Grüner Schleim??

  • Themenstarter Sarana
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

Sarana

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. April 2014
Beiträge
12
Ort
Pfaffenhofen
Hallo ihr Lieben,

ich habe mich schon länger nicht mehr in dem Forum gerührt aber nun tue ich es mit einer beunruhigenden Beobachtung:

Unsere Katze frisst seit ein paar Tagen bedeutend weniger als sonst, heute hat sie ihr gesamtes Futter stehen gelassen und hat dann den ganzen Tag geschlafen. Doch vorhin hat sie ein paar Brocken Trockenfutter gefressen und ist dann direkt in ein anderes Zimmer gegangen hat sich dann dort übergeben. Aber das Erbrochene war grün und das Trockenfutter war unverdaut dabei.

Danach ist sie auf mein Bett geflohen bevor sie sich zusammengekauert hat und dann das Fell auf dem Rücken leicht aufgestellt hat. Sie hat auch gezittert und leckt seitdem immer wieder am Holzrand meines Bettes.

Kann mir irgendjemand sagen was da los ist? Wir machen uns wirklich große Sorgen, weil sie eine Freigängerin ist und wir deshalb nie genau wissen was so wo frisst.

Danke für eure Hilfe

LG
 
Werbung:
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.489
Ort
Oberbayern
Packt die Katze ein und bringt sie so schnell wie möglich in eine Tierklinik!
Etwas anderes kann man in diesem Fall nicht raten.
 
S

Sarana

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. April 2014
Beiträge
12
Ort
Pfaffenhofen
Sie hat gerade wieder erbrochen und jetzt war es eher rosa farben
 
yuurei

yuurei

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2008
Beiträge
1.298
Ort
Nbg
Ab zum TA und ein großes BB machen lassen inkl. Pankreas! Hast du die Kötel angucken können? Wenn sie eher hell und weich sind tippe ich auf Bauchspeicheldrüsenentzündung (bin natürlich kein TA durfte mich damit aber jetzt schon zwei mal auseinandersetzen). Damit ist nicht zu spaßen D:
 
S

Sarana

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. April 2014
Beiträge
12
Ort
Pfaffenhofen
eine Freundin von uns die seit 20 Jahren Katzen hat meinte dass das völlig normal wäre und dass sie das von ihren katzen auch kennen würde :/

Ich bin jetzt etwas verunsichert
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.489
Ort
Oberbayern
Deine Katze erbricht wahrscheinlich Blut, frisst nicht mehr richtig und verhält sich auch ansonsten äußerst auffällig. Was soll daran "normal" sein?!

Willst du jetzt einfach sitzen bleiben und weiter zusehen wie sie leidet? :confused:
 
yuurei

yuurei

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2008
Beiträge
1.298
Ort
Nbg
Wenn meine Katzen klar erbrochen haben, ohne Haare, war immer was im Busch. Du kannst auch noch abwarten, wenn sie morgen nicht frisst und erbricht ist's aber höchste Zeit. (Ich würde sofort gehen)
 
Winy

Winy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
900
Hallo Sarana,

bitte geh so schnell wie möglich mit der Katze zum tierärztlichen Notdienst ( findest Du im Internet und in der Tageszeitung) oder fahr in eine Tierklinik. So schnell wie möglich.

Das Erbrechen kann von einem Infekt über einen Darmverschluss aufgrund eines verschluckten Fremdkörpers bis hin zu einer Vergiftung auf alles mögliche hindeuten. Tierärzte sind wir hier nicht, können keine Diagnosen stellen und aus der Ferne der Katze auch nicht helfen.

Bitte warte nicht zu lange, hilf Deiner Katze, sie leidet. Und hör nicht auf den Rat von Freundinnen ( man kann auch 20 Jahre lang in vollster Überzeugung etwas falsch machen), sondern höre auf den Rat eines Fachmanns und das ist in diesem Fall der Tierarzt und NUR der Tierarzt.

Und NEIN, was Du hier schilderst, klingt alles andere als normal!

Hast Du jemanden der Dich fahren kannst oder bist Du evtl. selbst motorisiert? Dann jetzt so schnell wie möglich los!

Liebe Grüße,
Winy

P.S. Halt uns bitte auf dem Laufenden, was beim Tierarzt rausgekommen ist- wir sorgen uns hier immer mit um die Tiere!
 
huckelberry

huckelberry

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2013
Beiträge
18.112
Ort
immer
Hallo Sarana
Wenn du dir Sorgen machst, dann pack ihn ein und fahre in eine TK.
Hier kann dir niemand sagen was es ist.
Und die Aussage von deiner Freundin finde ich, etwas seltsam,
auch wenn man 20 Jahre Katzen hat heißt es nicht das man es richtig macht.
 
S

Sarana

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. April 2014
Beiträge
12
Ort
Pfaffenhofen
  • #10
hallöle :)

wir waren nicht beim Tierarzt (wegen meiner Ma, sie vertraut ihrer Freundin da mehr ;) ) aber ich muss sagen: es geht unserer kleinen wieder sehr gut. Es war wohl ein kurzer Tageshänger :) sie frisst wieder normal, spielt, jagt und was sie sonst noch so tun die lieben Vierbeiner :) sie hat auch nicht mehr erbrochen (Gott sei dank!)

Wegen dem Erbrochenen: sie frisst draußen nicht alles Wahllos sondern ist sehr wählerisch. Aber was sie frisst ist Gras (daher wahrscheinlich auch die grüne Färbung) und wegen dem dezent pinken: Sie hat davor ein Nassfutter mit Tunfisch bekommen vielleicht kommt es daher?

Tut mir leid wegen dem Aufruhr hier :/ aber wir machen uns schnell Sorgen um unsere Kleine, weil sie doch etwas ganz besonderes ist :) und eine lange Vorgeschichte hat

Liebe Grüße und Danke für eure nett gemeinte Hilfe
 

Ähnliche Themen

maunzi666
Antworten
5
Aufrufe
1K
maunzi666
maunzi666
Black Perser
Antworten
9
Aufrufe
418
Black Perser
Black Perser
L
Antworten
22
Aufrufe
906
Max Hase
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben