Fundkatze-wie verhalten?

Sahayes

Sahayes

Forenprofi
Mitglied seit
13. August 2008
Beiträge
4.910
  • #41
Bei Tasso war sie nicht gemeldet, daher die Abfrage dann bei Petmaxx.

Die anderen beiden Seiten suche ich jetzt mal durch. Aber ich hab die Katze nicht gefunden, sondern jemand anderes. Ich kann mich also nur an der PLZ des Fundortes orientieren.
 
Werbung:
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
  • #42
Wenn du eine Beschreibung hast kannst du ja auch gezielt nach Farben usw. suchen
 
Leila

Leila

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
1.341
Ort
Kreis Heinsberg
  • #43
es gibt noch europetnet.com, dort nochmal andere als bei petmaxx. Du kannst eine mail an info@petmaxx.com schicken, von dort erfährst du den Hersteller, oder du schaust in diese Liste http://www.service-icar.com/manufacturer_codes/Manufacturers_DB/manufacturer_codes_main.asp oder poste die Chipnummer, kannst ja die letzten fünf Ziffern weglassen, wenn du möchtest oder per PN schicken. Tasso, Ifta und Haustierregister sind ansich an petmaxx angeschlossen, ich würde die aber einzeln auch durchprobieren und in den nächsten Tagen wiederholen. Vielleicht wird die Katze noch gar nicht vermisst und Besitzer kommt dann erst Tage später drauf, dass sie nicht registriert ist, wenn sie nicht mehr nach Hause kommt:oops:.
 
Sahayes

Sahayes

Forenprofi
Mitglied seit
13. August 2008
Beiträge
4.910
  • #44
Was ist denn das da für ein Link? Wo muss ich da was eingeben? Puh ich schau mal genauer.
Naja die Chipnummer ist öffentlich gepostet worden. Daher kann ich sie ja hier rein setzen.

276098104115834
 
Leila

Leila

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
1.341
Ort
Kreis Heinsberg
  • #45
da brauch ich gar nicht nachgucken, das ist ein Chip von Datamars/Virbac. Schick dir gleich die Adresse per PN:) Manchmal kommt man auf den Tierarzt/Tierheim damit
 
Lucky_Kasim

Lucky_Kasim

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. September 2013
Beiträge
639
Ort
NRW
  • #47
aus der Versenkung kram

Eine Fundmeldung an das örtliche Fundbüro könnte so aussehen (Zitat aus der Antwort von der KHWW):

"Nach § 965 BGB ff. melden wir nachstehendes Fundtier. Das Tier ist derzeit bei uns artgerecht untergebracht und wird betreut. Anfallende Fütterungs-, Tierarzt- u. Kastrationskosten f. d. Aufbewahrungszeit von 6 Monaten (nach § 973 BGB) werden von uns in Rechnung gestellt (§ 2, § 3 Nr. 3, § 6 Nr. 5 TierSchG). Dann kommt Beschreibung d. Tieres etc.
Es wird Anspruch
- auf Eigentumserwerb erhoben (§ 973 BGB )
- auf Finderlohn geltend gemacht
- ein Aufwendungsersatz geltend gemacht (§§ 970, 971 BGB)

Wir bitten Sie, uns die Fundanzeige zu bestätigen."


Sry das ich den Thread aus der Versenkung krame aber mal eine Frage dazu:

Ist eine Fundmeldung/Fundanzeige immer schriftlich? Bzw. sollte man sowas schriftlich haben?

Uns ist nämlich der Lucky im Januar "zugelaufen" und wir haben den "nur" bei der Gemeinde telefonisch als gefunden gemeldet. Da gabs aber keinen Hinweis oder Kommentar zum schriftlichen...
Wir haben den auch sonst niergends weiter gemeldet ausser beim nächsten Tierarzt bescheid gegeben und nachfragen lassen, ob jemand diesen Kater vermisst.

Ich frage deshalb - theoretisch könnte jetzt jemand zu uns kommen und sagen "Lucky" ist deren Kater?
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #48
Ist eine Fundmeldung/Fundanzeige immer schriftlich? Bzw. sollte man sowas schriftlich haben?

Besser ist das schon.Normalerweise musst du bei einer Fundsache ja auch Namen und Anschrift angeben. Anrufen kann ja jeder.
Frag doch mal bei deiner Gemeinde nach, ob das wirklich eingetragen wurde.

Ich hatte einmal persönlich bei unserer Gemeinde eine Fundkatze als Fund"sache" gemeldet - wurde auch aufgenommen, aber selber hab ich da nichts bekommen.
Lt. Gesetz gilt ja das gleiche Fundrecht wie z.B. auch bei gefundenen Gegenständen.

Vor längerer Zeit hatte ich mal ein Navi gefunden, bei der Gemeinde als Fund abgegeben. Das wurde dann in ein Büchlein eingetragen, mein Name und Adresse dazu notiert.
Nach dem Ablauf der Frist bekam ich dann ( allerdings stark zeitverzögert) eine Mitteilung, dass ich nun die Fundsache abholen könnte da sich kein Besitzer gemeldet hat.
Allerdings muss man dazu dann angeben, dass man ein Anrecht auf die Fundsache erhebt.
Dürfte bei Katzen nicht anders sein.
 
Lucky_Kasim

Lucky_Kasim

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. September 2013
Beiträge
639
Ort
NRW
  • #49
Danke Bea,

dann werden wir da doch mal nachhaken.

Name und Adresse wurde schon nachgefragt und seit wann die Katze bei uns ist, aber mehr auch nicht. Kontrollieren konnte die Angaben am Telefon wohl keiner, das stimmt.
 
Ecke77

Ecke77

Forenprofi
Mitglied seit
8. Mai 2013
Beiträge
1.240
Ort
Eckernförde
  • #50
ich weiss nicht ob ich hier nu grad richtig bin, aber die sache geht mir einfach nicht aus dem kopf.
es ist nicht direkt eine fundkatze, denk ich mal nicht, aber..

ich gehe die strecke nu seid über 4 jahren täglich 2-3 mal und habe die katze da noch nie gesehen, es ist eine doch recht gefährliche strasse und die katze ist so unbedarft, so naiv...sie ist zudem auch noch sehr zutraulich, hat mir gleich um die beine gestreift und schnurrte...
sie turnte und lief zwischen den parkenden autos an der strasse und dem vorgarten so rum wo direkt neben ihr oft autos mit 50 kmh vorbei fahren...
so wirkt die katze gut genährt, ich konnte keine zecken oder verfilzungen oder verletzungen erkennen... sie hat ein altes zerschlissenes halsband um wo mal denk ich ein adressanhänger dran war...

nu geht mir die katze nicht mehr aus dem kopf, kann ich was tun? soll ich was tun? was soll ich tun? denn eine fundkatze ist das ja nicht wirklich...
tierschutz hab ich versucht anzurufen, geht keiner ran

ich will hier nu keine diskussion über diese katze ansich starten, sondern eher fragen oder anregen ab wann eine katze eine fundkatze ist? ich konnte dementsprechend nix finden hier?
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #51
ich will hier nu keine diskussion über diese katze ansich starten, sondern eher fragen oder anregen ab wann eine katze eine fundkatze ist? ich konnte dementsprechend nix finden hier?

Schau mal auf der ersten Seite und klick den Link an.;)

Ist natürlich bei der von dir beschriebenen Situation nicht einfach.
Wenn sie aber gut genährt aussieht und gesund, dürfte sie auch keine Streunerin sein oder woanders entlaufen.

Du kannst mal schauen, ob sie evtl. tätowiert ist und dort in der Nachbarschaft rumfragen wer sie kennt.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Bea
Antworten
1
Aufrufe
1K
Leila
Bea
Antworten
10
Aufrufe
2K
Bea
Bea
Antworten
9
Aufrufe
1K
Leila
happylein
Antworten
2
Aufrufe
2K
happylein
happylein
Schlumps
Antworten
25
Aufrufe
2K
Schlumps
Schlumps

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben