicht gemacht hat). Er hat dan auch sonntag, montag, dienstag tag/nacht immer
brav sein grosses wie auch kleines geschäft im katzenklo verrichtet und heute morgen hat
r dan wieder ins wohnzimmer auf das sofa gepinkelt und als meine frau das bemerkt hat und
ihn nahm um ihn ins katzenklo zu tragen hat er eifach woeter gepinkelt... Ist das normal am
anfang oder läuft das was schief? Ich meine er war jetzt 3tage und nächte komplett
stubenrein und auf einmal wieder das arme sofa... Bitte tipps und tricks. Danke und p.s. bin
neuling , also meine ersts katze...
 
Werbung:
M

maria s.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Juli 2014
Beiträge
409
Hallo Herr Scheen,
Als erstes Mal braucht ihr mehrere Katzentoiletten, zu Beginn würde ich eine in jedem Raum empfehlen, und ein feines Katzenstreu, da Klumpstreu für junge Katzen nicht so dolle ist.

Als zweites: brauchst du einen Enzym-Reiniger für alle Stellen wo er jemals hingepischert hat damit der Pipi-Geruch weg geht, ich empfehle: Biodor Animal, das hat bei meinen auch geholfen.

Und als Letztes was eigentlich als erstes da stehen sollte:

Habt ihr ihm keine zweite Katze?
So ein junger Kater möchte mit einem Kumpel spielen (am besten auch Kater und etwa gleich alt), da ihm alleine langweilig ist und er jemanden braucht der mit ihm so richtig rauft, wie es sich gehört!
Dazu sind Katzen keine Einzelgänger und brauchen eben einen Katzenkumpel!

Nassfutter kannst du ihm soviel geben wie er möchte, das Trockenfutter würde ich weglassen, das ist ziemlich ungesund!

Liebe Grüße!
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
Hallo und Herzlich Willkommen ,

da er ja von einem Bauernhof kommt, vermute ich mal,
das er überhaupt keine Katzenklos kennt.

Das müsst ihr ihm dann erst mal beibringen.
Wenn ihr merkt, das er muss, dann immer auf´s
Klo setzen und schön loben.

Und für den Anfang bitte in jedes Zimmer ein Klo stellen,
die könnt ihr dann nach einiger Zeit wieder wegräumen.

ABER das allerwichtigste :

Er braucht dringend einen gleichalten Kater als Spielgefährten.
Daran führt kein Weg vorbei, Kitten in dem Alter alleine zu
halten, geht überhaupt nicht.

Habt ihr die Möglichkeit vom Bauernhof evtl. noch ein Brüderchen
zu bekommen ?

Das ist wirklich enorm wichtig.
 
C

charlie sheen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. August 2014
Beiträge
9
danke erstmal

Also ersmal danke für die antworten...
Katzenstreu habe ich catsan plus (blau) und er liebt es darin zu graben und er macht auch immer schön in sein katzenklo, dass im badezimmer steht, ausser er ist im wohnzimmer, da pinkelt er eben auf das sofa, darum denke ich wird das nicht das problem sein.. wir haben die stellen mit textilschaum eingerieben und geputzt und danach mit febreez textil eingesprüht... Das mit dem zweiten katzenklo werde ich mal probieren. Aber das mit der zweiten katze muss noch warten aber ist aufjedenfall in planung, aber das wird ja nicht der grund sein warum er auf das sofa macht...
 
C

charlie sheen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. August 2014
Beiträge
9
Hallo und Herzlich Willkommen ,

da er ja von einem Bauernhof kommt, vermute ich mal,
das er überhaupt keine Katzenklos kennt.

Das müsst ihr ihm dann erst mal beibringen.
Wenn ihr merkt, das er muss, dann immer auf´s
Klo setzen und schön loben.

Und für den Anfang bitte in jedes Zimmer ein Klo stellen,
die könnt ihr dann nach einiger Zeit wieder wegräumen.

Das haben wir ja gemacht und er ging ja auch die letzten 3 tage und nächte immer schön aufs katzenklo, nur heute früh nicht, aber jetzt am mittag ist er wieder normal aufs katzenklo, das iritiert mich ein bisschen und jetzt mal im ernst, dass mit dem katzenkumpel weiss ich und da wird auch bestimmt bald einer folgen, aber dass kann doch nicht der grund sein...
 
C

charlie sheen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. August 2014
Beiträge
9
Grace_99

Grace_99

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2014
Beiträge
760
Catsan ist kein gutes Streu.

Eine Toilette bei einem "Baby" reicht nicht. Wenn Kitten am spielen sind, vergessen sie manchmal aufs Klo zu gehen und da muss eins in der Nähe stehen, anfangs wirklich in jeden Raum eins.

Ihr müsst ihm die Funktion des Klos erklären. Woher soll er wissen was er machen soll, wenn er auf dem Bauernhof wohl keins kannte? Da seit ihr gefragt.

Wart ihr schon beim TA? Durchgecheckt, ist er geimpft? Wie/wann steht die Kastra an?

Fressen: Insgesamt 200 g Nafu am Tag ist zu wenig. Er braucht hochwertiges Fressen (ohne Zucker, ohne Getreide) und davon so viel wie er will.

Und last but not least:
Katzenkumpel!!!!!!! Jetzt und nicht erst irgendwann!
 
Grace_99

Grace_99

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2014
Beiträge
760
Nei noch nicht, aber es wird in kürze einer folgen...
Und das mit dem fragebogen, sorry, finde ich sinnlos, wie gesagt habe den kater erst seit 5tagen, aber danke trotzdem...

Na wenn du es als sinnlos erachtest etwas auszufüllen was seit Jahren als Hilfe dient, dann frag ich mich was du dir dann hier erhoffst? Glaskugeln haben wir nicht um die Antwort zu finden. :reallysad:
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
  • #10
Füll bitte mal den Fragebogen aus, der dir oben geschickt wurde.
Dann muss man nicht immer einzeln nachfragen.

Freebreeze nutzt nichts, das riecht die Katze immer noch und
hält die Stellen für ein Klo.
Nimm Biodor Animal (das bekommst du nur übers Internet).

Versuch mal den Urin aufzufangen oder geh mit dem Kater zum Tierarzt.
Evtl. könnte er auch eine Blasenentzündung haben, das würde ich
zuerst mal abklären.

Wenn er erst in ein paar Wochen einen Kumpel bekommt, ist das
viel zu spät.In dem Alter zählt jeder Tag.
Bitte nicht aufschieben.
 
Arosa582

Arosa582

Forenprofi
Mitglied seit
2. November 2013
Beiträge
3.468
Ort
Nordhessen
  • #11
Danke Grace, wollte auch grad was dazu schreiben.

Catsan ist wirklich der letzte Sch... hatte ich Anfangs auch. Nie wieder.
 
Werbung:
merline

merline

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2009
Beiträge
7.980
Alter
52
Ort
Fast in Koblenz
  • #12
Nei noch nicht, aber es wird in kürze einer folgen...
Und das mit dem fragebogen, sorry, finde ich sinnlos, wie gesagt habe den kater erst seit 5tagen, aber danke trotzdem...

Hey:) Du dass mit dem Fragebogen hat ganz einfach den Hintergrund das die Foris hier alle wichtigen Fragen auf einem "Formular" vor Augen haben und somit viel effizienter und übersichtlicher Tipps geben können.;)

Sonst kann es passieren das Du x-mal dieselbe Frage gestellt bekommst weil es irgendwann aufgrund der vielen Nachfrageposts so unübersichtlich wird.

Also einmal ausfüllen und hier rein kopieren ,bitte. Tut auch bestimmt nicht weh,versprochen;)

Wir wollen Dir und Deinem Schatz doch so gut und so schnell wie möglich helfen :)
 
Venya

Venya

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juli 2012
Beiträge
21.012
  • #13
Das er 3 Tage immer aufs Klo ging und jetzt auf einmal wieder daneben macht, ist nicht "unnormal". Auf dem Bauernhof hat er gar keine Kloerziehung in der Hinsicht erhalten und er kennt es wahrscheinlich erst, seit er bei euch ist.
Dazu kommt noch: Er ist ein Baby.

Das heisst: Deine Kinder hatten Windeln, oder? Wenn sie spielten und mitten drin aufs Klo mussten, konnten sie einfach laufen lassen. Als sie dann lernten: Man geht aufs Klo! Da ging sicher auch mal was daneben ;)

D.h. der kleine Mann weiss das er aufs Klo soll und macht das auch ganz vorbildlich, aber sobald was anderes (spielen, schmusen, schlafen) viel wichtiger ist, geht er erst auf den letzten Drücker.. und das endet dann manchmal auf der Couch oder dem Teppich.

Ich würde euch trotzdem empfehlen, einen Tierarzt aufzusuchen und die Grunduntersuchungen, Impfungen machen und evtl den Urin untersuchen zu lassen.

Und zum Katerkumpel: Du sagst es ja selbst.. ein zweiter muss und kommt auch. Darf ich fragen, warum ihr wartet?
Es hat zwar "primär" nichts mit dem "danebenmachen" zu tun, aber ein Katerkumpel (am besten aus dem Tierheim und sozialisiert) kann ihm viel beibringen. Das Problem am Warten ist die Zeit die er allein verbringt, also ohne einen Artgenossen. Hier ist eine Tabelle, die zeigt, wie schnell Katzen "altern" in der frühen Phase und deshalb können sie auch viel "verlernen".
 
C

charlie sheen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. August 2014
Beiträge
9
  • #14
Catsan ist kein gutes Streu.

Eine Toilette bei einem "Baby" reicht nicht. Wenn Kitten am spielen sind, vergessen sie manchmal aufs Klo zu gehen und da muss eins in der Nähe stehen, anfangs wirklich in jeden Raum eins.

Ihr müsst ihm die Funktion des Klos erklären. Woher soll er wissen was er machen soll, wenn er auf dem Bauernhof wohl keins kannte? Da seit ihr gefragt.

Wart ihr schon beim TA? Durchgecheckt, ist er geimpft? Wie/wann steht die Kastra an?

Fressen: Insgesamt 200 g Nafu am Tag ist zu wenig. Er braucht hochwertiges Fressen (ohne Zucker, ohne Getreide) und davon so viel wie er will.

Und last but not least:
Katzenkumpel!!!!!!! Jetzt und nicht erst irgendwann!

Also, erstens er weiss wie das katzenklo funktoniert, er war ja die letzent 3 tage und nächte immer auf dem katzenklo hat gebudelt sein geschäft verrichtet und dan auch immer alles schön vergraben und zweitens versteh ich nicht warum du mich hier schon fast angehst, habe normal gefragt und von anfang an klar gestellt das ich neuling bin was katzen angeht
 
C

charlie sheen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. August 2014
Beiträge
9
  • #15
Das er 3 Tage immer aufs Klo ging und jetzt auf einmal wieder daneben macht, ist nicht "unnormal". Auf dem Bauernhof hat er gar keine Kloerziehung in der Hinsicht erhalten und er kennt es wahrscheinlich erst, seit er bei euch ist.
Dazu kommt noch: Er ist ein Baby.

Das heisst: Deine Kinder hatten Windeln, oder? Wenn sie spielten und mitten drin aufs Klo mussten, konnten sie einfach laufen lassen. Als sie dann lernten: Man geht aufs Klo! Da ging sicher auch mal was daneben ;)

D.h. der kleine Mann weiss das er aufs Klo soll und macht das auch ganz vorbildlich, aber sobald was anderes (spielen, schmusen, schlafen) viel wichtiger ist, geht er erst auf den letzten Drücker.. und das endet dann manchmal auf der Couch oder dem Teppich.

Ich würde euch trotzdem empfehlen, einen Tierarzt aufzusuchen und die Grunduntersuchungen, Impfungen machen und evtl den Urin untersuchen zu lassen.

Und zum Katerkumpel: Du sagst es ja selbst.. ein zweiter muss und kommt auch. Darf ich fragen, warum ihr wartet?
Es hat zwar "primär" nichts mit dem "danebenmachen" zu tun, aber ein Katerkumpel (am besten aus dem Tierheim und sozialisiert) kann ihm viel beibringen. Das Problem am Warten ist die Zeit die er allein verbringt, also ohne einen Artgenossen. Hier ist eine Tabelle, die zeigt, wie schnell Katzen "altern" in der frühen Phase und deshalb können sie auch viel "verlernen".

Dankeschön vielen dank, endlich mal jemand der normal und auch wirklich was gutes schreibt, der rest ist mehr am kritisieren als am helfen...
 
Donnerknall

Donnerknall

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2014
Beiträge
418
Alter
38
Ort
Wuppertal
  • #16
Dankeschön vielen dank, endlich mal jemand der normal und auch wirklich was gutes schreibt, der rest ist mehr am kritisieren als am helfen...

Du bist doch nicht mal bereit ein bißchen mitzuarbeiten und diesen Fragebogen auszufüllen, der uns helfen würde, Deine Situation besser einzuschätzen. Warum sollten wir uns dann die Mühe machen, Dir zu helfen?

Tipps hast Du ja jetzt genug bekommen.
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
  • #17
C

charlie sheen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. August 2014
Beiträge
9
  • #18
Biodor Animal gibts das nicht in der apotheke? Habe sowas mal gelesen
Hilft das gegen den gestank? Was gibts sonst noch?
 
WütenderWookie

WütenderWookie

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2014
Beiträge
2.308
  • #19
1. Bestell Biodor im Internet. Das ist ein Enzymreiniger.

2. Füll bitte den Fragebogen aus.

3. Beantworte bitte die gestellten Fragen.

Dies alles dient dazu, um euch zu helfen!!!!

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.
 
Venya

Venya

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juli 2012
Beiträge
21.012
  • #20
Zum wirklichen putzen eines Urinflecks/Stelle sollte man Biodor Animal nutzen, da es den Geruch bzw den Fleck wirklich angeht.
Katzen haben sehr feine Nasen, daher können sie den Urin auch noch riechen, wenn wir ihn "nur" aufwischen. Manche Mittelchen verstärken den Uringeruch für die Katze sogar noch. Und was nach Pipi riecht, kann auch als Klo benutzt werden.

Hier mal zwei Links dafür:
http://www.amazon.de/Henry-Schein-V...&qid=1408894501&sr=8-1&keywords=biodor+animal <- Putzmittel

http://www.amazon.de/Leuchte-Lampe-...8&qid=1408894547&sr=8-3&keywords=urindetektor <- Urindetektor-Lampe


Ich würde, wie oben gesagt, den Urin gegenchecken lassen. Dazu die normalen anderne Untersuchungen/Impfungen(muss mehrmals gemacht werden).
Dann noch in jedem Zimmer ein "Katzenklo" aufstellen für die erste Zeit. Ein Katzenklo muss kein komplettes Klo sein, es langt auch - je nach grösse des/der Kater/s - ein Blumentopf Untersetzer mit Streu befüllt. Damit er immer etwas in der nähe hat und gar nicht erst daneben machen "muss", wenn er mal wieder zu spät losrennt.

Dann noch das zweite Katerle dazu. Wo kommt ihr denn her? Evtl kann man ja Vorschläge unterbreiten oder es gibt grad einen kleinen Racker in Not, der eine Familie brauchen kann.

Ansonsten immer schön Nassfutter füttern, kaum bis gar kein Trockenfutter.
Wir benutzen Trockenfutter hier nur zur Auffüllung der Spielsachen, bzw zum werfen und fangen. Aber auch das sehr selten. Wenn Katzen genug Nassfutter bekommen (so meine Erfahrung), wollen sie auch gar kein Trockenfutter, ausser mal zur Abwechslung/als Süsses, es ist ja doch schon etwas gegen ihre Natur.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
10
Aufrufe
310
Petra-01
Petra-01
U
Antworten
9
Aufrufe
2K
Lena06
L
V
Antworten
16
Aufrufe
1K
Petra-01
R
Antworten
13
Aufrufe
488
renee_11
R
2
Antworten
6
Aufrufe
761
Jule390
J

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben