Katze muss zunehmen

W

wibb

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. März 2015
Beiträge
256
Hi,

ich hab eine Frage, meine kranke Katze (vgl Thread im Unterforum "Besondere Beobachtungen), muss zunehmen. Die Ärzte wissen nicht was sie hat, sie hat aber rapide abgenommen und sie frisst von alleine wenig. zu wenig. Halte ich es ihr hin oder stell es ihr vor die Füße frisst sie aber. Am liebsten aus meiner Hand.

Allerdings bin ich mir nicht sicher wieviel ich ihr geben darf und vor allem was.
Sie war schon immer sehr wählerisch und lange Zeit hintereinander frisst sie eh nicht das gleiche Futter. Zumindest nicht gern. Dadurch war sie schon immer an der Grenze zum Untergewicht.

Sie mag Nassfutter eher weniger.

Was sie aktuell fressen würde, wenn ich es ihr gebe, die Sternchen drücken aus wie sehr (* = ungern, *****= extrem gern)

- Käse (Gouda) *****
- Trockenfutter ***
- Kattovit Niere Nassfutter **
- Quark ***
- Taurinpaste/Vitaminpaste von Gimpet *****
- Thunfisch ****
- Frischfleisch **
- Katzenmilch ***
- Whiskas Knuspertaschen **
- Sticks **
- Butter ****

Ich muss aber immer die Trockenfuttersorten wechseln, sie mag nicht mehrfach das gleiche.

Kattovit Niere ist aktuell das einzige Nassfutter was sie anrührt.


Ich weiß sie macht mit mir den Depp, aber sie muss ja dringend zunehmen, da sie auch zu dünn/schwach für ne Narkotisierung ist.


Wenn sie frisst, frisst sie eben Miniportionen. Nassfutter wenn sie echt gierig ist 30g auf einmal.
Trockenfutter wenn sie richtig gierig ist vielleicht 30 brekkies.

Sie hat Futter permanent zur Verfügung. Das mussten wir machen, weil sie sonst viel zu wenig essen würde.


Für mich stellt sich die Frage, wieviel ich ihr von ihren Lieblingssachen geben darf wie zb Käse, Butter und so, da ich ja nicht supplementier es ja auch kein Katzenfutter ist.

Ich hab auch nicht wirklich einen Durchblick wieviel sie essen muss. und wieviel ich ihr anbieten darf. Gestern zum beispiel hat sie sehr viel gefressen, aber eben nur weil ich es ihr immer wieder vor die nase hielt. Am Ende hab ich ihr noch bisschen Käse gegeben, da hätte sie auch gerne noch mehr von gehabt und fing richtig an zu betteln. Oder auch von den Pasten.

Wieviel sollte/darf die Katze zunehmen pro Woche?

Sie wiegt aktuell 2,3 kg. Um eine schlanke sportliche Figur zu haben, welche schon noch als dünn bezeichnet werden könnte müsste sie mindestens 2,9 kg wiegen. Aktuell ist sie knochig bis abgemagert.

Bin ein bisschen verunsichert. Würde mich sehr über Antworten freuen!
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Ich würde ihr dann wohl Päppelnahrung geben, sowas wie Nutrical oä.
 
Dodie

Dodie

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2014
Beiträge
1.708
Ort
Fürth/Nürnberg
Unser Kater hatte auch letztes Jahr rapide abgenommen und er frisst auch sehr mäkelig. Er wog nur noch 3,2 kg. Das war im Dezember 2014. Dann haben wir auf Anraten der Tierärztin begonnen, ihm Vitamin B-Komplex sowie Vitamin E/Selen zweimal Wöchentlich zu geben. Zusätzlich bekommt er vor den Mahlzeiten einen ca. 3 cm langen Strang Nutri Cal. Sein Futter wird mit etwas Wasser verdünnt und Rinderfettpulver untergerührt. Das mag er - auch bekommt er (weil er sie halt gar so liebt) ein wenig Milch, die auch mit etwas Rinderfettpulver angerührt wird.

Natürlich wird er auch mit seinen Leckerchen verwöhnt, wie Rindfleisch angebraten oder roh. Wir haben so erreicht, dass er nun wenigstens wieder die 4-Kilo-Marke geknackt hat.

Aber man muss ständig dranbleiben - denn alleine frisst er auch eher wenig und läßt sich auch jederzeit von den anderen verdrängen.
 
W

wibb

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. März 2015
Beiträge
256
Ohje, hab gehofft, dass sie bald nochmal von alleine wenigstens halbwegs genug isst.

Danke für eure Tipps!
Rinderfettpulver.. was ist da der Vorteil zu Butter? Bekam mal welches von einer Bekannten, das mochte sie nicht so gerne.

Wieviel Fett darf denn so eine Katze zu sich nehmen? Ich mein zunehmen soll sie ja, aber sie braucht ja auch genug Protein und so.

Sie sieht recht lustig aus, seid ich ihr jetzt seit 2 Tagen mit Essen nachlaufe. Sie ist immer noch dünn, aber der Bauch ist rund. Aber ich hab den Eindruck es tut ihr gut. sie bewegt sich mehr und ist auch irgendwie munterer.

An NutriCal hab ich auch gedacht, aber das kann ja auch maximal so viel Energie haben wie Butter. Was ist daran der Vorteil?
Hab bei einem Rechner mal ihren Kalorienbedarf ausgerechnet: 185 kcal.
Jetzt müsste ich ja nur noch wissen wieviele kalorien so das Futter hat.

Im Blutbild ist ein leichter Albuminmangel sichtbar. Wisst ihr wodurch ich das ausgleichen kann?
Leider war die TÄ nicht wirklich kompetent und hatte nicht wirklich Tipps bezüglich zunehmen von Katzen. Ich soll ihr eben Futter geben und wenn nicht mit Spritze, aber ich will sie ja auch nicht quälen, also kauf ich ihr lieber so oft ich kann mit essen hinterher.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Ich möchte in diesem Fall RC Mother & Babycat Trockenfutter empfehlen. Der Zweck heiligt die Mittel....Es hat anscheinend auch einen gewissen Suchtfaktor :D. Wenn man hier in Krankheitszeiten kaum etwas fressen wollte, das ging immer und man hat davon auch ordentlich zugelegt, weil es sehr nahrhaft ist.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Nutrical ist eine hochkalorische Paste. Auch zB reconvales enthält in kleiner Menge alle lebenswichtigen Stoffe für die Katze. Deswegen würde ich sowas zB Butter, Käse oä immer bevorzugen. Zudem regen sie den Appetit an.

Dass du ihr mit dem Essen hinterherläufst ist m.e. dahingehend kontraproduktiv, dass sie dann bald vlt gar nicht mehr aus dem Napf frisst.
 
Zuletzt bearbeitet:
W

wibb

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. März 2015
Beiträge
256
Ich möchte in diesem Fall RC Mother & Babycat Trockenfutter empfehlen. Der Zweck heiligt die Mittel....Es hat anscheinend auch einen gewissen Suchtfaktor :D. Wenn man hier in Krankheitszeiten kaum etwas fressen wollte, das ging immer und man hat davon auch ordentlich zugelegt, weil es sehr nahrhaft ist.


Danke für den Tip!
Muss ich mal schauen, wo ich das herkriege. Werd ich morgen direkt besorgen. So ein Suchtfutter wär echt gold wert. :)

Nutrical ist eine hochkalorische Paste. Auch zB reconvales enthält in kleiner Menge alle lebenswichtigen Stoffe für die Katze. Deswegen würde ich sowas zB Butter, Käse oä immer bevorzugen. Zudem regen sie den Appetit an.
okay das klingt einleuchtend. Wenn sie das dann auch noch gerne frisst. Sind in Nutirical auch alle lebenswichtigen Stoffe drin oder nur in reconvales?

Muss ich mal sehen, wo ich das herkriege :) Will ja, dass sie optimal versorgt ist. Grad hat sie nochmal ein paar Brocken Trockenfutter gefressen, heute morgen 2-3 Mäulchen Nassfutter und dazwischen auch noch circa 20 Brekkies Trofu. Aktuell sind wir bei Premiere Outdoor Adult. Aber glaub das kommt eher nicht sooo gut an. Glaube die Brekkies sind ihr zu hart. Seitdem überlege ich ob sie vielleicht doch was an den Zähnen hat, obwohl 3 TA ihre Zähne jetzt schon in den vergangenen Wochen als nahezu perfekt einstuften.

Dass du ihr mit dem Essen hinterherläufst ist m.e. dahingehend kontraproduktiv, dass sie dann bald vlt gar nicht mehr aus dem Napf frisst.

Meinst du echt? Darüber hab ich noch gar nicht nachgedacht. Also heute morgen als ich noch schlief trank sie ihre restliche Katzenmilch von gestern ohne mein zutun. Hab den Teller klappern hören.
Also wenn ich hingehe geb ihr ein Stück Trofu in den Mund will sie es erst mal nicht nehmen, wenn ich sie dann aber davon überzeugt hab es zu nehmen frisst sie auch weitere Brekkies aus der Schüssel, die ich vor sie stelle. Ohne mein zu tun. Ich verstehe ihr Verhalten nicht so ganz. Mir kommts so vor als würde sie vergessen wie gut es schmeckt und wenn sie dann davon gegessen hat will sie auch mehr. Aber auch nicht viel. meistens frisst sie dann so 10 Brekkies, dann will sie keine mehr. Beim Nassfutter genau das gleiche. Nur dass sie da mengenmäßig eher noch weniger frisst.


Danke für eure ganzen Tips! Werd gleich mal nachschauen, wo ich das ganze zeug herkriege :D
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Muss ich mal schauen, wo ich das herkriege. Werd ich morgen direkt besorgen. So ein Suchtfutter wär echt gold wert. :)

Hast du einen Fressnapf in der Nähe? Die Kroketten sind ganz klein, sie könnten also auch einfach geschluckt werden.
 
W

wibb

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. März 2015
Beiträge
256
Ja, der ist nicht mal 2 km weg. Da werd ich morgen früh als erstes sein :)

Vielen Dank!
Ihr seid echt super. Ihr helft mit total :)
 
W

wibb

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. März 2015
Beiträge
256
  • #10
Hier mal noch das Blutbild.
Würde denn Katzenschnupfen auch die Anämie erklären?
 

Anhänge

  • blutbild 05.03.2015 I.jpg
    blutbild 05.03.2015 I.jpg
    70,1 KB · Aufrufe: 6
  • blutbild 05.03.2015 II.jpg
    blutbild 05.03.2015 II.jpg
    91 KB · Aufrufe: 4
Leela

Leela

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
4.765
  • #11
Mother & Babycat TroFu kann ich auch nur empfehlen.

Ansonsten würde ich noch Bioserin (zur Appetitanregung, wenn möglich) und Gourmet NaFu (insbesondere das Eiersouffle, wie gesagt - der Zweck heiligt die Mittel) vorschlagen.
 
Werbung:
W

wibb

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. März 2015
Beiträge
256
  • #12
Danke :) Werd ich beides versuchen.
 
W

wibb

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. März 2015
Beiträge
256
  • #13
Also ich hab das Zeug mal alles gekauft.

hab auch im Fressnapf von Royal canin ein Trofu gefunden für Katzen ab 12, das wohl appetitanregend sein soll.
Meine Katze hat dran gerochen, ein Brekkie gegessen und ist gegangen.
Das Mother und Babycat mag sie genauso wenig.

Aber heute morgen mochte sie immerhin das Kabeljaupate von Cachet (Aldi). Da hat sie circa 35 g von gefressen.

Das Gourmet Eiersoufflé hab ich auch mal gekauft, aber noch nicht ausprobiert, da wir aktuell noch beim Kabeljaupaté sind und sie denke ich heute genug (mit viel zureden) gefressen hat. Da brech ich die Dösschen mal erst morgen früh an ;)

Die Katze ist so seltsam. :p Vor ein paar Wochen hat sie noch diese Sticks geliebt und jetzt frisst sie die gar nicht mehr. :mad:
 
W

wibb

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. März 2015
Beiträge
256
  • #14
Wollte mal Rückmeldung geben. Also hab alle Tipps ausprobiert, alles was ich vermutet hätte mag sie nicht. Aber ausgerechnet das Eiersoufflé mag sie :D
Obwohl sie echt keine Nassfutterliebhaberin ist.
Aber sie hat tatsächlich über 2 Tage verteilt eine ganze 85g Dose davon gegessen. Das ist für ihre Verhältnisse viel und ich bin sehr glücklich endlich etwas gefunden zu haben. Morgen probier ich noch das Eiersoufflé mit Huhn. Das heute und gestern war mit Lachs.
Bin gespannt ob sie es mag. :)

Also vielen Dank für eure ganzen Tipps!
 

Ähnliche Themen

E
Antworten
7
Aufrufe
5K
G
J
Antworten
35
Aufrufe
39K
J
engelchen69
Antworten
9
Aufrufe
3K
engelchen69
engelchen69
S
Antworten
30
Aufrufe
7K
MäuschenK.
MäuschenK.
V
Antworten
56
Aufrufe
2K
dieMiffy
dieMiffy

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben