Gastritis

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Stine88

Stine88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2012
Beiträge
104
Ort
Niedersachsen
Hallo zusammen!

Wir haben im Moment leider ein riesen Problem.

Als ich am Donnerstag aufgestanden bin, lag überall in der Wohnung erbrochenes. 2x große Haufen mit erbrochenem Futter, 1x bräunliche Flüssigkeit und 2x blutige Flüssigkeit...

Ich habe dann Futter fertig gemacht und Pitri war super drauf und hat gefressen, Jack ist liegen geblieben und war total kaputt. Also hab ich Jack sofort eingepackt und ab in die Tierklinik.

Jack hatte Fieber und hat Antibiotika und etwas gegen Übelkeit bekommen. Die Tierärztin hat auch gleich ein Röntgen mit Kontrastmittel gemacht und siehe da, eine starke Gastritis. Außerdem harte Brocken Kot im Darm. Den Tag hat er nichts zu fressen bekommen und Abends sind wir wieder hin zur Kontrolle. Morgens hat er noch eine Spritze bekommen zur Förderung der Darmtätigkeit. Abends wurde wieder ein Röntgen gemacht. Leider saß alles noch sehr fest.
Also nochmal Spritzen für die Darmtätigkeit. Freitag wieder zur Kontrolle.

Freitag wieder ein Röntgenbild und leider war es immernoch nicht gut. Also hat er microlax (Abführmittel) bekommen. Bis heute haben wir es 2x täglich anal verabreicht.

Heute waren wirwieder zu Kontrolle und der Kot ist zwar schon im Enddarm angekommen jedoch noch viel zu fest und zu groß für den kleinen Tiger. Bis Donnerstag bekommt er 1x. tägl. Microlax von uns.

Am Donnerstag müssen wir wieder zur Kontrolle. Wenn der Kot nicht draußen ist, bekommt er unter Narkose einen Einlauf...

Am Freitag hat er Diätfutter von Royal Canin bekommen und seid Samstag bekommt er von uns von Feline Diet Gastro Magen - Darm Futter für eine Woche.

Danach ggf. gekochtes Hühnchen. Außerdem soll er Milchprodukte bekommen. Leider mag er die nicht so gern. Habt ihr eine Idee?

Ach ja pro Tag mische ich noch einen Teelöffel Naturmoor ins Fressen und etwas Pflnzenöl.

So ich musste das alles mal los werden :oha:
 
Werbung:
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
Ihr wollt bis Donnerstag warten ob er kotet?
Das wäre mir zu gefährlich.
Wenn der Kot so hart ist, und er seit Donnerstag nichts mehr gemacht hat, muß er doch Schmerzen haben. :confused:
 
Stine88

Stine88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2012
Beiträge
104
Ort
Niedersachsen
Er bekommt täglich Microlax von uns und geht danach sofort zum Kaklo und setzt dann Kot ab. Also 1x am Tag geht er gezwungenermaßen auf jeden Fall
 

Ähnliche Themen

Bingo
Antworten
32
Aufrufe
16K
Musepuckel
Musepuckel
R
Antworten
2
Aufrufe
2K
Regina09
R
Gewittert
Antworten
22
Aufrufe
9K
Pottpourie
P
juulchen90
2 3
Antworten
55
Aufrufe
13K
Lena06
L
Wilson
Antworten
65
Aufrufe
19K
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben