Herpes bei neugeborenen Katzen

  • Themenstarter Apollonia_
  • Beginndatum
  • Stichworte
    babykatzen herpes

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Odin

Odin

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
9.011
Alter
49
Ort
RLP(Neuwied)
  • #21
Das ist schon mal gut,dass sie ordentlich zunehmen!
Sollten sie abnehmen,bitte sofort mit dem TA in Verbindung setzen.
 
Werbung:
Apollonia_

Apollonia_

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2011
Beiträge
10
  • #22
Jetzt nehmen die Kleinen nicht mehr zu

Hallo Forum,

nach der zweiten Spritze durch die TA ging es der Mutterkatze deutlich besser.
Die Kleinen niesen leider noch immer, nehmen aber zwischen 9g und 23g pro Tag zu. Nun hat der schwerste und größte der Kleinen gestern nur 2g zugenommen und das linke Auge ist vereitert.
Ich hab es ein wenig mit Kamillelösung sauber gemacht. Trau mich aber nicht so richtig ran.
Muss ich mir also weiterhin Sorgen machen und morgen mit dem Wurf wieder zum TA fahren? .... Hört das auch mal auf :(

Liebe Grüße
Silvia
 
SugarIslands

SugarIslands

Forenprofi
Mitglied seit
10. September 2010
Beiträge
1.299
  • #23
Hallo Forum,

nach der zweiten Spritze durch die TA ging es der Mutterkatze deutlich besser.
Die Kleinen niesen leider noch immer, nehmen aber zwischen 9g und 23g pro Tag zu. Nun hat der schwerste und größte der Kleinen gestern nur 2g zugenommen und das linke Auge ist vereitert.
Ich hab es ein wenig mit Kamillelösung sauber gemacht. Trau mich aber nicht so richtig ran.
Muss ich mir also weiterhin Sorgen machen und morgen mit dem Wurf wieder zum TA fahren? .... Hört das auch mal auf :(

Liebe Grüße
Silvia

Hallo,

nicht mit Kamillelösung. Kamille reizt die Schleimhäute. Wenn das Auge vereitert ist, mußt du selbstverständlich zum Arzt.

LG,
Constanze
 
Apollonia_

Apollonia_

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2011
Beiträge
10
  • #25
Herzlichen Dank

Hallo liebes Forum,

ich wollte mich heute nochmal melden und bescheid geben, dass die Kleinen (heute 4 Wochen) nun endlich über den Berg sind ... auch dank Eurer Hilfe und Unterstützung.

Anbei noch ein Foto :pink-heart:

Liebe Grüße
Silvia
 

Anhänge

  • gg3.jpg
    gg3.jpg
    101,4 KB · Aufrufe: 42
bea1982

bea1982

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Dezember 2010
Beiträge
943
Ort
687**, BW
  • #26
Schön, das freut mich! Da habt ihr aber einen wirklich schönen Wurf Kätzchen - jedes eine andere Farbe... :pink-heart:

Ich hoffe, ihr findet für alle ein gutes Plätzchen. Und lasst bald die Mama kastrieren, ehe der nächste Wurf im Anmarsch ist.. :oops:
 
Apollonia_

Apollonia_

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2011
Beiträge
10
  • #27
Zitat:"Ich hoffe, ihr findet für alle ein gutes Plätzchen. Und lasst bald die Mama kastrieren, ehe der nächste Wurf im Anmarsch ist"

Hallo Bea,

ja, die Kleinen hatten schon vor der Rolligkeit ein Zuhaus ... sonst hätte ich das gar nicht gemacht. Die Kleinen fangen langsam an zu fressen und dann wird Apollonia sofort kastriert :)

Liebe Grüße
 
H

Hannibal

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
1.396
  • #28
Ich denke nicht, daß deine Kitten an dem Virus versterben werden. Das kommt ganz selten vor und richtig übel erwischt es in der Regel nur Kitten von ungeimpften Bauernhofkatzen, da diese von ihrer Mutter keinerlei Antikörper bekommen.
Hallo Constanze

Verstehe ich diesen Satz falsch oder willst Du damit wirklich sagen, dass ungeimpfte Katzen keine Antikörper entwickeln?
 
bea1982

bea1982

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Dezember 2010
Beiträge
943
Ort
687**, BW
  • #29
Hallo Constanze

Verstehe ich diesen Satz falsch oder willst Du damit wirklich sagen, dass ungeimpfte Katzen keine Antikörper entwickeln?

Ich denke, dass es so gemeint war, dass geimpfte Katzen durch die Impfung Antikörper entwickeln und diese dann eben über die Muttermilch an die Babys "weitergeben". Bei ungeimpften Katzen, die bisher nicht mit dem Virus in Berührung gekommen sind, sind dann eben natürlich auch noch keine Antikörper vorhanden - und somit können die Babys auch keine Antikörper erhalten.

Oder wie hattest Du das verstanden?? :oops:
 
H

Hannibal

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
1.396
  • #30
Ich habe mich nur etwas über die Aussage gewundert, weil sie implizit sagen würde, dass ein Immunsystem bei einer normalen Infektion keine Antikörper bildet, sondern nur durch ein Impfung. Und das ist vollkommener Quatsch.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben