Gesicht blutig - Milben? Grasmilben? Welches Spot-on?

  • Themenstarter herrkater
  • Beginndatum
  • Stichworte
    augen blutig grasmilben milben nase juckt raubmilben

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
H

herrkater

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. März 2012
Beiträge
1
Ort
Lübeck
Hallo, dies ist mein erster Beitrag und ich grüße alle User und Eure Lieblinge herzlich.

Ich habe ein ernstes Juckreiz-Problem mit meinem knapp 11 Jahre alten Kater. Er krazt sich seit dem Einzug in das neue Haus (März 2012) jedes Jahr in den warmen Monaten die Augenumgebung und den Nasenrücken blutig, teilweise auch die Ohrränder. Im alten Haus bestanden diese Probleme nicht.

Anhand eines eigenen, kleinen Mikroskops konnte ich Grasmilben auf dem Fußboden nachweisen, fast alles erwachsene, tote (rote). Einmal auch eine lebendige Larve (orange 6 beine) auf der Fensterbank. Daneben aber auch irgendwie andere Milben Viecher in dunkelrot bis schwarz. Außerdem konnte ich auf der Decke vom betroffenden Kater nach der letzten Spot-On gabe 2 ganz andere Milben finden, die einen weißen bis gelblich-grünen Schild hatten, darunter schwarz.

Alles sehr merkwürdig. Ich gehe jedenfalls von Milben als Grundproblematik aus. In jedem Fall Grasmilben, darüber hinaus könnte es sein, dass diese schwarz-weißen Viecher Raubmilben sind?? Aus dem garten? Alle sind so 0,6-1,0 mm klein. Nur die gefundene Larve war noch kleiner.

Um es kurz zu fassen:
Welche Spot-On Präperate sind geeignet, um ein derartiges Milben Problem am ehesten in Schach zu halten. ? Bzw. kann man zwei Spot-On parallel geben?

Nach den Empfehlungen aus 2012 hatte er Frontline-Combo erhalten, was seinen Juckreiz gelindert hatte, obwohl er weiter 3x pro Jahr Cortison brauchte. Jedoch trat im Nov.13 ein leichter Flohbefall bei seiner Schwester auf, seither bekommen alle 3 Advantage, weil das Frontline offenbar versagt hatte. Das Advantage alleine ist aber wohl kaum gegen Milben geeignet.

Da er sich seit Mitte Juni zunehemend wieder kratzt und ich es nicht mehr unter Kontrolle halten kann, werde ich ihm Samstag eine Spritze geben lassen und die eingesammelten Milben mitnehmen und beurteilen lassen.

Wie sind Eure Erfahrungen mit Milben? Ich las, dass das Frontline Combo tatsächlich den am besten wirkenden Stoff gegen Milben enthalten soll? Kann ich ihm dann das Advantage geben und zusätzlich das Frontline-Combo- im 14/14 Tage Rhytmus? Oder lieber nur eines für alles, ein ganz anderes Präparat, was gibts da?

Daneben schmier ich ihn die Wangen und den Kopf manchmal mit Anti-Grasmilben Zeugs ein, was auch ein wenig bringt, aber er dreht bei solchen Sachen meist komplett durch. Augentropfen oder so etwas geht überhaupt nicht.

Inzwischen geht er mehr und mehr von selbst ins Haus, sobald er zuviel Juckreiz hat oder ich nehme ihn rein. Das beruhigt das Kratzen meist schon, aber in der Gesamtheit aller Umstände muss ich eine bessere Lösung für ihn haben, da die beiden anderen Katzen dennoch natürlich Viecher immer wieder mit rein schleppen, saugen nützt da kaum etwas. Die sind dann auf dem Laminat FußBoden und wenn er sich da lang legt, gehen die Viecher in die Krallen und Pfoten rein und er beisst sich dann die Krallen fast ab. Ich kann ihn ja nun auch nicht alleine im oberen Stockwerk einsperren. Er soll so viel wie er will in den Garten. Nur eben, wenn ich von meinem Schreibtisch beobachten, dass es wieder los geht mit dem Augen abscheueren und kratzen, nehme ich ihn sofort rein.

Ich würde am Samstag mit ihm zur TÄ und würde gerne daher noch Empfehlungen wissen oder Erfahrungen. Ungerne würde ich irgendwas bekommen, was nur aus wirtschaftlichen TA-Gründen gut sein soll.

Das Thema mit Milben ist ja nun einmal nicht endgültig klar zu entscheiden, da gibt jeder TA wohl andere Sachen. Ab WE soll es wieder sehr heiss werden, da muss er die Spritze unbedingt haben. Der Nasenrücken ist schon im letzten Jahr komplett haarlos gewesen. Er frisst und spielt jedoch relativ normal.

Nächstes Jahr werde ich den Gartenbereich rekulitivieren lassen, weil ich wohl davon ausgehen muss, dass dieser befallen ist, da auch überall viel Moos liegt. Habe für den Kater auch schon den halben Garten weggeschmissen, also zahlreiche Büsche und Sträucher.

Die anderen beiden Katzen kratzen sich zeitgleich an warmen Tagen auch sehr stark, insbesondere an Pfoten und Innenbeinen und am ganzen Schwanz, aber auch im Ohrbereich, jedoch fast garnicht an oder um die Augen herum. Bei allen beginnt das Kratzen draußen, meist im Gras.

Besten Dank! Ulf
 

Anhänge

  • kat01.jpg
    kat01.jpg
    87,9 KB · Aufrufe: 30
  • kat02.jpg
    kat02.jpg
    71,7 KB · Aufrufe: 29
  • kat03.jpg
    kat03.jpg
    59,9 KB · Aufrufe: 26
  • kat04.jpg
    kat04.jpg
    86,6 KB · Aufrufe: 23
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.330
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ich las, dass das Frontline Combo tatsächlich den am besten wirkenden Stoff gegen Milben enthalten soll? Kann ich ihm dann das Advantage geben und zusätzlich das Frontline-Combo- im 14/14 Tage Rhytmus? Oder lieber nur eines für alles, ein ganz anderes Präparat, was gibts da?

Ich kenne mich leider mit Milben nicht so gut aus, aber die oben genannte Combi halte ich für nicht geeignet!
Das ist zu viel, viel zu viel.
Du mußt bedenken daß das alles auch giftig ist und mit Bedacht angewandt werden sollte.
Advantage finde ich besser verträglich als Frontline. Frontline wirkt auch in vielen Fällen nicht mehr, es gibt Resistenzen.

Ob das Problem nur an den Grasmilben liegt kann ich nicht beurteilen, da wirst du dich wohl auf den TA verlassen müßen.
Einen Allergietest könnte man aber mal machen!

Und versuchen zusätzliche Allergene zu vermeinden.
Was fütterst du z.B.?
Getreidefrei oder barfen wäre gut.
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Kann ich ihm dann das Advantage geben und zusätzlich das Frontline-Combo- im 14/14 Tage Rhytmus?

Vorgegeben ist 4 Wochen Abstand. Wenn du das regelmäßig geben willst, wär mir das auch noch zu viel.
Die Spot-ons sind massiv. Das würde ich meiner Katze nicht antun

Wenn ich das richtig verstanden habe willst so dosieren:
Advantage alle 4 Wochen plus Frontline alle 2 Wochen?:eek:
Damit vergiftest du die Katze würde ich mal vermuten
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
Oje, der arme Kerl, das sieht ja schlimm aus.

Ich würde ihn erst mal einem Tierarzt vorstellen
und mir da einen Rat einholen, wie du am besten
weiter vorgehen kannst.
 
seven

seven

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2011
Beiträge
2.704
Ort
Ba-Wü
Ich denke auch, du solltest mal zum TA gehen und dir Rat holen. Es gibt bestimmt auch Mittel, die den Juckreiz stillen.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben