Hilfe mein Kater verliert einfach Kot ?!?!?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
alexandra1178

alexandra1178

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 August 2007
Beiträge
15
Alter
41
brauche dringend hilfe, mein kater verliert einfach kleine kot kniddel ( so groß wie eine haselnuß) . was kann das sein???
er sitzt da und auf einmal springt er los als hätte ihn eine biene gestochen und hinterläßt meist einen kleinen kniddel.
er macht das jetzt auch schon etwas länger. vor dem letzten impfen beim tierarzt hatten alle 3 katzen durchfall und dann habe ich dem arzt auch das problem erklärt, aber genauer ist er nicht darauf eingegangen. er meinte vielleicht hätte er probleme mit dem halten aber als er hörte das der kater erst 3 jahre ist meinte er das könnte nicht sein.
bitte bitte was soll ich machen??
 
Werbung:
Crazymami35

Crazymami35

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 April 2007
Beiträge
625
Ort
Duisburg
Ich würde sofort den Tierarzt wechseln!:mad:
 
E

Ela

Gast
Erstmal herzlich Willkommen hier im Forum. Es wäre schön, wenn Du Dich erst vorstellst. Und 3x das gleiche zu posten ist nicht nötig

Zudem sind wir hier im Forum keine Ärzte, daher nimm Deinen Kater und bringe ihn schnellstmöglichst zum Tierarzt
 
alexandra1178

alexandra1178

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 August 2007
Beiträge
15
Alter
41
sorry wo muß man sich den vostellen ? und was wollt ihr wissen??:oops:
 
Crazymami35

Crazymami35

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 April 2007
Beiträge
625
Ort
Duisburg
unter dem Thread : Das sind wir,hier können sich alle Neuen vorstellen.
Aber ich glaube das solltest du vielleicht später mal nachholen,wichtiger wäre es,wenn du mit dem Tier sofort einen TA aufsuchst.Er scheint ja Schmerzen zu haben!Nimm so ein kotknübbelchen mit,damit der Arzt das untersuchen kann.
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Hallo Alexandra

ich kann mich meinen Vorschreiberinnen nur anschließen. Dein TA scheint ja nur ans Geldverdienen zu denken. Sei so lieb und wechsel sofort, und schnapp Deinen Kater, damit er richtig untersucht wird und ihm geholfen werden kann.

Hast Du irgendwelche Notfallmedis für die Katzen zuhause? Wenn nicht, solltest dir mal sowas zulegen. Guck mal da http://www.katzen-forum.net/tieraerzte/907-hausapotheke-fuer-katzen.html
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
Hallo Alexandra,

ich denke auch, vorstellen kannst du dich später, dein Kater ist momentan weit wichtiger. Ja, wechsele den TA und nimm eine Kotprobe mit. Deiner klingt wirklich nicht überzeugend.

Herzlich Willkommen bei uns:)!
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Hallo Alexandra,
obwohl ich mir vorstellen kann, dass bei deinem Kater vielleicht auch psychische Ursachen vorliegen, würde ich mir auch schnellstens einen anderen TA suchen. Selbst wenn es nur "eine Kleinigkeit" wäre, klingt das wenig vertrauenserweckend, dass er gar nicht groß drauf eingeht.

Wichtig ist erstmal, dass ein - hoffentlich guter - TA körperliche Ursachen ausschließt. Wenn das der Fall ist, muss überlegt werden, welche seelischen Gründe vorhanden sein könnten. (Dazu wäre es dann natürlich schön, wenn du uns ein bisschen von dir und deinen Fellnasen erzählst ;)).

Herzlich Willkommen im Forum, fühl dich wohl bei uns!
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #10
Schliesmuskelschwäche ????? Ich wüßt sonst nicht, was es sein könnte ....
 
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
3.219
  • #11
Ist Dein Kater vielleicht ein Langhaar- oder Halblanghaarkater?
Bei meiner Peggy bleiben auch manchmal Kotreste an den langen Haaren hängen, die sie dann irgendwann verliert. Daher kürze ich ihr die Haare hinten immer.
Wenn es das nicht sein kann, würde ich auch dringend zum Tierarzt gehen.
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #12
Hallo und willkommen hier bei uns - auch ich kann nur sagen: Ab zu einem neuen Tierarzt!

lg Heidi
 
alexandra1178

alexandra1178

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 August 2007
Beiträge
15
Alter
41
  • #13
schliessmuskelschwäche , das hat mein TA auch damals gesagt. habe ben nochmal bei einem anderen TA angerufen und der meinte auch das wenn er sonst fit ist er eher auch eine schliessmuskelschwäche tippt, obwohl der kater erst 3 jahre alt ist.
glaube auch nicht das er schmerzen hat und so schlimm kann meinTA auch nicht sein. fühle mich auch ganz gut eigentlich bei ihm beraten. hatte noch nie probleme mit ihm. kann immer tag und nacht anrufen und auch vorbeikommen. er beräht auch am telefon ohne das er geld verlangt.
weiß jemand was man bei einer schliessmuskelschwäche machen kann oder ist da nix zu machen??
werde mich auch jetzt im forum mal vorstellen :)
 
caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
36
Ort
Köln
  • #14
Was man dagegen machen kann, hättest Du besser mal den TA eben am Telefon gefragt. Das ist doch die wichtigste Frage gewesen.:confused:
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #15
Ach Mädels, langsam, langsam

Alexandra sucht unsere Hilfe und ihr TA hat ja schon gesagt, er kann nicht helfen. Sie hat ja einen anderen TA ebenfalls dazu befragt und genau die gleiche Diagnose bekommen. Wenn die beiden was gewußt hätten, hätten sie das bestimmt gesagt.

Wärt Ihr in Alexandra´s Lage nicht genauso verzweifelt? So wie ich uns alle kenne, bestimmt und würdet alles mögliche versuchen, dem Tier zu helfen...

Alexandra, was hältst Du von Homöopathie ???? Das wäre eine Möglichkeit ihm zu helfen. Die Muskeln stärken .....
 
E

Ela

Gast
  • #16
Andrea, erstens hat es der Kater wohl schon länger.

Deswegen würde ich persönlich trotzdem mit dem Kater zu einem anderen TA gehen. Eine Diagnose über ein Forum und mit Hilfe von Tipps irgendwas zu probieren, ohne zu wissen, was dem Kater wirklich fehlt ?

Und eine Telefon-Nachfrage bringt auch nicht wirklich was.

Keiner greift sie an, aber wenn mein Tier sowas schon länger hat, dann lass ich das abklären. Von einem Tierarzt

Denn wenn ich wirklich "verzweifelt" bin, suche ich einen TA auf :confused: - sorry, aber das ist nun mal meine Meinung....
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
  • #17
Wärt Ihr in Alexandra´s Lage nicht genauso verzweifelt? So wie ich uns alle kenne, bestimmt und würdet alles mögliche versuchen, dem Tier zu helfen...
Genau das denk ich auch. Ich würde auch googeln und suchen und, wenn ich dann in einem Katzen-Forum lande, einfach mal nachfragen, ob jemand vielleicht Erfahrung damit hat oder Rat weiß. Grundsätzlich ist die Idee doch auch gar nicht so schlecht, find ich ;).

@Alexandra
Du selbst wirst am besten wissen, wieviel Vertrauen du zu deinem TA hast. Wichtig ist allerdings immer, dass du mit ihm reden kannst. Wenn er der Meinung ist, dass die Ursache eine Schließmuskelschwäche sein könnte, frag ihn ganz direkt nach Möglichkeiten, dies zu beheben. Sollte es die nicht geben, würde auch ich es mit Homöopathie versuchen; ich hab, wie viele hier, schon sehr gute Erfahrungen damit gemacht.
 
Crazymami35

Crazymami35

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 April 2007
Beiträge
625
Ort
Duisburg
  • #18
Zitat: er sitzt da und auf einmal springt er los als hätte ihn eine biene gestochen und hinterläßt meist einen kleinen kniddel.

Es hörte sich aber an, als hätte das Tier Schmerzen:mad:
 
alexandra1178

alexandra1178

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 August 2007
Beiträge
15
Alter
41
  • #19
ne denke nicht das er schmerzen hat. er ist sonst eigentlich ganz fit wie immer und frisst auch ganz normal. es sieht eher so aus als würde er sich selbst so darüber erschrecken das er einen kniddel macht. der ta meinte ja auch das er topfit ist. wenn ich merken würde das es ihm nicht gut geht dann würde ich auch sofort zum nächsten ta fahren.
was ratet ihr mir den mittel homöopathie? kennt ihr da was?
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #20
Zitat: er sitzt da und auf einmal springt er los als hätte ihn eine biene gestochen und hinterläßt meist einen kleinen kniddel.

Sorry, aber wenn ich Durchfall habe und mir da ein Mißgeschick passiert (kommt selten mal vor :oops:), dann bin ich auch nicht gerade die Ruhe in Person..
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben