Hilfe! Kater frisst verordnetes Futter nicht.

PSycho-Fussel

PSycho-Fussel

Benutzer
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
31
Ort
Herne
Hallo liebe Katzengemeinde!

Ich benötige dringend eure fachkundige Hilfe. Auf euren Rat hin habe ich meinem als Einzelkater abgestempelten Fellknäuel einen Freund aus dem Tierheim geholt. Die beiden haben sich auch recht schnell verstanden und sind jetzt (meistens) ein Herz und eine Seele. Sie kloppen sich zwar auch ziemlich häufig aber ich weiß, tief im Inneren mögen die sich ;)

Nunja, hier zum Problem:
Der Neue (George) hatte schon im TH eine Ohrenentzündung, die jedoch behandelt wurde. Da das TH weiterhin die Kosten übernehmen wollte habe ich ihn mit nach Hause genommen. Der Tierazt vermutet eine Allergie.
Daher musste der kleine durch eine Ausschlussdiät mit Vet Concept. Gut und schön, wurde gefressen.
Nach fünf Wochen ging es dann gestern wieder ab zum TA. Leider ist es mit den Ohren überhaupt nicht besser geworden.
Nach zwei Spritzen und einem Abstrich gab mir der TA z/d allergy management mit (Nassfutter).
Leider wird das überhaupt nicht angerührt, obwohl George sonst alles frisst was nur ansatzweise fressbar aussieht!
Er hat jetzt seit gestern Abend nichts gefressen.
NAtürlich habe ich wieder frischs Futter hingestellt.

Sollte ich mir Sorgen machen? Ab wann soll ich wieder anderes Futter hinstellen?

Hoffe jemand kann mit spontanem Rat um die Ecke kommen...

LG
 
Werbung:
S

samlu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Januar 2014
Beiträge
21
Ort
moers
Hallo phycho fussel.Versuch mal das Kattovit Sensitive (Hypoallergene). Das hat beim Kater meiner Tochter super geholfen und ist Preislich sicher günstiger als beim TA
 
W

wanjiru

Benutzer
Mitglied seit
6 April 2014
Beiträge
64
Gib ihm ein Futter das er frißt. Länger als einen Tag würde ich ihn nicht hungern lassen, das wird ganz schnell ungesund und euch ist nicht geholfen, wenn er nun auch noch vor Hunger geschwächt ist.
Als nächstes würde ich eine Ausschlussdiät mit reinem Fleisch beginnen. Infos dazu findest du auch im Forum. Am besten erst lesen, dann handeln. Es ist wichtig es richtig gütig zu machen, sonst kannst du von vorne beginnen. Nimm dir das Wochenende Zeit zum Lesen. Die wenigen Tage sind dann vertretbar.
Dein Kater kann auch auf Zusätze im Futter reagieren, daher nimmt man für die Ausschlissdiät ein bisher unbekanntes Fleisch, z. b. Pferd, ohne alles. Entweder roh oder in Dose, z. B. Boos findest du evtl beim Hundefutter in einigen futterhaus Filialen. Und dann kommen nach 6 Wochen langsam Zusätze wie Taurin dazu.
 
N

Nicht registriert

Gast
Mal so grundsätzlich - ist denn vorher schon ein Abstrich gemacht worden? Von einer Allergie kann man eigentlich erst ausgehen, wenn da nichts zu finden ist.

Wenn im Abstrich nichts zu finden ist, würde ich auch eine Ausschlussdiät mit anderem Futter machen - entweder du machst das selbst oder du kaufst welches. Aber es gibt ja nicht nur Hill's ;)
Wichtig ist auf jeden Fall erst einmal, dass der Kater frisst.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
294
Propsti
Antworten
10
Aufrufe
550
Patr0c
Antworten
34
Aufrufe
842
minna e
Antworten
39
Aufrufe
1K
Quilla
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben