Futterumstellung war nicht nötig

S

Sekmet

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20 August 2011
Beiträge
3
Ich habe meinen Kater Sekmet,Rasse Müllkater :) (totaler Mix),8 Jahre mit verschieden Nass und Trockenfutter gefüttert. Gedanken um seine Gesundheit und Ernährung habe ich mir nie gemacht bis ich eines morgens einen Artikel darüber laß das Katzen mit 10 Jahren schon als alt dargestellt werden und sie mit 12 Jahren tot sind da das Fertigfutter das sie bekommen sie langsam dahin rafft. Zucker und andere unnatürliche zusatzstoffe die den Katzenkörper belasten treten irgend wann als Problem auf.
Als ich diesen Artikel gelesen hatte bekam ich ein schlechtes Gewissen. Ich liebe meinen Kater und will das es ihm immer wirklich gut geht. Deshalb habe ich angefangen mich über richtige Katzenernährung zu informieren.
MANN ist das Kompliziert,dachte ich am Anfang. Ich habe angefangen Fleisch mit Gemüse zu pürieren was meinem Kater gar nicht schmecken wollte. Ich probierte gekochtes Fleisch,halb rohes Fleisch,wenig Gemüse,nur Brokoli und Karotten.
Fisch isst er gar nicht.
Irgendwann hatte ich die Schnauze voll und gab ihm einfach reines Hühnerfleisch,roh und Frisch.
Er dachte er hätte Geburtstag. Und das jeden Tag. Von nun an gibt es nur noch Gefügel und ab und zu Rind.
Dazu gebe ich ihm jeden morgen eine Vitaminpaste die alles Lebenswichtigen Minerale und Vitamine beeinhaltet.

Sein Fell glänzt das man Blind wird. Seine Aktivität hat zugenommen,und sein Gewicht ein wenig ab. Ich habe ein gutes Gefühl und werde ihm nur noch roh füttern.
Das hat mich so erschreckt das Katzen schon mit 10Jahren alt alt gelten. Meine Güte. Meine Freundin hat eine Katze die ist 19 und Fit wie ein Turnschuh. Also an alle die ihre Katze wirklch echte Aufmerksamkeit geben wollen: Nicht nur Strecheln und Katzenklo säubern. Sondern auch augen auf was das Futter angeht.
Katzen brauchen weder Weizen noch sostige stoffe die im Fertigfutter vorhanden sind.
PS: Futterumstellung war nict nötig da ich ihm immer mal wider in der Zeit als ich ihn noch schlecht ernährt habe,frisches Fleisch gegeben und er es sehr gerne genommen hat. Jetzt hat er es jeden Tag.
 
Werbung:
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12 Juli 2010
Beiträge
9.238
Ich kann mich meiner Vorschreiberin nur anschließen.

Hier gibts auch ein ganz gutes Anfängerskript, gegen eine kleine Gebühr (2€) für einen Tierschutzverein: www.dubarfst.eu
 
S

Sekmet

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20 August 2011
Beiträge
3
OH mein Gott...

Hallo und danke herzlich für die Aufklärung. Schade,ich habe mir das so schön vorgestellt aber gut. Leider kann ich dann wohl doch nicht Barfen weil ich nicht weiß wo ich die 100000000 Zutaten geschweige denn Suppelemente herbekommen soll. Ich lebe in Mailand,da haben die in der Fleischerei noch nicht mal Hühnerherzen.
Außerdem habe ich nicht die Zeit um das alles vorzubereiten. So ein Mist. Gibt es nicht jemand der für mich Kocht und es mir schickt und ich Zahle??? Das wäre toll wenn es einen Fertiglieferservice gäbe.
Ich geh jetzt los und kauf ihm gutes Fertigfutter. Bio natürlich und ausgewogen. zwar sauteuer aber jetzt wider auf kitekat umzusteigen habe ich auch keine Lust.
Warum habe ich überhaupt damit angefangen...jetzt bereu ich das fast...
Die ganzen Mineralstoffe die man alle hinufügen muss : Taurin, etc.

Auf meiner Vitamintube steht das es alle wichtigen Stoffe wie Fette enthält:

Rohprtein, Rohfett, Rohasche, Kalium, Phosfor,Kazium, Natrium
und übrigens kein Zucker!!!!
Das Produkt heißt : Multivitaminpaste von beaphar.

Klärt mich mal mehr auf wozu man eine solche Paste benutzt.

Tausend Dank an alle und eine schmuseeinlage für eure Katzen/Kater
 
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31 März 2011
Beiträge
4.424
Ort
In einem Hessestädsche
Ich kenne mich zwar nicht aus was einzelne Supplemente betrifft, aber es gibt Fertigsupplemente wie Felini Complete, Easy Barf und, ich meine noch TC Instincts. Damit könntest du evtl zu 50% roh füttern. Finde ich eh besser als 100% barf falls doch mal ein Klinikaufenthalt anstehen sollte.

Gibt es in Italien keine Internetshops bei denen du bestellen kannst?
 
N

Nicht registriert

Gast
Solche Pasten sind ziemlich sinnlos. Gelegentlich kann man sie als Leckerli geben.

Guck dir mal Felini Complete an. Das ist für den Einstieg recht einfach zu handhaben und bei Zooplus erhältlich - die versenden auch nach Italien.

Taurin bekommst du dort auch. Wenn du dir jetzt noch ein Multivitaminpräparat für Menschen aus der Apotheke/Drogerie holst, ein paar Eierschalen mahlst und Salz aus der Küche nimmst, kannst du damit schon ein zweites Rezept herstellen (genaue Anleitung auf www.savannahcats.de/katzenernaehrung).

Weitere Supplemente gibt es bei www.lillysbar.de - die versenden ebenfalls nach Italien.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Hallo,

bei Lillys Bar kriegst du auf jeden Fall alle Supplemente - auch Fertigsupplemente, die den Barf-Einstieg etwas erleichtern - , und die verschicken auch ins EU-Ausland.
Zooplus hat sein Sortiment in der Richtung letztens etwas aufgestockt, ob vollständig, weiß ich leider nicht.
Also daran soll's nicht scheitern, und für die erste Zeit kannst du ja Fertigsupplemente benutzen.
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
5.720
Ort
Köln-Bonn
Wir geben für unseren Allergiekater Sammy nur 4 Zutaten zum Fleisch (Pute mit Haut, Hühnchen):

Calcium oder gemahlene Eierschale (ersetzt die Knochen im Beutetier)
Bierhefe (deckt den Vitamin E-Bedarf ab)
Salz (Natrium, ist auch im Blut der Beutetiere enthalten)
Dicalciumphosphat
Leber für Vitamin A (sollte genauer dosiert werden, da sonst Langzeitschäden auftreten können)
kein Taurin, kein Eisenpulver, keinen Lachs, nix.

Das ganze läuft nun seit fast dreieinhalb Jahren und Sammys Blutwerte wie auch der Taurinwert sind mehr als top!

Bei dubarfst.eu gibt es einen Kalkulator, den man allerdings nicht als die Bibel des Barfens sehen sollte (der redet einem schnell über rote Zahlen Mangelernährung ein ;)) und ein Forum, in dem einem grad am Anfang ganz toll geholfen wird! Und ganz schnell schumpft der Berg "das raffe ich nie!" auf ein überschaubares Maß zusammen.
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
5.720
Ort
Köln-Bonn
Entschuldige, wenn ich dich korrigiere, aber in Bierhefe ist Vitamin B, nicht E. Dafür wäre Lachsöl z.B. geeignet. Wobei ich neulich gelesen habe, dass man noch gar nicht so genau weiß, wofür Vit. E überhaupt gebraucht wird.

Ich habe mich vertippert - vielen Dank für den Hinweis! Natürlich geht es bei Bierhefe um den Vitamin B-Komplex! Wahrscheinlich war ich in Gedanken schon beim leckeren Lachsfilet ;)...
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
5.720
Ort
Köln-Bonn
  • #10
Noch ein Nachtrag zum Vitamin E: ich habe vor einiger Zeit stundenlang im Netz gesucht, diverse Futtermittelhersteller angerufen, u.a. bei Grau. Dort war eine sehr nette Tierärztin, die ihrerseits alle verfügbare Literatur gewälzt hat. Ergebnis: Vitamin E wird zur Konservierung eingesetzt, es gibt nur Hinweise auf eine langfristige Überdosierung, aber Mangelerscheinungen sind nicht bekannt, wenn man es nicht entsprechend supplementiert. Das Vitamin ist fettlöslich, wird also z.B. über die Gefügelhaut aufgenommen.
 
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31 März 2011
Beiträge
4.424
Ort
In einem Hessestädsche
  • #11
Wir geben für unseren Allergiekater Sammy nur 4 Zutaten zum Fleisch (Pute mit Haut, Hühnchen):

Calcium oder gemahlene Eierschale (ersetzt die Knochen im Beutetier)
Bierhefe (deckt den Vitamin E-Bedarf ab)
Salz (Natrium, ist auch im Blut der Beutetiere enthalten)
Dicalciumphosphat
Leber für Vitamin A (sollte genauer dosiert werden, da sonst Langzeitschäden auftreten können)
kein Taurin, kein Eisenpulver, keinen Lachs, nix.

Das ganze läuft nun seit fast dreieinhalb Jahren und Sammys Blutwerte wie auch der Taurinwert sind mehr als top!

Bei dubarfst.eu gibt es einen Kalkulator, den man allerdings nicht als die Bibel des Barfens sehen sollte (der redet einem schnell über rote Zahlen Mangelernährung ein ;)) und ein Forum, in dem einem grad am Anfang ganz toll geholfen wird! Und ganz schnell schumpft der Berg "das raffe ich nie!" auf ein überschaubares Maß zusammen.

Mich würde mal interessieren wieviel du jeweils von diesen 4 Zutaten dazugibst.
Ich gehöre zu denen, die es einfach nicht raffen.
Es wäre schön wenn es mal einfach ginge.
Meine beiden fressen eigentlich (bisher) nur Hühnchen und mal ein paar Bröckchen Rind, Pute geht bedingt in sie hinein. Es wurde auch schon Lamm gefressen, aber natürlich nur die tiefgefrorenen Filets vom Aldi.

Ich würde gerne mehr als 20% (bis max 50%) roh füttern, aber Felini Complete mögen sie nicht. Selbst minimale Mengen sind bäh. Allerdings mögen sie Bierhefe und da wäre mal ein Ansatzpunkt.

So wie du es machst klingt es recht einfach, nur müsste ich wissen wieviel von was wozu gegeben wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31 März 2011
Beiträge
4.424
Ort
In einem Hessestädsche
  • #12
Danke, werde ich machen:D
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
5.720
Ort
Köln-Bonn
  • #13
Ich verwende wie schon geschrieben den Kalkulator von dubarfst.eu
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28 September 2009
Beiträge
9.241
Ort
Berlin
  • #14
Ina, darf ich dich mal was völlig Themenfremdes fragen?

In deiner Signatur steht "Feline Psyche".
Heißt das, du bist Katzenpsychologin oder Verhaltenstrainerin oder so was? :)
 
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31 März 2011
Beiträge
4.424
Ort
In einem Hessestädsche
  • #15
Ich verwende wie schon geschrieben den Kalkulator von dubarfst.eu

Ich glaube das Thema hat sich schon wieder erledigt. Letzte Woche sind sie wie die Raubtiere über das Hühnerfleisch hergefallen und gestern hat man wieder mit spitzen Zähnen daran herum gekaut. Es scheint so als müßte ich mehr Zeit dazwischen verstreichen lassen, daß sie es toll finden.
Nicht mal die 20% ....geschweige denn 50% fressen sie mir,...hmpf
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
5.720
Ort
Köln-Bonn
  • #16
Ina, darf ich dich mal was völlig Themenfremdes fragen?

In deiner Signatur steht "Feline Psyche".
Heißt das, du bist Katzenpsychologin oder Verhaltenstrainerin oder so was? :)

Jep :) - genauer gesagt "Tierpsychologin und Verhaltenstherapeutin Katze". Allerdings ist diese Bezeichnung in Deutschland nicht geschützt.
 
S

Sekmet

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20 August 2011
Beiträge
3
  • #17
Ihr seid alle soooooo Toll

Hallo ich bin zurück aus Barcelona und habe gerade all eure tollen Beiträge gelesen. Zooplus habe ich in Italien und werde ich gleich mal ansteuern. Ich wollte mich ganz herzlich für eure Hilfe bedanken und finde es Klasse das ihr mir so helft.
War ganz schön verzweifelt wie das weitergehen soll mit meinem Sekmet. Im moment gebe ich ihm Biofutter ohne Kacke drin. Also ich mein ohne Zucker und so.
Jetzt mach ich mich mal bei Zooplus schlau, und probier mal ein Rezept. Ich hoffe nur das mein Kater das auch annimmt. Hach sind Katzen kompliziert. Mein Freund hat einen Hund der frisst alles. Aber wirklich alles. Und mein Kater? Oh nein, das nicht,und das nur ein bisschen. Ich will lieber davon und so und so zubereitet. Und ich dann : Ja eure Hoheit,klar alles was du willst.

Und im Bett das gleiche. Er bekommt 70% Platz plus liegt auf mir drauf,6 Kilo, und ich bekomm den Rest. Aber naja,für unsere Lieblinge nur das beste :pink-heart::yeah:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

  • ikab82
  • Barfen
2
Antworten
21
Aufrufe
4K
Antworten
5
Aufrufe
260
jenny.sunny
Antworten
9
Aufrufe
496
Ragdoll90
Antworten
13
Aufrufe
3K
Susan65
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben