Futter-Anfänger-Frage

Shelune

Shelune

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Juli 2011
Beiträge
311
Ort
Rheinland-Pfalz
Hallihallo, ich bin neu hier und krieg in ca. einer Woche meine ersten beiden, dann 13 Wochen alten Kitten.

Ich bin noch etwas unsicher wegen des Futters.
Zunächst habe ich ein Buch über Katzen gelesen, dort stand drin, dass Kitten ein anderes, reichhaltigeres Futter brauchen als erwachsene Katzen.
Dann las ich noch, dass man es den kleinen leichter macht, wenn man zumindest am Anfang das Futter aus der Kinderstube weiterhin gibt.

Dann las ich mich hier im Forum "schlau". Und jetzt gehts mir eher :confused::confused:

Also soviel habe ich gelernt: Besser kein Kittenfutter, das normale reicht aus. Wenig Trockenfutter.

Meine Frage ist folgende. Soweit ich weiß, bekommen die Kleinen zurzeit ausschließlich "Felix".
Ich dachte, jo, dann nehm ich das weiterhin, bis ich hier gelesen habe, dass das wohl ziemlicher Mist zu sein scheint.

Was würdet ihr mir als Alternative anraten? Gibt es anderes, hochwertiges Futter in derselben Preisklasse, welches im Supermarkt oder einem Tiergeschäft (Fressnapf etc.) zu erhalten ist oder muss man da auf "Spezialshops" zurückgreifen?
Ich hatte nicht vor, sehr viel mehr auszugeben, aber wenn Felix wirklich so schlecht ist...

Würdet ihr zumindest zur Eingewöhnung erstmal dabei bleiben oder direkt anderes Futter kaufen??

Und nehm ich lieber nur eine Futtersorte oder mehrere gemischt?
 
Werbung:
Minou123

Minou123

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 April 2010
Beiträge
650
Glückwunsch zu den neuankömmlingen. damit keine durchfallgefahr besteht, würde ich das felix weiter nehmen und nach und nach auf hochwertiges Nassfutter umstellen. Guck doch mal bei "Sandras Tieroase" im Internet, dort kannst du auch Einzeldosen bestellen.

An Trofu würde ich sie gar nicht erst ranbringen, kannst es als leckerli verstecken oder so.
 
Habbie

Habbie

Forenprofi
Mitglied seit
7 Januar 2009
Beiträge
2.282
Ort
BaWü
Also ich würde auch erstmal Felix geben und danach langsam umstellen. SOnst vertragen sie das neue möglicherweise nicht. Habe jetzt gerade bei Zooplus nach geschaut. Dort kostet eine Dose Felix 75 cent. Bei Sandras Tieroase gibt es z.B. Ropocat für 1,15 oder Macs für 1,29 pro Dose. Davon fressen sie dann auch weniger als vom Felix-Futter, weil es nahrhafter und hochwertiger ist. Relativiert sich also mit dem Preis wieder ein bisschen.

Am besten wechselst du ein bisschen mit dem Futter ab. Wenn du nur eine Sorte gibst, gewöhnen sie sich zu sehr dran. Stellt dann der Hersteller irgendwas um, bekommst du vielleicht ein Problem ;)

Also ich füttere Grau, Macs, Ropocat, Christopherus und Granata Pet. Hier im Forum gibt es auch eine sehr gute Nassfutterübersicht, wo gute Sorten gelistet sind. Dort stehen auch die Bezugsquellen drin.

Gutes Futter bekommst du auch beim Fressnapf oder in anderen Fachgeschäften. Mir ist das aber zu doof. Ich bestelle einfach alle 2 Monate das Futter bei Sandras Tieroase und hab dann meine Ruhe ;)

EDIT: Ich habe gerade nochmal nachgeschaut. Felix soll angeblich eine Fütterungsempfehlung von einer 400g-Dose pro Tag für eine 3,5-kg Katze. Bei Grau steht z.B. 180g Fütterungsempfehlung drauf, Macs ist ähnlich. Relativiert sich also wirklich wieder mit dem Preis ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Bleiente

Gast
Hallo Shelune,

erstmal herzlichen Glückwunsch zu deinen ersten neuen Mitbewohnern. Es ist einfach schön, zwei so kleine, tollpatschige Fellnasen bei sich begrüßen zu dürfen. Viel Spaß dabei.

Jetzt zur Fütterung:

ich würde auch am Anfang Felix füttern und dann mal schauen ob sie Pate-Sorten fressen ohne EU-Zusatsstoffe.
Meine Erfahrung ist die: Die Kleinen haben immer Hunger und fressen alles.
Ich würde kein TF geben weil es die 'Geruchsnerven' versaut.
Wenn Du mittags nicht füttern kannst lieber einen Futterautomat zulegen als TF rumstehen lassen.

Gutes Futter erkennt man an einem höherem Rohproteingehalt und Fettgehalt.

Faustformel für die Sättigung ist: Rohproteingehalt + 2 * Fettgehalt + Kohlenhydratgehalt.

Leider ist es keine Pflicht den KH-Gehalt auf das Etiket zu drucken.
Man kann ihn aber mühsam ausrechnen:
KH(verdaulich) = 100% - Rohprotein - Rohfett - Rohasche - Rohfaser - Feuchtigkeit.
Ist der KH Wert über 2-4 % spart sich der Hersteller viel Geld :).
Auch wenn man pflanzliches Eiweiss in den Zutaten erkennt spart sich der Hersteller viel Geld :).

Wenn der Rohproteingehalt doppelt so hoch wie der Fettgehalt ist wäre ich auch vorsichtig. Katzen brauchen auch viel Fett. Sie werden davon nicht dick sondern aktiv :).

Gruss Andi
 
B

Bleiente

Gast
Noch was, Kittenfutter ist nett, aber das braucht kein Mensch.
Die Zwerge fressen teilweise das doppelte von erwachsenen Katzen und bekommen genug Mineralien :).

Gruss Andi
 
Shelune

Shelune

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Juli 2011
Beiträge
311
Ort
Rheinland-Pfalz
Super, danke für eure Antworten. Denke, dann werd ich erstmal das Felix weitergeben und mit ein paar Dosen des anderen, hochwertigeren Futters testen, was sie mögen. :)

Echt kompliziert, auf was man alles achten muss. Hab mir bisher nie Gedanken drüber gemacht gehabt, dass das beworbene Futter vielleicht nicht gut sein könnte...
 
Roberta

Roberta

Forenprofi
Mitglied seit
29 Dezember 2008
Beiträge
1.592
Ort
Ba-Wü
Animonda ist auch ganz gut und noch recht günstig, zudem wird es von dem meisten Katzen sehr gut angenommen ;).

Wenn du bereit bist mehr Geld auszugeben kann ich Auenland und Pfotenliebe oder Petnatur noch sehr empfehlen.

Viel Spass mit deinen Kitten weiterhin :)...
 
Zuletzt bearbeitet:
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31 März 2011
Beiträge
4.424
Ort
In einem Hessestädsche
Meine lieben Catzfinefood, Christopherus, Petnatur, Grau, Ziwi Peak und von Mac's die Beutel.
Gibt es alles bei Sandras Tieroase, wo man auch die Inhaltsstoffe nachlesen kann.

Wenn du von Felix auf neues Futter umsteigst, achte darauf es langsam erst mal unterzumischen. Faustregel für die Futterumstellung ist mit 1/4 anfangen, nächste Mahlzeit 1/2, nächste 3/4 und dann erst pur. Vorausgesetzt sie fressen es. Wenn du gleich ein neues Futter hinstellst, kann sich der kleine Magen nicht so schnell daran gewöhnen und reagiert vllt mit Erbrechen oder Durchfall.
 
Zuletzt bearbeitet:
Shelune

Shelune

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Juli 2011
Beiträge
311
Ort
Rheinland-Pfalz
Okay super. :)

Ich werd dann nachher nochmal bei der Pflegestelle des Tierschutzvereines, wo ich die beiden herbekomme, nachfragen, welches Futter und Streu sie genau bekommen und dann dasselbe kaufen, damit die Eingewöhnung leichter fällt. :)

Und dann werd ich nach und nach versuchen, auf hochwertiges Futter umzustellen.
 
Habbie

Habbie

Forenprofi
Mitglied seit
7 Januar 2009
Beiträge
2.282
Ort
BaWü
  • #10
Animonda ist auch ganz gut und noch recht günstig, zudem wird es von dem meisten Katzen sehr gut angenommen ;).

Wenn du bereit bist mehr Geld auszugeben kann ich Auenland und Pfotenliebe oder Petnatur noch sehr empfehlen.

Viel Spass mit deinen Kitten weiterhin :)...

Amimonda Carny enthält kein Taurin. Ist also nur ok, wenn man es entweder selbst zusetzt oder nicht als alleiniges Futtermittel nimmt. Ich weiß gar nicht warum das als Alleinfuttermittel deklariert ist, weil Taurin für Katzen ja eigentlich schon sehr wichtig ist :oha: Wie es bei den anderen Sorten von Amimonda aussieht, weiß ich aber nicht.
 
gänseblümchen07

gänseblümchen07

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Juni 2011
Beiträge
165
  • #11
von Macs und Grau gibt es auch 800g Dosen. Die sind dann um einiges günstiger...
 
Werbung:
M

MonaW

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Juli 2011
Beiträge
10
  • #12
Ich weiss nicht ob ich das hier richtig poste.... Ich habe seit 3Wochen einen 1 jährigen Kater... Ich füttere Nassfutter Felix die Tüten " So gut wie es aussieht". Wollte mal hören was ihr von dem Futter haltet???? Wie gesagt bin in solchen Sachen noch unerfahren. Er liebt das Nassfutter aber weiss ja nicht ob das so gesund für ihn ist!!! Danke für eure Antwoten...:)

Lg Mona :yeah:
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #13
Hallo Mona,

das Futter ist Mist, das besteht im wesentlichen aus Abfall.
Lies dich hier im Forum am besten mal ein, dann bekommst du schnell mit, worauf es bei der Katzenernährung ankommt und was man stattdessen füttern kann.
Generell gilt, dass Supermarktfutter nicht das Wahre ist - es gibt ein paar wenige akzeptable Marken, Felix gehört nicht dazu (Kitekat und Whiskas übrigens auch nicht).
 
M

MonaW

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Juli 2011
Beiträge
10
  • #14
Hallo Nadine

Was würdest dumir denn für ein nassfutter empfehlen????:)
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #15
Ich persönlich fänd's an deiner Stelle sinnvoller, mich wirklich über Futterbestandteile und deren Sinn und Unsinn zu informieren, als nur vorgefertigte Empfehlungen abzugreifen und gar nicht zu wissen, warum jetzt grade dieses Futter empfohlen wird und anderes nicht ...
 
Shelune

Shelune

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Juli 2011
Beiträge
311
Ort
Rheinland-Pfalz
  • #16
Kurzes Update: Meine Sorge war unbegründet, die beiden fressen einfach alles, was man ihnen vorsetzt. :p

Das heißt, dass das Felix, welches übrigens super eklig riecht und aussieht wie gepresste Pappstückchen, jetzt völlig verbannt wird. :)
Mit Animonda und Schmusy sind die beiden erstmal zufrieden. Gleich fahr ich nochmal in den Tierhandel und dann gibts noch ein paar andere Probiersorten. Vielleicht teste ich auch mal das zucker- und getreidefreie Aldifutter.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

2 3
Antworten
56
Aufrufe
5K
Antworten
3
Aufrufe
414
Polayuki
Antworten
51
Aufrufe
1K
Antworten
8
Aufrufe
4K
MaltaCats
Antworten
12
Aufrufe
341
Rina21
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben