HILFE!!!!! Katze total scheu

musipu

musipu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Juli 2008
Beiträge
22
Alter
39
Ort
Neustrelitz
Hallo

Ich habe ein Problem und zwar haben wir uns letzten Samstag einen Kater von ca. einem Jahr aus dem Tierheim geholt. Nun ist aber das Problem das er sich nur versteckt und auch nur Nachts wenn alles ruhig ist raus kommt. Er lässt sich seid gestern auch kraueln und nimmt mir Fressen aus der Hand ab aber nur in seinem Versteck. Heute habe ich mal versucht mit ihm zu spielen es hat auch geklappt. Er kam für ein paar Minuten aus seinem Versteck raus aber kaum kam mein Partner ins Wohnzimmer zack war er wieder verschwunden. Nun versuchen wir ihn schon mit Fisch zu ködern aber das funktioniert nicht wirklich.

Nun meine Frage!


Was können wir tun damit er Vertrauen zu uns bekommt und die scheu vor uns verliert?


lg
 
Werbung:
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
Es ist wichtig das ihr Geduld habt. Ich finde, ihr habt schon gute Fortschritte gemacht. Das wird schon.
:)
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19 Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
hallo,

auf keinen Fall solltest du ihm zum spielen oder kuscheln zwingen, sonst hat der Kater noch mehr Angst vor euch.

als Tip hätte ich noch: Setzt euch vor das Versteck hin und lest aus einem Buch vor. Klingt zwar blöd, aber durch die gleichmäßige und ruhige Stimme merkt der Kater, dass von euch keine Gefahr ausgeht und lernt auch eure Stimme kennen.
Aber bitte keinen Krimi mit all zu viel Betonung vorlesen, sonst bekommt er noch mehr Angst :D.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
ihm Zeit lassen damit er sich an Euch gewöhnen kann ist sicher der allerbeste Tip - wenn er frisst und trinkt ist es schon die halbe Miete - wenn er auch noch das KAKLO benutzt 3/4......

Manchen Katzen brauchen einfach eine Weile......nur Geduld und wenn Du es gar nicht mehr aushältst - dann besorg Dir rescue Tropfen und tröpfel Dir damit ab und an auf die Zunge - das beruhigt....:):)

lg Heidi
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Hallo und willkommen im Forum.

Bei Katzen ist es nun einmal so, dass sie sich nicht adoptiert vorkommen, sonder Katzen adoptieren ihre Halter. Ihr müsst das aus der Sicht der Katze sehen, dann versteht Ihr vieles besser.

Locken mit Leckerlis und Spielsachen ist ein guter Weg, aber bei einer älteren Katze dominiert die Angst über den Spieltrieb. So sind Leckerchen die beste Methode ein wenig Entspannung in die Gemeinschaft zu bekommen.

Einen kätzischen Spielkameraden würde ich ihm im Moment nicht zumuten, obwohl das langfristig nicht die schlechteste Entscheidung sein könnte. Im Moment muss er erst zu Euch finden.

Viel Erfolg.
 
Georgiana

Georgiana

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Juli 2008
Beiträge
153
Hallo!

Kann auch nur den Tipp geben viel geduld zu haben! Laßt ihn ankommen und erwartet keine Wunder. Er brauch einfach nur Zeit!

Ich hab auch so ein Angsthasen. Aber wenn man ihm Zeit gibt kommt der irgendwann von alleine an!
 
silencecry6886

silencecry6886

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Juni 2008
Beiträge
956
Alter
34
Ort
Nürnberger Land
Ich muss mich da den anderen anschließen - lasst ihm Zeit. Ist doof, weil eure Geduld natürlich auf die Probe gestellt wird, aber wenn ihr ihm die Zeit gebt, die er braucht um euch kennen zu lernen und euch zu vertrauen, habt ihr im Nachhinein viel mehr davon, als wenn ihr ihn drängt. Eine Woche ist im Übrigen ja noch nicht allzu lange :)

Viel Glück mit eurer Fellnase
 
Lacey

Lacey

Benutzer
Mitglied seit
29 Juni 2008
Beiträge
57
Ort
bei Stuttgart
Weißt Du denn, warum das kleine Kerlchen im Tierheim gelandet ist? Vielleicht waren die Vorbesitzer nicht besonders nett zu ihm. Deshalb würde ich es auch langsam angehen und ihn von selber kommen lassen. Er vertraut Dir ja schon ein bischen, sonst würde er aus seinem Versteck gar nicht raus kommen. "Geduld und Spucke" - nie drängen, sonst geht das bischen Vertrauen gleich wieder den Bach runter....
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
  • #10
Letzten Samstag habt ihr den Kleinen geholt und er läßt sich jetzt schon kraulen??
Wunderbar!!
Wenn ihr jetzt noch viel Geduld habt, ihn ganz von alleine kommen laßt wird er bald ein Schmusetiger sein!! Bitte nicht bedrängen, laßt ihm auch sein Versteck. Das wird, ganz bestimmt!!

LG
 
Tatze

Tatze

Benutzer
Mitglied seit
20 Juli 2008
Beiträge
34
Alter
36
Ort
OWL in NRW
  • #11
Ich würd ihn einfach in Ruhe lassen.

Mein Kater ist von klein an bei uns und hatte nie schlechte Erfahrungen gemacht, trotzdem ist er frenden Menschen gegenüber sehr ängstlich. Männer sind ihm sowieso nicht geheuer. Selbst vor meinem Freund hat er großen Respekt dabei wohnen wir zusammen. Mal kommt er von sich aus auf seinen Schoß, aber wehe der niest einmal zu laut, dann lässt sich der Kater eine Woche lang nicht von ihm anfassen... Bei mir ist er absolut zutraulich, ich kann alles mit ihm machen.

Wenn Besuch da ist, verkriecht er sich unter´s Bett und je mehr er dann gelockt und gerufen wird, umso schlimmer wirds. Bei ihm hilft wirklich nur eines: in Ruhe lassen und ignorieren, dann kommt er schon mal raus und schaut vorbei.

Ich würd euch wirklich raten, lasst ihn in Ruhe, selbst wenn er raus kommt, geh nicht gleich hin. Lass ihn selbst zu euch kommen.

Gerade, wenn er aus dem Tierheim kommt, dauert es etwas länger.
Aber das wird schon!
 
Werbung:
musipu

musipu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Juli 2008
Beiträge
22
Alter
39
Ort
Neustrelitz
  • #12
Weißt Du denn, warum das kleine Kerlchen im Tierheim gelandet ist?

Naja er wurde aus einer Gerage rausgeholt und man hat ihn dort total verwarhlost aufgefunden. Voll mit Ungeziefer alles was so gibt. Dann kam er ins Tierheim und hat dort bis wir ihn am Samstag geholt haben gelebt!
Mehr weiß ich auch nicht!

:) Super Neuigkeiten! :)

Mein kleiner Tiger mit Namen Angelo kam gerade zum zweiten mal alleine hervor. Beim ersten Mal hat er sich sogar bis in den Flug gewargt bis mein Mann herein kam. Der Kleine hat sich wohl so erschrocken das in die engste Ritze hier im Wohnzimmer geflüchtet ist. Hat eine Zeit gedauert bis er dann wieder im Schreibtsch saß ( eins seiner Verstecke ). Er ist nicht geflüchtet als ich mich zu ihm Gesetz habe. Er ist einfach im Schreibtsch sitzen geblieben!:D :D :D

Ich glaube wir machen Fortschritte!
 
Zuletzt bearbeitet:
Lacey

Lacey

Benutzer
Mitglied seit
29 Juni 2008
Beiträge
57
Ort
bei Stuttgart
  • #13
Dann hat das arme Katerchen ja schon viel durchmachen müssen. Deshalb hat er auch so Angst.
Aber jetzt gibt´s ja schon Fortschritte und das wird von Tag zu Tag mehr werden!
 
musipu

musipu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Juli 2008
Beiträge
22
Alter
39
Ort
Neustrelitz
  • #14
Dann hat das arme Katerchen ja schon viel durchmachen müssen. Deshalb hat er auch so Angst.
Aber jetzt gibt´s ja schon Fortschritte und das wird von Tag zu Tag mehr werden!


Nur wissen wir leider nicht was wirklich vorgefallen ist. Ich hatte früher schon mal eine Katze und die war nicht so ängstlich. Ich denke mal das er so wie er sich verhält sehr schlechte Erfahrungen gemacht haben muss mit Menschen ansonsten wäre er nicht so scheu. Er fühlt sich ja ganz wohl hier das ist ja zu merken gerade Nachts denn da spielt er ja wilde Sau hier und tobt. Wie schon geschrieben lässte er ja Streicheleinheiten zu aber halt nur wenn er über sich Deckung hat.

Letzte Nacht kam er soagr bei uns ins Schlafzimmer und hat unsere Jungpflanzen angefressen ( naja da müssen wir glaube ich durch). :confused:

Ein neuer Erfolg für heute!

Wir haben ihn mal etwas rausgelockt bekommen mit Leckerlies. Er kam bis in die mitte vom Wohnzimmer. Er scheint es genossen zu haben denn er fing auch gleich an sich zu putzen. :D
Jetzt hat er anscheinent die Nase voll und hat sich wieder unters Sofa verkrochen oder er ist satt.
Wollen heute abend noch mal einen versuch starten. Dann soll aber mal meine Sohn versuchen ihn hervor zu locken.
Bin ja mal gespannt was passiert.

lg
 
musipu

musipu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Juli 2008
Beiträge
22
Alter
39
Ort
Neustrelitz
  • #15
Hallöchen

Sorry das ich jetzt erst schreibe aber ich konnte leider nicht eher weil ich kein Internet daheim hatte. Habe erst heute wieder eine neue Leitung bekommen.

Es gibt Neuigkeiten von meinem Katerchen! :black:

Er kam so ca eine Woche nach meinem Beitrag hier im Forum aus seinem Versteck herraus. :D Nein er kam in unserem beisein aus seinem Versteck raus denn raus kam er ja sonst schon aber nur Nachts wenn alle geschlafen haben.

Ja was soll ich sagen? Er hat uns verzaubert unser Angelo.

Er ist zwar noch nen bischen frech und macht Dummheiten aber das finde ich nicht wirklich schlimm. Er spielt mit alles was er so findet und in die Foten bekommt und wenn es die Bausteine oder die Autos von meinem Sohn ist.
Nachts macht er palaber wenn er nicht ins Schlafzimmer darf.Aber wehe wir machen dann die Türe auf schupps ist er der erste der dann im Bett sitzt und mauzt.
So in der Art seht ihr mal zu das ihr auch rein kommt und mich krault.

Ja was gibt es sonst noch?

Achso ja sowas erlebt man glaube ich kaum aber er liebt das Wasser!
Sofern er mitbekommt das irgendwo Wasser läuft und wenn es die Klospühlung ist, sitzt er weder im Bad oder vor der Badtür und wartet bis die Türe auf geht und schupps ist er drin und ist dort auch kaum noch raus zubekommen. Mein Kind hat schon öfters mal vergessen den Klodeckel runter zu machen und daann nutzt er gleich mal die Gelegenheit und badet in der Kloschüssel. :D
Konnte mich nicht mehr halten vor Lachen als ich es sah.
Ich habe auch schon machmal geflucht weil man sich noch nicht mal mehr in ruhe die Hände waschen kann denn wenn er mitbekommt das jemand am Waschbecken steht sitzt er auch schon drin und waret das dann das Wasser angeht oder auch wenn einer baden geht ist er der erste der auf oder in der Wanne sitzt.
Also wie man sieht geht es ihm super und uns auch.
Wollen den kleinen Kerl einfach nicht mehr missen denn er bereitet uns sehr viel freude auch wenn er machmal schlimmer ist wie mein eigenes Kind. Aber ich sage mir immer es ist nicht so schlimm denn er ist ja auch noch klein und will Spielen.


LG
 
Isabelle

Isabelle

Benutzer
Mitglied seit
7 August 2008
Beiträge
91
Alter
40
Ort
Nähe Karlsruhe
  • #16
Cool!!! Das ging aber fix!! Meine Katze war auch so eine Scheue!! Aber bei der ist es auch nach 3 Jahren noch nicht ganz raus!!!

Das mit dem Wasser ist ja zu süß!!!!! hab ich auch noch nie gehört!!!!:muhaha:
 
silencecry6886

silencecry6886

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Juni 2008
Beiträge
956
Alter
34
Ort
Nürnberger Land
  • #17
Das freut mich für euch, dass er so gut aufgetaut ist. Wie alt ist der Süße denn eigentlich?

Übrigens gibt es durchaus Rassen die gerne baden - Türkish Van z.B.
Katzen sind generell nicht wasserscheu - sie lernen so was von anderen Katzen, d.h. sind die Elterntiere wasserliebend sind es die Kitten dann meist auch. Azrael z.B. kann man mit der Spritzpistole nicht richtig "bestrafen" Ihm ist es wurscht - selbst baden erträgt er ohne Murren :grin:
 
musipu

musipu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Juli 2008
Beiträge
22
Alter
39
Ort
Neustrelitz
  • #18
Er ist ca. ein Jahr alt so hat man es uns gesagt.
Mussten letzte Woche auch mit ihm zum Tierarzt und da hat man es uns auch bestätigt.
Er ist nicht Krank keine angst. Mussten zum Krallen schneiden denn er ging leider nie am Kratzbaum.
Haben aber Katzenminze zum sprühen gekauft und das hat geholfen.
Er ist total verrückt nach dem Zeug. Hier war die Hölle los als wir sein Kratzbaum damit eingespüht haben. Er ging gar nicht mehr weg vom Kratzbaum. Hat dran getobt und ihn immer und immer wieder abgeleckt. :grin:
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #19
Ich freu mich mit Euch, daß die so zögernd beginnende Eingewöhnung solch erstaunlichen und freudigen Fortschritt gemacht hat. ;)

Zugvogel
 
Tinka81

Tinka81

Benutzer
Mitglied seit
23 August 2008
Beiträge
38
Ort
Hattersheim am Main
  • #20
Fazit: Abwarten und Tee trinken. Die Katz immer mal wieder mit Lockmittel (Leckerchen) ködern. Sie gewähren lassen wenn sie nicht will. Nach einer Woche ist es mitunter ein ganz Kätzisches Verhalten was die Fellnase an den Tag legt. Und ihr sein schon soweit das Berührungen geduldetwerden. Meine jüngest Katzedame hat die erste zwei Jahre auf meinem Schrank gelebt. Sie kam nur dann raus, wenn ich nicht zuhause war. Mittlerweile darf ich genussvoll zusehen wie sie sich vor mir lang macht, wenn ich sie kraule..
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
1K
Nicht registriert
N
Antworten
8
Aufrufe
218
Antworten
8
Aufrufe
3K
Toby1992
Antworten
20
Aufrufe
46K
Antworten
6
Aufrufe
2K
Sterntaler87
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben